Hannah und die Anderen

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(21)
(8)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hannah und die Anderen“ von Adriana Stern

Im Fluchtgepäck ein Tagebuch voller Erlebnisse, Geschichten und Namen, die ihr Angst machen und sie verwirren. Warum musste sie von zu Hause weg? Und wer sind diese Anderen, die behaupten, zu ihr zu gehören? Es ist nicht das erste Mal, dass Hannah Dinge tut, die sie nicht versteht, böse Ahnungen hat, die durch nichts begründet scheinen, und Vorwürfe erhebt, die andere in Teufels Küche bringen … Hautnah und spannend wie ein Krimi erzählt Adriana Stern die Geschichte eines multiplen Mädchens.

Eine einfühlsame, dramatische Geschichte wie Hannah "die anderen" in sich kennenlernt

— BeeLu
BeeLu

Für mich und meine 13jährige Mitleserin ebenso spannend wie informativ.

— Barbara62
Barbara62

Ein grandioses Werk, das absolut lesenswert ist und jeder gelesen haben sollte!

— Yurelia
Yurelia

wieviel leid muss ein Kind ertragen und warum können Eltern die Behörden so linken? Gut, dass es trotzdem Hilfe für Menschen wie Hannah gibt

— Zauberzeichen
Zauberzeichen

Was für ein unglaublich wichtiges und ergreifendes Buch! 10 Jahre alt und doch relativ unbekannt - wie kann so etwas sein? UNBEDINGT LESEN!!! Es greift so viele notwendige und z. T. auch tabuisierte Themen auf (Religion, Homosexualität, Gewalt in Familien, v.a. aber Multiple Persönlichkeiten)! Einfach ein Muss in unserer heutigen Gesellschaft!

— Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Über das Viele-sein...

    Hannah und die Anderen
    BeeLu

    BeeLu

    07. March 2016 um 13:00

    Hannah ist 15 und findet sich in einer Telefonzelle mit der Telefonnummer eines Mädchenhauses in der Hand in einer fremden Stadt wieder. Sie weiß nicht, wie sie dort hin gekommen ist und was sie hier eigentlich wollte...Wow, was für ein Buch! Es erzählt die dramatische Geschichte von Hannah, die in ihrem Elternhaus Grausames erleben musste. Durch diese frühen Gewalt- und Missbrauchserfahrungen sind in Hannah noch "die anderen" entstanden. Ein rettender Trick der Psyche, auf massive und unerträgliche Gewalt zu ...

    Mehr
  • Ein Jugendroman zum Thema "Multiple Persönlichkeit"

    Hannah und die Anderen
    Barbara62

    Barbara62

    Hannah ist 15 und auf der Flucht, doch warum und wovor weiß sie nicht. Für Noa vom Mächenhaus, wo sie Aufnahme findet, sind Hannahs "Filmrisse" erklärlich. Behutsam und durch Tagebuchschreiben lässt sie Hannah die "Anderen" entdecken und erklärt ihr das Phänomen der "Multiplen Persänlichkeit". Nur mit Hilfe der "Anderen", die jeder einen Namen, eine eigene Persönlichkeit und eine eigene Geschichte haben, konnte Hannah so lange Zeit die Misshandlungen und den sexuellen Missbrauch durch die eigene Familie durchstehen. Doch was ...

    Mehr
    • 3
  • Adriana Stern: »Hannah und die Anderen«

    Hannah und die Anderen
    Yurelia

    Yurelia

    Diese 285 Seiten haben mich umgehauen und mich sehr bewegt. Spannend, faszinierend und beeindruckend bis zur letzten Seite erzählt Adriana Stern die Selbstfindung von Hannah, die von zu Hause weglief, aber sich nicht erinnern kann, warum eigentlich. Nur langsam kommt man dahinter, was mit Hannah los ist und was sie erlebt haben muss. Es schockt den Leser, doch ist es gleichermaßen faszinierend wie Hannah sich selber schützt und sich durchs Leben schlägt. Ich empfinde dieses Buch als äußerst wichtig und finde, dass es jeder ...

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    01. August 2014 um 03:53
  • Rezension zu "Hannah und die Anderen" von Adriana Stern

    Hannah und die Anderen
    Cora_Steinherz

    Cora_Steinherz

    11. September 2012 um 22:03

    Triggerwarnung: Dissoziative, multiple Persönlichkeit(en) und sexualisierte Gewalt!

  • Rezension zu "Hannah und die Anderen" von Adriana Stern

    Hannah und die Anderen
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    07. February 2012 um 22:00

    Warum nur findet dieses Buch so wenig Beachtung? Dieses Buch sollte jeder gelesen haben. Thematisiert diverse kontroverse Aspekte ("Anders-Sein", Religion, häusliche Gewalt usw.). Toller Schreibstil und eine noch tollere Geschichte! Kann ich nur empfehlen!

  • Rezension zu "Hannah und die Anderen" von Adriana Stern

    Hannah und die Anderen
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    04. February 2012 um 11:52

    Ein absolut tolles und wichtiges Buch! Schade, dass es so unbekannt ist! Würde es glatt als Schulpflichtlektüre empfehlen - Kinder und Jugendliche sollten immer wissen, wo ihnen geholfen werden kann. Die Thematik (Multiple Persönlichkeitsstörung) ist auch sehr interessant geschildert und informiert tiefgründiger über diese Krankheit. Außerdem wird u.a. häusliche Gewalt, Homosexualität und das Thema Religion angesprochen. Unbedingt lesen!!!

  • Rezension zu "Hannah und die Anderen" von Adriana Stern

    Hannah und die Anderen
    steff

    steff

    17. December 2011 um 16:32

    Ziemlich gruselig, entsetzlicherweise dennoch unterhaltsam. Übrigens: Die Wissenschaft behauptet, es gäbe das Krankheitsbild multiple Persönlichkeit nicht. Also alles erfunden?

  • Leserunde zu "Jockels Schweigen"

    Jockels Schweigen
    Adriana

    Adriana

    Bald startet eine neue Leserunde mit dem Jugendroman "Jockels Schweigen" von der Autorin Adriana Stern, die die Leserunde auch moderieren wird. Und die jetzt selbst zu Wort kommt: Auf die Leserunde zu meinem neuen Roman mit Euch freue ich mich und ich bin gespannt darauf. "Jockels Schweigen" gehört am ehesten in das Genre Krimi, in dem natürlich auch eine Liebesgeschichte nicht fehlen darf. Ich möchte Euch den Inhalt nur kurz vorstellen, damit Ihr eine Ahnung davon bekommt, um was es in diesem Krimi geht: Als der 16-jährige ...

    Mehr
    • 692
  • Rezension zu "Hannah und die Anderen" von Adriana Stern

    Hannah und die Anderen
    SMILE

    SMILE

    04. February 2011 um 20:26

    Tolles Buch

  • Rezension zu "Hannah und die Anderen" von Adriana Stern

    Hannah und die Anderen
    Mulli

    Mulli

    28. January 2011 um 12:42

    Ich finde dieses sehr sehr gut. es stellt auf schöne und realistische Weise deine multiple Persönlichkeit da und zeigt auch auf wie ein System der Persönlichkeiten zusammen oder gegeneinander leben kann. Ich finde es sehr wichtig dass es somit nun ein Jugendbuch gibt welches multiplen KIndern und Jugendlichen etwas aus Ihrer Lebenswelt wiederspiegelt. Der eingebundende Krimi finde ich gut gelungen und ließt sich spannend und flüssig.

  • weitere