Neuer Beitrag

AHAKA

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hast du Lust auf All Age-Fantasy? Magst du Tiere? Tiefgründigeres? Dann herzlich willkommen in meiner Leserunde!
Wenn du den Berner Sennenhund Artie und seinen Freund, den Mops Victor auf ihren Abenteuern im Land diesseits und jenseits der Regenbogenbrücke begleiten willst, kannst du hier eines von sieben bereitgestellten Printbüchern gewinnen. Melde dich einfach hier im Thread, und mit etwas Glück bist du dabei!

Klappentext: Der Berner Sennenhund Artie erwacht eines Tages in Arcuria, im Land jenseits der Regenbogenbrücke. Dort warten alle verstorbenen Tiere auf ihre Besitzer. Artie gefällt es in Arcuria, aber er vermisst sein Herrchen Tom schmerzlich. Auf der Suche nach einem Rückweg beschädigt er das Lichttor und öffnet einer Geheimorganisation menschlicher Wissenschaftler den Zugang zum Regenbogenland. Die Arquaterianer bemächtigen sich der Energie Arcurias. Die Zerstörung des Regenbogenlandes hat begonnen. Um Arcuria zu retten, haben Artie, der Mops Victor und die Geschwister Arnold und Anna nichts weiter als ein geheimnisvolles Passwort und die Unterstützung einer unscheinbar wirkenden Gruppe von Meerschweinchen – und diese ganz besondere Verbindung zwischen Artie und Tom …

Inspiriert durch die Kurzprosa von Paul C. Dahm, "The Legend of the Rainbow Bridge", ist dieses Buch entstanden, mit der Intention, statt eines besinnlichen oder gar tränendrüsendrückenden Textes einen Roman für Tierfreunde jeden Alters entstehen zu lassen, dessen Geschichte nicht nur Trost spendet, sondern dank der buchstäblichen Lebendigkeit ihrer Figuren für Spannung sorgt - bis hin zum guten Schluss.

Verlag: p.machinery
http://www.pmachinery.de/

Autor: Anke Höhl-Kayser
Buch: Die Schatten von Sev-Janar
1 Foto

AHAKA

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@AHAKA

Vielleicht noch ein bisschen zusätzliche Information.
Als ich begann, das Buch zu schreiben, war es mir wichtig, nicht nur für mich selber Trauerarbeit nach dem Verlust unseres Berner Sennenhundes zu leisten, sondern eine spannende und unterhaltsame Story zu gestalten.
Ich wollte ein Buch schaffen, in dem Sterben kein Ende, sondern einen Anfang bedeutet.
Und auch wenn der Protagonist ein Hund ist, geht es in der Geschichte nicht nur um Hunde, sondern um alles, was Mensch lieben und versorgen mag - bis hin zu Insekten und Reptilien.

Huschdegutzel

vor 2 Jahren

Ich schleiche mich mal rein und in den Lostopf - ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich gar nicht weiß, ob ich dieses Buch mögen werde, denn es entspricht wohl nichts, was ich schon mal gelesen habe.

Warum also möchte ich es gerne lesen - nun ja, Meerschweinchen hatte ich eigentlich seit frühester Kindheit .. und seit Safier´s "mieses Karma" mag ich diese Tierchen ja noch lieber:-)
Und seit 20 Jahren nimmt unser Zoo stetig zu - und leider auch immer wieder ab,
Derzeit beherbergen wir hier 1 Hund, 3 Katzen, 2 Hasen und einen Hamster.
Da es sich aber herumgesprochen hat, dass wir in Bezug auf Tiere, die keiner will, stets ein offenes Haus haben, wird es dabei bestimmt wieder nicht lange bleiben.

Eine lesebegeisterte Tochter von 14 Jahren habe ich auch noch - und sie liest alles, was mit Tieren zu tun hat, also versuchen wir doch mal unser Glück.

Beiträge danach
325 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

_Sammie_

vor 2 Jahren

Die Teilnehmer - Vorstellungsrunde
Beitrag einblenden
@Wildpony

Huhu Sonja,
huch ... jetzt erschreckst Du mich aber ... <trau mich fast nicht zu fragen> Deinem Menne geht es aber doch hoffentlich gut!

_Sammie_

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen
@JDaizy

Eine wirklich schöne Rezi ... hab gleich ein Herzchen drauf gepackt :)

AHAKA

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen
@JDaizy

Was für eine riesige Freude, ich bedanke mich von Herzen! Habe natürlich auch gleich aufs Herzchen geklickt, ist doch logisch! ♥
Ich freue mich auch total, dass sie im Blog erscheint!
Danke, dass du mitgelesen hast, danke für deine bereichernden Beiträge!

AHAKA

vor 2 Jahren

Die Teilnehmer - Vorstellungsrunde
Beitrag einblenden

Wildpony schreibt:
Huhu und sorry! Etwas verspätet - aber ich konnte die letzten zwei Wochen nichts trauriges lesen, da ebenfalls etwas sehr trauriges in meinem Leben passiert ist. Bin die Sonja, 51 Jahre, Mama von drei erwachsenen Kindern und einmal Oma. Leite eine Bundeswehr-Bücherei und außer lesen sind meine Hobbys noch Reisen und US-Cars.

Liebe Sonja, ich kann sehr gut verstehen, dass du dich dann mit dem Thema erstmal nicht auseinandersetzen konntest! Umso mehr freue ich, dass du nun den Weg in die Leserunde gefunden hast und wünsche dir von Herzen ein tröstendes und heilendes Leseerlebnis.

AHAKA

vor 2 Jahren

Nachdem ich ein paar Tage aus familiären Gründen hier nicht aktiv sein konnte, melde ich mich jetzt wieder zurück und bin gespannt auf die Meinungen der letzten Teilnehmer. Ich wünsche euch einen angenehmen Freitag!

LiberteToujours

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen

http://www.lovelybooks.de/autor/Anke-Höhl--Kayser-/Die-Schatten-von-Sev-Janar-1091531887-w/rezension/1119931260/

Meine Rezi ist auch fertig, danke, dass ich mitlesen durfte!

AHAKA

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen
@LiberteToujours

Von Herzen ein ♥ für diese schöne Rezension, danke, dass du mitgelesen und mit deinen tollen Kommentaren die Leserunde bereichert hast!

Neuer Beitrag