Die weiße Rose von York

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(6)
(2)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die weiße Rose von York“ von Anne Easter Smith

Mein Land, meine Krone, meine Liebe … Die 15-jährige Margaret von York trifft am Hof ihres Bruders die Liebe ihres Lebens. Doch 1461 darf sie als die Schwester des englischen Königs nicht aus Liebe heiraten, sondern nur aus politischen Gründen. Margaret wird mit einem anderen Mann, dem Herzog von Burgund, vermählt, der ihr gerne die Regierungsgeschäfte überlässt, um sich dem Krieg widmen zu können. So wird sie eine der mächtigsten Frauen ihrer Zeit – doch die Erfüllung ihrer Liebe muss sie verheimlichen …

Stöbern in historischen Romanen

Die Salbenmacherin

Silvia Stolzenburg

Worte in meiner Hand

Guinevere Glasfurd

Spiel der Zeit

Jeffrey Archer

Das Erbe der Äbtissin

Johanna Marie Jakob

Das letzte Sakrileg

Stephanie Parris

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessantes Thema, schwache Umsetzung, schade um die Zeit

    Die weiße Rose von York
    Rissa

    Rissa

    16. August 2015 um 17:14

    InhaltEngland, 1461: Nachdem Edward of York zum englischen König gekrönt wurde, ist seine fünfzehnjährige Schwester Margaret plötzlich eine gefragte Partie. Auch wenn sie sich damit abfindet, eine politisch motivierte Ehe einzugehen, ringt sie ihrem Bruder das Versprechen ab, sie nicht in der Öffentlichkeit über die Wahl ihres Mannes zu informieren.Als sie jedoch Anthony Woodville kennen lernt, einen jungen Mann, der noch vor Kurzem auf Seiten der Lancasters gestanden hat, ist sie von ihm fasziniert. Nicht nur teilt er ihre Liebe ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die weiße Rose von York" von Anne Easter Smith

    Die weiße Rose von York
    Stirbelwurm

    Stirbelwurm

    23. January 2011 um 12:22

    Mein Land, meine Krone, meine Liebe ... Die 15-jährige Margaret von York trifft am Hof ihres Bruders die Liebe ihres Lebens. Doch 1461 darf sie als die Schwester des englischen Königs nicht aus Liebe heiraten, sondern nur aus politischen Gründen. Margaret wird mit einem anderen Mann, dem Herzog von Burgund, vermählt, der ihr gerne die Regierungsgeschäfte überlässt, um sich dem Krieg widmen zu können. So wird sie eine der mächtigsten Frauen ihrer Zeit - doch die Erfüllung ihrer Liebe muss sie verheimlichen ... Unterhaltsam, ...

    Mehr
  • weitere