Antje Babendererde

(2157)

Lovelybooks Bewertung

  • 1507 Bibliotheken
  • 94 Follower
  • 27 Leser
  • 298 Rezensionen
(1008)
(737)
(318)
(63)
(13)

Lebenslauf von Antje Babendererde

Antje Babendererde wurde 1963 in Jena geboren. Nach einer Töpferlehre arbeitete sie als Hortnerin, Töpferin und Arbeitstherapeutin mit eigener Töpferwerkstatt. Seit 1990 beschäftig sie sich besonders mit Indianerthemen, die nach wie vor einen Großteil ihrer Bücher einnehmen; sie bereist auch immer wieder verschiedene Indianerreservate in Nordamerika, um dort für ihre Bücher zu recherchieren und sich mit den Ureinwohnern zu beschäftigen. Seit 1996 lebt Antje Babendererde als freie Autorin und schreibt sehr erfolgreich Bücher für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Thüringen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
  • Beiträge von Antje Babendererde
  • Antje Babendererde ansprechen
  • Ein vielversprechender Sommer, der in einem Desaster endet...

    Indigosommer
    E-laine

    E-laine

    16. May 2015 um 18:56 Rezension zu "Indigosommer" von Antje Babendererde

    Nachdem Libellensommer den Auftakt meiner Antje Babendererde Bücherreihe gestartet hat, bin ich über Der Gesang der Orcas und Rain Song zu diesem Exemplar gelangt, welches mich genauso gefesselt hat, wie die anderen. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen. Die Geschichte, die anfangs einen schönen Sommer mit vielen Freunden versprach, wurde von Kapitel zu Kapitel spannender und warf immer neue Fragen auf, die einen animiert haben, weiter zu lesen. Das Ende und die Auflösung, was letzten Sommer an dem Strand von La Push ...

    Mehr
  • Faszinierend und irgendwie besonders

    Libellensommer
    Kartoffelschaf

    Kartoffelschaf

    15. May 2015 um 20:36 Rezension zu "Libellensommer" von Antje Babendererde

    Ich gestehe: seit diesem Buch bin ich ein absoluter Fan von Antje Babendererde. :)Libellensommer ist ein ganz besonderes Jugendbuch - eines mit dem kleinen Funken, der überspringt und einen das gelesene nicht so schnell vergessen lässt. Ein Buch über die erste Liebe, Konflikte, die Wildnis, das Leben, Freundschaft, Treue, Herzlichkeit und Familie.Die Protagonistin ist für ihre knapp 16 Jahre unheimlich reif und ernsthaft. Glaubwürdig und mit ihrer dezent tollpatschigen Art einfach liebenswürdig. Toll fand ich, dass hier mal kein ...

    Mehr
  • Ein Stückchen Sommer voller Gefühle, Liebe und Freiheit.

    Libellensommer
    E-laine

    E-laine

    15. May 2015 um 14:52 Rezension zu "Libellensommer" von Antje Babendererde

    Das Buch habe ich vor ein paar Jahren zu meinem Geburtstag bekommen und war das erste von Antje Babendererde. Mittlerweile habe ich (fast) jedes ihrer Bücher gelesen, in denen es immer um das gleiche Thema geht, jedoch jedes mal in eine andere Geschichte gepackt wird, sodass es nie langweilig wird. Zu dem Buch Libellensommer kann ich nur sagen, dass ich es bisher sicher 5 mal gelesen habe und es mir jedes mal ein Schmunzeln aufs Gesicht zauberte, als ich am Ende angekommen bin. Auch wenn es mittlerweile nicht mehr in meiner ...

    Mehr
  • Ein Thüringer erlebt Pine Ridge

    Lakota Moon
    karatekadd

    karatekadd

    10. May 2015 um 11:01 Rezension zu "Lakota Moon" von Antje Babendererde

    Manchmal fällt einem einfach so ein Buch in die Hände. Eigentlich befand ich mich auf der Suche nach einem Geschenk für die Jugendweihe eines 14jährigen Mädchens. Etwas ratlos stöberte ich durch die Buchhandlung meines Vertrauens, da sah ich dieses Buch. Vermutlich hätte ich es gar nicht mitgenommen, aber auf dem Buchrücken stand, dass es in der Pine Ridge Reservation spielt. Das ist ja schon mal Empfehlung genug und führt dazu, dass ich Antje Babendererde zukünftig empfehlen kann, denn das Jugendbuch ist schon mal ein sehr ...

    Mehr
  • Die verborgenen Seiten

    Die verborgene Seite des Mondes
    Ramie10

    Ramie10

    02. May 2015 um 15:56 Rezension zu "Die verborgene Seite des Mondes" von Antje Babendererde

    "Was bedeutet das?", fragte er leise. "Man nennt es Liebe", sagte sie.Gestern habe ich das Buch von Antje Babendererde feritggelesen und hier ist meine Rezension für euch zu:  Die Verborgene Seite des Mondes Inhalt: "Sacajawea, hatte ihr Vater sie immer genannt, Vogelmädchen." Doch  John Temoke ist tot. Gestorben bei einem Autounfall. Zurück lässt er seine 15-jährige Tochter Julia.                                                                                        Aber Julia will nicht nur um ihren Vater trauern. Sie will ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 6427
  • Außergewöhnliche Ferien

    Findet mich die Liebe?
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    09. April 2015 um 22:02 Rezension zu "Findet mich die Liebe?" von Antje Babendererde

    Die 15-jährige Leonie verbringt die Ferien mit ihrem Vater in Montana in einem Holzhaus am Fuße der Rocky Mountains. Hier lernt sie Chas kennen, einen Indianerjungen. Obwohl er Leonie zunächst ablehnt, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und dann ist Chas´ zahme Wölfin Kia in Gefahr, und die beiden wollen ihr unbedingt helfen.Mein Leseeindruck:Leider hat das kleine Büchlein nur etwa 110 Seiten, so dass es dank des leichten Schreibstils sehr schnell gelesen ist. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, aber ich mag grundsätzlich ...

    Mehr
  • Lesemarathon zu Ostern vom 3. - 6. April 2015

    Panthertage: Mein Leben mit Epilepsie
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Panthertage: Mein Leben mit Epilepsie" von Sarah Elise Bischof

    Ostern rückt immer näher und damit ein schönes, verlängertes Wochenende um mal wieder richtig viel zu lesen! Wir zumindest finden, dass das die perfekte Gelegenheit für einen Lesemarathon ist, bei dem wir uns so richtig Zeit für all unsere tollen Bücher nehmen. Wir freuen uns schon sehr und sind natürlich dabei - ihr auch?Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon kommen wir hier vom 3. - 6. April (Karfreitag bis Ostermontag) zusammen und tauschen uns darüber aus, welche Bücher wir gerade lesen. Der Lesemarathon ist die ...

    Mehr
    • 734
  • schöne Geschichte

    Libellensommer
    78sunny

    78sunny

    06. March 2015 um 23:59 Rezension zu "Libellensommer" von Antje Babendererde

    Kurz-Meinung: Den Schreibstil von Antje Babendererde finde ich persönlich recht einfach und teilweise zu belehrend. Es gibt viele kurze Sätze und man merkt deutlich, dass die Autorin eine ganz bestimmte Einstellung vermitteln möchte. Grundsätzlich ist das nichts schlechtes, aber ich mag es dann doch lieber etwas raffinierter in den Text eingebaut. Inhaltlich geht es um ein junges Mädchen, dass von zu Hause abhaut und durch Zufall an einen jungen Indianer gerät, der sie in ein Camp mitten im Nirgendwo mitnimmt. Was sich hinter ...

    Mehr
  • Frühlings-Lese-Marathon vom 6.-8. März 2015!

    Queenelyza

    Queenelyza

    26. February 2015 um 16:05

    Ihr Lieben, wird es nicht wirklich langsam Zeit für den Frühling, für wärmere Tage ohne Heizungsluft, ohne Handschuhe und ohne Pelzstiefel? Wir meinen "ja", und deswegen läuten meine liebe Lesefreundin Lissy und ich zu einem Frühlings-Marathon!Von Freitag, 6. bis Sonntag, 8. März darf nach Herzenslust gelesen werden - es wäre jedoch kein richtiger Themen-Marathon, wenn es nicht eine kleine thematische Einschränkung geben würde. Und zwar wollen wir den Frühling dadurch hervorkitzeln, dass wir "Sonnenbücher" lesen. Also einfach ...

    Mehr
    • 76
  • weitere