Das Wesen

(383)

Lovelybooks Bewertung

  • 418 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 8 Leser
  • 123 Rezensionen
(126)
(166)
(77)
(9)
(4)

Inhaltsangabe zu „Das Wesen“ von Arno Strobel

Ein kleines Mädchen stirbt, und der Hauptverdächtige wandert in den Knast – unschuldig? 15 Jahre später: Wieder verschwindet ein Kind, und der Albtraum beginnt von vorn – für die Ermittler und den Täter von damals. Ein verurteilter Psychiater und ein besessener Kommissar – ein erbittertes Psychoduell um Schuld und Rache.

Ich habe das Buch super gerne gelesen, es war total spanned und ich konnte nicht aufhören! toll

— thiefladyXmysteriousKatha
thiefladyXmysteriousKatha

spannende Geschichte mit unsympathischem Ermittler

— sabsisonne
sabsisonne

genial

— meiki
meiki

http://blog.lovelybooks.de/2010/11/15/arno-strobel-im-verhor-ein-interview-der-anderen-art/ Arno Strobel im Verhör - was für ein Spaß.

— Mr. Rail
Mr. Rail

Nach der Livestream-Lesung mit diesem überaus sympathischen Autor hab ich das Buch in zwei Tagen durchgelesen. Allerdings bin ich nicht ganz so begeistert wie dei meisten hier. Aber meine Rezi schreibe ich später noch.

— rumble-bee
rumble-bee

Fazit: Ein komplexer und absolut undurchsichtiger Psychothriller, dessen Spannung sich mühelos bis zum fulminanten Ende hält.

— Bellexr
Bellexr
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Wesen des Mörders

    Das Wesen
    wusl

    wusl

    15. Dezember 2014 um 10:06

    Dies war mein erster Thriller von Arno Strobel und es ist zugegeben nicht mein Metier. Angenehm überrascht war ich, dass das Buch keine allzu brutalen Szenen hatte und relativ unblutig daher kommt, was meiner Vorlieb entspricht. Auch die Dialoge der Protagonisten lasen sich flüssig und hatten einen glaubwürdigen Tenor. Der Autor trieb die Geschichte beständig voran und lies mir als Leser kaum Zeit Atem zu holen geschweige denn zu entspannen. Aber das will man bei einem Thriller wohl auch nicht.Leider konnte ich zu den Akteuren ...

    Mehr
  • Psychoduell

    Das Wesen
    jenvo82

    jenvo82

    17. November 2014 um 13:25

    Dies war mein zweiter Roman von Arno Strobel und ich habe ihn in nur vier Tagen gelesen. Der Schreibstil, der Spannungsaufbau und die subtile, fast geheimnisvolle Erzählweise ziehen den Leser mitten in das Geschehen hinein und lassen sowohl Menschen als auch Zusammenhänge authentisch erscheinen. Leider mangelte es diesem Fall an Brisanz, vielleicht auch an Grauenhaftigkeit (wenn man das vermissen kann!) vor allem aber an Kontinuität. Durch zwei wechselnde Handlungsebenen (Vergangenheit und Gegenwart) und einen schwelenden ...

    Mehr
  • Das Wesen

    Das Wesen
    brauchnix

    brauchnix

    03. November 2014 um 08:42

    Wie auch schon bei der Trakt wird die Geschichte in sehr hohem Tempo erzählt. Durch die beiden Zeitebenen 1994 und 2009 erzeugt der Autor durch die kurzen Kapitel eine extreme Spannung,jedes Kapitel endet quasi mit einem Cliffhanger. Daher liest sich der Roman extrem schnell, man verschlingt die Seiten geradezu ... um am Ende dann aber doch etwas unbefriedigend zurückzubleiben. Es geht um ein ausgetüfteltes Psychoduell zwischen Dr. Lichner und dem Kriminaloberkommissar Bernd Menkhoff. Beide legen eine derartige Besessenheit an ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Wesen" von Arno Strobel

    Das Wesen
    satis

    satis

    Ein kleines Mädchen stirbt, und der Hauptverdächtige wandert in den Knast - unschuldig? 15 Jahre später: Wieder verschwindet ein Kind, und der Albtraum beginnt von vorn - für die Ermittler und den Täter von damals. Ein verurteilter Psychiater und ein besessener Kommissar - ein erbittertes Psychoduell um Schuld und Rache. Ein unglaubliches Buch. Das Ende war aber doch sehr überraschend für miich hätt ich nie für möglich gehalten. Kann ich nur jeden empfehlen

    • 2
  • Spannung Pur

    Das Wesen
    Ramona1987

    Ramona1987

    22. August 2014 um 19:32

    Um es vorab auf den Punkt zu bringen: Dieses Buch hat mich absolut unterhalten und absolute Spannung aufkommen lassen. Wie in vielen Thrillern ist auch diese Geschichte an manchen Stellen etwas ,,weit hergeholt", aber ich komme immer wieder zu dem Entschluss, dass das Normale oder zu Erwartende eben keine Spannung aufkommen lassen würde. Anfangs muss die Story ein wenig warmlaufen, aber insgesamt wirkt die Geschichte sehr lebendig. Ich persönlich habe mich an vermutlich allen gewollten Stellen wunderbar in die Irre führen lassen. ...

    Mehr
  • Das Wesen erkennen....

    Das Wesen
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    Das WesenIch bin ein großer Fan von Arno Strobel und habe schon "der Trakt" und "das Rachespiel" geliebt. Dieses Buch hier hat mir bisher am besten gefallen.InhaltEin kleines Mädchen stirbt, und der Hauptverdächtige wandert in den Knast – unschuldig? 15 Jahre später: Wieder verschwindet ein Kind, und der Albtraum beginnt von vorn – für die Ermittler und den Täter von damals. Ein verurteilter Psychiater und ein besessener Kommissar – ein erbittertes Psychoduell um Schuld und Rache.CoverIch finde es toll dass alle Arno Strobel ...

    Mehr
    • 3
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    24. Juli 2014 um 09:16
  • Und am Ende, hat's mich doch wieder überrascht ...

    Das Wesen
    Mikki

    Mikki

    02. Juli 2014 um 18:58

    Ich hatte zu dem Buch gegriffen, weil ich einfach mal wieder Lust auf einen Thriller hatte, und das hat mich dann aus dem Regal heraus frech angegrinst ... Der Klappentext verrät ja alles und nichts, genau wie der Prolog des Buches ... jemand wird aus dem Knast entlassen und ist noch immer wütend ... was daraus wohl werden könnte?! Der Einstieg an sich gefällt mir jedenfalls sehr gut, es geht direkt vorwärts und wir halten uns nicht lange mir Formalitäten auf. Was mich am Anfang ein bissche verwirrt hat, dass wir nicht nur den ...

    Mehr
  • ~*~ Arroganz³ ~*~

    Das Wesen
    mydanni

    mydanni

    KlapptextEin kleines Mädchen stirbt, und der Hauptverdächtige wandert in den Knast – unschuldig? 15 Jahre später: Wieder verschwindet ein Kind, und der Albtraum beginnt von vorn – für die Ermittler und den Täter von damals. Ein verurteilter Psychiater und ein besessener Kommissar – ein erbittertes Psychoduell um Schuld und RacheInhaltsangabe1994Die kleine Juliane wird ermordet in einem Wald aufgefunden. Für die Kommissare Bernd Menkhoff und Alex Seifert zählt nur eins, diesen Täter zu überführen und in den Knast zu stecken. Sehr ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    07. April 2014 um 12:32
  • Ganz gut

    Das Wesen
    Inibini

    Inibini

    25. März 2014 um 17:19

    Hallo,das Buch hat mir relativ gut gefallen, dafür dass ich es nicht unbedingt lesen wollte und es nur 1 Euro gekostet hat.Leider war nur wenig Spannung vorhanden aber es war flüssig zu lesen.Ich habe davor "Das Rachespiel" von Arno Strobeö gelesen und hatte hohe Ansprüche.Trotz der fehlenden Spannung war es interessant zu lesen.Ich persönlich würde es 'Einsteigern' von Thrillern empfehlen. Von mir gibt es 4/5 Sternen.Inibini :*

  • spannende Geschichte mit unsympathischem Ermittler

    Das Wesen
    sabsisonne

    sabsisonne

    19. März 2014 um 17:48

    Da Menkhoffs Vergangenheit in "Der Sarg" immer wieder Thema ist, wollte ich es genau wissen. So nahm mich mir also "Das Wesen" hinterher vor, obwohl Menkhoff hier seinen ersten Fall hat. Ich war überrascht, dass das Buch in der Ich-Form beginnt. Der Erzähler ist nicht Menkhoff sondern sein Partner Seifert. Nicht nur aus dessen Sicht ist Menkhoff ein schwieriger Mensch. Es dauert sehr lange, bis er eine einmal gefasste Meinung revidiert. Er ist besessen von dem Fall und von der Täterschaft des Psychiaters. Das Buch spielt in ...

    Mehr
  • weitere