Neuer Beitrag

Ruhland_Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo ihr Lieben,

gerade ist das Buch erschienen, und nun wollen wir auch gleich mit euch eine Leserunde zu Beile Ratuts Debütroman Das schwarze Buch der Gier starten. Seid ihr dabei?

Was ist das für ein Buch?

„Ich war ein trauriges Mädchen, ich wohnte im Haus der Gram, in einem Haus, aus dessen Wasserhähnen Tränen flossen. Die Bodendielen seufzten, die Spiegel weinten, die Wasserkessel, Vaters Wecker und die Klingel an der Tür brüllten vor Schmerz.“

Für die sechsjährige Alba nimmt die Kindheit ein jähes Ende, als ihr wenig älterer Bruder Samuel plötzlich spurlos verschwindet. Ihre Familie rettet sich in Sprachlosigkeit und Verdrängen, die kleine Alba erfährt statt Zuwendung nur Gleichgültigkeit und Kälte. Auch als das Mädchen finstere Geheimnisse in der Verwandtschaft aufspürt, bleibt sie in einem kommunikationslosen Vakuum. Der nie aufgeklärte Verlust ihres Bruders belastet Alba schwer, auch als erwachsene Frau. Immer und immer wieder sieht sie sich mit den verschiedensten Facetten der Gier konfrontiert. Die Gier aber ist die Kraft, die ihren Bruder verschlungen hat. Sie ist nicht mehr erträglich. Ihre fortdauernde, schließlich fast besessene Suche nach Wahrheit wird zur Suche nach einer Wahrheit für alles Sein.

Beile Ratut blickt in ihrem Debütroman Das schwarze Buch der Gier auf höchst eindrucksvolle Weise in die emotionalen Abgründe des Menschen. Kann man fremde Gier aushalten? Wie? Wie lange? Was bleibt? Wie maßlos tritt sie auf? Beile Ratut legt bloß, wie sehr jeder einzelne durch seine persönlichen Entscheidungen und sein Verhalten einem Weltbild zu Diensten ist, das Menschen gierig verschlingt. Ihre intensive Auseinandersetzung mit der einen der sieben Hauptsünden bringt so narrativ wie analytisch zum Ausdruck, welch existenzielle Verlorenheit durch den Verlust von Werten evoziert wird.

Beile Ratut, geboren 1972, ist Finnin und schreibt in deutscher Sprache. Sie studierte Wirtschaftswissenschaften, Literatur und Skandinavistik in Finnland und in Deutschland. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt am Main.

 

Ein intensives Leseerlebnis ist euch sicher!

Wenn ihr mitmachen wollt, bewerbt euch bis einschließlich 22. September 2013, indem ihr die folgende Frage beantwortet:

Müsst ihr die Welt hinnehmen wie sie ist?

Ich werde euch durch diese Leserunde begleiten und stehe euch sehr gespannt und gerne und eigentlich fast immer für einen intensiven Austausch zur Verfügung.

Euer Dr. Nikodemus Naum
Ruhland Verlag

Autor: Beile Ratut
Buch: Das schwarze Buch der Gier

Kapri_ziös

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde sehr gern mitlesen. Das Zitat fasziniert mich. Ich habe es jetzt sicher schon 3x durchgelesen, vor Faszination.

Eigentlich hänge ich dem optimistischen (vielleicht auch naivem) Glauben an, dass man nicht immer die Welt hinnehmen muss, wie sie ist. Das man durchaus Dinge ändern kann. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, sind die Dinge, die man ändern kann auch wichtige Dinge? Oder haben sie eigentlich keine Bedeutung. Bislang war mir das Glück im Leben auch recht treu. Ich konnte bislang alles soweit gut hinbiegen.

Übrigens finde ich die Zusammenstellung der Studien von Frau Ratut recht interessant. Wirtschaftswissenschaften und Literatur. Ich selbst studiere BWL. Aber in Kombination mit einem zusätzlichen Literaturstudium, das ist doch eher selten. Wie kam es dazu?

Sniegs

vor 3 Jahren

Wie gefallen euch cover & Aufmachung des Buches?

Also das cover hat was! Es hat eine sehr tolle Wirkung. Der Hell_Dunkel Konstrast. der Junge im See, bei Regen. Wow. Macht gespannt auf das Buch.

Beiträge danach
306 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sunrise11

vor 3 Jahren

Da ich leider keinen Zugang zu dem Buch finde, kann ich es gerne an eine Leserin schicken, die es lesen und rezensieren möchte.

serpina

vor 3 Jahren

@Sunrise11

Ich habe dir geschrieben

Lasthenia

vor 3 Jahren

Eure Rezension & Fazit zu dem Buch

Tut mir schrecklich leid, dass es so lange gedauert hat. Ich war lange krank und habe nich wirklich viel gebacken bekommen. nochmal vielen Dank und lieben GRuß

http://wasser-prawda.de/item/das-gegenteil-von-liebe-ist-nicht-der-hass-es-ist-die-gier

Im Radio lief sie auch am 18.01, nachzuhören hier:
http://www.mmv-mediathek.de/sendungen/radio_98eins/10970-plattform.html

Tiffi20001

vor 2 Jahren

Eure Rezension & Fazit zu dem Buch
Beitrag einblenden

Zuerst wollte ich mich entschuldigen, dass ich nicht aktiv an der Leserunde teilnehmen konnte, aber aus persönlichen Gründen fehlte mir leider die Zeit dazu. Trotzdem vielen Dank dass ich dieses Buch lesen durfte!

Meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Beile-Ratut/Das-schwarze-Buch-der-Gier-1059993621-w/rezension/1085129127/

schneideralarm

vor 2 Jahren

Eure Rezension & Fazit zu dem Buch

Ich hatte das Buch vor einem halben Jahr in einem durch gelesen und es jetzt noch einmal vorgeholt. Und nun nochmal gelesen.

Ich muss sagen das hat mich nicht losgelassen. angefangen von der Sprache des Buches. Es hat einen ganz eigenen Sound. Ich kann das gar nicht beschreiben. Und die Art der Darstellung und der Geschichte.

Obwohl die Geschichte eigentlich so traurig und beängstigend ist finde ich ist es ein Buch, das Mut macht! Mut, sich den Dingen im eigenen Leben und in der Welt zu stellen. Mut sich auf sich selbst und andere Menschen wirklich einzulassen und auch die ganze Ungerechtigkeit zur Kenntnis zu nehmen.

Ich sag nur wow.

Ruhland_Verlag

vor 2 Jahren

Hallo Ihr Lieben!

Beile Ratuts Debütroman "Das schwarze Buch der Gier" ist Kandidat für die Hotlist 2014!!!

3 Plätze auf der Hotlist werden durch internet-Wahl vergeben, 7 Plätze durch eine Jury.

Wir freuen uns natürlich alle ganz wuschelig hier im Verlag!

Wer von euch mag, kann hier für das Buch abstimmen:
http://www.hotlist-online.com/wahllokal-polling/

Herzliche Grüße
Euer Nikodemus

1 Foto

miss_mesmerized

vor 2 Jahren

@Ruhland_Verlag

ich habe abgestimmt und drücke die Daumen.

Neuer Beitrag