Urban Gothic

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(4)
(3)
(2)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Urban Gothic“ von Brian Keene

Hier überlebt keiner! Als ihr Auto in einem verrufenem Viertel der Stadt den Geist aufgibt, hoffen Kerri und ihre Freunde, dass sie bis zum Tagesanbruch Schutz in einem alten Haus finden werden. Sie glauben, dass das finstere Gebäude verlassen ist. Aber sie irren sich. Die, die im Keller und den Tunneln unter der Stadt hausen, sind viel gefährlicher als die auf den Straßen ... Gefangen in einer Welt der Finsternis müssen die Freunde gegen unvorstellbare Geschöpfe kämpfen. Und wenn sie die Sonne jemals wiedersehen wollen, müssen sie diesen Kampf auch gewinnen! URBAN GOTHIC ist Brian Keenes blutbespritzte Huldigung an Horror-Ikone Edward Lee. Dark Scribe Magazine: »Ein Meisterwerk des Schock-Horrors.« The Horror Review: »Keene Name sollte in einem Atemzug mit King, Koontz und Barker genannt werden. Ohne Zweifel ist er einer der besten Horrorautoren die es gibt.« (Quelle:'E-Buch Text/04.10.2013')

Ziemlich spannend & fast schon übertrieben schnell, würde aber als Film besser funktionieren. Viel Splatter, sehr kranke Ideen.

— Moryahh
Moryahh

Stöbern in Krimis

Mystery Girl

David Gordon

Du sollst nicht schlafen

Charlotte Parsons

Krähenmädchen

Erik Axl Sund

Himmelfahrt

Richard Dübell

Die Kairo Affäre

Olen Steinhauer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Der totale Horror

    Urban Gothic
    Minerva

    Minerva

    19. November 2013 um 23:01

    Meinung:Achtung! Dieses Buch ist wahrlich nichts für schwache Nerven!Es fängt an wie ein ganz "normaler" amerikanischer Teenie-Horrorstreifen. Drei befreundete Pärchen unternehmen einen Trip durch ein ihnen unbekanntes Terrain. Dann macht das Auto schlapp und sie fliehen vor einer kleineren Menge aggressiver Jugendlicher in ein abbruchreifes Haus im viktorianischen Stil.Einmal in das Haus eingetreten, verschwindet nicht nur plötzlich die gerade noch benutzte Haustüre, sondern die Kids fallen in höllenartigen Kammern und Gängen ...

    Mehr
  • weitere