Bruno Apitz

(79)

Lovelybooks Bewertung

  • 149 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(41)
(24)
(10)
(4)
(0)

Lebenslauf von Bruno Apitz

Bruno Apitz, geboren am 28. April 1900 und gestorben am 7. April 1979, war ein Schriftsteller, der durch sein antifaschistisches Werk "Nackt unter Wölfen" Weltruhm erlangte. Zwischenzeitlich hat er an mehreren Stücken gearbeitet, von denen viele nie veröffentlicht wurden. Seine Ausbildung als Stempeldrucker verlor auf Grund seiner Beteiligung an einem Streik und ist seither dem Buchhandel zugewandt gewesen. Wegen seiner Anti-Kriegs Propaganda hat er lange Zeit in verschiedenen Konzentrationslagern verbracht, zuletzt im 1945 befreiten Buchenwald. Später war er dann im Vorstand des deutschen Schriftstellerverbandes und arbeitete unter anderem als Drehbuchautor und Schauspieler an der Verfilmung zu "Nackt unter Wölfen" mit. Er wurde mit verschiedenen Auszeichnungen versehen, darunter ebenfalls der Nationalpreis der DDR für die erfolgreiche Verfilmung seines Romans. Verheiratet war er mit Marlies Kieckhäfer und hatte mit Ihr eine Tochter.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...