Nackt unter Wölfen

(81)

Lovelybooks Bewertung

  • 89 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 3 Rezensionen
(42)
(24)
(11)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nackt unter Wölfen“ von Bruno Apitz

Ein Welterfolg in neuem Licht Der Roman „Nackt unter Wölfen“, in 30 Sprachen übersetzt, erzählt die bewegende Geschichte eines dreijährigen Kindes, das unter den unmenschlichen Bedingungen des KZ Buchenwald von Häftlingen gerettet wird. Aber es handelt ebenso von den Konflikten seiner Retter, die ihrem Gewissen folgen müssen und dabei die Gesetze der Illegalität brechen. Die außergewöhnliche Entstehungs- und Veröffentlichungsgeschichte rückt Roman und Autor nun nach über fünfzig Jahren in ein neues Licht. Diese Geschichte hat Leser in aller Welt bewegt: In einem Koffer versteckt, wird im Frühjahr 1945 ein dreijähriger Junge in das KZ Buchenwald gebracht. Wenn die SS das Kind findet, ist ihm der Tod gewiss. Mit Hilfe des illegalen Lagerkomitees könnte es verborgen werden, aber man fürchtet, die gesamte konspirative Arbeit zu gefährden. Aller Vernunft zum Trotz widersetzen sich zwei Häftlinge der Anweisung des ILK, den Kleinen mit einem Transport nach Bergen-Belsen weiterzuschicken. Herz und Gewissen siegen über die Parteidisziplin, denn das Überleben des Jungen ist längst zum Sinnbild für den Überlebenswillen der Häftlinge geworden. Der Roman entstand frei nach Motiven einer wahren Begebenheit, wurde jedoch als Tatsachenbericht und als Symbol des antifaschistischen Widerstandskampfes rezipiert. Die erweiterte Neufassung macht nun deutlich, dass Apitz die Rolle der Kommunisten viel konfliktiver anlegte und das Lagerleben gnadenloser darstellen wollte. „In ‚Nackt unter Wölfen’ triumphiert die einfache Menschlichkeit.“ Marcel Reich-Ranicki

Es war ja Pflichtlektüre in der Schule, aber ich habe es geliebt!

— dieFlo
dieFlo

Eines der besten Bücher zum Thema Zivilcourage im Dritten Reich!

— Orisha
Orisha
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Leserunde zu "Edelweißpiraten" von Dirk Reinhardt

    Edelweißpiraten
    DirkReinhardt

    DirkReinhardt

    Liebe LovelyBookler,gemeinsam mit euch möchte ich gerne eine Leserunde zu meinem Jugendroman »Edelweißpiraten« starten. Also: Strömt herbei und macht mit!Zunächst einmal: Worum geht es in dem Buch?Der 16-jährige Daniel freundet sich mit dem alten, geheimnisvollen Gerlach an. Eines Tages überlässt ihm der alte Mann sein Tagebuch. Es erzählt, wie Gerlach in Köln aufwächst, mit 14 die Hitlerjugend verlässt und sich einer Clique anschließt, die sich Edelweißpiraten nennt. Ihr Markenzeichen: lange Haare und coole Klamotten. Ihr Motto: ...

    Mehr
    • 810
    mabuerele

    mabuerele

    10. October 2013 um 15:58
    Beitrag einblenden
    Bella5 schreibt Hm, mein Geschichtsunterricht war echt immer spannend, da hatte ich wohl Glück. Am schlimmsten war aber die Fahrt ins KZ.

    Da ich in der DDR großgeworden bin, war ich mehrmals In Buchenwald. Dort wird Geschichte erlebbar. Einige Bücher zu dem Thema waren zu meiner Schulzeit Pflichtlektüre.

  • Leserunde zu "Sehnsucht nach der fernen Heimat" von Elisabeth Büchle

    Sehnsucht nach der fernen Heimat
    Elisabeth_Buechle

    Elisabeth_Buechle

    Ein Land, das es heute nicht mehr gibt Eine leise Liebe Verfolgung und Flucht Widerstand gegen das NS-Regime Neugierig? Dann lade ich Dich herzlich ein, an der Leserunde zu "Sehnsucht nach der fernen Heimat" teilzunehmen.Der Roman ist schon etwas älter und war jetzt lange vergriffen, doch Gerth Medien hat ihn als Taschenbuch nun wieder neu aufgelegt. Es werden 5 von mir signierte Exemplare verlost, eine abschließende Rezension ist obligatorisch.Natürlich freue ich mich auch über jeden zusätzlichen Leser! Die Leserunde startet am ...

    Mehr
    • 440
  • Leserunde zu "Valentina" von Fritz Stiegler

    Valentina
    Arwen10

    Arwen10

    Heute möchte ich euch zusammen mit dem Brunnen Verlag zu folgender Leserunde einladen:Valentina von Fritz StieglerZum Inhalt:Nächstenliebe und Zivilcourage während des zweiten Weltkrieges Valentina, die junge ukrainische Zwangsarbeiterin, kommt 1943 ins Arbeitslager Langenzenn bei Nürnberg. Sie leidet Hunger und bekommt als Frau alle Arten von Demütigungen zu spüren, bis ihr während eines Ernteeinsatzes die Flucht gelingt. Eine beherzte Bauernfamilie gewährt der Verängstigten Unterschlupf. Valentina wird als neue Magd Irmgard ...

    Mehr
    • 104
    mabuerele

    mabuerele

    19. July 2012 um 22:49
    Beitrag einblenden
    mecedora schreibt Ich muss sagen, dass ich gerne noch ein wenig mehr aus dem "Alltag" im Lager erfahren hätte, das wird ja nur sehr kurz beschrieben, wie die Tage dort ablaufen. Ich war ein wenig ...

    Mehr über das Lagerleben? Dann lies das angehängte Buch. Aber überlege dir, ob du es wirklich willst. Die Zeit bei der Schuhmacherfamilie war für Valentina eigentlich ein großes Glück. Sie ...

  • Rezension zu "Nackt unter Wölfen" von Bruno Apitz

    Nackt unter Wölfen
    Claudia-Marina

    Claudia-Marina

    29. April 2012 um 14:23

    Als Nackt unter Wölfen 1958 erschien, wurde der Roman unerwartet zum Welterfolg – und in 30 Sprachen übersetzt. Trotz allem blieb die Kritik nicht aus. Über 50 Jahre später bringt der Aufbau-Verlag den Roman nun neu heraus, in einer überarbeiteten Fassung und mit Anhang – sechs Texten von Bruno Apitz selbst und einem Aufsatz der Historikerin Susanne Hantke. Und lässt den Text in ganz neuem Licht erscheinen. 1945 wird, versteckt in einem Koffer, ein dreijähriges Kind ins KZ Buchenwald geschmuggelt. Es ist dem Tode geweiht, denn ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Morgen bist du noch da" von Mila Lippke

    Morgen bist du noch da
    MilaLippke

    MilaLippke

    Wer wären wir ohne unsere Erinnerungen? In meinem Familienroman geht es um Farben, um Stoffe und um Porzellan, vor allem aber um Erinnerungen, die auftauchen können, wenn wir etwas betrachten oder befühlen. Meine Heldin Lio, 42 und Künstlerin, wagt zum ersten Mal seit vielen Jahren den Blick zurück in die Vergangenheit. Doch als sie ihre Mutter nach der Identität ihres Vaters fragt, erleidet diese einen Schlaganfall und verliert die Sprache. Lio muss sich selbst auf die Suche machen, wenn sie endlich etwas über ihren Vater, ihre ...

    Mehr
    • 987
    mabuerele

    mabuerele

    12. January 2012 um 15:08
    Beitrag einblenden
    Brilli schreibt ... aber vielleicht ist es auch der Qualität des Buches zu verdanken, dass es anrührt und Vergangenes bewußt werden läßt.

    Stimmt, das Buch weckt Erinnerungen. Die Zeit des Krieges habe ich nicht erlebt. Ich kenne sie nur aus Erzählungen. Emotional tief beeindruckt war ich beim Besuch des KZ Buchenwald. Wer in der ...

  • Rezension zu "Nackt unter Wölfen" von Bruno Apitz

    Nackt unter Wölfen
    Schmonie

    Schmonie

    03. June 2009 um 14:55

    Bruno Apitz hat mit dem Werk "Nackt unter Wölfen" einen Roman gegen das Vergessen geschrieben. Dieser Roman-Klassiker ist ein Buch, das unsere Kenntnis von Wesen unmenschlicher Naturen, der perfekt funktionierenden Organisation von Unterdrückung und der Ausübung von Gewalt maßgeblich bereichert. Die emotionale Kraft dieses Werkes liegt in der großen Genauigkeit, die Gefangenschaft in der Hölle auf Erden ohne sprachliche Umschreibungen auf den Punkt zu bringen. Das Werk kann helfen, die Hilflosigkeit zu überwinden, die es ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nackt unter Wölfen" von Bruno Apitz

    Nackt unter Wölfen
    Binea

    Binea

    16. July 2007 um 17:39

    Ein Kind im Konzentrationslager Buchenwald, ein dreijähriger Junge, eingeschleust von einem Neuzugang aus Ausschwitz. Wenn die SS davon erfährt, ist ihm der Tod gewiß. Und auch denjenigen, die sein Leben bewahrten. Mehr noch: Die SS könnte auf die Spur des geheimen internationalen Lager-Komitees gebracht werden, das durch einen Aufstand der liquidierung aller zuvorkommen will. Dennoch - nirgendwo kann man das Kind besser schützen als hier. Aller Vernunft zum Trotz verbergen die Häftlinge den Jungen bis zu dem Tag, an dem sie das ...

    Mehr
  • weitere