Hundert Namen

(329)

Lovelybooks Bewertung

  • 400 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 25 Leser
  • 66 Rezensionen
(106)
(118)
(78)
(20)
(5)

Inhaltsangabe zu „Hundert Namen“ von Cecelia Ahern

MANCHMAL MUSS MAN GANZ GEWÖHNLICHE MENSCHEN FINDEN, UM ZU VERSTEHEN, WIE AUSSERGEWÖHNLICH DAS LEBEN IST. Die junge Journalistin Kitty Logan ist am Tiefpunkt, als sie eine geheimnisvolle Liste in die Hand bekommt – mit hundert Namen unbekannter Frauen und Männer darauf. Hundert Menschen, über die niemand etwas weiß. Wer sind sie? Was verbindet sie miteinander? Kitty bleiben nur zwei Wochen, um es herauszufinden – für ihren Artikel und für ihre eigene Zukunft … Phantasievoll, spannend, unverwechselbar: der berührende Roman einer unvorhersehbaren Suche. Denn jeder von uns hat seine Geschichte. »Mit ›Hundert Namen‹ zeigt sich Irlands Schreibwunder Cecelia Ahern wieder als Meisterin der Einfühlsamkeit.« BZ »Wirklich ein schönes Buch.« WDR »Federleicht und trotzdem tiefgründig.« Für Sie »Ein Buch für alle, die an die Macht der Herzensgüte glauben.« WAZ »Wie immer: zauberhaft!« Lea »Manchmal denken Sie, Ihr Leben sei ein bisschen ereignisarm? Von wegen! Cecelia Ahern erzählt in ›Hundert Namen‹ die außergewöhnlichen Erlebnisse ganz gewöhnlicher Menschen.« Freundin »Packend.« Dresdner Morgenpost

Cecelia Ahern hat sich mit diesem Roman mal wieder selbst übertroffen!

— idatebooks
idatebooks

Sehr liebenswürdig geschrieben. Zeigt einem wie wertvoll das Leben ist.

— Beatrice18
Beatrice18

Ein wunderbares romantisches Buch über das Leben

— Andrea1982
Andrea1982

Mhm, ich fand die Idee an sich toll, aber irgendwie schwach in der Umsetzung.

— kitty88
kitty88

Ich liebe dieses Buch für mich ihr bestes <3

— Jannah2010
Jannah2010

Wunderschön! Mir hat nur etwas gefehlt. Ein BOOM in der Mitte oder am Ende des Buches.

— YvesShakur
YvesShakur

Cecelia Ahern macht es bis zum Ende sehr spannend was es mit den Hundert Namen auf sich hat. Es war ein sehr schönes Buch! :)

— Thess12345
Thess12345

Gute Idee schlecht umgesetzt. Frau Ahern hat schon besseres geschrieben.

— Nelly87
Nelly87

Ein Buch mit einer richtig tollen Aussage <3 kann es nur empfehlen :)

— queenlisa
queenlisa

Ein Anfang der sich sehr zieht aber ein Ende das bewegt und nachdenklich stimmt.

— Wildcat
Wildcat

Stöbern in Romanen

Die Gierigen

Karine Tuil

Das Flüsterhaus

Lesley Turney

Vielleicht morgen

Guillaume Musso

Der Club der Traumtänzer

Andreas Izquierdo

Ein Mann namens Ove

Fredrik Backman

Winterapfelgarten

Brigitte Janson

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 100 Namen 100 Geschichten - so herzzerreißend toll

    Hundert Namen
    Zwinkerling

    Zwinkerling

    18. October 2014 um 22:20

    Hundert Namen ist für mich ein ganz besonders Buch. Es zeigt wie viele Geschichten in der Welt ungeschrieben sind, die es eigentlich wert sind, geschrieben zu werden. Mit viel Fantasie, Witz und Gefühl schafft es Cecelia Ahern mich zu begeistern. Die Idee eine Geschichte über hundert "einfache" und doch besondere Personen zu schreiben, war für mich sehr ergreifend. Ich las das Buch ganz gespannt und freute mich innerlich über jedes "Geheimnis" und über jede Tat, die ich über die Personen erfahren habe. Die Geschichten in ...

    Mehr
  • Leserkommentare zu Hundert Namen von Cecelia Ahern

    Hundert Namen
    Schleicher

    Schleicher

    via eBook 'Hundert Namen'

    Dieses Buch hat mich sehr gefesselt und zu Traenen geruehrt.

    • 14
  • [Rezension] Hundert Namen

    Hundert Namen
    idatebooks

    idatebooks

    06. October 2014 um 23:23

    Gleich zu Beginn wird der Leser direkt in die Geschichte aufgenommen und je mehr man über das Leben der Journalistin Kitty Logan erfährt, desto mehr schließt man die liebenswürdige Protagonistin ins Herz. Auch zu allen anderen, sehr tiefgründigen Charakteren findet man schnell Zugang. Dies wird sicherlich erleichtert durch kurze Absätze über Erlebnisse und den Alltag aus deren Leben, die in Kittys Suche nach dem Zusammenhang zwischen den hundert Menschen geschickt eingeschoben werden. Kitty Logan erlebt selbst auch sehr viel auf ...

    Mehr
  • Jedes Leben ist erzählenswert!

    Hundert Namen
    NiekeLaeli

    NiekeLaeli

    09. September 2014 um 22:19

    Constances plötzlicher Tod hinterlässt eine tiefe Wunde bei ihrer langjährigen Freundin Kitty und den Mitarbeitern ihres Verlages. In der nächsten Magazin-Ausgabe wollen sie Constance deshalb einen Artikel widmen. Doch was für ein Artikel hätte ihr gefallen? Der einzige Anhaltspunkt ist eine Liste mit 100 Namen, an der Constance zuletzt gearbeitet hat. Kittys Aufgabe ist es nun herauszufinden, warum Constance gerade diese Menschen ausgewählt hat, doch es verbleiben nur noch zwei Wochen bis zum Erscheinen der nächsten Ausgabe. ...

    Mehr
  • Hundert Namen verändern Kittys Leben

    Hundert Namen
    Lese-Krissi

    Lese-Krissi

    05. September 2014 um 20:22

    Aufmachung des BuchesDie Coveraufmachung von „Hundert Namen“ bleibt dem Stil der deutschen Buchausgaben von Cecelia Ahern treu. Wieder ist das Buch in blau gehalten. Aus der rechten unteren Ecke sind Fische angedeutet. Meine Vermutung ist, dass die Fische die Personen zu den Hundert Namen symbolisieren sollen. Die Personen sind in der Geschichte zunächst alle unbekannt und Kitty, die Hauptperson der Handlung, muss erst einmal die Gesichter zu den Namen finden. Und diese Fische auf dem Cover sind durch ihr gleiches Aussehen auch ...

    Mehr
  • Gut geschrieben, aber extrem langweilig

    Hundert Namen
    MagicMoment

    MagicMoment

    18. August 2014 um 19:37

    Über den Inhalt wurde ja schon genug geschrieben, daher verzichte ich auf eine Inhaltsangabe.Es war das erste Buch von Cecilia Ahern, das ich gelesen habe. Ihr Schreibstil hat mir gefallen, das Buch war gut und flüssig zu lesen. Dennoch vergebe ich nur 2 Sterne, denn der Roman hat einen entscheidenden negativen Aspekt: Er ist sterbenslangweilig!Anfangs wird noch eine gewisse Spannung aufgebaut, der Leser fragt sich, das es mit der Namensliste und den vielen Namen auf sich hat. Als dann die Nachforschungen von Kitty beginnen und ...

    Mehr
  • Dieses Mal fehlt mal wieder der Zauber

    Hundert Namen
    Nelly87

    Nelly87

    24. July 2014 um 21:35

    Das Cover passt sich schön in die Reihe aller anderen Cecelia Ahern Bücher ein. Sie hat sich mit der Zeit das türkisfarbene Cover mit der weißen Aufschrift zum Markenzeichen gemacht. Nichts neues, nichts besonderes, aber man erkennt sofort, dass es ein Ahern-Buch ist.  Persönlich finde ich die Cover meist nicht soooo schön, aber ich mags gern einheitlich, daher ist das schon okGrundsätzlich lese ich eigentlich alles, was Frau Ahern so auf den Markt wirft. Mal freue ich mich schon auf das neue Buch, mal kaufe und lese ich es, weil ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    -tina-

    -tina-

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer!10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). ...

    Mehr
    • 3268
  • Hundert Namen - Cecelia Ahern

    Hundert Namen
    swantje_xx

    swantje_xx

    20. July 2014 um 10:41

    Inhalt: Die junge Journalistin Kitty Logan ist am Tiefpunkt, als sie eine geheimnisvolle Liste in die Hand bekommt - mit hundert Namen unbekannter Frauen und Männer darauf. Hundert Menschen, über die niemand etwas weiß. Wer sind sie? Was verbindet sie miteinander? Kitty bleiben nur zwei Wochen, um es herauszufinden - für ihren Artikel und für ihre eigene Zukunft ... Meine Meinung: Ich finde der Klappentext hört sich sehr gut an, aber als ich schon angefangen habe zu lesen fand ich es langweilig. Es war keine Spannung da. Mich hat ...

    Mehr
  • Das Rätsel um die Hundert Namen ist das einzig interessante an dem Buch...

    Hundert Namen
    TigorA

    TigorA

    13. July 2014 um 13:02

    Darum geht es: Journalistin Kitty hat es nicht leicht momentan. Ihr steht ein Gerichtsverfahren wegen übler Nachrede bevor, weil sie einen Lehrer zu unrecht des sexuellen Missbrauchs an einer Schülerin beschuldigt hat und ihre beste Freundin und Chefin eines Magazins für das sie außerdem arbeitet, liegt im Sterben. Kurz vor ihrem Tod lässt sie Kitty allerdings wissen, dass es einen Artikel gibt, den sie schon immer einmal schreiben wollte, es aber nie geschafft hat. Als sie dann stirbt und das Magazin einen Tribut plant, soll ...

    Mehr
  • weitere