Ich schreib dir morgen wieder

(840)

Lovelybooks Bewertung

  • 847 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 14 Leser
  • 109 Rezensionen
(292)
(329)
(177)
(37)
(5)

Inhaltsangabe zu „Ich schreib dir morgen wieder“ von Cecelia Ahern

Nach dem Selbstmord ihres Vaters muss die junge Tamara aus ihrem Dubliner Glamour-Leben zu einfachen Verwandten aufs Land ziehen. Ihre Mutter ist vor Trauer über den Tod ihres Mannes kaum ansprechbar, und fernab ihrer Freunde fühlt sich Tamara völlig alleingelassen. Das einzig Interessante an dem abgelegenen Ort, an dem sie jetzt leben muss, scheint die ausgebrannte Ruine des alten Kilsaney-Schlosses. Doch dann entdeckt Tamara ein geheimnisvolles Buch: ein Tagebuch, in dem ihr eigenes Leben aufgeschrieben ist – und zwar immer schon der nächste Tag! Es führt Tamara zu den verborgenen Geheimnissen ihrer Familie und hilft ihr, den Weg zu Liebe und Zukunft zu finden.

:)

— JeannasBuechertraum
JeannasBuechertraum

Flüssig und leicht zu lesen. Es macht süchtig, denn man kann nicht mehr aufhören zu lesen..

— zeki35
zeki35

So herzerwärmend schön, wie nur Cecelia schreiben kann!

— andymichihelli
andymichihelli

In richtig, richtig schönes Buch, dass ich sicher noch ein paar Mal lesen werde:-)

— lareina
lareina

Sehr schöne fesselnde Geschichte. Zum empfehlen.

— Gumpiii
Gumpiii

Sehr schöne und ergreifende Story!

— Samm2411
Samm2411

spannende, nette geschichte. Sehr gut geschrieben :)

— nemela
nemela

Ansich eine schöne Idee, doch meiner Meinung nach nicht richtig umgesetzt. Sehr langatmig und erst zum Schluß kam ein wenig Spannung auf.

— kellbelle
kellbelle

Leider nicht so wie ich es mir vorgestellt habe...wurde erst am Schluß spannend!

— Lesezirkel
Lesezirkel

Spannendes Buch. Ich konnte es kaum aus der Hand legen

— rebell
rebell
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich schreib dir morgen wieder

    Ich schreib dir morgen wieder
    Aoibheann

    Aoibheann

    10. January 2016 um 21:23

    Ich habe bereits einige Bücher der Autorin gelesen und mein persönliches Fazit aus ihren Geschichten gezogen. Sobald etwas "übersinnliches" eine zu starke Rolle in ihren Büchen einnimmt, gefallen sie mir nicht mehr. Ihre Geschichten über rein zwischenmenschliche Beziehungen dagegen liebe ich sehr. Entsprechend skeptisch war ich also diesem Buch zunächst gegenüber.Zu Beginn hatte ich einige Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzufinden. Die 16 jährige Tamara ist nicht unbedingt als Sympathieträger zu bezeichnen und ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2016

    LovelyBooks Spezial
    Daniliesing

    Daniliesing

    Die Themen-Challenge geht 2016 in eine neue Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig!Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt ...

    Mehr
    • 3210
    janinchens.buecherwelt

    janinchens.buecherwelt

    01. January 2016 um 12:19
  • Klasse..

    Ich schreib dir morgen wieder
    zeki35

    zeki35

    29. December 2015 um 16:57

    Tamara lebt im Luxus, sie ist oberflächlich und lebt heute und nicht morgen.Doch als sie ihren Vater tot in seinem Zimmer findet, ändert sich ihr Leben.Ihr Vater war verschuldet und zu stolz es zu sagen.Sie erfahren das ihr Haus nun der Bank gehört und das sie alles verkaufen müssen um wenigstens einen Teil der schulden zu begleichen. Von einem auf den anderen Tag stehen die beiden vor dem nichts und es bleibt ihnen nichts anderes über als zu der Tante zu ziehen.Doch wo sie lebt ist nichts rein gar nichts außer weites weites Land ...

    Mehr
  • Wieder nicht der Bringer...

    Ich schreib dir morgen wieder
    CoffeeToGo

    CoffeeToGo

    17. December 2015 um 15:31

    Zum Buch:Tamaras Vater hat wegen finanziellem Ruin Selbstmord begangen. Nun kommt Tamara mit ihrer Mutter bei Tante und Onkel unter, die sie jedoch nicht wirklich kennt.Ihre Mutter zieht sich immer mehr in ihrer Trauer zurück und Tamara fühlt sich immer unglücklicher, bis sie eines Tages in einer Bücherei ein Tagebuch entdeckt, welches heute aufschreibt, was morgen passiert. Von da an verändert sich Tamaras Leben bei Tante und Onkel schlagartig und sie kommt immer mehr einem versteckt geglaubten Geheimnis auf den Grund.Ich war ...

    Mehr
  • Ich schrieb dir morgen wieder

    Ich schreib dir morgen wieder
    Katharina97

    Katharina97

    17. September 2015 um 20:48

    Ich hatte mir mehrer Bücher der Autorin bestellt und hab mit diesen angefangen.Das Buch hörte sich vom Klappentext her, sehr interessant an. Jedoch wie auch bei so viele Büchern passiert das Wichtigste dann erst in der Mitte. Klar, dass man mit den eigentlichen Inhalt erst in der Mitte beginnt. Aber das so genante Tagebuch-Thema von Klappentext hätte man auch ruhig schon früher anfangen können. So wartet man die ganze Zeit darauf das endlich was passiert. Außerdem hatte ich dementsprechende Erwartungen die nicht erfüllt ...

    Mehr
  • Immer wieder schön

    Ich schreib dir morgen wieder
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    08. January 2015 um 16:09

    Als großer Ahern- Fan habe ich den Roman der irischen Bestsellerautorin mit großer Spannung erwartet. Allerdings hatte ich meine Erwartungen schon etwas zurückgeschraubt, da mich ihre letzten beiden Bücher "Ich hab dich im Gefühl" und "Zeit deines Lebens" leider nicht so sehr begeistern konnten. Und dies erwies sich als durchaus angebracht, denn auch "Ich schreib dir morgen wieder" kann meiner Meinung nach nicht mit "PS: Ich liebe dich" oder "Vermiss mein nicht" mithalten.Die Idee hinter dem Roman - nicht du erzählst dem ...

    Mehr
  • Leider sehr enttäuschend!

    Ich schreib dir morgen wieder
    cassandrad

    cassandrad

    19. October 2014 um 09:48

    |Klappentext| Tamara hat immer nur im Hier und Jetzt gelebt- und nie einen Gedanken an morgen verschwendet. Bis sie ein Tagebuch findet, in dem ihre Zukunft schon aufgezeichnet ist..|Meinung| Tamara ist ein störrischer und egoistischer Teenager. Sie kümmert sich nicht um ihre Mitmenschen oder und schert sich um die Folgen ihrer Taten. Bis ihr Vater eines Tages Selbstmord begeht, und Tamara mit ihrer Mutter aus dadurch aus ihrer reichen heilen Welt gerissen werden. Sie ziehen zu Tamaras Onkel und Tante aufs Land. Doch die ...

    Mehr
  • Ein Buch voller Magie!

    Ich schreib dir morgen wieder
    Splitterherz

    Splitterherz

    05. September 2014 um 14:54

    Ich muss immer wieder daran denken, wie ich mich in Marcus´ Bücherbus zu diesem Buch hingezogen fühlte - fast so, als hätte es an jenem Tag eigens auf mich gewartet.[...] Die richtige Person für das richtige Buch. Es ist, als wüssten die Bücher schon, in welches Leben sie eingreifen müssen, wo sie etwas bewirken, wie sie eine Lektion erteilen und genau im richtigen Moment ein Lächeln auf ein Gesicht zaubern können. [S. 360] Erster Satz: Von einer Geschichte geht bei jedem Erzählen etwas verloren, sagt man. Inhalt: Tamara hat ...

    Mehr
  • Ein kleines Büchlein verändert ein Leben

    Ich schreib dir morgen wieder
    Lola1008

    Lola1008

    15. July 2014 um 01:45

    Ein kleines Büchlein verändert ein LebenParties, Macht, Geld. Das ist der Lebensstil, den Tamara Goodwin gewohnt ist. Alles, was sie haben will, bekommt sie mit einem Lächeln und einem Fingerschnipsen und ihr wird jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Bis eines Tages aus heiterem Himmel ihr Vater stirbt und sie mit ihrer Mutter und einem Berg von Schulden zurücklässt. Die Villa am Meer, ihre Heimat, gehört jetzt der Bank und Mutter und Tochter müssen jetzt zu Onkel und Tante aufs Land ziehen. Während Tamara noch denkt, dass sie ...

    Mehr
  • Wieder typisch Cecelia Ahern

    Ich schreib dir morgen wieder
    jala68

    jala68

    05. June 2014 um 17:54

    Cecelia Ahern hat eine ganz besondere Art zu schreiben. In ihren Romanen hat die mystische Komponente immer einen großen Anteil. Entweder man mag das, oder man mag es nicht.In diesem Roman ist es ein Tagebuch. Auf zufällige Weise kommt es zur sechzehnjährigen Tamara. Diese hat vor kurzem ihren Vater verloren. Der Bauunternehmer hatte sich das Leben genommen, als ihm die Schulden über den Kopf gewachsen sind. Nachdem sie jetzt fast alles verloren haben ziehen Tamara und ihre Mutter, fürs Erste, zu ärmlichen Verwanden aufs Land.Für ...

    Mehr
  • weitere