Cody McFadyen

(6428)

Lovelybooks Bewertung

  • 4092 Bibliotheken
  • 263 Follower
  • 168 Leser
  • 931 Rezensionen
(3427)
(2038)
(676)
(189)
(71)

Lebenslauf von Cody McFadyen

Cody McFadyen wurde 1968 in Texas geboren und wuchs in sehr einfachen Verhältnissen auf. Er las sehr viel und begann bereits mit neun Jahren mit dem Schreiben. Mit 16 brach er die Highschool ab und arbeitete als Freiwilliger bei einer Selbsthilfegruppe. Er war sehr vielseitig tätig: Drogenberatung, Lernhilfe, Bauarbeiten, Buchhaltung - und vor allem reiste er sehr viel. Später arbeitete er vor allem als Webdesigner. Mit Mitte Zwanzig machte er einige Drogen- und Alkoholerfahrungen, heiratete dann allerdings und widmete sich der Erziehung seiner Stieftochter. Erst mit Mitte dreißig fing er nach dem Rat seiner Exfrau wieder richtig mit dem Schreiben an. So erschien im Jahr 2005 sein erstes Werk "Shadow Man" (zu deutsch "Die Blutlinie", 2006). Der Thriller stand in Deutschland wochenlang auf der Bestsellerliste. Es folgten "Der Todeskünstler", "Das Böse in uns" und "Ausgelöscht". Alle diese Romane drehen sich um die Protagonistin Smoky Barrett. Im Jahr 2010 erschien "Der Menschenmacher" als Thriller außerhalb der Serie, sein nächstes Werk wird sich aber wieder um Smoky Barrett drehen. Im März 2013 erscheint sein neuer Roman 'Die Stille vor dem Tod', der 5. Band der Reihe um Smoky Barrett. Der Autor lebt mit seiner Familie in Kalifornien.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Reihe !

    Das Böse in uns
    Hope92

    Hope92

    16. September 2014 um 22:08 Rezension zu "Das Böse in uns" von Cody McFadyen

    Die Story fing für meinen Geschmack zu langatmig an und auch nicht spannend genug. Ich brauchte sehr lange um "rein zukommen". Für gewöhnlich verschlinge ich so ein Buch mind. in einer Woche. Hierfür benötigte ich fast 3 Monate. Habe immer wieder angefangen und kurz danach wieder aufgehört weil es so langatmig war bzw. mich nicht gefesselt hat von Anfang an.Ich liebe die Smoky Reihe und die schreibweise von Cody McFadyen. Aber bei diesem Buch hats nicht auf Anhieb gefunkt. Erst als mehr Licht ins Dunkle kam und die Hintergründe ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Todeskünstler" von Cody McFadyen

    Der Todeskünstler
    kiwi94

    kiwi94

    Rezension zu "Der Todeskünstler" von Cody McFadyen

    Erst war ich etwas unsicher ob ich das Buch lesen sollte da ich im Grunde hochspannung liebe, aber diese sollte nicht zu blutig sein. Schon beim Namen, 'der Todeskünstler' gefror mir das Blut in den Adern. Lange habe ich es dann bei meinem Paps im Regal angesehen bis ich schwach wurde. Und... ich habe es keine Sekunde bereut. CodyMc Fadyen hat es gechafft mich zu fesseln. Dennoch hat es sich in einem Punkt bewahrheitet. Man darf nicht zart beseidet sein wenn man den Todeskünstler lesen will denn es ist hammerhart. Ein Buch ...

    Mehr
    • 3
    missmistersland

    missmistersland

    16. September 2014 um 09:01
  • Auch ohne viel Blut grausig

    Das Böse in uns
    Saskia512

    Saskia512

    14. September 2014 um 15:09 Rezension zu "Das Böse in uns" von Cody McFadyen

    Inhalt : Ein Flug nach Virginia. Alles wie gewohnt. Die Passagiere fühlen sich wohl. Auch Lisa. Bis sich ihr Nachbar zu ihr herüberlehnt und flüstert: "Lisa, ich werde dich jetzt töten." Nach der Landung findet die Besatzung Lisas Leiche. Die FBI-Agentin Smoky Barrett hat lediglich einen Hinweis: ein silbernes Kreuz mit der Zahl 143 im Körper der Toten. Zählt der Mörder seine Opfer? Smoky hat es offenbar mit einem Serienkiller zu tun. Denn im Internet tauchen brutale Videos von Hinrichtungen auf. Die Filme verraten, dass jedes ...

    Mehr
  • Laaaaaangatmig...

    Der Menschenmacher
    Lienne

    Lienne

    13. September 2014 um 18:51 Rezension zu "Der Menschenmacher" von Cody McFadyen

    Inhalt: David lebt mit zwei anderen Kindern bei einem Mann, den sie Vater nennen. Der Mann hält sie gefangen und stellt ihnen unmögliche Prüfungen, an denen sie wachsen sollen - "evolvieren", wie er sagt. Wenn sie versagen, wird Vater sehr böse. Oft benutzt er einen Gürtel, manchmal eine Zigarette. Den Kinder bleibt keine Wahl: Wenn sie überleben wollen, müssen sie Vater töten. Zwanzig Jahre später. David ist ein erfolgreicher Autor. Doch noch immer träumt er jede Nacht von dem schrecklichen Mord, den sie begangen haben. Eines ...

    Mehr
  • Eine packende Fortsetzung der Smoky Barrett-Reihe! Nichts für schwache Nerven!

    Der Todeskünstler
    Lienne

    Lienne

    13. September 2014 um 18:34 Rezension zu "Der Todeskünstler" von Cody McFadyen

    Inhalt:Das Grauen ist hier. Smoky Barrett riecht den Tod, als sie die Tür öffnet. Der Boden und die Wände sind mit Blut getränkt. Auf dem Bett liegen zwei tote Körper - geschändet, entstellt, ausgeweidet. Neben ihnen kauert ein Mädchen. Der Todeskünstler hat sie besucht. Seit Jahren zerstört er ihr Leben, tötet jeden, der ihr lieb ist. Er will sie in den Wahnsinn treiben und nach seinem Bild neu erschaffen. Er wird wieder zu ihr kommen ...Meine Meinung:Wie bereits Band 1 der Reihe, ist auch "Der Todeskünstler" ein fesselnder ...

    Mehr
  • Nichts für schwache Nerven!!

    Die Blutlinie
    Lienne

    Lienne

    13. September 2014 um 16:31 Rezension zu "Die Blutlinie" von Cody McFadyen

    Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Killers. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen - ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte ...Meine Meinung:Wow, was ein spannender, jedoch auch brutaler Thriller! Ich war atemlos und gefesselt und konnte das Buch ...

    Mehr
  • Spannende Geschichte an der Smoky Barrett wächst und sogar über sich hinaus wächst

    Die Blutlinie
    Cathy28

    Cathy28

    20. August 2014 um 14:51 Rezension zu "Die Blutlinie" von Cody McFadyen

    Klappentext:Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Killers. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen - ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte ...Die FBI-Agentin Smoky Barrett ist in einen komplizierten Fall verwickelt. Erst ist sie und ihre Familie Opfer ...

    Mehr
  • Der Todeskünstler

    Der Todeskünstler: Thriller
    martina400

    martina400

    12. August 2014 um 11:34 Rezension zu "Der Todeskünstler: Thriller" von Cody McFadyen

    "Entweder Sie finden ihn und halten ihn auf, oder ich nehme ihm das, was er am meisten will ..."   S. 177Inhalt:Smoky Barrett möchte eigentlich ihren Urlaub nutzen, um im Haus aufzuräum und für Neues platz zu schaffen. Doch schon wird sie zu einem Tatort gerufen, wo ein Mädchen mit einer Pistole am Kopf ausdrücklich nach ihr verlangt. Als sie die Tür öffnet riecht sie bereits das Blut und findet einen grauenhaften Mord vor. Sarah spricht vom Todeskünstler, der sie vernichten möchte, ohne sie zu töten. Es wird ein Wettlauf mit der ...

    Mehr
  • Buchempfehlungen: Jeden Monat, eine Buchempfehlung der anderen lesen - Abstimmung für November 2013

    Kanjuga

    Kanjuga

    Hallo Ihr Lieben,ihr wolltet es nicht anders, deswegen bin ich weiterhin eure Themeneröffnerin *freu*Worum geht es hier eigentlich? Nun, bestimmt kennt das jeder von euch: man steht vor seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher, wahlweise auch Regal oder Berg ^^ ) und weiß einfach nicht, welches Buch man als nächstes lesen soll. Wir wollen uns bei diesem Problem gegenseitig helfen ;o) Die Idee: Jeder Teilnehmer nennt hier  maximal 10 Bücher, die er sich eventuell vorstellen könnte, im nächsten Monat zu lesen. Alle anderen Teilnehmer ...

    Mehr
    • 287
  • In allem die Beste

    Die Blutlinie
    SeelenFeechen

    SeelenFeechen

    09. August 2014 um 16:49 Rezension zu "Die Blutlinie" von Cody McFadyen

    Ich habe nun Bücher die es bis jetzt von der Reihe gibt durch und muss sagen der hat es drauf, Spannung aufzubauen und dann mit so was um die Ecke zukommen. Wer zu viel Fantasie hat wie ich, muss echt hart im nehmen sein. Schon allein bei den Beschreibungen der Tatorte ging mit mir die Fantasie durch und ich musste das Buch weglegen. Aber es ist auch etwas nervend das die Agentin Barrett so toll sein soll und so leidet. Was auch nicht so toll ist das es in jedem Buch aufs neue erwähnt werden muss was die Arme Frau durch gemacht ...

    Mehr
  • weitere