Cornelia Funke

(11893)

Lovelybooks Bewertung

  • 7068 Bibliotheken
  • 369 Follower
  • 237 Leser
  • 1257 Rezensionen
(5358)
(4221)
(1767)
(417)
(119)
Cornelia Funke

Lebenslauf von Cornelia Funke

Cornelia Funke, 1958 in Dorsten in Nordrhein-Westfalen geboren, absolvierte nach ihrem Abitur zunächst eine Ausbildung zur Diplompädagogin und arbeitete drei Jahre als Erzieherin auf einem Bauspielplatz. Ihrer Liebe zum Zeichnen folgend, studierte sie nebenher Buchillustration und zeichnete Bilder für Kinderbücher. Über diese Tätigkeit kam sie schließlich – „im steinalten Alter von 35“, wie sie auf ihrer Homepage schreibt – selbst zum Schreiben. Sie verfasste zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, unter anderem die Reihen „Die Geisterjäger“ und „Die wilden Hühner“. Der internationale Durchbruch gelingt ihr 2002, als ihr in Deutschland bereits im Jahre 2000 erschienenes Buch „Herr der Diebe“ in den Vereinigten Staaten erscheint und dort monatelang in den Bestsellerlisten steht. 2003 erscheint ihr Werk „Tintenherz“ zeitgleich in Deutschland, Großbritannien, den USA, Kanada und Australien und wird ein großer Erfolg. Auch die weiteren Bücher der Triologie, „Tintenblut“ (2005) sowie „Tintentod“ (2007), sind überaus erfolgreich und machen Cornelia Funke zur international meistgelesenen deutschen Kinderbuchautorin. Das TIME Magazine zählte sie sogar zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten des Jahres 2005. Zahlreiche Bücher von Cornelia Funke wurden bereits erfolgreich verfilmt, z. B. „Herr der Diebe“, „Hände weg von Mississippi“ sowie mehrere Bücher der Reihe „Die wilden Hühner“. 2010 erschien Funkes neuester Roman "Reckless" ("Steinernes Fleisch") zeitgleich in mehreren Ländern. Er ist der Auftakt zu der ersten großen Romanreihe nach der „Tintenwelt“-Trilogie. Im September 2012 erscheint der zweite Teil von "Reckless" unter dem Titel "Lebendige Schatten". Cornelia Funke lebt mit ihren Kindern in Los Angeles.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • FANTASY VOM FEINSTEN

    Tintenherz
    Apfelkorn3000

    Apfelkorn3000

    16:17 Rezension zu "Tintenherz" von Cornelia Funke

    "Die Dunkelheit war blass vom Regen und der Fremde war kaum mehr als ein Schatten. Nur sein Gesicht leuchtete zu Meggie herüber."Wer ist Staubfinger, der Fremde, wirklich? Und wer ist Capricorn, wer Zauberzunge? Antworten findet Meggie in einem alten ligurischen Bergdorf - und in einem Buch...

  • Gute Story hinter bisweilen etwas zu vielen Metaphern

    Tintenherz
    KristinBSword

    KristinBSword

    22:19 Rezension zu "Tintenherz" von Cornelia Funke

    Ich wollte Tintenherz schon seit geraumer Zeit gerne lesen, aber letztlich lag es dann doch sehr lange auf meinem SuB. Und auch als ich angefangen hatte zu lesen, ging es zunächst nur sehr langsam voran.Cornelia Funke kann auf jeden Fall schreiben, oft findet sie auch schöne Metaphern, aber bisweilen hemmen sie einfach den Spannungsbogen, zumal auch einige schiefe darunter sind und es insgesamt einfach zu viele waren.Die Geschichte an sich fand ich aber sehr gut, und als sich dann langsam die Spannung aufbaute, habe ich auch ...

    Mehr
  • Ganz nettes Kinderbuch, was aber nicht unbedingt gelesen haben muss

    Zottelkralle
    LettersFromJuliet

    LettersFromJuliet

    11:58 Rezension zu "Zottelkralle" von Cornelia Funke

    Meine Meinung Das war wirklich eine nette Kindergeschichte für zwischendurch, allerdings hat Cornelia Funke auch schon bessere Bücher rausgebracht. Für Kinder ist es bestimmt lehrreich zu lesen, dass man vor Monster keine Angst haben muss (nicht, dass es sie wirklich geben würde) und dass sie auch nett sein können. Zottelkralle hat allerdings auch einige Flausen im Kopf und stellt Kallis Haus ganz schön auf den Kopf. Kalli mochte Zottelkralle am Anfang überhaupt nicht und ich finde es unrealistisch wie schnell er seine Meinung ...

    Mehr
  • Gelungenes Kinderbuch, das einen in die Welt von 1000 und einer Nacht entführt

    Emma und der Blaue Dschinn
    LettersFromJuliet

    LettersFromJuliet

    11:56 Rezension zu "Emma und der Blaue Dschinn" von Cornelia Funke

    Meine Meinung Auch wenn dieses Buch überall ab 8 Jahren empfohlen wird, so kann man es durchaus auch schon Fünfjährigen vorlesen. Da die Schrift recht groß ist und auf den 94 Seiten gar nicht so viel Text ist, können sich auch schon Erstleser daran versuchen. Leider hat die Autorin dieses Mal keine Illustrationen dazu gesteuert, aber die Zeichnungen von Kerstin Meyer sind ebenfalls sehr gelungen und gerade der kleine Hund Tristan ist ganz goldig gezeichnet. Cornelia Funke entführt uns in den Orient und wir lernen einige ...

    Mehr
  • Cornelia Funke kann auch auf 64 Seiten überzeugen

    Das Piratenschwein
    LettersFromJuliet

    LettersFromJuliet

    11:54 Rezension zu "Das Piratenschwein" von Cornelia Funke

    Meine Meinung Genauso wie in “Emma und der blaue Dschinn” haben sich Cornelia Funke als Autorin und Kerstin Meyer als Illustratorin wieder zusammengetan. Auch wenn ich Frau Funkes Zeichnungen liebe, so passen die von Frau Meyer wunderbar zu dieser Geschichte. Dadurch, dass das Buch recht kurz ist und die großen Buchstaben verwendet wurden, können sich durchaus auch Erstleser daran versuchen. Allerdings dürften auch Fünfjährige ihre Freude daran haben, wenn sie daraus vorgelesen bekommen, genauso wie die großen Vorleser. Das ...

    Mehr
  • Tintenherz

    Tintenherz (Jubiläumsausgabe)
    NiWa

    NiWa

    Rezension zu "Tintenherz (Jubiläumsausgabe)" von Cornelia Funke

    Wenn Meggies Vater Mo zum Vorlesen beginnt, dann werden Figuren lebendig. Das liegt nicht nur an seiner lebhaften Art vorzulesen, sondern es schlüpfen tatsächlich Figuren aus der Bücherwelt in die Realität. Allerdings kann Mo nicht beeinflussen, wen oder was er aus den Büchern liest, wobei ihm der Bösewicht Capricorn entschlüpft. Noch schlimmer ist es, dass für jeden den er aus einem Buch herausliest jemand aus der echten Welt verschwindet, wodurch vor Jahren Meggies Mutter verloren wurde. Dem Bösewicht Capricorn gefällt es nur ...

    Mehr
    • 8
  • Was, wenn man sich einfach so in sein Lieblingsbuch hineinlesen könnte?

    Tintenblut
    LibriHolly

    LibriHolly

    13:27 Rezension zu "Tintenblut" von Cornelia Funke

    „Liebster Mo! Liebe Resa!Bitte macht euch keine Sorgen. Farid muss Staubfinger finden, um ihn vor Basta zu warnen, und ich gehe mit ihm. Ich will gar nicht lange bleiben, ich will nur den Weglosen Wald sehen und den Speckfürsten, den Schönen Cosimo und vielleicht noch den Schwarzen Prinzen und seinen Bären. Ich will die Feen wiedersehen und die Glasmänner – und Fenoglio. Er wird mich zurückschreiben. Ihr wisst, dass er es kann. Macht euch keine Sorgen. Capricorn ist ja nicht mehr dort. Bis bald, ich küsse euch tausendmal, ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Reckless - Steinernes Fleisch" von Cornelia Funke

    Reckless - Steinernes Fleisch
    katja78

    katja78

    zu Buchtitel "Reckless - Steinernes Fleisch" von Cornelia Funke

    Hallo Zusammen,ab heute stellen wir euch auf Ka-Sas Buchfinder 2 Buchreihen von Cornelia Funke vor:Reckless 1+2Tinten Trilogie 1-3Natürlich könnt ihr im Anschluss auch wieder je einmal eine Buchreihe gewinnen, beantwortet dazu nur die Frage auf unserem Blog.Schaut doch mal rein!Liebe GrüßeKatja

    • 41
  • Leserunde zu "Geisterritter" von Cornelia Funke

    Geisterritter
    Dressler Verlag

    Dressler Verlag

    zu Buchtitel "Geisterritter" von Cornelia Funke

    Wir suchen 10 Testleser für den neuen Kinderroman "Geisterritter" von Cornelia Funke, der im August 2011 erscheint. Heulende Geister, tapfere Ritter, wilde Abenteuer! Jon Whitcroft hat es schwer. Seine Mutter und ihr neuer Freund schicken ihn aufs Internat nach Salisbury. Strömender Regen, dunkle Gemäuer, enge Flure, fremde Gesichter und ein Zimmer, das er sich mit zwei Mitschülern teilen muss. Jon ahnt nicht, dass dies bald seine geringsten Sorgen sein werden. Denn in seiner sechsten Nacht im Internat erscheinen plötzlich drei ...

    Mehr
    • 183
  • Auch Band 2 konnte mich nicht richtig überzeugen

    Reckless – Lebendige Schatten
    abendstern78

    abendstern78

    13:04 Rezension zu "Reckless – Lebendige Schatten" von Cornelia Funke

    Zwei Jahre später und Funke setzt ein wenig erfolgreiches Reckless: Steinernes Fleisch fort. Ich habe gar nicht mehr mit einer Fortsetzung gerechnet, da meiner Meinung nach "Steinernes Fleisch" gnadenlos gefloppt ist. Für mich persönlich stehen Teil 1 und 2 fast völlig unabhängig voneinander. Klar ohne das Geschehen in "Steinernes Fleisch" gäbe es die Fortsetzung nicht, doch baut diese nicht wirklich aufeinander auf. Will und Clara tauchen gar nicht auf und Jacob und Fuchs stehen diesmal hauptsächlch im Vordergrund. Schon im ...

    Mehr
  • weitere