Dan Brown

(12435)

Lovelybooks Bewertung

  • 8556 Bibliotheken
  • 460 Follower
  • 237 Leser
  • 1162 Rezensionen
(4536)
(4643)
(2385)
(636)
(227)

Lebenslauf von Dan Brown

Dan Brown wurde 1964 in New Hampshire, USA als Sohn eines Mathematikprofessors und einer Kirchenmusikerin geboren. Später sagte er einmal, dieses Umfeld, in dem Wissenschaft und Religion keine Gegensätze darstellten, sei der Schlüssel zu seinem Erfolg gewesen. Er studierte Englisch, Spanisch und Kunstgeschichte, unter anderem in Sevilla. Nach Abschluss seines Studiums versuchte er, in der Musikszene Fuß zu fassen, und war als Liedermacher und Sänger aktiv. Seinen Lebensunterhalt bestritt er zu dieser Zeit als Lehrer für Englisch und Spanisch. Der Erfolg in der Musikszene blieb jedoch aus, so dass er sich neu orientierte und zu schreiben begann. Nach wie vor hauptberuflich als Lehrer tätig, veröffentlichte er 1995 in einer kleinen Auflage das humorvolle „187 Men to Avoid: A Survival Guide for the Romantically Frustrated Woman“ - mit mäßigem Erfolg. 1998 schrieb Brown seinen ersten Thriller „Digital Fortress“ (deutscher Titel: „Diabolus“), in dessen Handlung er Themen wie Sicherheit im Internet und die Verletzung der Privatsphäre der Bürger durch Geheimdienste aufgreift. „Diabolus“ wurde 1998 in den USA veröffentlicht. Später wurde bekannt, dass der amerikanische Geheimdienst NSA Brown aufgrund des Inhalts des Buches beobachtet und sogar in die NSA-Zentrale vorlud. Kurze Zeit nach „Diabolus“ veröffentlichte Brown - allerdings unter dem Namen seiner Frau – ein weiteres humoristisches Werk in kleiner Auflage: „The Bald Book“. Im Jahr 2000 veröffentlichte er mit „Angels and Demons“ (deutscher Titel: „Illuminati“) seinen zweiten Roman, 2001 erschien dann "Meteor". Die Verkaufszahlen seiner drei Romane hielten sich aber nach wie vor in Grenzen, so dass Brown seine bisherigen Werke kritisch hinterfragte und sein umfangreiches Archiv nach noch nicht verwendetem Material durchsuchte. Dabei erinnerte er sich schließlich an eine Bemerkung seines Professors aus Sevilla, Leonardo Da Vinci habe möglicherweise geheime Hinweise in seinen Werken verborgen. Diese Grundidee verwendet Brown für seinen Roman „The Da Vinci Code“, der 2003 mit einer Auflage von 230.000 Exemplaren erschien und wenige Tage nach Veröffentlichung die Hardcover-Bestsellerliste der New York Times anführte. Das Buch war ein solcher Verkaufsschlager, dass es zwei Jahre lang ununterbrochen in dieser Liste geführt wurde. Der Thriller löste weltweit kontrovers geführte Diskussionen aus, da sein brisanter Inhalt insbesondere die katholische Kirche verstimmte. Dem Erfolg des Buches, dass in Deutschland unter dem Titel „Sakrileg“ 2004 erschien, tat dies keinen Abbruch: Es wurde in Dutzende Sprachen übersetzt und weltweit über 50 Millionen Mal verkauft. Im Oktober 2009 erschien der langersehnte dritte Roman um den Symbolforscher Robert Langdon, der Millionen Fans weltweit als Hauptfigur aus „Illuminati“ und „Sakrileg“ bestens bekannt ist. Der Roman trägt den Titel "Das verlorene Symbol". Im Mai 2013 wird sein neuester Roman erscheinen, in dem auch Robert Langdon wieder ermitteln wird. Das neue Buch hat einen weltweiten gleichzeitigen Erscheinungstermin und trägt im amerikanischen Original den Titel "Inferno".
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    -tina-

    -tina-

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer!10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). ...

    Mehr
    • 1556
  • Besser als Gedacht , aber ...

    Inferno
    Masau

    Masau

    29. July 2014 um 21:37 Rezension zu "Inferno" von Dan Brown

    Ich bin Dan Brown Fan - ich genoss Sakrileg und vergötterte Illuminati. Doch leider wurde ich schon von "Das Symbol" belehrt, dass es nicht nur gute Dan Brown Bücher gibt.Inferno schlägt in dieselbe Kerbe. Es gelingt dem Autor nicht einen zu fesseln. Diese Eigenschaft, die mich Illuminati nicht aus den Händen hat legenlassen, fehlt hier die meiste Zeit. Auch die Lösung der Geschichte hat mich nicht wirklich überzeugt. Positiv sind die bekannten Charakter über deren Wiedersehen man sich freut und die Orte in denen es spielt.Alles ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Das verlorene Symbol" von Dan Brown

    Das verlorene Symbol
    LiviosBooks

    LiviosBooks

    zu Buchtitel "Das verlorene Symbol" von Dan Brown

    Hallöchen ihr Büchersuchtis!Ihr habt Dan Browns Bestseller "Das verlorene Symbol" immer noch auf dem SUB und ihr hättet Lust diesen Wälzer endlich mal zu lesen? Dann nutzt doch die Gelegenheit und nehmt an der Leserunde zu "Das verlorene Symbol" teil.Die Leserunde startet am 21. Juli 2014. Jeder liest in seinem eigenen Tempo. Wer nach dem Beginn noch mitmachen will, kann dies gerne tun."Das verlorene Symbol" ist zwar der 3. Teil der Robert-Langdon-Reihe, aber die Bücher können problemlos unabhängig voneinander gelesen werden. Ich ...

    Mehr
    • 7
  • The Da Vinci Code

    Sakrileg - The Da Vinci Code
    TheBelladonnaEyes

    TheBelladonnaEyes

    Rezension zu "Sakrileg - The Da Vinci Code" von Dan Brown

    Robert Langdon wird während einer Autogrammstunde von der Pariser Polizei sie zu einem Tatort zu begleiten. Jedoch weiss er nicht, dass sie ihn als Verdächtigen Visier haben. Das Opfer Jacques Sauniére hinterließ mit seinem Blut einen geheimen Zahlencode, den Robert entschlüsseln soll. Sophie Neveu, eine Mitarbeiterin der Chiffrier-Abteilung der Polizei, täuscht vor Robert zu helfen und sagt ihm, er solle verschwinden, weil er Hauptverdächtige in diesem Fall ist. Der Kommissar ist darauf fixiert, Robert festzunehmen, statt den ...

    Mehr
    • 2
    JDaizy

    JDaizy

    15. July 2014 um 20:46
  • *+* HÖRBUCH: BIs auf das langatmige Ende sehr spannend *+*

    Illuminati
    Irve

    Irve

    15. July 2014 um 11:55 Rezension zu "Illuminati" von Dan Brown

    *+* Rezensionen und mehr auf meinem Bücherblog http://irveliest.wordpress.com *+*Inhalt: Ein Kernforscher wird in seinem Schweizer Labor ermordet aufgefunden. Auf seiner Brust finden sich merkwürdige Symbole eingraviert, Symbole, die nur der Harvardprofessor Robert Langdon zu entziffern vermag. Was er dabei entdeckt, erschreckt ihn zutiefst: Die Symbole gehören zu der legendären Geheimgesellschaft der “Illuminati”. Die Gemeinschaft scheint wieder zum Leben erweckt zu sein, und sie verfolgt einen finsteren Plan, denn aus dem Labor ...

    Mehr
  • Überzeugt nicht ganz, war aber sehr unterhaltsam.

    Inferno
    Babyjane

    Babyjane

    03. July 2014 um 11:42 Rezension zu "Inferno" von Dan Brown

    Ich habe das Buch in der Toskana gelesen und die darin genannten Orte in Florenz besucht, so daß das Buch auf mich einen sehr plastischen Eindruck erweckt hat und ich sehr nah am Geschehen war.Grundsätzlich fand ich Robert Langdons Schnitzeljagd, wie üblich sehr unterhaltsam und spannend. Leider war ich jedoch vor Ort und konnte so beispielsweise das von ihm grandios beschrieben Baptisterium selbst in Augenschein nehmen. Das war eher enttäuschend, statt einer strahlenden goldenen Halle, wie Langdon es beschreibt, stand ich einem ...

    Mehr
  • Spannende Jagd durch Florenz

    Inferno
    Fanny2011

    Fanny2011

    22. June 2014 um 14:29 Rezension zu "Inferno" von Dan Brown

    Obwohl es nun wirklich nicht mein Genre ist, haben die Bücher von Dan Brown mich schon immer fasziniert. Als Inferno erschien, wollte ich es unbedingt haben, jedoch hat mich der Preis immer vom Kauf abgehalten. Da das Buch vor einigen Tagen als Taschenbuch erschienen ist, habe ich sofort zugegriffen. Robert Langdon wacht ohne Erinnerungen an die letzten 24 Stunden in einem Krankenhaus auf. Er muss nicht nur feststellen, dass er in Florenz ist und keine Ahnung hat, wie er dorthin gekommen ist, sondern auch, dass er gejagt wird ...

    Mehr
  • Auf nach Florenz - aber zu viele Geheimgänge

    Inferno
    eva_m_hoereth

    eva_m_hoereth

    07. June 2014 um 00:17 Rezension zu "Inferno" von Dan Brown

    Ich fand die bisherigen Dan Brown Bücher alle toll. Auch diesmal wurde ich eigentlich nicht enttäuscht. Eigentlich Seit ich selbst ein Buch geschrieben habe, sind mir doch einige Kleinigkeiten aufgefallen. So zum Beispiel die vielen Geheimgänge, die immer zur passenden zeit auftauchen. Mag sein, dass es die wikrlich alle in den alten Gebäuden in Florenz gibt, aber trotzdem. Dazu gab es doch einige Rechtschreibfehler. Kann passieren. Aber bei so einem renommierten Verlag, häufte es sich doch in diesem Buch etwas. Ich hätte mir ...

    Mehr
  • "Illuminati" - Rückkehr einer Bruderschaft?

    Illuminati
    sternblut

    sternblut

    Rezension zu "Illuminati" von Dan Brown

    Mitten in der Nacht erreicht Robert Langdon, seines Zeichens Kunstprofessor in Harvard und Symbolologe, ein mysteriöser Anruf: eine alte Bruderschaft scheint auferstanden zu sein – die Illuminati. Erst als er von dem Anrufer ein Fax erhält, auf dem er die Leiche eines renomierten Wissenschaftlers erkennt, bekommt er es mit der Angst zu tun, denn das Opfer ist mit einem Zeichen gebrandmarkt worden, das ihm nur allzu bekannt ist. Kurzerhand wird er in die Schweiz eingeflogen, um weitere Informationen zu erhalten. Dabei wird klar, ...

    Mehr
    • 2
  • Das verlorene Symbol von Dan Brown

    Das verlorene Symbol
    Legibilis

    Legibilis

    23. May 2014 um 10:12 Rezension zu "Das verlorene Symbol" von Dan Brown

    Eine kleine Freimaurerpyramide manövriert Robert Langdon in ein weiteres Abenteuer. Zu Beginn ahnt er noch nichts Böses, als er von seinem guten Freund, dem Freimaurer Peter Solomon, für einen Vortrag nach Washington geholt wird. Als Langdon jedoch in Washington ankommt ist sein Freund entführt wurden und er muss nun für den Entführer ein altes Geheimnis der Freimaurer entschlüsseln. Dieses Geheimnis dreht sich um das verlorene Symbol, die Freimaurerpyramide, das seit Jahrhunderten von den Freimaurern verborgen gehalten wird. ...

    Mehr
  • weitere