Dan Brown

(15226)

Lovelybooks Bewertung

  • 10722 Bibliotheken
  • 504 Follower
  • 257 Leser
  • 1205 Rezensionen
(5702)
(5550)
(2910)
(749)
(255)

Lebenslauf von Dan Brown

Dan Brown wurde 1964 in New Hampshire, USA als Sohn eines Mathematikprofessors und einer Kirchenmusikerin geboren. Später sagte er einmal, dieses Umfeld, in dem Wissenschaft und Religion keine Gegensätze darstellten, sei der Schlüssel zu seinem Erfolg gewesen. Er studierte Englisch, Spanisch und Kunstgeschichte, unter anderem in Sevilla. Nach Abschluss seines Studiums versuchte er, in der Musikszene Fuß zu fassen, und war als Liedermacher und Sänger aktiv. Seinen Lebensunterhalt bestritt er zu dieser Zeit als Lehrer für Englisch und Spanisch. Der Erfolg in der Musikszene blieb jedoch aus, so dass er sich neu orientierte und zu schreiben begann. Nach wie vor hauptberuflich als Lehrer tätig, veröffentlichte er 1995 in einer kleinen Auflage das humorvolle „187 Men to Avoid: A Survival Guide for the Romantically Frustrated Woman“ - mit mäßigem Erfolg. 1998 schrieb Brown seinen ersten Thriller „Digital Fortress“ (deutscher Titel: „Diabolus“), in dessen Handlung er Themen wie Sicherheit im Internet und die Verletzung der Privatsphäre der Bürger durch Geheimdienste aufgreift. „Diabolus“ wurde 1998 in den USA veröffentlicht. Später wurde bekannt, dass der amerikanische Geheimdienst NSA Brown aufgrund des Inhalts des Buches beobachtet und sogar in die NSA-Zentrale vorlud. Kurze Zeit nach „Diabolus“ veröffentlichte Brown - allerdings unter dem Namen seiner Frau – ein weiteres humoristisches Werk in kleiner Auflage: „The Bald Book“. Im Jahr 2000 veröffentlichte er mit „Angels and Demons“ (deutscher Titel: „Illuminati“) seinen zweiten Roman, 2001 erschien dann "Meteor". Die Verkaufszahlen seiner drei Romane hielten sich aber nach wie vor in Grenzen, so dass Brown seine bisherigen Werke kritisch hinterfragte und sein umfangreiches Archiv nach noch nicht verwendetem Material durchsuchte. Dabei erinnerte er sich schließlich an eine Bemerkung seines Professors aus Sevilla, Leonardo Da Vinci habe möglicherweise geheime Hinweise in seinen Werken verborgen. Diese Grundidee verwendet Brown für seinen Roman „The Da Vinci Code“, der 2003 mit einer Auflage von 230.000 Exemplaren erschien und wenige Tage nach Veröffentlichung die Hardcover-Bestsellerliste der New York Times anführte. Das Buch war ein solcher Verkaufsschlager, dass es zwei Jahre lang ununterbrochen in dieser Liste geführt wurde. Der Thriller löste weltweit kontrovers geführte Diskussionen aus, da sein brisanter Inhalt insbesondere die katholische Kirche verstimmte. Dem Erfolg des Buches, dass in Deutschland unter dem Titel „Sakrileg“ 2004 erschien, tat dies keinen Abbruch: Es wurde in Dutzende Sprachen übersetzt und weltweit über 50 Millionen Mal verkauft. Im Oktober 2009 erschien der langersehnte dritte Roman um den Symbolforscher Robert Langdon, der Millionen Fans weltweit als Hauptfigur aus „Illuminati“ und „Sakrileg“ bestens bekannt ist. Der Roman trägt den Titel "Das verlorene Symbol". Im Mai 2013 erschien ein weiterer Roman, in dem auch Robert Langdon wieder ermittelt. Das neue Buch hat einen weltweiten gleichzeitigen Erscheinungstermin und trägt im amerikanischen Original den Titel "Inferno".
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Illuminati

    Illuminati
    pfauenfeder7

    pfauenfeder7

    27. Juli 2015 um 15:33 Rezension zu "Illuminati" von Dan Brown

    Ich lieebe dieses Buch! Auch wenn ich es etwas unnötig finde dass eine einzige Person alles hätte verhindern können. Aber ansonsten ist das Buch sooo gut! Richtig schön geschrieben und relativ spannend. Wunderbar:)

  • Mein erstes Brown-Buch..

    Illuminati
    Booksforfantasy

    Booksforfantasy

    19. Juli 2015 um 19:12 Rezension zu "Illuminati" von Dan Brown

    Nachdem das Buch Illuminati mein erstes Buch von Dan Brown ist und mir von vielen Seiten gesagt wurde, dass dies nicht sein besten Buch sei, habe ich das Buch mit nicht sehr großen Erwartungen begonnen zu lesen.Ich musste jedoch feststellen, dass Illuminati mich dennoch fesselte. Mit den eingebauten römischen Sehenswürdigen und wahren Fakten kann das Buch doch überzeugen.Was dennoch gestört hat war, dass es sehr langatmig geschrieben ist. Es war kein Buch das mich vollends überzeugt, aber trotzdem Lust auf mehr von Brown macht!

    Mehr
  • NSA und Kryptologie

    Diabolus
    kointa

    kointa

    14. Juli 2015 um 09:45 Rezension zu "Diabolus" von Dan Brown

    Inhaltsangabe:Ein Geheimdienst (NSA) mit nahezu unbegrenzter Macht ... Ein einzigartiger Computer, der Codes in Minuten entschlüsselt ... Ein Mann, der nur ein Ziel kennt: den ultimativen Code ... Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit ... Ein Plan, der die Sicherheit der USA aufs Höchste gefährdet ...Meine Meinung:Am Anfang des Buches war ich doch sehr skeptisch als ich merkte welches Thema dieses Buch behandelt. Habe ich mir doch einfach das eBook geschnappt ohne die Inhaltsangabe zu lesen. Allerdings hat mich die Story und ...

    Mehr
  • Die Rezeptur wirkt langsam etwas fad

    Inferno
    wampy

    wampy

    12. Juli 2015 um 15:04 Rezension zu "Inferno" von Dan Brown

    Buchmeinung zu Dan Brown – Inferno „Inferno“ ist ein Krimi von Dan Brown, der 2013 bei Bastei Lübbe erschienen ist. Meine Rezension bezieht sich auf die gekürzte Lesung durch Wolfgang Pampel, die 2013 auf 6 CD bei Lübbe Audio erschienen ist. Klappentext: Der Symbolforscher aus Harvard wird in Italien mit Geheimnissen, Rätseln und einer Verschwörung konfrontiert, die ihre Wurzeln in einem der berühmtesten und dunkelsten Meisterwerke der Literatur haben: Dantes »Göttlicher Komödie«. Und je intensiver Robert Langdon die ...

    Mehr
  • Dan Brown: »Sakrileg - The Da Vinci Code«

    Sakrileg - The Da Vinci Code
    Melaina

    Melaina

    06. Juli 2015 um 23:20 Rezension zu "Sakrileg - The Da Vinci Code" von Dan Brown

    Dieses Buch hat mir unglaublich gut gefallen. Die Thematik des Buches fasziniert mich einfach. Eine bekannte Legende/Geschichte, hinter der viel mehr ist, als man sonst so kennt. Ich liebe das. Schade nur, dass ich noch so viel aus dem damaligen Film wusste. Dadurch war nicht alles für mich überraschend. Aber einiges dann doch! Die Charaktere kommen sehr überzeugend rüber und sind gut dargestellt. Besonders Sophie hat es mir angetan. Eine toughe, wenngleich ahnungslose, junge Frau, die keine Scheu hat, sich zur Wehr zu setzen... ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2015

    Lesesommer
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    Im letzten Jahr hat uns der Lesesommer mit euch so viel Spaß gemacht, dass wir auch 2015 passend zu den Sommerferien wieder durchstarten. Die sommerlichen Temperaturen sind schon da, deshalb wollen wir nun auch schnell mit unserem LovelyBooks Lesesommer beginnen. Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben & zusätzliche Specials freuen. Auf unserer Aktionsseite stellen wir euch außerdem tolle Lesetipps für den Sommer vor und ihr findet dort zusätzlich jede Woche eine Verlosung, bei der ihr weitere Punkte sammeln ...

    Mehr
    • 1581
    dirk67

    dirk67

    06. Juli 2015 um 18:26
  • Sehr heftiges Ende!

    Inferno
    °bluemoon°

    °bluemoon°

    07. Juni 2015 um 16:14 Rezension zu "Inferno" von Dan Brown

    Das Buch "Inferno" von Dan Brown handelt wieder von Robert Langdon, dem berühmten Symbolologen. Dieses Mal wacht er in einem Krankenhaus auf einem anderen Kontinent auf, nachdem er einen Kopfschuss erlitten hat und an einer Amnesie leidet. Nicht, dass das schon schlimm genug wäre, nein, es scheint auch noch, als haben es sich einige Leute in den Kopf gesetzt, ihn umzubringen. So flüchtet er gemeinsam mit der Ärztin Sienna Brooks durch Florenz und versucht zum einen, Hinweise für seine missliche Lage und seine verlorenen ...

    Mehr
  • Wieder ein super Buch

    Sakrileg - The Da Vinci Code
    Schwellenhopser

    Schwellenhopser

    02. Juni 2015 um 18:37 Rezension zu "Sakrileg - The Da Vinci Code" von Dan Brown

    Für mich ein sehr spannendes Buch. Man konnte es teilweise nicht aus der Hand legen.

  • Wir suchen ein Symbol

    Das verlorene Symbol: Thriller
    bookaddicion

    bookaddicion

    31. Mai 2015 um 20:29 Rezension zu "Das verlorene Symbol: Thriller" von Dan Brown

    Inhalt: Washington, D.C.: In der amerikanischen Hauptstadt liegt ein sorgsam gehütetes Geheimnis verborgen, und ein Mann ist bereit, dafür zu töten. Doch dazu benötigt er die Unterstützung eines Menschen, der ihm freiwillig niemals helfen würde: Robert Langdon, Harvard-Professor und Experte für die Entschlüsselung und Deutung mysteriöser Symbole. Nur ein finsterer Plan ermöglicht es, Robert Langdon in die Geschichte hineinzuziehen. Fortan jagt der Professor über die berühmten Schauplätze der Hauptstadt, doch die wahren ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Das verlorene Symbol" von Dan Brown

    Das verlorene Symbol
    LiviosBooks

    LiviosBooks

    zu Buchtitel "Das verlorene Symbol" von Dan Brown

    Hallöchen ihr Büchersuchtis!Ihr habt Dan Browns Bestseller "Das verlorene Symbol" immer noch auf dem SUB und ihr hättet Lust diesen Wälzer endlich mal zu lesen? Dann nutzt doch die Gelegenheit und nehmt an der Leserunde zu "Das verlorene Symbol" teil.Die Leserunde startet am 21. Juli 2014. Jeder liest in seinem eigenen Tempo. Wer nach dem Beginn noch mitmachen will, kann dies gerne tun."Das verlorene Symbol" ist zwar der 3. Teil der Robert-Langdon-Reihe, aber die Bücher können problemlos unabhängig voneinander gelesen werden. Ich ...

    Mehr
    • 16
  • weitere