Das Pestzeichen

(61)

Lovelybooks Bewertung

  • 71 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 36 Rezensionen
(40)
(14)
(4)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Pestzeichen“ von Deana Zinßmeister

Eine mutige Frau und eine große Liebe in einer gefahrvollen Zeit Ende des Dreißigjährigen Krieges sind viele Landstriche im Reich menschenleer, so auch an der Saar. Wer den Krieg überlebt hat, fällt der Pest zum Opfer oder leidet Hunger. Die Familie der jungen Susanna hat all dies überstanden - doch dann überfallen marodierende Söldner den Bauernhof. Voller Panik versteckt sich Susanna im Wald und versucht von nun an, dort alleine zu überleben. Eines Tages trifft sie einen jungen Schweizer, der auf der Durchreise ist. Noch ahnen die beiden nicht, dass das Schicksal sie näher zusammenbringen wird, denn ein mysteriöser Mann macht Jagd auf Susanna ...

Wirklich nur was für Liebhaber des Genres - ich bin leider in diesen Roman überhaupt nicht hineingekommen...

— Penthesilea08
Penthesilea08

Ein Muss für Fans der mittelalterlichen Romane.

— chatty68
chatty68

Das Buch ist am Montag erschienen und Petzi und ich machen einen Bloglesezirkel dazu. Wenn du neugierig bist, schau vorbei: http://bookselfetcetera.blogspot.de/2012/09/bloglesezirkel1-das-pestzeichen.html

— Sineous
Sineous
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Historischer Roman aus demSaarland

    Das Pestzeichen
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    15:13

    Bei diesem Roman ,der im Saarland  kurz nach dem 30jährigen Krieg spielt geht  es um die 15jährige Susanna.Sie findet ihre gesamte Familie nach einem Besuch bei der Tante ermordet auf. Da ihr Vater im Besitz einer wertvollen Schatzkarte war,deren Versteck nur die Tochter weiss wird Susanna unbarmherzig von den Mördern ihrer Familie verfolgt.Auf der Flucht vor den Häschern  lernt sie  liebevolle Menschen kennen die ihr trotz eigener Not  bereitwillig helfen ,auch unter Einsatz ihres eigenen Lebens. Dann lernt sie den  Schweizer ...

    Mehr
  • Solide recherchierter, fesselnder Roman

    Das Pestzeichen
    AngelikaLauriel

    AngelikaLauriel

    13:27

    Ausnahmsweise gibt es keine echte Liebesgeschichte in diesem Roman. Kann das trotzdem funktionieren? Ja, es kann. Vielleicht macht die fehlende, oder besser nur angedeutete Liebesbeziehung das Besondere am "Pestzeichen" aus. Susanna erlebt das Schlimmste, was man sich für eine junge Frau vorstellen kann: Sie kommt auf den heimischen Hof zurück und findet die Familie tot vor - grausam abgeschlachtet, der Vater ist offensichtlich sogar gefoltert worden. Den Hof haben die Täter abgebrannt. Nun beginnt Susannas Odyssee.Der Roman ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Pestzeichen" von Deana Zinßmeister

    Das Pestzeichen
    jala68

    jala68

    15:15

    Die Geschichte war nicht ganz so einfach zu lesen. Es ist gut und flüssig geschrieben, aber mit dem Schatzsuche-Thema hatte ich etwas Schwierigkeiten.

  • Rezension zu "Das Pestzeichen" von Deana Zinßmeister

    Das Pestzeichen
    Granuaile

    Granuaile

    21:43

    Inhalt: Als Susanna von einem Aufenthalt bei ihrer Tante nach Hause zurückkehrt findet sie ihre Familie nach einem Unfall tot auf. Nur ihren Vater findet sie noch lebend vor. Kurz vor seinem Tot erzählt er Susanna von den versteckten magischen Schriften die sie zu einem Schatz füren sollen. Aber Susanna ist nicht die Einzigste die hinter dem Schatz her ist. Auf der Fluch vor den Mördern ihrer Familie begegnet sie Urs der zu einer großen Hilfe wird. Ein akribisch recherchierter Roman mit einer ungewöhnlichen Geschichte. Er ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Pestzeichen" von Deana Zinßmeister

    Das Pestzeichen
    Deana

    Deana

    Hallo zusammen!  Ich möchte euch bei einer Leserunde in die Geschichte meines neuen historischen Romans 'Das Pestzeichen' entführen. In die Zeit, in der zwar die Flamme des Krieges erloschen, doch die Gefahr lange nicht vorbei ist. Hier eine kurze Inhaltsangabe: Ende des Dreißigjährigen Krieges sind viele Landstriche im Reich menschenleer – so auch das Land an der Saar. Wer den Krieg überlebt hat, leidet Hunger oder fällt der Pest zum Opfer. Die Familie der jungen Susanna hat all dies überstanden – doch dann überfallen Fremde den ...

    Mehr
    • 299
  • Rezension zu "Das Pestzeichen" von Deana Zinßmeister

    Das Pestzeichen
    scarlett59

    scarlett59

    21:48

    Das Pestzeichen … spielt in der Zeit kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg und erzählt die Geschichte der 15jährigen Susanna, deren Familie brutal ermordet wurde. Sie macht sich auf, um das Vermächtnis ihres Vaters, einen geheimnisvollen Schatz, zu finden. Der Schreibstil liest sich flüssig, obwohl die Erzählung sehr detailreich ist. Manche Dinge kommen einem aus heutiger Sicht merkwürdig vor, jedoch entsprechen sie den Gepflogenheiten der damaligen Zeit. Das am Anfang des Buches enthaltene Personenregister wäre für mich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Pestzeichen" von Deana Zinßmeister

    Das Pestzeichen
    Janna_Stati

    Janna_Stati

    12:42

    Meinung "Das Pestzeichen" ist ein historischer Roman, der Mitte des 17. Jahrhunderts angesiedelt ist. Er hat mir sehr gefallen und ich empfinde ihn als eine abgerundete Geschichte, die spannend und interessant ist. Deana Zinßmeister hat offensichtig viel recherchiert und eine lebhafte und sehr wahrheitsnahe Geschichte entwickelt. Die Charaktere sind mir zuerst ein wenig reif für ihr Alter vorgekommen, vor allem die Protagonistin Susanna. Allerdings hat Deana darauf hingewiesen, dass damals alle Kinder frühreif waren. Mädchen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Pestzeichen" von Deana Zinßmeister

    Das Pestzeichen
    Manfred_SH

    Manfred_SH

    18:59

    Kurzbeschreibung aus Amazon: Ende des Dreißigjährigen Krieges sind viele Landstriche im Reich menschenleer – so auch das Land an der Saar. Wer den Krieg überlebt hat, leidet Hunger oder fällt der Pest zum Opfer. Die Familie der jungen Susanna hat all dies überstanden – doch dann überfallen Fremde den Hof. Nur Susannas Vater überlebt schwer verletzt und vertraut seiner Tochter bevor er stirbt geheimnisvolle Schriften an, die zu einem Schatz führen sollen. Doch Susanna ist nicht die Einzige, die davon weiß: Ein Mann namens Jeremias ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Pestzeichen" von Deana Zinßmeister

    Das Pestzeichen
    monerl

    monerl

    23:27

    Im Jahr 1652, zum Ende des Dreißigjährigen Krieges, findet Susanna auf ihrem Hof ihre Familie ermordet. Ihr Vater enthüllt ihr auf seinem Sterbebett ein Geheimnis. Sie soll eine Schatzkarte finden, die er seit vielen Jahren versteckt hält. Es beginnt eine Jagd nach dem Schatz und nach Susanna, die nicht die einzige ist, die von dem Schatz weiß... Der Autorin ist ein historischer Roman gelungen, der ohne große Könige, Kaiser, Adlige und Schlachtbeschreibungen auskommt. Der Leser wird in die Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Pestzeichen" von Deana Zinßmeister

    Das Pestzeichen
    horrorbiene

    horrorbiene

    14:06

    Lange habe ich kein historisches Buch mehr gelesen. Umso mehr habe ich mich auf dieses gefreut, vor allem da ich Bücher gern mag, in denen die Pest eine Rolle spielt. In diesem Buch lernt der Leser nun Susanna kennen, die aufgrund eines heimtückischen Mordes ihre gesamte Familie verloren hat. Doch dies geschah nicht ohne Grund: Der Vater hat von einem Mann namens Jeremias mit langen schwarzen Haaren und ebenso langem Mantel geheime, magische Schriften gekauft. Mithilfe dieser Schriften, einer beiligenden Karte und allerlei ...

    Mehr
  • weitere