Donna W. Cross

(2570)

Lovelybooks Bewertung

  • 3657 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 21 Leser
  • 187 Rezensionen
(1265)
(850)
(356)
(70)
(26)
Donna W. Cross

Lebenslauf von Donna W. Cross

Donna Woolfolk Cross, geboren 1947 in New York City, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, die für den historischen Roman und Bestseller „Die Päpstin“ bekannt geworden ist. Sie wächst in New York City auf. Nach dem Studium der englischen Literatur arbeitet sie in der Verlagsbranche. Sie lebt heute im Bundesstaat New York und unterrichtet kreatives Schreiben am Onondaga College in Syracuse. „Die Päpstin“ von 1996 ist der erste und einzige Roman von Donna W. Cross. Bei ihren bisherigen Veröffentlichungen handelt es sich um Sachbücher zum Bereich Kommunikation. Der historische Roman erzählt die Geschichte der legendären Päpstin Johanna. Die Autorin orientiert sich an den Rahmendaten der verschiedenen Legenden, die sie zu einer feministischen Variante umbaut. Der größte Teil des Werkes ist jedoch Fiktion. Donna W. Cross stellt Johanna als fortschrittlich denkende und mutige Frau dar, die in einer patriarchalen Gesellschaft dazu gezwungen ist, sich als Mann zu verkleiden, um sich bilden zu können. Durch eine Verkettung von Zufällen landet sie letzten Endes auf dem päpstlichen Thron. Im Anhang des Werks befindet sich eine populärwissenschaftliche Diskussion über die Legende mit zahlreichen Quellenangaben. Seriöse Historiker kritisieren, dass aus wenigen unsicheren Fakten eine Emanzipationsstory mit historischem Hintergrund konstruiert wurde. Sie halten die Päpstin Johanna für eine rein-fiktive Gestalt. Das Buch wurde von Bernd Eichinger verfilmt. Regie führte Sönke Wortmann und die Hauptrolle der Päpstin wurde von Johanna Wokalek gespielt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Päpstin

    Die Päpstin
    maria61

    maria61

    22. May 2015 um 00:40 Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

    Eine wirklich fantastische Geschichte! Immer wieder neue spannende Ereignisse und Begebenheiten.Interessant von Anfang bis Ende

  • Die Päpstin

    Die Päpstin
    nasa

    nasa

    13. May 2015 um 22:56 Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

    Das Buch hat sich leicht und flüssig lesen lassen. Die Autorin hat hier sehr schön Fakten mit Fiktion vermischt. Über das Leben von Johanna ist nicht viel bekannt und in den Jahrhunderten wurde viel unternommen um ihr Dasein und ihre Rolle als Papst zu dementieren und auszulöschen. Doch geschafft wurde es nicht. Auch das Nachwort geht darauf ein und hat noch viele interessante Zusatz Informationen.Johanna ist die Tochter eines englischen Dorf Priesters der nichts von ihr hält. Johanna hat ein reges Interesse an Wissenschaft und ...

    Mehr
  • Die Päpstin - Donna W. Cross - Rezension von "Das Teufelsweib"

    Die Päpstin
    DasTeufelsweib

    DasTeufelsweib

    09. May 2015 um 00:07 Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

    Die Päpstin - Donna W. Cross - Rezension von "Das Teufelsweib"Umstritten unter Historikern, von der katholischen Kirche tabuisiert. Die Geschichte der Päpstin Johanna welche im 9. Jahrhundert gewirkt haben soll. Ein Roman der viele Fragen aufwirft, aber auch Fragen beantworten kann …Figuren:Johanna von Ingelheim, später besser bekannt als Papst Johannes Anglicus. Wollte sich nicht mit der Rolle der Frau des 9. Jahrhunderts zufrieden geben. Mit viel Mühe, Glück und Verstand (wovon sie eine Menge besaß, was zu der damaligen ...

    Mehr
  • Johanna

    Die Päpstin
    Engelchen07

    Engelchen07

    30. April 2015 um 20:25 Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

    Die junge Johanna steht ihren beiden Brüdern in nichts nach. Johanna hat eine unheimlich gute und tolle Auffassungsgabe. Ihr Bruder Matthias zeigt ihr heimlich das Lesen und Schreiben, bis eines Tages ihr Bruder Matthias stirbt. Ihr Vater will den anderen Bruder Johannes auf eine Klosterschule schicken, sehr zum Leidwesen von ihm. Johanna begleitet Johannes heimlich und zeigt sich dort als geschickte Schülerin. Ein toller Roman über die Schwierigkeiten der Frauen im Mittelalter. Johanna hat es dennoch geschafft bis ganz nach oben ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

    Die Päpstin
    achterbahnmaedchen

    achterbahnmaedchen

    Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

    Da sich das Jahr schon wieder dem Ende zuneigt, muss sich auch der kleine Stapel meiner SuB-Abbau-Challenge-Bücher verkleinern. „Die Päpstin“ ist mein vorletztes Buch und ich bin sehr, sehr lange darum herumgeschlichen. Mir kam es vor, als wäre es ein richtig dicker Schinken, durch den man sich kämpfen muss; voller langweiliger Seiten und Erzählungen. Aber ich habe mich getäuscht. Mir ist gar nicht aufgefallen, wie viele Seiten ich gelesen habe – denn die Geschichte ließ sich wirklich sehr schnell lesen. Dies lag nicht nur an dem ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    21. December 2014 um 14:26
  • Ugh....

    Die Päpstin
    Kyoshi

    Kyoshi

    Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

    Seufz.... Ich sehe gerade, dass das Buch ein Debütroman ist und genauso hat es sich auch lesen lassen. Die Autorin hat sich an ein regelrechtes Monster herangetraut, was die Thematik und Zeitspanne angeht... Zur Idee, zum Inhalt und zur Umsetzung:Es passieren über einen langen Zeitraum (ca. 40 bis 50 Jahre) sehr viele Ereignisse bis Johanna, die Protagonistin zur Päpstin wird. Die Legende, kann man schon nennen, um die Päpstin Johanna regt verständlicherweise die Fantasie an und man ist neugierig darauf, wie diese Frau unter den ...

    Mehr
    • 3
  • Immer diese Bestseller....

    Die Päpstin
    Kyoshi

    Kyoshi

    13. October 2014 um 20:03 Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

    Seufz.... Ich sehe gerade, dass das Buch ein Debütroman ist und genauso hat es sich auch lesen lassen. Die Autorin hat sich an ein regelrechtes Monster herangetraut, was die Thematik und Zeitspanne angeht... Zur Idee, zum Inhalt und zur Umsetzung:Es passieren über einen langen Zeitraum (ca. 40 bis 50 Jahre) sehr viele Ereignisse bis Johanna, die Protagonistin zur Päpstin wird. Die Legende, kann man schon nennen, um die Päpstin Johanna regt verständlicherweise die Fantasie an und man ist neugierig darauf, wie diese Frau unter den ...

    Mehr
  • Anschaulicher Einblick in das finstere Mittelalter

    Die Päpstin
    VroniMars

    VroniMars

    20. August 2014 um 21:19 Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

    Johanna mag so gar nicht in ihre Zeit passen. Johanna ist wissbegierig und ehrgeizig, was nicht so schlimm wäre, wenn sie nicht als Mädchen geboren worden wäre. Im 9. Jahrhundert war das nur den Männern vorbehalten. Doch Johanna geht ihren eigenen Weg, der sie letztlich bis nach Rom auf den Papststuhl führte. Im historischen Roman „Die Päpstin“ hat Donna W. Cross geschichtliche Fakten mit einer fiktiven Lebensgeschichte verknüpft. Im Anhang zählt die Autorin Indizien auf, die für die wirkliche Existenz der Päpstin Johanna ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    TinaLiest

    TinaLiest

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer!10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). ...

    Mehr
    • 3271
  • Buch besser als der Film

    Die Päpstin
    Siko71

    Siko71

    Rezension zu "Die Päpstin" von Donna W. Cross

    Johanna ein Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen erlernt heimlich, zum Unmut ihres Vaters, lesen uns schreiben. Ein Gelehrter wird aufmerksam und nimmt sie mit in die Stadt. Das Mädchen befasst sich mit verschiedenen Schriften und da ihre Weiblichkeit nicht so ausgeprägt ist kann sie sich gekonnt in einem Mönchskloster verstecken und...Sehr eindrucksvoll geschrieben, man kann sich in die verschiedenen Momente sehr gut reinversetzen und bekommt einen Einblick in die Verschleierungstaktik der Kirche.

    • 2
    Arun

    Arun

    09. July 2014 um 20:58
  • weitere