Die schöne Stille

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die schöne Stille“ von Elke Heidenreich

Unzählige Hommagen feiern die Schönheit Venedigs, dieser einmaligen Stadt im Meer, feiern sie als Wunder der Architektur und der Malerei, beschreiben Venedig als Sehnsuchtsort.§Was aber ist mit Venedig als Stadt der Musik? Hier ein Häppchen bei Harold Brodkey, dort eines bei Hesse, bei Koeppen, Lord Byron und Goethe, bei Joseph Brodsky, Donna Leon und vielen anderen - dabei ist diese Stadt Musik: Vivaldi hat hier gearbeitet, Monteverdi die allererste Oper überhaupt aufgeführt, Wagner den Tristan geschrieben, Verdi die Traviata uraufgeführt, Nono wurde hier geboren, Strawinsky hier begraben, hier steht eines der schönsten Opernhäuser der Welt - und den ganzen Tag erklingt der Ruf »Gondola!« »Gondola!«: auch schon, fast, Musik.§Elke Heidenreich hat es endlich für uns geschrieben, begleitet von Tom Krausz und seiner Kamera: Das Buch über Venedig als Stadt der Musik - in Worten, Bildern und Zitaten spürt sie den Klängen nach, die man hier, ohne Pferdekutschen und Autos, besser hört als irgendwo sonst - seit Jahrhunderten schon und immer noch.

Wunderschön <3

— daneegold
daneegold
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wahre Liebeserklärung

    Die schöne Stille
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    27. July 2016 um 14:44

    Venedig ist seit Menschengedenken eine Stadt, die viele Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen angezogen, begeistert und verzaubert hat. Sei es die Malerei, die Architektur oder die Literatur – ihre Schönheit hat die Sehnsucht vieler Schriftsteller geweckt und genährt, die sie mit ihren Worten beschrieben haben.Elke Heidenreich beschreibt in ihrem hier vorliegenden mit melancholischen Fotos von Tom Krausz versehenen Buch Venedig als eine Stadt der Musik. Eine wahre Liebeserklärung ist ihr Stadtrundgang, auf den sie den ...

    Mehr