Die Tibeterin

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(10)
(6)
(2)
(3)

Inhaltsangabe zu „Die Tibeterin“ von Federica De Cesco

Immer wieder erscheint Chodonla ihrer Zwillingsschwester Tara im Traum, seitdem sie als Kind bei der Flucht aus ihrer Heimat Tibet den Chinesen in die Hände fiel. Mehr als zwanzig Jahre sind seither vergangen, aber Tara spürt, dass ihre Schwester in Lebensgefahr ist. Als sie erfährt, dass Chodonla im tibetischen Untergrund gegen die Chinesen kämpft, handelt Tara. Sie kündigt in der Schweiz ihren Job als Ärztin und tritt eine gefährliche Odyssee in ihre einstige Heimat an.

sehr spannend, traurig und romantisch zugleich.

— koebi72
koebi72

Mir hats gut gefallen. Ich mag die Bücher von Federica de Cesco einfach unheimlich gerne.

— Lesemaus85
Lesemaus85

Stöbern in Romanen

Das Sonntagsmädchen

Kate Lord Brown

Der Club der Traumtänzer

Andreas Izquierdo

Pfaueninsel

Thomas Hettche

6 Uhr 41

Jean-Philippe Blondel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Tibeterin

    Die Tibeterin
    Samtpfote

    Samtpfote

    22. September 2014 um 22:29

    Beschreibung: Immer wieder erscheint Chodonla ihrer Zwillingsschwester Tara im Traum, seitdem sie als Kind bei der Flucht aus ihrer Heimat Tibet den Chinesen in die Hände fiel. Mehr als zwanzig Jahre sind seither vergangen, aber Tara spürt, dass ihre Schwester in Lebensgefahr ist. Als sie erfährt, dass Chodonla im tibetischen Untergrund gegen die Chinesen kämpft, handelt Tara. Sie kündigt in der Schweiz ihren Job als Ärztin und tritt eine gefährliche Odyssee in ihre einstige Heimat an. Inhalt: Tara ist eine erfolgreiche Ärztin ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Tibeterin" von Federica De Cesco

    Die Tibeterin
    Vrenili

    Vrenili

    26. May 2011 um 18:14

    Tara musste als Kind mit ihrer Familie aus ihrem Heimatland Tibet flüchten; auf der Flucht ging die Zwillingsschwester Chodonla verloren. Um Kontakt mit ihr aufzubauen und um traditionelle Heilmethoden zu erlernen, geht Tara 30 Jahre später nach Nepal in ein Flüchtlingslager. Dort lernt sie den Tibeter Atan kennen; einen rebellischen, willensstarken und intelligenten Freiheitskämpfer. Mit ihm zusammen reist sie über Schleichwege nach Tibet, um ihre von den Chinesen überwachte und schwer kranke Schwester und deren kleine Tochter ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Tibeterin" von Federica de Cesco

    Die Tibeterin
    LizBenet

    LizBenet

    02. February 2010 um 14:47

    Die Protagonistin Tara auf der Suche nach ihrer Schwester in Tibet. Klingt eigentlich ganz spannend, ist es aber leider meistens nicht. Langatmige Handlungsführung und eine allzu obligatorische Liebesgeschichte haben mir das Buch leider gründlich vermießt. Fazit: thematischer Ansatz top, die Umsetzung leider nicht.

  • Rezension zu "Die Tibeterin" von Federica de Cesco

    Die Tibeterin
    Bibliophil

    Bibliophil

    26. July 2009 um 18:20

    Die Exiltibeterin Tara kündigt ihre Stelle als Ärztin in der Schweiz,entschlossen mehrere Jahre bei ihrer Kusine in Nepal zu verbringen, um die tibetischen Heilmethoden zu erlernen. In dem Flüchtlingslager, in dem sie arbeitet, lernt sie Atan kennen, ein Tibeter, der als Halbnomade in der Steppe aufwuchs. Mit ihm zusammen macht sie sich auf die Reise nach Lhasa um ihre Zwillingsschwester Chodonla zu suchen. Als Tara als kleines Mädchen zusammen mit ihrer Familie aus dem von den Chinesen unterdrückten Tibet flüchtet, verlieren sie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Tibeterin" von Federica De Cesco

    Die Tibeterin
    charlotte

    charlotte

    04. March 2008 um 11:10

    Federica de Cesco war meine absolute Lieblingsschriftstellerin als ich jünger war. Deshalb war ich unheimlich gespannt auf das Buch. Ich bin masslos enttäuscht. Klar, das Thema ist topaktuell und die Hintergundinformationen sicher sehr gut, aber irgendwann hab ich angefangen nur noch drüberzulesen, weil mich das Buch so gelangweilt hat. Zwei Sterne für die Grundidee.

  • weitere