Gareth P. Jones

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 16 Rezensionen
(9)
(9)
(0)
(0)
(0)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geisterleben

    Constable & Toop
    disadeli

    disadeli

    Rezension zu "Constable & Toop" von Gareth P. Jones

    Mord, Blut, Geister, Exorzismen - 'Constable & Toop' ist spannend, unterhaltsam und nichts für Zartbesaitete.Man wechselt zwischen Geister- und realer Welt, begleitet gut ausgearbeitete und sehr individuelle Charaktere und fiebert dabei tüchtig mit. Der britische Humor kommt nicht zu kurz und man fühlt sich tatsächlich nach London zum Ende des 19. Jahrhunderts versetzt. Sowohl die Handlungsstränge als auch die Charaktere führt der Autor gekonnt zusammen.Sehr gelungen und somit nicht nur von Geistern sondern auch von mir klar ...

    Mehr
    • 4
    disadeli

    disadeli

    21. October 2014 um 19:30
  • "Ich kann tote Menschen sehen" - in viktorianisch!

    Constable & Toop
    Traeumeline

    Traeumeline

    13. October 2014 um 15:12 Rezension zu "Constable & Toop" von Gareth P. Jones

    London, Ende des 19. Jahrhunderts. Sam Toop lebt und arbeitet mit seinem Vater beim Bestattungsunternehmen "Constable & Toop". Sam kann mit den Geistern sprechen, die da unter anderem beerdigt werden. Für ihn ist es eine Last, da es immer Gefälligkeiten sind, die er da als letzten Wunsch für sie erfüllen muss. Dann ist da noch Mr. Lapsewood. Bürogeist von Beruf im großen Geisteramt, bei dem es für jeden noch so kleinen Vorgang einen Antrag gibt. Ohne Antrag läuft nichts. Es kommt zur mysteriösen Vorkommnissen in ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Constable & Toop" von Gareth P. Jones

    Constable & Toop
    ueberreuter_Verlag

    ueberreuter_Verlag

    zu Buchtitel "Constable & Toop" von Gareth P. Jones

    Grusel mit Tiefgang und Humor – Erlebt in Constable & Toop den Gänsehaut-Flair Londons im 19. Jahrhundert! Von Geistern empfohlen: „Eine außergewöhnlich originelle Geschichte, die treffsicher das Leben der Toten schildert und fesselnd dem Tod der Lebenden beschreibt.“ (Der Geist von Oscar Wilde)  „Ich wünschte, ich hätte diese Geschichte geschrieben.“ (Der Geist von Charles Dickens) London, Ende des 19. Jahrhunderts: Sam Toop, Sohn des Bestattungsunternehmers Mr Toop, kann Geister sehen. Jedoch sehr zu seinem Leidwesen, denn ...

    Mehr
    • 227
  • It's as much fun to scare as to be scared.

    Constable & Toop
    AndreaKristina

    AndreaKristina

    29. September 2014 um 20:12 Rezension zu "Constable & Toop" von Gareth P. Jones

    Sam's Vater gehört zur Hälfte ein Bestattungsunternehmen im London des 19. Jahrhunderts. Doch es scheint nicht genug zu sein, dass Sam ständig von leblosen Körpern umgeben ist, er hat dazu auch die Gabe Geister zu sehen und mit ihnen sprechen zu können. Geister sehen ihn als eine Art Verbindung zur lebenden Welt und bitten ihn daher, ihnen in einigen Angelegenheiten zu helfen. Als Sam dann aber auf Lapsewood und Tanner trifft, stellt sich sein Leben plötzlich auf den Kopf und er steht vor einer grossen, bislang unbekannten ...

    Mehr
  • Ein humorvolles aber auch gruseliges Geister-Buch...

    Constable & Toop
    Melancholia

    Melancholia

    26. September 2014 um 08:05 Rezension zu "Constable & Toop" von Gareth P. Jones

    In London, Ende des 19. Jahrhunderts, lebt Sam als Kind von Mr. Toop, dem Partner vom Bestattungsunternehmen "Constable & Toop". Er besitzt die Gabe Geister zu sehen und hilft ihnen, ungeklärte Angelegenheiten zu erledigen. Eines Tages begegnet er zwei Geistern, Tanner & Lapsewood, die dabei sind, London vor einem schrecklichen Ende zu bewahren. Denn seit einiger Zeit macht sich in Londons Gebäuden die schreckliche schwarze Fäule breit. Was und wer steckt dahinter?...Das Cover dieses Buches hat es mir sehr angetan. Die Zeichnung ...

    Mehr
  • Rezension zu "Constable & Toop" von Gareth P. Jones

    Constable & Toop
    dorli

    dorli

    23. September 2014 um 11:02 Rezension zu "Constable & Toop" von Gareth P. Jones

    London, spätes 19. Jahrhundert. Immer mehr Hausgeister verschwinden auf unerklärliche Weise aus ihren Häusern. Während Bürogeist Lapsewood sich auf die Suche nach der Ursache macht, hat Sam Toop ganz andere Probleme. Nicht nur, dass Geister ihn ständig für Botengänge engagieren, plötzlich taucht auch sein von der Polizei gesuchter Onkel Jack auf…Angelockt von dem wundervoll gestalteten Cover und den Empfehlungen namhafter Geister (Mary Shelly, Edgar Allan Poe, Sir Arthur Conan Doyle u.a. :-)) war ich sehr neugierig auf „Constable ...

    Mehr
  • Lizenz zum Spuken

    Constable & Toop
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    Rezension zu "Constable & Toop" von Gareth P. Jones

    „Das ist eine Kopie der Londoner Anwohner-Liste. In der rechten Spalte ist jedes Geisterhaus in London aufgelistet. In der linken steht der Bewohner und das Datum seiner Geistgeburt. Doris hat die andere Kopie. Sie müssen nach London und sie finden. … Antworten Sie nicht. Mrs. Pringle wird Sie mit allen Lizenzen und Erlaubnisscheinen ausstatten, die Sie brauchen. Viel Glück, Lackwood.“   London im Jahre 1884. Lapsewood hat sich an sein Dasein gewöhnt. Seit seinem Tod und seiner Geistgeburt geht er jeden Morgen ins Amt, um in ...

    Mehr
    • 12
  • Das etwas andere Bestattungsunternehmen

    Constable & Toop
    ChrischiD

    ChrischiD

    16. September 2014 um 22:37 Rezension zu "Constable & Toop" von Gareth P. Jones

    Constable & Toop ist kein gewöhnliches Bestattungsunternehmen. Sam Toop, Sohn des Bestatters, kann Geister sehen. Und so kommt es, dass diese ihn für ihre Dienste einspannen. Plötzlich aber sieht er sich mit einer Aufgabe konfrontiert, die alles bisher Dagewesene übersteigt. In London verschwindet ein Hausgeist nach dem anderen und die Schwarze Fäule breitet sich immer weiter aus. Gibt es zwischen den Ereignissen einen Zusammenhang und wie kann man diesen Vorgang aufhalten? Doch nicht nur Sam beschäftigt sich mit dem Thema, dabei ...

    Mehr
  • Spannend, humorvoll und ein bisschen gruselig: eine tolle Gespenster-Geschichte!

    Constable & Toop
    BookHook

    BookHook

    16. September 2014 um 08:27 Rezension zu "Constable & Toop" von Gareth P. Jones

    Zum Inhalt:Sam Toop, der im Bestattungsunternehmen seines Vaters arbeitet, hat eine ganz besondere Gabe: Er kann Geister sehen und mit ihnen sprechen, was manchmal ganz schön nervig sein kann. Doch als sich die mysteriöse „schwarze Fäule“ im viktorianischen London immer weiter ausbreitet und die Geisterwelt in Aufruhr versetzt, hilft ihm seine Gabe, den Dingen auf den Grund zu gehen… Meine Meinung:Die vielleicht größte Stärke von „Constable & Toop“ sind für mich die tollen Charaktere, die Gareth P. Jones ins literarische Leben ...

    Mehr
  • Sam und die Geister von London

    Constable & Toop
    Grandville

    Grandville

    13. September 2014 um 22:47 Rezension zu "Constable & Toop" von Gareth P. Jones

    London, Ende des 19. Jahrhunderts. Sam und sein Vater sind Bestatter, dass alleine macht das Leben nicht gerade einfacher. Doch Sam hat dazu noch zwei Probleme: er kann Geister sehen und mit ihnen Reden. Und sein Onkel Jack taucht auf - ein Dieb, der gerade einen Polizisten umgebracht hat. Das alles führt zu ungeahnten Verwicklungen und vor allem wird es sehr gefährlich. Nicht nur Sam, sondern auch für die Geister. Zusammen ermitteln sie sozusagen auf allen Ebenen. Dies war mein erstes Buch von Gareth P. Jones.  Bisher ist von ...

    Mehr
  • weitere