George R. R. Martin

(8920)

Lovelybooks Bewertung

  • 4036 Bibliotheken
  • 190 Follower
  • 634 Leser
  • 878 Rezensionen
(5532)
(2521)
(570)
(92)
(27)

Lebenslauf von George R. R. Martin

George Raymond Richard Martin, von seinen Fans oft nur GRRM genannt, wurde am 20. September 1948 in Bayonne, New Jersey geboren. Er begann früh damit, Monstergeschichten zu verfassen und diese für ein paar Pennie in seiner Nachbarschaft zu verkaufen. Später, an der Mittelschule faszinierten ihn Comics, die er auch zu sammeln begann. Schon zu dieser Zeit hat er begonnen für Amateur-Fanzeitschriften zu schreiben. 1970 schloss er ein Journalistikstudium an der Nothwestern University Evanston, Illinois als Bachelor mit summa cum laude ab. Nur ein Jahr später absolvierte er sein Masterstudium. In den 70er Jahren schrieb Martin noch neben Studium und Beruf, in den 80er Jahren machte er einen Ausflug ins Filmgeschäft und wurde Drehbuchautor für die Serie »Twilight Zone« bei CBS Television. In den 90er Jahren kehrte er zurück zum Schreiben und veröffentlichte 1996 den ersten Band seiner bejubelten Reihe »Das Lied von Eis und Feuer«. Die Bücher der Serie "Das Lied von Eis und Feuer" sind auf Grund des enormen Seitenumfangs in vielen Ländern auf zwei Bücher pro Band aufgeteilt. Ursprünglich wollte Martin die Saga als Trilogie auf den Markt bringen. Schnell stellte sich heraus, dass 3 Bücher der Story nicht gerecht werden. Die Anzahl wurde zunächst auf 6, mittlerweile auf 7 Bände in der Originalfassung erhöht. Die ersten 5 Bände der originalen Fassung sind bereits erschienen. Leider bleibt bisher offen, wann die letzten beiden Bände veröffentlicht werden. Schon auf den 5. Band mussten die Fans fast 6 Jahre warten. Zu der Buchreihe gibt es für Fans mittlerweile "Trading Cards", Brettspiele und auch ein PC Spiel ist entwickelt worden. Die Fernsehserie "Game of Thrones", basierend auf "Das Lied von Eis und Feuer", läuft seit 2011 in Amerika bei dem Sender HBO. Auch der deutsche Privatsender "TNT Serie" hat mittlerweile die erste Staffel gesendet. RTL 2 hat sich, als Free TV Sender, die Rechte gesichert und sendet die Serie seit Herbst 2012. George R. R. Martin lebt heute in Santa Fe, New Mexico.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Herren von Winterfell"

    Die Herren von Winterfell
    Ywikiwi

    Ywikiwi

    Rezension zu "Die Herren von Winterfell" von George R. R. Martin

    Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!Meine Meinung:Auch was für High ...

    Mehr
    • 3
  • Traumlieder, besprochen von Götz Piesbergen

    Traumlieder 1
    Splashbooks

    Splashbooks

    31. March 2015 um 09:23 Rezension zu "Traumlieder 1" von George R. R. Martin

    Durch "Das Lied von Eis und Feuer" ist George R. R. Martin nicht mehr wegzudenken. Und hat gleichzeitig die Verlage in ein Dilemma gestürzt. Denn während die Fortsetzung der Saga weiterhin auf sich warten lässt, ist bei diesen ein gewisses Loch entstanden. Eines, das unbedingt geschlossen werden muss. Bei Blanvalet und Penhaligon, wo die Serie erscheint, versucht man den Zeitraum mit den "Heckenrittern"-Romanen und der Neuauflage der "Wild Cards"-Reihe zu überbrücken. Doch auch Heyne versucht in diese Lücke vorzustoßen und sie ...

    Mehr
  • ... Die WELT von Eis und Feuer ...

    Westeros -  Die Welt von Eis und Feuer
    Levenya

    Levenya

    Rezension zu "Westeros - Die Welt von Eis und Feuer" von George R. R. Martin

    Westeros - Die Welt von Eis und FeuerGeorge Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt. George R.R. Martin wurde u. a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten ...

    Mehr
    • 5
  • Die Herren von Winterfell

    Die Herren von Winterfell
    Schnutsche

    Schnutsche

    28. March 2015 um 18:10 Rezension zu "Die Herren von Winterfell" von George R. R. Martin

    ~Erster Satz~"Wir sollten umkehren", drängte Gared, als es im Wald um sie zu dunkeln begann.~Meine Meinung~Nachdem ich ein paar Startschwierigkeiten hatte, da mich die endlos vielen Charaktere und deren Namen und Spitznamen erstmal verwirrt haben, wurde es dann doch interessant, nachdem ich den Durchblick einigermaßen hatte! Ich habe zwar die Infos über die Familien und deren Mitglieder erst am Schluss entdeckt, doch ich glaube, auch die hätte mir erstmal nicht viel genützt. So blieb mir wenigstens ständiges Nachschlagen erspart. ...

    Mehr
  • Leichenschmaus für die Krähen

    Zeit der Krähen
    Jincess

    Jincess

    27. March 2015 um 14:49 Rezension zu "Zeit der Krähen" von George R. R. Martin

    Achtung - SPOILER ZU BAND 1-6! - AchtungEs mag vielleicht merkwürdig sein, dass ich zu vorherigen Bänden der "Das Lied von Eis und Feuer"-Reihe keine Rezension geschrieben habe und dies nun mittendrin zu dem siebten Teil tun werde. Für mich hat aber der siebte Band eine Art neuen Abschnitt symbolisiert. Nach den vielen und auch schwerwiegenden Ereignissen aus dem sechsten Band muss die Handlung erst einmal wieder aufatmen und Luft für weitere Meilensteine holen. Und ich denke, zu diesem Teil ist eine Rezension ganz angebracht.Im ...

    Mehr
  • Steht Band 1 in nichts nach!

    Das Erbe von Winterfell
    merle88

    merle88

    26. March 2015 um 16:00 Rezension zu "Das Erbe von Winterfell" von George R. R. Martin

    Klappentext:Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ...Meine Meinung: Obwohl der ...

    Mehr
  • Fantastik ja, Fantasy nein

    Traumlieder 1
    booksnstories

    booksnstories

    25. March 2015 um 22:56 Rezension zu "Traumlieder 1" von George R. R. Martin

    Wie auf dem Cover und im Klappentext deutlich wird, handelt es sich bei “Traumlieder I” um eine in Deutschland dreibändige Kurzgeschichtensammlung des “Game of Thrones”-Schöpfers, die der englischen Originalausgabe “Dreamsongs” folgt. Band II erschien im Februar 2015, Band III folgt im Sommer. Neben den Kurzgeschichten seiner frühen Schaffensphase ab Ende der Siebziger, erfährt der Leser in drei Kapiteln von Martin selbst, dass ihn Comics nicht nur während seiner Jugend sehr prägten (“Ein Vierfarb-Fanboy”), sondern auch dass der ...

    Mehr
  • Hört mich brüllen ...

    Das Erbe von Winterfell
    Stefan83

    Stefan83

    25. March 2015 um 19:02 Rezension zu "Das Erbe von Winterfell" von George R. R. Martin

    Was die Aufmachung bei einem Buch doch bewirken kann. Obwohl die Redewendung „Don't judge a book by its cover” inzwischen auch hierzulande geläufig ist und von manchen verhement verbal vertreten wird, werden es insgeheim wohl doch noch mehr Leser sein, bei denen der erste Blick entscheidend ist. Eine Angewohnheit, welche zum Beispiel dem Blanvalet-Verlag in der Vergangenheit den ein oder anderen Käufer gekostet haben dürfte – speziell im Fall von George R. R. Martins Epos „Das Lied von Eis und Feuer“ (original „A Game of ...

    Mehr
  • Nicht nur etwas für Kurzgeschichten oder Martin Fans

    Traumlieder 1
    AllesAllerlei

    AllesAllerlei

    24. March 2015 um 14:48 Rezension zu "Traumlieder 1" von George R. R. Martin

    Diese Sammlung von Kurzgeschichten, Essais und Erzählungen zeichnet sich auch noch mal dadurch aus, das es Autobiografische Texte gibt, in denen George R. R: Martin genauer auf seine Schreibentwicklung und die Hintergründe zu den einzelnen Geschichten eingeht, was mir wirklich gut gefallen hat. Jede Gesichte steht für sich und doch hat man das Gefühl das sie dennoch irgenwie mit einander verbunden sind, zumindest kam mir das gerade bei den Sci Fi lastigeren Geschichten so vor. Absolut toll. 

  • Wie ein guter Superheldenfilm, nur eben zum lesen.

    Wild Cards - Das Spiel der Spiele
    jahfaby

    jahfaby

    24. March 2015 um 14:08 Rezension zu "Wild Cards - Das Spiel der Spiele" von George R. R. Martin

    Das Spiel der Spiele ist quasi ein Roman, eine durchgehende Geschichte. Aber geschrieben von neun verschiedenen Autoren: Caroline Spector, Carrie Vaughn, Daniel Abraham, George R.R. Martin, Ian Gregillis, John Jos. Miller, Melinda M. Snodgrass, Michael Cassut und S.L. Farrell, die ich bis auf Martin alle nicht kenne.In einer Welt, in der nach dem Weltkrieg ein Alienvirus die Menschheit heimsucht. Dieses Virus macht manche Menschen quasi zu Mutanten, Joker und Asse genannt. Manche können fliegen, andere können sich in einen ...

    Mehr
  • weitere