Gillian Flynn

(1782)

Lovelybooks Bewertung

  • 2252 Bibliotheken
  • 27 Follower
  • 94 Leser
  • 357 Rezensionen
(555)
(611)
(417)
(135)
(64)

Lebenslauf von Gillian Flynn

Die US-amerikanische Autorin Gillian Flynn wurde 1971 in Kansas City im Bundesstaat Missouri geboren. Im Anschluss an ihren Highschool-Abschluss absolvierte Flynn ein Journalismus-Studium an der University of Kansas und Northwestern University. Nach Beendigung ihres Studiums war sie zunächst als Fernsehkritikerin bei Entertainment Weekly tätig, ehe sie sich ihrem Traumberuf Schriftstellerin widmete. Bereits Gillian Flynns Debütroman Sharp Objects (2006) bekam einige kleinere Preise, bevor ihr mit Finstere Orte und vor allem der US #1 Gone Girl (2012) der große Durchbruch gelang. Inzwischen steht bereits fest, dass alle drei Werke verfilmt werden, der Regisseur von Finstere Orte wird Gilles Paquet-Brenner sein. In ihren Werken setzt sich die Schriftstellerin mit sehr düsteren Themen wie Serienkillern und Satanismus auseinander, als Schauplatz dient ihre Heimat, der Mittlere Westen der USA. Zu ihrer stetig wachsenden Anhängerzahl zählen auch Thriller-Größen wie Steven King.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Cry Baby

    Cry Baby - Scharfe Schnitte
    Mooo

    Mooo

    31. August 2015 um 21:53 Rezension zu "Cry Baby - Scharfe Schnitte" von Gillian Flynn

    Eine Journalistin, vom Leben gezeichnet, kehrt an ihren Heimatort zurück, um über ein kürzlich geschehenes Verbrechen zu berichten. Die traumatische Kindheit (mit einer gefühlskalten Mutter und im Kindesalter verstorbenen Schwester) holt sie dabei ein und immer mehr scheint ihre Lebensgeschichte mit den Mordfällen zusammenzuhängen. Ein Buch mit einer platten Handlung, sowie Charakteren deren Taten nur schwer nachvollziehbar sind. Der gesunde Menschenverstand wird völlig ausser Acht gelassen und das Ganze wirkt ...

    Mehr
  • Gripping.

    Dark Places
    Lonechastesoul

    Lonechastesoul

    26. August 2015 um 20:11 Rezension zu "Dark Places" von Gillian Flynn

    "You gotta believe in something, right? Everyone has their thing."Dark Places alternates between the present day and 1985 when Ben Day allegedly massacred three members of his family, his sister, Libby, being the only one to escape and testify as a witness, sending Ben to a life in prison. Now, after years of living on the donations made by concerned members of the public, Libby Day has finally run out of money and is forced to earn some cash by making an appearance at a group meeting where the members believe Ben is innocent. At ...

    Mehr
  • Perfide, böse, spannend und sehr unterhaltsam!

    Cry Baby - Scharfe Schnitte
    Lilith79

    Lilith79

    23. August 2015 um 17:15 Rezension zu "Cry Baby - Scharfe Schnitte" von Gillian Flynn

    Gillian Flynn's Schreibstil hat mir schon in "Gone Girl" sehr gut gefallen. Dem Klappentext zufolge handelt es sich bei "Cry Baby" um ein früheres Werk, das erst jetzt veröffentlicht wurde. Das birgt ja oft die Gefahr, dass es sich dabei um ein eher schwaches Erstlingswerk handelt, das nachträglich veröffentlicht wird, um auf der Erfolgswelle mit zu schwimmen. Aber "Cry Baby" muss sich meiner Meinung nach hinter den anderen Büchern der Autorin keineswegs verstecken.Hauptfigur der Geschichte ist die Journalistin Camille aus ...

    Mehr
  • Gone Girl - Das perfekte Opfer von Gillian Flynn

    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    Lausbaer

    Lausbaer

    Rezension zu "Gone Girl - Das perfekte Opfer" von Gillian Flynn

    Inhalt: „Was denkst du gerade, Amy?” Diese Frage habe ich ihr oft während unserer Ehe gestellt. Ich glaube, das fragt man sich immer wieder: Was denkst du? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt? Genau diese Fragen stellt sich Nick Dunne am Morgen seines fünften Hochzeitstages, dem Morgen, an dem seine Frau Amy spurlos verschwindet. Die Polizei verdächtigt sogleich Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. Er schwört, dass das nicht wahr ist. Dann erhält er sonderbare Anrufe. Was ...

    Mehr
    • 2
    Lausbaer

    Lausbaer

    21. August 2015 um 18:25
  • Grandioser Thriller, der zum Nachdenken anregt

    Cry Baby - Scharfe Schnitte
    Zwerghuhn

    Zwerghuhn

    Rezension zu "Cry Baby - Scharfe Schnitte" von Gillian Flynn

    Camille Preaker blickt auf eine schwierige Vergangenheit zurück. Jahrelang ritzte sie sich Wörter in ihre Haut, bis kaum mehr ein freies Fleckchen auf ihrem Körper übrig war. Nun als Reporterin einer großen Tageszeitung wird sie von ihrem Chef in ihre Heimatstadt Wind Gap geschickt, um über zwei ermordete Mädchen zu berichten. Bei ihren Recherchen taucht sie tief in die nicht so perfekte Kleinstadtwelt ein. Abgründe tun sich auf... Welch fulminanter Debütroman, damit ist eigentlich schon alles gesagt. Die Geschichte ist so gut ...

    Mehr
    • 4
    Meteorit

    Meteorit

    13. August 2015 um 13:59
  • So irreführend, dass einem schwindelig werden kann: "Gone Girl" - Psycho hoch 10!

    Gone Girl
    CarlieR

    CarlieR

    09. August 2015 um 22:55 Rezension zu "Gone Girl" von Gillian Flynn

    Ein Thriller, der immer verrückter und genialer wird, je weiter die Handlung voranschreitet; nach einem eher langsamen Einstieg fesselnd und bis zur letzten Seite spannend.Als Nick an seinem fünften Hochzeitstag nach Hause kommt, steht die Haustür offen, eine Bluse hängt verlassen und darauf wartend, gebügelt zu werden, auf dem Bügelbrett, das Wohnzimmer ist verwüstet und Amy ist verschwunden.Die Polizei verdächtigt ihn - Weil es immer der Ehemann ist. Dass Nick sich in seine Lügen verstrickt und sich nach außen hin alles andere ...

    Mehr
  • Spannend!

    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    Lorena97

    Lorena97

    09. August 2015 um 18:46 Rezension zu "Gone Girl - Das perfekte Opfer" von Gillian Flynn

    Sehr spannendes, fesselndes Buch!! Auf jeden Fall lesenswert!! Das Ende war aber sehr überraschend und auch leicht enttäuschend

  • Viele kaputte Frauen

    Cry Baby - Scharfe Schnitte
    Gruenente

    Gruenente

    08. August 2015 um 18:45 Rezension zu "Cry Baby - Scharfe Schnitte" von Gillian Flynn

    Camille Preaker ist Journalistin, sie arbeitet in Chicago. Sie froh, der kleinen Heimatstadt enkommen zu sein.Dann verschwindet dort ein Mädchen, im jahr davor wurde schon eines entführt und ermordet. Ihr Chef schickt Camille zurück nach Wind Gap, von wo sie regelrecht geflohen ist.Eigentlich hat Camille genug eigene Probleme. Sie ist Ritzerin. Doch sie schniedet sich nicht nur, sondern ritzt sich Wörter ein. Fast der ganze Körper ist von diesen Narben bedeckt. Es sind alles Wörter die ihr etwas bedeuten, und zwar meist nichts ...

    Mehr
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015!You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original!Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to ...

    Mehr
    • 741
  • Gillian Flynn - Dark Places

    Dark Places
    miss_mesmerized

    miss_mesmerized

    06. August 2015 um 17:03 Rezension zu "Dark Places" von Gillian Flynn

    Libby Day, jüngstes von vier Kindern ist gerade einmal sieben als ihre Familie ausgelöscht wird. Als Täter kommt nur ihr großer Bruder Ben in Frage, der daraufhin für Jahrzehnte ins Gefängnis wandert. Viele Jahre später wird Libby mit ihrer Vergangenheit erneut konfrontiert und stellt erstmals die Frage, ob das, was sie glaubt in der verhängnisvollen Nacht beobachtet zu haben, tatsächlich das war, was wirklich geschah. Zwischen Vergangenheit und Heute zeichnet sie die Ereignisse des kalten Januartages nochmals nach, stellt ...

    Mehr
  • weitere