Gudrun Pausewang

(1434)

Lovelybooks Bewertung

  • 1709 Bibliotheken
  • 15 Follower
  • 10 Leser
  • 158 Rezensionen
(496)
(550)
(308)
(57)
(23)

Lebenslauf von Gudrun Pausewang

Gudrun Pausewang heißt mit bürgerlicher Name Gudrun Wilcke. Sie ist die älteste von fünf Geschwistern und wuchs mit ihrer Familie in Ostböhmen auf. Ihr Vater war Landwirt. Ihr Vater fiel 1943 im Krieg, woraufhin die Mutter mit den Geschwistern nach Westdeutschland zog. Pausewang machte 1948 ihr Abitur und studierte am Pädagogischen Institut in Weilburg an der Lahn. Anschließend war sie als Lehrerin tätig und wurde 1956 vom Auswärtigen Amt nach Chile geschickt, um dort an einer deutschen Schule zu unterrichten. Nach fünf Jahren zog es sie nach Venezuela. Während ihrer Aufenthalte bereiste sie das Amazonasgebiet, Feuerland, Peru, Bolivien, Kolumbien, Mexiko, Mittel-, Nord- und Südamerika. 1963 kehrte sie nach Deutschland zurück und studierte Germanistik; neben arbeitete sie wieder als Lehrerin. 1968 ging sie mit ihrem Ehemann nach Kolumbien und arbeitete dort an einer deutschen Schule. 1970 brachte Gudrun Pausewang einen Sohn zu Welt. Als dieser 2 Jahre alt war kehrte sie endgültig nach Deutschland zurück und arbeitete an einer Schule in Schlitz bei Fulda bis zu ihrer Pensionierung 1989. 1998 promovierte Gudrun Pausewang an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Ihre Dissertation trägt den Titel "Vergessene Jugendschriftsteller der Erich-Kästner-Generation". Obwohl ihre Bücher unterhaltsam sind, bezieht Gudrun Pausewang auch Stellung zu politischen und ökologischen Fragen: Sie verweist auf Probleme in der Dritten Welt, engagiert sich für Frieden, Umweltschutz und die Anti-Atomkraft-Bewegung. Außerdem prangert sie die Verbrechen der Nationalsozialisten an. Dabei schreckt sie nicht vor Horrorszenarien zurück. Für "Die Wolke" erhielt Gudrun Pausewang 1988 den Deutschen Jugendliteraturpreis. 1999 wurde sie vom hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder ...

    Mehr
    • 854
  • Ein Rückblick in eine ereignisreiche Kindheit

    So war es, als ich klein war
    Benundtimsmama

    Benundtimsmama

    28. August 2016 um 10:32 Rezension zu "So war es, als ich klein war" von Gudrun Pausewang

    Klappentext: Gudrun Pausewang ist eine der renommiertesten deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Nun hat sie ihre Kindheitserinnerungen aufgeschrieben. Der erste Schultag, der erste Wackelzahn, die erste Fahrt auf dem Karussell - warmherzig, berührend und humorvoll erzählt die Autorin von einem Kinderalltag vor fast 100 Jahren und nimmt ihre kleinen Leser mit auf eine spannende Zeitreise.Quelle Infos zum Buch: Titel: So war es, als ich klein warAutor: Gudrun PausewangVerlag: Ravensburger ...

    Mehr
  • Leserunde zu "So war es, als ich klein war" von Gudrun Pausewang

    So war es, als ich klein war
    NetzwerkAgenturBookmark

    NetzwerkAgenturBookmark

    zu Buchtitel "So war es, als ich klein war" von Gudrun Pausewang

    Lust auf eine kleine Zeitreise?In "So war es, als ich klein war" treffen wir auf ein gutes Stück Geschichte. Ihr wollt dabei sein und das Buch von Gudrun Pausewang gemeinsam lesen?Dann bewerbt Euch direkt für diese abenteuerliche Reise!Lesealter ab 10 JahrenGudrun Pausewang ist eine der renommiertesten deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Nun hat sie ihre Kindheitserinnerungen aufgeschrieben. Der erste Schultag, der erste Wackelzahn, die erste Fahrt auf dem Karussell - warmherzig, berührend und humorvoll erzählt ...

    Mehr
    • 96
  • Lust auf einen kleine Zeitreise?

    So war es, als ich klein war
    Antek

    Antek

    27. August 2016 um 14:20 Rezension zu "So war es, als ich klein war" von Gudrun Pausewang

    Ich habe schon unzählige Kinder- und Jugendbücher aus der Feder von Gudrun Pausewang gelesen und sie hat mich immer richtig gut unterhalten. Hier denkt sie sich keine Geschichten aus, sondern erzählt Episoden aus ihrer Kindheit, die sich tatsächlich so zugetragen haben und den Leser auf eine Zeitreise nehmen. Samstagabend war Badetag, der Schulweg wurde zu Fuß zurückgelegt, auch wenn es im Winter bis zu minus 30 Grad gab, Kühlschrank gab es keinen, Milch wurde in der Milchkanne geholt, eingekauft im Kolonialwarenladen, der ...

    Mehr
    • 2
  • Eine interessante "Zeitreise" für Jung und Alt

    So war es, als ich klein war
    Smilla507

    Smilla507

    27. August 2016 um 12:24 Rezension zu "So war es, als ich klein war" von Gudrun Pausewang

    Wer kennt Gudrun Pausewang nicht? Spätestens in der Schule macht man Bekanntschaft mit einem ihrer Bücher. Umso neugieriger war ich auf das, was sie über ihre Kindheit zu erzählen hat.In kurzen und themenbezogenen Kapiteln berichtet die inzwischen 90jährige Bestsellerautorin, wie sie damals gespielt hat, wie man Weihnachten feierte, wie es war einzukaufen, wie ihre Einschulung war und der Alltag gestaltet wurde. Dabei schlägt sie humorvolle, aber auch nachdenkliche Töne an. Zu lesen, wie das Leben in den 30er Jahren des 20. ...

    Mehr
  • Damals war es so

    So war es, als ich klein war
    TochterAlice

    TochterAlice

    27. August 2016 um 09:16 Rezension zu "So war es, als ich klein war" von Gudrun Pausewang

    Jedenfalls bei Gudrun Pausewang, die in den 1930er Jahren in einem kleinen Ort im heute tschechischen Ostböhmen aufwuchs und in diesem kleinen Büchlein nun auf ihre Kindheit zurückblickt - auf eine Zeit mit wenig Geld, aber viel Geborgenheit.Die bekannte Autorin erinnert sich an früher, doch sie befindet sich, auch wenn sie schon fast 90 Jahre alt ist, voll und ganz im Hier und Jetzt. Ich finde es toll, wie sie den Ton trifft, Kinder und Jugendliche einbindet, sie abholt, es quasi schon voraussetzt, dass sie sich über bestimmte ...

    Mehr
  • Kindheitserinnerungen

    So war es, als ich klein war
    esposa1969

    esposa1969

    26. August 2016 um 16:04 Rezension zu "So war es, als ich klein war" von Gudrun Pausewang

    Klappentext:Gudrun Pausewang ist eine der renommiertesten deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Nun hat sie ihre Kindheitserinnerungen aufgeschrieben. Der erste Schultag, der erste Wackelzahn, die erste Fahrt auf dem Karussell - warmherzig, berührend und humorvoll erzählt die Autorin von einem Kinderalltag vor fast 100 Jahren und nimmt ihre kleinen Leser mit auf eine spannende Zeitreise.Leseeindruck:"So war es, als ich klein war - Erinnerungen an meine Kindheit" ist ein kleines handliches Taschenbüchlein mit 125 ...

    Mehr
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen ...

    Mehr
    • 453
  • Ein Buch zum Miterleben und Zeitreisen in die Kindheit der 1930 er Jahre. Vollste Leseempfehlung.

    So war es, als ich klein war
    Buchraettin

    Buchraettin

    08. August 2016 um 08:25 Rezension zu "So war es, als ich klein war" von Gudrun Pausewang

    Wie war es, als ihr klein ward? Oder habt ihr schon einmal mit euren Eltern darüber geredet? In diesem Buch beschreibt die Autorin ihre Kindheit. Geboren wurde sie 1928 und sie berichtet nun von ihrer Kindheit in den 1930 er Jahren. Wie war es damals aufzuwachsen? Scherben sammeln in einer Art Müllkippe. Gebrauchte Kleidung auftragen, Samstags Badetag mit frischer Wäsche, lange Schulwege, die man zu Fuß gehen musste. Viel Zeit draußen zu sein, auf Wiesen, im Wald, der Natur. Dieses Buch teilt sich in verschiedene Kapitel ein. ...

    Mehr
  • ERSCHRECKEND REALISTISCH!

    Die letzten Kinder von Schewenborn
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    27. May 2016 um 19:08 Rezension zu "Die letzten Kinder von Schewenborn" von Gudrun Pausewang

    Wie bereits der Titel enthüllt empfand ich die Geschichte als erschütternd realistisch.Die Liebe Pausewang hat ein wunderbares Talent den niedergeschriebenen Worten die richtigen Klänge zu verleihen!

  • weitere