Heike Eva Schmidt

(512)

Lovelybooks Bewertung

  • 999 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 4 Leser
  • 227 Rezensionen
(204)
(207)
(83)
(14)
(2)

Lebenslauf von Heike Eva Schmidt

Heike Eva Schmidt wurde in Bamberg ­geboren. Nach einem Psychologiestudium war sie zunächst als Journalistin für Radio, TV und Print tätig, ehe sie 2000 ein Stipendium für die DrehbuchWerkstatt München erhielt. Seitdem arbeitet sie als freie Drehbuch­autorin, zum Beispiel für das Bayerische Fernsehen. 2010 erfüllte sie sich ihren Kindheitstraum und begann, Romane zu verfassen. Sie lebt im Süden Münchens im bayerischen Voralpenland. Dort entstehen in ihrer kleinen „Schreibstube“ viele Ideen. „Purpurmond“ ist Heike Eva Schmidts erster Fantasyroman und erschien im März 2012.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Lesemarathon
  • Buchempfehlung
  • Fragefreitag
  • Lesung
  • Beiträge von Heike Eva Schmidt
  • Heike Eva Schmidt ansprechen
  • Leserunde zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Tausend Mal gedenk ich dein
    katja78

    katja78

    zu Buchtitel "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Wenn Jeder denkt, etwas zu wissen.....Wenn die Wahrheit schmerzhafter ist als die Lüge!Dann seid ihr angekommen bei diesem neuen Jugendthriller von Heike Eva Schmidt "Tausend Mal gedenk ich dein"Für diese Neuerscheinung aus dem Bastei Lübbe Verlag/  Boje laden wir zur Leserunde ein.Eigentlich läuft alles rund für Nelly. Mit Pina hat sie eine tolle beste Freundin an ihrer Seite, und als sie sich auch noch in Elias verliebt, den Jungen mit den dunklen Wuschelhaaren und den graublauen Augen, könnte ihr Glück perfekt sein. Doch dann ...

    Mehr
    • 209
  • Ein Buch mit fesselnden Wendungen und absolut verblüffendem Ende!

    Tausend Mal gedenk ich dein
    Melancholia

    Melancholia

    28. September 2014 um 10:34 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Nelly ist 15 und eher eine Außenseiterin in ihrer Klasse, doch das stört sie überhaupt nicht, da sie ihre beste Freundin Pina hat, die das komplette Gegenteil von ihr ist - schön, selbstbewusst und beliebt!Als sie sich in Elias verliebt und Jule neu in ihre Klasse kommt, passieren auf einmal schreckliche Dinge um Nelly herum und sie muss feststellen, dass man sich in jeder Person täuschen kann...Das Cover ist wirklich einfach nur wunderschön, einfach aber total überzeugend. Besonders die Farben sprechen mich sehr an und das war, ...

    Mehr
  • Tausend mal gedenk ich dein!

    Tausend Mal gedenk ich dein
    Line1984

    Line1984

    25. September 2014 um 07:33 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Klappentext:Die 15-jährige Nelly ist glücklich, denn die ein Jahr ältere, charismatische Pina hat sie vor einem halben Jahr als ihre beste Freundin auserkoren. Seitdem sind die beiden unzertrennlich. Als sich in der Klasse mysteröse Unfälle häufen und der Verdacht ausgerechnet auf Nelly fällt, scheint bald nur noch Pina zu ihr zu halten. Nelly bekommt anonyme Drohungen und sie hat das unheimliche Gefühl, beobachtet zu werden. Langsam bekommt Nelly wirklich Angst: Wer will ihr schaden?Der erste Satz:Wenn du dich umgebracht haben ...

    Mehr
  • Spannende Geschichte mit wunderbarem Schreibstil

    Tausend Mal gedenk ich dein
    -Tine-

    -Tine-

    22. September 2014 um 11:47 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Charaktere: Nelly ist 15 Jahre alt. Pina ist Nellys beste Freundin und geht in die Klasse über ihr. Sie ist etwas egoistisch, aber die Freundschaft, die die beiden Mädchen verbindet, reicht von Spaß haben bis füreinander da sein in ernsten Situationen. In Elias ist Nelly verliebt. Er ist total süß und sehr loyal. Ob aus den beiden ein Paar wird, müsst ihr selbst nachlesen. Jule ist neu in Nellys Klasse gekommen, da sie mit ihrer Familie aus London hergezogen ist. Anfangs ist sie sehr zurückhaltend, doch durch den Kontakt zu den ...

    Mehr
  • Ganz nett...

    Purpurmond
    Mele1983

    Mele1983

    22. September 2014 um 07:32 Rezension zu "Purpurmond" von Heike Eva Schmidt

    Das Buch ist wirklich ganz nett. Flüssig geschrieben, man findet sehr schnell ein. Auch die Geschichte von Cat hat mir gefallen. Ein mädchenroman ohne Vampire, dass bis auf die Zeitreise, der Realität entspricht. Leider finde ich es doch etwas brutal (das ist aber nur dessen geschuldet, dass ich historische Bücher aufgrund der foltermethoden nicht mag). Allerdings macht der Witz im Buch das wieder wett. Ich musste sehr oft lachen, da die Sprüche von Cat doch sehr witzig waren... Jedoch ist die "Liebesgeschichte" zwischen ihr und ...

    Mehr
  • Mysteriöse Unfälle

    Tausend Mal gedenk ich dein
    ChrischiD

    ChrischiD

    21. September 2014 um 23:10 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    So richtig angekommen scheint Nelly in ihrer Klasse nicht, umso mehr freut sie sich, dass Pina an ihrer Seite ist, auch wenn diese bereits ein Jahr älter und somit nicht in ihrer Stufe ist. Als dann auch noch Elias auftaucht und sich für sie zu interessieren scheint, ist Nellys Glück perfekt. Der Zustand hält jedoch nicht lange an. Nach und nach werden ihre Mitschüler in seltsame Unfälle verwickelt und ausgerechnet Nelly wird für die Schuldige gehalten. Kann sie sich aus diesem Teufelskreis befreien und noch wichtiger – den ...

    Mehr
  • Auflösung mit Paukenschlag

    Tausend Mal gedenk ich dein
    Nadine1307

    Nadine1307

    Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Schülerin Nelly ist nicht sonderlich beliebt in ihrer Klasse. Nur Freundin Pina steht ihr loyal zur Seite. Pina hat allerdings selbst mit einem zerrüttetem Elternhaus und den Konsequenzen zu kämpfen. Die Situation zwischen den Freundinnen ändert sich gravierend als Elias auf der Bildfläche erscheint und sich für Nelly interessiert. Darüber hinaus sind da noch die rätselhaften Unfälle, die Nellys Klassenkameraden passieren und für die man Nelly verdächtigt... In dem Jugendthriller "Tausend Mal gedenk ich dein" wird der Leser ...

    Mehr
    • 2
    Miamou

    Miamou

    20. September 2014 um 17:49
  • Authentischer Jugendroman mit überraschender Wendung

    Tausend Mal gedenk ich dein
    Anka2010

    Anka2010

    18. September 2014 um 13:23 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    "Ein aufregender Psychothriller für Mädchen" - so steht es in der Kurzbeschreibung des Verlages. Die Aufregung und den Thrill suchte ich auf den ersten 200 Seiten vergebens, doch am Ende konnte der Verlauf der Geschichte mit einer überraschenden und unerwarteten Wendung punkten.Nelly ist ein normaler Teenager. Sie geht mehr oder weniger gern zur Schule, hat eine beste Freundin und ist momentan bis über beide Ohren verknallt in den attraktiven Elias. Plötzlich geschehen jedoch merkwürdige Dinge. Ihre Jacke wird zerschnitten und ...

    Mehr
  • Tausend mal gedenk ich dein - Eine Geschichte von Freundschaft und Mobbing

    Tausend Mal gedenk ich dein
    Anya1990

    Anya1990

    17. September 2014 um 00:14 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Nellys Leben könnte zurzeit gar nicht besser laufen, denn mit Pina hat sie eine tolle und loyale Freundin an ihrer Seite und als sie Elias kennen lernt und sich in ihn verliebt wird ihre Welt auf den Kopf gestellt und sie kennt nur noch das Gefühl des Glücks. Aber dann wird Jule in ihre Klasse eingeschult und daraufhin werden immer mehr ihrer Mitschüler in merkwürdige Unfälle verwickelt, deren Opfer auch Nelly wird...  Meine Meinung: Durch den Prolog, welcher eine makabere und düstere Stimmung erzeugt hat, wurde mir richtig Lust ...

    Mehr
  • Die Geschichte von Nelly und Pina

    Tausend Mal gedenk ich dein
    Miia

    Miia

    15. September 2014 um 09:59 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Inhalt: Die 15-jährige Nelly ist glücklich, denn die ein Jahr ältere, charismatische Pina hat sie vor einem halben Jahr als ihre beste Freundin auserkoren. Seitdem sind die beiden unzertrennlich. Als sich in der Klasse mysteröse Unfälle häufen und der Verdacht ausgerechnet auf Nelly fällt, scheint bald nur noch Pina zu ihr zu halten. Nelly bekommt anonyme Drohungen und sie hat das unheimliche Gefühl, beobachtet zu werden. Langsam bekommt Nelly wirklich Angst: Wer will ihr schaden? Meine Meinung: Ich durfte das Buch aufgrund einer ...

    Mehr
  • weitere