Heike Eva Schmidt

(549)

Lovelybooks Bewertung

  • 1043 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 6 Leser
  • 237 Rezensionen
(217)
(222)
(87)
(17)
(2)

Lebenslauf von Heike Eva Schmidt

Heike Eva Schmidt wurde in Bamberg ­geboren. Nach einem Psychologiestudium war sie zunächst als Journalistin für Radio, TV und Print tätig, ehe sie 2000 ein Stipendium für die DrehbuchWerkstatt München erhielt. Seitdem arbeitet sie als freie Drehbuch­autorin, zum Beispiel für das Bayerische Fernsehen. 2010 erfüllte sie sich ihren Kindheitstraum und begann, Romane zu verfassen. Sie lebt im Süden Münchens im bayerischen Voralpenland. Dort entstehen in ihrer kleinen „Schreibstube“ viele Ideen. „Purpurmond“ ist Heike Eva Schmidts erster Fantasyroman und erschien im März 2012.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • eBook Kommentar
  • Challenge
  • Lesemarathon
  • Fragefreitag
  • Buchempfehlung
  • Lesung
  • Beiträge von Heike Eva Schmidt
  • Heike Eva Schmidt ansprechen
  • eBook Kommentar zu Die gestohlene Zeit von Heike Eva Schmidt

    Die gestohlene Zeit
    Thomas R.

    Thomas R.

    15. December 2014 um 22:59 via eBook 'Die gestohlene Zeit' zu Buchtitel "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt

    Das war mal ein besonderes Buch! Die Schreibweise und Rechtschreibung und Zeichensetzung sind auf hohen Niveau und ließen mich das Buch einfach nur genießen. Doch das Thema war einfach besonders und originell, so dass ich nach dem Lesen jetzt sogar glaube, dass es die Zwerge wirklich gibt. Danke für die Stunden, die ich dieses Buch lesen durfte!

  • Ein vielseitiges Fantasy-Buch

    Die gestohlene Zeit
    TigorA

    TigorA

    07. December 2014 um 18:56 Rezension zu "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt

    Darum geht es: Im Sommer 1987 macht die junge Lehramtsstudentin Emma ein Praktikum in einer 12. Klasse eines Gymnasiums und begleitet diese auf einen Wanderausflug in die Dolomiten. Als ihr zwei Klassenclowns entwischen, geht sie ihnen auf einen Berg nach um sie zur Gruppe zurück zu bringen. Allerdings passiert ihnen dort etwas seltsames. Ein kleines Wesen huscht hinter einem Felsen hervor und lässt vor Schreck etwas fallen. Emma hebt den Gegenstand auf: einen kleinen goldenen Ring, der eine seltsame Anziehungskraft auszuüben ...

    Mehr
  • Die gestohlene Zeit ist ein wunderschönes und magisches Abenteuer durch die Jahrhunderte

    Die gestohlene Zeit
    Keltica

    Keltica

    02. December 2014 um 11:01 Rezension zu "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt

    Der Rosengarten in den Dolomiten und die Sage von Laurin, dem sagenhaften Zwergenkönig , der im Kampf Dietrich von Bern unterlieget. Beides ist mir seit Kindesbeinen, durch viele Südtirolurlaube bestens bekannt. Ein ansprechendes Cover, ein Klappentext der neugierig auf diese Geschichte macht und schon habe ich mir das Buch gekauft ;-))Auf einer Bergwanderung im Jahr 1987 findet Emma, die als Betreuererin bei einer Schulfahrt mitfährt,einen geheimnisvollen magischen Ring, nichtsahnend, dass dieser dem sagenhaften Zwergenkönig ...

    Mehr
  • Die gestohlene Zeit.... leider Zeitverschwendung

    Die gestohlene Zeit
    Ricku

    Ricku

    19. November 2014 um 01:26 Rezension zu "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt

    Hallo :) Ich möchte euch hier meine Meinung zu dem Buch schreiben. Ich werde nicht auf die Geschichte eingehen, denn ich möchte nicht spoilern, und für Angaben zum Inhalt gibt es eh den Klappentext!Ich habe mir das Buch gekauft, nachdem ich im Internet, und vor allem hier bei lovelybooks die Kurzrezensionen überflogen habe. 4 Sterne sprachen ebenfalls dafür, dass das Buch lesenswert ist.Leider kann ich dies nicht bestätigen. Ich habe nun den Prolog, und die ersten beiden Kapitel gelesen, und für mich beschlossen, dieses Buch ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Tausend Mal gedenk ich dein
    katja78

    katja78

    zu Buchtitel "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Wenn Jeder denkt, etwas zu wissen.....Wenn die Wahrheit schmerzhafter ist als die Lüge!Dann seid ihr angekommen bei diesem neuen Jugendthriller von Heike Eva Schmidt "Tausend Mal gedenk ich dein"Für diese Neuerscheinung aus dem Bastei Lübbe Verlag/  Boje laden wir zur Leserunde ein.Eigentlich läuft alles rund für Nelly. Mit Pina hat sie eine tolle beste Freundin an ihrer Seite, und als sie sich auch noch in Elias verliebt, den Jungen mit den dunklen Wuschelhaaren und den graublauen Augen, könnte ihr Glück perfekt sein. Doch dann ...

    Mehr
    • 227
  • Die gestohlene Zeit von Heike Eva Schmidt

    Die gestohlene Zeit
    hauntedcupcake

    hauntedcupcake

    11. November 2014 um 09:01 Rezension zu "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt

    Nach dem mir der Klappentext sehr zugesprochen hat und nach der Übersicht der guten Bewertungen auf diversen Internetplattformen bin ich mit grosser Vorfreude an "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt gegangen...und wurde gewissermassen enttäuscht. Zum Inhalt gibt es nicht viel zu sagen, der wurde hier schon zur Genüge rezitiert. Die Idee der Autorin ist eigentlich ganz zauberhaft: eine Geschichte aufgebaut auf einem Märchen, ein unerwarteter Zeitsprung, böse Zwerge und ein Fluch. Unglücklicherweise ist ihr die Umsetzung ...

    Mehr
  • Rezension | "Tausend Mal gedenk ich dein" - Heike Eva Schmidt

    Tausend Mal gedenk ich dein
    Bröselchen

    Bröselchen

    05. November 2014 um 19:03 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Die Autorin Heike Eva Schmidt hat sich in den letzten Jahren bereits mit Titeln wie "Purpurmond" und "Die gestohlene Zeit" einen Namen gemacht. Seit unserer ersten Begegnung im März 2012, bin ich ein Herzensfan von ihr, ihrer Schreibe und ihrem Humor und so fiebere ich sogar den Werken entgegen, die normalerweise gar nicht unter meine Lesevorlieben fallen würden.Der Jugendthriller "Tausend Mal gedenk ich dein" erzählt von der Freundschaft der unsicheren Nelly und der toughen Pina, die ein Jahr über ihr in die Klasse geht und ihr ...

    Mehr
  • wirklich guter Jugendthriller

    Tausend Mal gedenk ich dein
    Manja82

    Manja82

    28. October 2014 um 11:37 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Kurzbeschreibung:Eigentlich läuft alles rund für Nelly. Mit Pina hat sie eine tolle beste Freundin an ihrer Seite, und als sie sich auch noch in Elias verliebt, den Jungen mit den dunklen Wuschelhaaren und den graublauen Augen, könnte ihr Glück perfekt sein.Doch dann werden in ihrer Klasse immer wieder Mitschüler in merkwürdige Unfälle verwickelt – und der Verdacht fällt ausgerechnet auf Nelly. Schon bald verwischen sich die Grenzen zwischen Gut und Böse. Und Nelly muss erkennen: Das Schlimmste ist manchmal gar nicht die Lüge – ...

    Mehr
  • Ein Thriller mit einem schockierendem Ende

    Tausend Mal gedenk ich dein
    Kanya

    Kanya

    26. October 2014 um 19:03 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    InhaltDie 15-jährige Nelly hat es nicht so ganz einfach in ihrer Klasse, denn sie findet nie so richtig den Anschluss und eine beste Freundin hatte sie noch nie, bis sie sich mit Pina anfreundet. Diese ist eine Stufe über ihr und die beiden Mädchen sind unzertrennlich. Als Nelly dann noch Elias kennenlernt und sich verliebt, scheint alles perfekt und sie ist unglaublich glücklich.Aber dann häufen sich merkwürdige Unfälle in Nellys Klasse und nach und nach fällt der Verdacht auf sie. Ab da beginnt ihr Leben zu zerbrechen. Doch was ...

    Mehr
  • Das Buch war nie langweilig

    Tausend Mal gedenk ich dein
    winterdream

    winterdream

    20. October 2014 um 11:15 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Inhalt: Nelly ist Jugendliche und Pina ist ihre beste Freundin. Ihr vertraut Nelly alles an. Auf einer Party sieht Nelly einen Jungen, der auch in ihre Richtung schaut, aber Nelly denkt, er interessiert sich bestimmt für Pina, weil die viel besser aussieht. Aber ein paar Tage später sieht sie den Jungen, Elias, wieder und er verabredet sich mit ihr. Dann kommt in die Klasse von Nelly eine neue Schülerin, Jule, die vorher in London gelebt hat. Nelly nimmt sie zu einer Verabredung mit Pina mit und seitdem passieren Nelly komische ...

    Mehr
  • weitere