Heike Eva Schmidt

(573)

Lovelybooks Bewertung

  • 1063 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 3 Leser
  • 244 Rezensionen
(224)
(231)
(94)
(17)
(3)

Lebenslauf von Heike Eva Schmidt

Heike Eva Schmidt wurde in Bamberg ­geboren. Nach einem Psychologiestudium war sie zunächst als Journalistin für Radio, TV und Print tätig, ehe sie 2000 ein Stipendium für die DrehbuchWerkstatt München erhielt. Seitdem arbeitet sie als freie Drehbuch­autorin, zum Beispiel für das Bayerische Fernsehen. 2010 erfüllte sie sich ihren Kindheitstraum und begann, Romane zu verfassen. Sie lebt im Süden Münchens im bayerischen Voralpenland. Dort entstehen in ihrer kleinen „Schreibstube“ viele Ideen. „Purpurmond“ ist Heike Eva Schmidts erster Fantasyroman und erschien im März 2012.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • eBook Kommentar
  • Buchempfehlung
  • Challenge
  • Lesemarathon
  • Fragefreitag
  • Lesung
  • Beiträge von Heike Eva Schmidt
  • Heike Eva Schmidt ansprechen
  • Eine spannende und gelungene Mischung von Vergangenheit und Gegenwart

    Purpurmond
    Aer1th

    Aer1th

    01. February 2015 um 13:29 Rezension zu "Purpurmond" von Heike Eva Schmidt

    Worum geht’s? Die 16-jährige Caitlin, kurz Cat, ist vor Kurzem mit ihren Eltern nach Bamberg gezogen. Schlimm genug, dass sie Schwierigkeiten hat Freunde zu finden, wird sie auch noch ständig wegen ihrer roten Haare mit den ehemalige Hexen der Hexenhochburg Bamberg verglichen.Einer vermeidlichen Partyeinladung folgend, findet Cat sich eingeschlossen im finsteren Drudenhaus wieder. Nach etlichen erfolglosen Versuchen sich zu befreien, stößt sie auf ein, in Leder gewickeltes Päckchen. Darin befindet sich ein alter kupferner ...

    Mehr
  • Spannend mit einer guten Portion Liebeskitsch

    Die gestohlene Zeit
    Thaelwen

    Thaelwen

    31. January 2015 um 19:13 Rezension zu "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt

    Der Klappentext beeindruckte mit einer innovativen Idee, die ganz nach meinem Geschmack war: ein Gegenwartsroman, der mal nicht die üblichen Fantasy-Welten und -Geschichten bedient und eine spannende Flucht aus dem Reich des Zwergenkönigs beschreibt. Auch das Cover ist  durchaus ansprechend und stimmig gestaltet - das Auge liest schließlich mit. ;) So kam das Buch also auf meinen E-Reader.Die ersten Seiten ließen mich allerdings doch bereits etwas enttäuscht durch die Story stolpern, denn der sprachliche Stil der Ich-Erzählerin ...

    Mehr
  • Diese Zeit war nicht gestohlen...

    Die gestohlene Zeit
    KleineMona

    KleineMona

    31. January 2015 um 15:35 Rezension zu "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt

    Dieses Buch zu lesen war keine gestohlene Zeit.Obwohl ich anfangs etwas skeptisch war muss ich sagen, mir hat´s gefallen.Immer wieder hab ich mir gedacht, dass Emma und Jonathan nun das Problem mit dem Ring gelöst haben und sich die Geschichte dem Ende zuneigt. Aber nein, da kommt schon das Unerwartete, dass alles wieder auf Anfang setzt. Und jedesmal hab ich mich gefragt, wie sollen Emma und Jonathan trotz der Hindernisse nun wieder an diesen Ring kommen?Es dreht sich alles um diesen Ring, doch es bleibt immer spannend und wird ...

    Mehr
  • Meine Meinung

    Purpurmond
    Blutmaedchen

    Blutmaedchen

    27. January 2015 um 12:02 Rezension zu "Purpurmond" von Heike Eva Schmidt

    Für mich war "Purpurmond" das erste Buch von Heike Eva Schmidt. Der Klappentext ließ sich gut lesen, das Cover war wundervoll gestaltet und Hexen standen im Mittelpunkt - drei gute Kaufgründe :) Etwas über dreihundert Seiten lang, erstreckt sich dem Leser hier eine eher schaurige, denn romantische Geschichte. Cat ist siebzehn und als sie auf einer Feier im ehemaligen Drudenhaus - wo im 17. Jahrhundert Hexen gefoltert und ermordet wurden - von ihrer verhassten Klassenkameradin eingesperrt wird, beginnt eine unbekannte Reise, bei ...

    Mehr
  • Purpurmond

    Purpurmond
    DieLeseKatze611

    DieLeseKatze611

    16. January 2015 um 11:25 Rezension zu "Purpurmond" von Heike Eva Schmidt

    Als Cat einen alten Halsreif findet, legt sie ihn sich neugierig um. Dumm nur, dass das Schmuckstück mit einem Fluch belegt ist und sie geradewegs in die Vergangenheit befördert. Zu allem Überfluss lässt sich der Kupferreif auch nicht mehr von ihrem Hals entfernen. Wären da nicht die kräuter kundige Dorothea und deren Bruder Jakob, der Cats Herz schneller schlagen lässt, würde sie wohl verzweifeln, vor allem, da der Halsreif sich immer enger zusammenzieht.Nach den vielen guten Rezensionen entschied auch ich mich dafür dieses Buch ...

    Mehr
  • Lena liest rezensiert...

    Tausend Mal gedenk ich dein
    lenasbuecherwelt

    lenasbuecherwelt

    12. January 2015 um 18:55 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Die 15-jährige Nelly hatte es noch nie sehr einfach und auch in ihrer neuen Schule findet sie keinen Anschluss. Doch dann lernt sie Pina kennen, die cool, reich und selbstbewusst ist und die beiden freunden sich an. Als Nelly dann auch noch dem attraktiven Elias begegnet, sich verliebt und alles danach aussieht, dass Elias sie auch toll findet, häufen sich merkwürdige Unfälle in der Schule. Hat das etwas mit der neuen Mitschülerin zu tun, die Nelly nicht leiden kann? Nelly erkennt, dass die Grenzen zwischen Gut und Böse leicht ...

    Mehr
  • Überraschende Auflösung am Ende

    Tausend Mal gedenk ich dein
    Spatzi79

    Spatzi79

    03. January 2015 um 16:52 Rezension zu "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

    Nelly und Pina sind beste Freundinnen und eigentlich ist dieser Sommer einfach wunderbar. Nelly fühlt sich zwar neben der attraktiven Pina oft eher unscheinbar, aber sie verliebt sich in Elias und auch er scheint sich für sie zu interessieren. Doch dann kommt eine neue Mitschülerin in ihre Klasse und anscheinend hat diese Jule ein Geheimnis. Es geschehen merkwürdige Dinge, auch Nelly fühlt sich sabotiert, ihre Jacke wird aufgeschlitzt, ihr Fahrrad hat einen Platten. Mehrere Mitschüler haben aber sogar gefährliche Unfälle und nach ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Die gestohlene Zeit von Heike Eva Schmidt

    Die gestohlene Zeit
    Thomas R.

    Thomas R.

    15. December 2014 um 22:59 via eBook 'Die gestohlene Zeit' zu Buchtitel "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt

    Das war mal ein besonderes Buch! Die Schreibweise und Rechtschreibung und Zeichensetzung sind auf hohen Niveau und ließen mich das Buch einfach nur genießen. Doch das Thema war einfach besonders und originell, so dass ich nach dem Lesen jetzt sogar glaube, dass es die Zwerge wirklich gibt. Danke für die Stunden, die ich dieses Buch lesen durfte!

  • Ein vielseitiges Fantasy-Buch

    Die gestohlene Zeit
    TigorA

    TigorA

    07. December 2014 um 18:56 Rezension zu "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt

    Darum geht es: Im Sommer 1987 macht die junge Lehramtsstudentin Emma ein Praktikum in einer 12. Klasse eines Gymnasiums und begleitet diese auf einen Wanderausflug in die Dolomiten. Als ihr zwei Klassenclowns entwischen, geht sie ihnen auf einen Berg nach um sie zur Gruppe zurück zu bringen. Allerdings passiert ihnen dort etwas seltsames. Ein kleines Wesen huscht hinter einem Felsen hervor und lässt vor Schreck etwas fallen. Emma hebt den Gegenstand auf: einen kleinen goldenen Ring, der eine seltsame Anziehungskraft auszuüben ...

    Mehr
  • Die gestohlene Zeit ist ein wunderschönes und magisches Abenteuer durch die Jahrhunderte

    Die gestohlene Zeit
    Keltica

    Keltica

    02. December 2014 um 11:01 Rezension zu "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt

    Der Rosengarten in den Dolomiten und die Sage von Laurin, dem sagenhaften Zwergenkönig , der im Kampf Dietrich von Bern unterlieget. Beides ist mir seit Kindesbeinen, durch viele Südtirolurlaube bestens bekannt. Ein ansprechendes Cover, ein Klappentext der neugierig auf diese Geschichte macht und schon habe ich mir das Buch gekauft ;-))Auf einer Bergwanderung im Jahr 1987 findet Emma, die als Betreuererin bei einer Schulfahrt mitfährt,einen geheimnisvollen magischen Ring, nichtsahnend, dass dieser dem sagenhaften Zwergenkönig ...

    Mehr
  • weitere