Neuer Beitrag

katja78

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Regional-Krimi aus dem Rheinland gefällig?

Der neue Roman "Mordsclique" von Helmut Wichlatz ist kürzlich erschienen und deswegen laden wir herzlich zur Leserunde ein.
Habt ihr Lust herauszufinden, was wirklich vor einigen Jahren geschah?
Dann bewerbt euch jetzt zur Leserunde!



Vier Erkelenzer Jugendliche begehen einen Bankraub. Während einer von ihnen – über einer Leiche kniend – gefasst wird und ins Gefängnis wandert, kommen die übrigen drei ungestraft davon und machen steile Karrieren. Ein Schuljubiläum bringt die vier wieder zusammen. Doch dann stirbt der Erste von ihnen. Kommissar Becker und sein Freund, der Journalist Martin Müller, beginnen, den längst abgeschlossenen Mordfall von damals wieder aufzurollen.






Wir suchen nun mindestens 15 Leser, die gerne in Regional-Krimis versinken und sich in dem Genre richtig wohlfühlen. Wir vergeben 15 Bücher für diese Leserunde.
Blogger dürfen sich gerne mit ihrer Blogadresse bewerben.

Bewerbungsfrage:  Spekuliert anhand des Klappentextes, was passiert beim Schuljubiläum?


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!
Schaut auch mal beim Sutton Verlag rein, da winken nun tolle Neuerscheinungen!


*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt.

Autor: Helmut Wichlatz
Buch: Mordsclique

Antek

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Da hüpfe ich gleich mal in den Lostopf, Regionalkrimis aus dem Verlag haben mich noch nie enttäuscht.

Ich könnte mir vorstellen, dass der eine, den man erwischt hat und der ins Gefängins musste Rache nimmt. Die anderen haben steile Karrieren gemacht, ich denke das schürt auf jeden Fall Neid. Bestimmt ist er auch enttäuscht, dass er allein einsitzen musste für eine Tat, die sie zu viert begangen haben.

Lesezeichen16

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich liebe Regionalkrimis und würde mich freuen, wenn ich hier mitlesen könnte. Die Leseprobe klingt nach einer spannenden Story.

Oh..einer der vier stirbt. Vlt. geht es ja noch um die Beute von damals und um da ran zu kommen und nicht teilen zu müssen, müssen die anderen aus dem Weg geschafft werden.

Beiträge danach
101 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

dorli

vor 11 Monaten

Seite 130 - Ende

Wichlatz schreibt:
Und soll Jette auch dem lieben Müller irgendwann mal eine Chance geben?

Nein. Becker und Jette, dass passt prima. Die kleinen Gefechte zwischen denn beiden sind super.

dorli

vor 11 Monaten

Seite 130 - Ende

Wichlatz schreibt:
Eine Fortsetzung ist schon in der Mache.

*freu*

dorli

vor 11 Monaten

Seite 130 - Ende
Beitrag einblenden

mabuerele schreibt:
dass Jacobs seine Mitmenschen äußerst geschickt manipulieren konnte. Der einzige, der den Bankraub wirklich wollte, war er.

Ja, das stimmt. Ein echter Widerling, aber wie er alles geplant und organisiert hat, war schon raffiniert.

dorli

vor 11 Monaten

Seite 130 - Ende
Beitrag einblenden

Wichlatz schreibt:
Dass Jacobs ein ganz übler Patron ist, war ja schon früh klar. Das wird sicher nicht überrascht haben. Es gab auch schon Kritik, dass es keinen "Überraschungstäter" gegeben hat wie in manchem englischen Krimi.

Ich warte eigentlich immer darauf, dass sich das ganze Geschehen im Verlauf der Handlung dreht und dann plötzlich alles anders ist, als zunächst angenommen.
Aber das hätte hier irgendwie nicht gepasst. Ich glaube, es hätte mich sogar geärgert, wenn es am Schluss dann doch nicht Jacobs gewesen wäre, schließlich hat er die Bösewicht-Rolle von Anfang an gut gespielt. Da ist es dann auch richtig, dass er sie bis zum Schluss behält.

kassandra1010

vor 11 Monaten

Seite 130 - Ende
Beitrag einblenden

Alles endet mit einem glatten Durchschuss in Beckers Schulter und einem leicht ramponierten Bernd. Berger gelingt es dank Müller, wieder ins normale Leben zurückzukehren und einen Neustart zu wagen.

kassandra1010

vor 11 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks

Danke für einen Rückblick in meine Vergangenheit, zwar nicht an die Eifel, aber an den "tiefen" und "dunklen" Hunsrück.

Meine Rezi hier:

http://www.lovelybooks.de/autor/Helmut-Wichlatz/Mordsclique-Ein-Rheinland-Krimi-1186868836-w/rezension/1196295046/

sowie bei den üblichen Verdächtigen:
amazon.de
buch.de
bücher.de
weltbild.de

Ich bin gespannt auf die Fortsetzung mit Müller und Becker!

dorli

vor 11 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks

Hier auch meine Rezi. Vielen Dank, das ich mitlesen durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Helmut-Wichlatz/Mordsclique-Ein-Rheinland-Krimi-1186868836-w/rezension/1196767821/

http://www.buecher.de/shop/buecher/mordsclique/wichlatz-helmut/products_products/detail/prod_id/42802516/#product_rating

http://www.buch.de/shop/home/suchartikel/mordsclique/helmut_wichlatz/EAN9783954005666/ID42650110.html?suchId=a8bb2109-1bcd-473d-9894-4552674ba7bf&jumpId=24706982#reviewsCustomer

https://www.hugendubel.de/de/buch/helmut_wichlatz-mordsclique-24138913-produkt-details.html?searchId=2132357003#productPageReviewHeading

http://www.amazon.de/review/R3MZVC5HUIPID/ref=cm_cr_rdp_perm

Neuer Beitrag