Neuer Beitrag

Daniliesing

Vor 1 Jahr

Bewerbung als Testleser

Aufgepasst! Wenn ihr lustige Bücher liebt, die so richtig zum Lachen bringen, dann ist unsere neue Vorableserunde genau das Richtige für euch. Mit "Das verdrehte Leben der Amélie - Beste Freundinnen" von India Desjardins erscheint am 08. März im Kosmos Verlag der urkomische erste Band einer Reihe für Mädchen und jung gebliebene Frauen :-) Auf Band 2 mit dem Untertitel "Heimlich verliebt" müsst ihr dann auch gar nicht lange warten, denn er kommt bereits im Juni raus.

Mehr zum Buch:

Amélie und Kat sind die besten Freundinnen der Welt, 4ever und ever! Doch seit Amélie versehentlich ein streng gehütetes Geheimnis von Kat verraten hat, ist die stinksauer. Wem soll sie jetzt erzählen, dass ihre Mutter ausgerechnet in den Schuldirektor verknallt ist!?! Als dann noch der süße Nicolas auftaucht, stolpert Amélie von einer Katastrophe in die nächste ...

--> Leseprobe

Von Geschichten über Freundschaft, Liebe und alles rund ums Erwachsenwerden könnt ihr nicht genug bekommen? Dann werdet Testleser und lernt Amélies verdrehtes Leben kennen. Nutzt gleich eure Chance schon vorab eines von 50 Testleseexemplaren zu gewinnen und es dann gemeinsam hier in der Leserunde zu lesen! Im Gewinnfall beteiligt euch bitte zeitnah nach dem Erhalt des Buches am Austausch in den Leseabschnitten der Leserunde und schreibt eine abschließende Rezension!

Für eure Bewerbung müsst ihr bis zum 20. Februar 2013 nur noch folgendes tun und schon haltet ihr mit etwas Glück das Buch bald in den Händen:

Im Buch gibt es richtig viel zu lachen! Wir wollen hier auch gern gemeinsam lachen - erzählt uns dafür von peinlichen Situationen aus eurem Leben, über die ihr euch noch immer wieder amüsieren könnt!

Autor: India Desjardins
Buch: Das verdrehte Leben der Amélie - Beste Freundinnen

Daniliesing

Vor 1 Jahr

Bewerbung als Testleser

Ab sofort könnt ihr euch bewerben!

zauberblume

Vor 1 Jahr

Bewerbung als Testleser

Dann mache ich mal die erste. Das Cover wäre schon ein Grund für mich, sich das Buch genauer anzusehen. Es ist einfach super und das Buch verspricht Unterhaltung.

An eine peinliche Situation kann ich mich gut erinnern und ich muß ich heute noch darüber lachen. Es ist zwar schon lange her. Es war in unserem ersten Urlaub und mein Mann hatte sich ein aufblasbares Kanu ausgeliehen. Und als ich einsteigen wollte (wie in einen Bus) bin ich auf der anderen Seite wieder rausgefallen und ins Wasser gefallen. (Ach war mir das peinlich). Seither bevorzuge ich feste Boote für Ausflüge, ist ja auch verständlich.

Beiträge danach
565 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Manja82

Vor 1 Jahr

Rezensionen zum Buch

Endlich ist auch meine Rezension fertig!
Zu finden
hier bei lovelybooks: http://www.lovelybooks.de/autor/India-Desjardins/Das-verdrehte-Leben-der-Am%C3%A9lie-Beste-Freundinnen-1021537317-w/rezension/1034509625/
auf meinem Blog: http://manjasbuchregal.blogspot.de/2013/03/gelesen-das-verdrehte-leben-der-amelie.html
und dann noch bei goodreads, amazon, buecher.de und thalia.de (Links unter meinem Blogpost).

Vielen lieben Dank das ich hier bei sein durfte.

TheMaLaSo

Vor 1 Jahr

Teil 2: Seite 57 - 138
Beitrag einblenden

Im 2. Abschnitt Oktober geht es um die neue Liebe von Kat und auch Amelie lernt jemanden kennen: Pseudo-Ryan. Noch gibt sie ja nicht zu, dass auch sie sich verliebt hat, denn Jungs interessieren sie ja gaaar nicht. Momentan bin ich im 3. Abschnitt und hoffe, dass auch sie noch ihr Glück zu ihm findet. Schade finde ich, dass die Freundschaft indirekt bereits unter der neuen Liebschaft zwischen Kat und Amelie leidet. Denn Zeit hat Kat ja kaum noch für Amelie (oder war das schon der 3. Abschnitt?!).
Witzig finde ich auch die Spekulation um ihre Mutter und deren angebliches Verhältnisses zum Schuldirektor. Ich bin gespannt, ob sich dies noch bestätigt.

Mir gefällt das Buch immernoch sehr gut. Es ist toll geschrieben und lässt sich einfach lesen.

@brenda_wolf: Ich gebe dir Recht. Ich finde auch nicht, dass sich Kat und Amelie wie 14jährige benehmen. Vom Benehmen her sind sie definitv jünger und noch nicht so weit wie 14jährige es heute eigentlich schon sind.

TheMaLaSo

Vor 1 Jahr

Teil 3: Seite 139 - 198
Beitrag einblenden

Im 3. Abschnitt November schafft es Amelie endlich einmal "normal" mit Nicolas Pseudo-Ryan zu reden - ohne zu stammeln oder komische Worte herauszubringen. Ich kann mich zwar erinnern auch immer nervös gewesen zu sein, wenn sich ein gut aussehender Junge für den ich schwärmte, mit mir unterhalten wollte, aber komische Worte sind da nicht bei rausgekommen. Ich find das ziemlich witzig. Aber in der Zoohandlung klappt es endlich!

Witzig finde ich auch die Geschichte mit den Hamsterbabys. Kats Schwester bekommt hier eine größere Bedeutung. Ich finde sie recht sympathisch. Ich habe mich immer sehr gut mit meinen Geschwistern verstanden und das möchte sie ja eigentlich auch nur. Nur Kat als große Schwester ist davon etwas genervt.

fairy-book

Vor 1 Jahr

Rezensionen zum Buch

Meine Rezi dauert leider noch etwas. Tut mir sehr leid!!!
Mein Pc hat den Geist aufgegeben und mit dem Handy ist es fast unmöglich zu schreiben. Aber sie kommt auf jedem Fall noch :-)

Traenenherz

Vor 1 Jahr

Rezensionen zum Buch

Jetzt kommt auch meine Rezi. Wie schon vorher angekündigt auf meinem Blog. http://schwarzetraene.de/blog/buchblog/2013/03/13/rezension-das-verdrehte-leben-der-amelie-1-beste-freundinnen-von-india-desjardins/

Natürlich hier bei LB, und später werde ich sie noch auf Amazon und Thalia verteilen. :)

Vielen Dank das ich bei diesem wunderbaren Buch dabei sein durfte.

Ichbinswieder

Vor 1 Jahr

Rezensionen zum Buch

Etwas verspätet, aber jetzt ist sie fertig :-)
http://www.lovelybooks.de/autor/India-Desjardins/Das-verdrehte-Leben-der-Am%C3%A9lie-Beste-Freundinnen-1021537317-w/rezension/1036999838/

Phantasai

Vor 1 Jahr

Rezensionen zum Buch
Beitrag einblenden

Etwas spät, aber besser als nie. Hatte viel zu tun die letzte Zeit. Sry :(

Amélie ist 14 und steckt mitten in der Pupertät. Nicht nur das sie gerade Krach mit ihrer besten Freundin Kat hat, nein ihre Mutter scheint auch noch auf ihren Direktor zu stehen. Das geht ja mal so gar nicht und sie muss sich unbedingt wieder mit Kat vertragen um es ihr zu erzählen. Gesagt getan. Kat hat sich verliebt und ist kaum noch für Amélie da. Noch dazu versucht Kat sie mit diesem Jungen zu verkuppeln, auf den Amélie gar nicht steht. Oder etwa doch? Denn immer wenn sie ihm begegnet, bekommt sie kein vernünftiges Wort raus.

Dieses Buch ist einfach herrlich und nicht nur für Mädchen ab 14. Immer wieder muss ich an meine Zeit mit 14 denken und entdecke immer wieder Parallelen. Da meine Schwester auch gerade 14 ist kommt es zum Schmunzeln im Doppelpack. Dieses Buch versetzt einen in die Zeit zurück und bringt einen dauernd zum lachen. In einer Art Tagebuchform erleben wir hier das pure, typische pupertäre Verhalten von Amélie. Zauberhaft geschrieben und absolut lesenswert!

Neuer Beitrag