Evil - Das Böse

(58)

Lovelybooks Bewertung

  • 52 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 12 Rezensionen
(27)
(16)
(12)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Evil - Das Böse“ von Jan Guillou

Ein Roman über die Versuchung des Bösen und den Mut, ihr zu widerstehen. Erik ist 14, als ihn keine normale Schule mehr aufnehmen will. Selbst Sohn eines prügelnden Vaters, ist er bereits der rabiate Anführer einer berüchtigten Jugendbande. Seine letzte Chance, irgendwann doch einen Schulabschluss zu machen, ist das Internat Stjärnberg. Stjärnberg gilt als vornehm, als Eliteschule. Doch in Wahrheit wir es vom »Rat«, einer Clique sadistischer Primaner, beherrscht, die das Quälen und Erniedrigen jüngerer Schüler zur Kunst erhoben haben, Ein brutales, ein faschistoides Regime – und die Lehrer schauen weg. Pierre, dem sanften, dicklichen Jungen, mit dem Erik sich anfreundet, bleibt nur die Flucht. Erik aber wird durchhalten. Und so absurd es klingen mag: Stjärnberg, der Hort des Bösen, wird ihm spät, aber nicht zu spät zur Schule der Friedfertigkeit. Als er das Internat verlässt, weiß er, dass Gewalt in seinem Leben nie wieder eine Rolle spielen soll. Als er das begreift, ist es wie eine Befreiung.

Die so spannende wie verstörende Geschichte um Erik seziert das ewig aktuelle Thema Gewalt in allen Ausprägungen – präzise und kritisch.

— ChriSteBo
ChriSteBo

Hilfe, ich kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen!!!

— FrauAnsku
FrauAnsku

Als ich mich erstmal eingelesen hatte, konnte ich das Buch nicht mehr weg legen. Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen!

— Regenschein
Regenschein

Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch! Ich kann es jedem weiterempfehlen, durch die kühle, trockene Art wie es geschrieben wurde, wird die brutalität noch deutlich stärker in den vordergrund gehoben, als einem vielleicht lieb ist. Man bekommt richtig Mitleid mit der Hauptperson . Es ist fesselnd zu lesen und es sind durchaus nicht wenig stellen darin enthalten, bei denen ich Schmunzeln musste.

— _sinnxlos
_sinnxlos
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Ein böses Buch

    Evil - Das Böse
    Annesia

    Annesia

    08. April 2014 um 21:10

    Evil, wie der Name schon sagt, befasst sich mit der Bosheit. Ein Schulschläger, der sein negatives Verhalten zweifellos von Zuhause hat, da sein Vater ihn täglich verprügelt, kommt aufgrund seiner schlechten Noten und seinem schrecklichen Verhalten auf ein Internat. Dort muss er feststellen, dass es Schüler gibt, die auch ihn ordentlich schikanieren können. Aber er wehrt sich und es entsteht eine Art Kräftemessen der Schulschläger. Mein Ding wars nicht wirklich aber es hat einen realen Hintergrund.

  • Ein wichtiges Buch über und vor allem gegen Gewalt!

    Evil - Das Böse
    ChriSteBo

    ChriSteBo

    Nach anfänglichem Zögern angesichts der Brutalität, mit der man schon auf den ersten Seiten konfrontiert wird, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.Der von seinem Vater misshandelte Erik will nichts lieber, als aus der Spirale der Gewalt auszusteigen. Leider bekommt er seine letzte Chance auf eine höhere Ausbildung ausgerechnet in einem Eliteinternat, dessen einziges Erziehungssystem darauf beruht, dass die älteren Schüler die jüngeren Schüler  – vor allem die weniger vermögenden oder nicht adligen – ...

    Mehr
    • 4
  • "Du bist das personifizierte Böse und als solches musst du vernichtet werden!"

    Evil - Das Böse
    loveisfriendship

    loveisfriendship

    08. November 2013 um 16:20

    "Du bist das personifizierte Böse und als solches musst du vernichtet werden!"Diese Worte brüllt der Rektor dem von seinem prügelnden Vater was Gewalt angeht enthemmten Erik entgegen.Inhalt: Erik ist 14 Jahre alt und bereits brutaler Anführer einer Bande kleinkrimineller Jugendlicher. Nach einem schwerwiegenden Vorkommnis scheint Eriks Zukunft zerstört, denn keine Schule will ihn nach seinem Rauswurf noch aufnehmen. Den einzigen Ausweg bietet das Internat Stjärnsberg. Erik will dort einen gewaltlosen Neuanfang wagen und freundet ...

    Mehr
  • Rezension zu "Evil - Das Böse" von Jan Guillou

    Evil - Das Böse
    SaryStyle

    SaryStyle

    12. March 2013 um 15:40

    mir persönlich hat das buch nicht gefallen. dafür dass es sich um eine wahre dramatische geschichte handelt - hat das buch keinerlei mitgefühle oder der gleichen in mir ausgelöst... was sehr schade ist... die kampfszenen sind viel zu langatmig . während dem lesen hofft man immer auf einen spannenden/berührenden höhepunkt - den es aber leider nicht gibt. das buch ist eintönig und meiner meinung nach langweilig ... SCHADE !!!

  • Rezension zu "Evil - Das Böse" von Jan Guillou

    Evil - Das Böse
    WildRose

    WildRose

    11. March 2013 um 17:15

    "Evil" mussten wir mit der Schule lesen, was mich nicht unbedingt begeisterte. Irgendwie konnte das Buch mich einfach nicht wirklich berühren. Ich lese sehr gerne Erfahrungsberichte und "Evil" basiert ja auch auf einer wahren Geschichte. Es wäre mir lieber gewesen, wenn das Buch sich an die Tatsachen gehalten hätte, da es sich als Roman einfach nicht wirklich gut liest. Die ständigen Wiederholungen, z.B bei der Beschreibung von Kämpfen, haben mich nach einiger Zeit wirklich fertig gemacht und ich hoffte immer, es möge jetzt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Evil - Das Böse" von Jan Guillou

    Evil - Das Böse
    erdbeerliebe.

    erdbeerliebe.

    11. July 2012 um 23:22

    Kaltblütig, brutal und kalkuliert - so ist der Roman um Erik, der auf einem neuen Internat hofft, seinen Abschluss machen zu können, geschrieben. In der ersten Hälfte des Buches, der sich hauptsächlich mit Eriks vorheriger Schule beschäftigt, fragte ich mich oft wieso ich ein so gewalttätiges Buch überhaupt lese. Ich blieb jedoch standhaft und wurde nach und nach überrascht: Ich sympathisierte immer öfter mit dem Protagonisten, konnte seine Handlungen und Gedanken nachvollziehen. Allerdings muss ich sagen, dass Evil - das Böse ...

    Mehr
  • Rezension zu "Evil - Das Böse" von Jan Guillou

    Evil - Das Böse
    Pepperann

    Pepperann

    29. October 2010 um 21:26

    KURZBESCHREIBUNG: Erik wird seit jüngster Kindheit von seinem Vater misshandelt. Er lernt die Gewalt zu ertragen und wird der Anführer einer Jugendbande, was für ihn im Alter von 14 zu einem Schulverweis führt. Seine einzige Chance doch noch das Abitur zu machen ist die Eliteschule Stjärnsberg zu besuchen. Denn keiner ahnt, dass dort eine Schreckensherrschaft unter den Schülern herrscht, die mit der von Eriks Vater zu vergleichen ist und von den Lehrern übersehen wird. EIGENE MEINUNG: Eriks Geschichte ist heftig und ich musste ...

    Mehr
  • Rezension zu "Evil - Das Böse" von Jan Guillou

    Evil - Das Böse
    Sarinchn

    Sarinchn

    11. October 2009 um 14:32

    Dieses Buch ist ein Buch voller Gewalt und Hass und gerade das hat mich faziniert. Der Junge der ins Internat kommt und sich allem widersetzt und zeigt aus welchem Holz er geschnitzt ist. Am meisten bewundere ich, wie beschrieben wurde, wie der Junge alle verunsicherte, indem er keinerlei Reaktionen auf Schläge und Prügel zeigte. Die etwas andere Methode um andere einzuschüchtern.

  • Rezension zu "Evil - Das Böse" von Jan Guillou

    Evil - Das Böse
    andreadressler

    andreadressler

    21. November 2008 um 17:55

    Schonungslos und mit aller Härte wird das Leben der Jugendlichen im Internat veranschaulicht ! Jedenfalls empfehlenswert!

  • Rezension zu "Evil - Das Böse" von Jan Guillou

    Evil - Das Böse
    Madame_Mim

    Madame_Mim

    23. July 2008 um 21:53

    Ein beängstigendes Buch, bedrückend und traurig. Es ging unter die Haut.

  • weitere