Thursday Next: Es ist was faul

(139)

Lovelybooks Bewertung

  • 184 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(90)
(39)
(10)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Thursday Next: Es ist was faul“ von Jasper Fforde

Nach jahrelangem Aufenthalt in der BuchWelt kehrt Agentin Thursday Next mit ihrem zweijährigen Söhnchen Friday und Hamlet, dem bekannten Dänenprinzen, in ihre Heimatstadt Swindon zurück. Im Haus ihrer Mutter warten schon andere Gäste auf sie: Lady Hamilton und Fürst Bismarck, der den deutsch-dänischen Krieg von 1864 zu vermeiden versucht. Ansonsten sind es keine guten Zeiten für Dänen: Der tückische Yorrick Kaine versucht sich auf einer Welle von anti-dänischen Ressentiments zum Diktator von England ernennen zu lassen, und wenn es Thursday Next nicht gelingt, den Swindon Mallets zum Sieg beim SuperHoop (der Krockett-Meisterschaft) zu verhelfen, werden Kaine und die Goliath Corporation die Welt in den Untergang führen. Eigentlich erstaunlich, denn Goliath bereut (angeblich) alle Sünden und möchte als Religionsgemeinschaft anerkannt werden. Und was noch schlimmer für Hamlet ist: Er kann nicht zurück in die BuchWelt! Ophelia hat sein Stück umgeschrieben … Wird Thursday Next die Welt retten können? Und wer passt auf ihren Sohn auf, während sie es versucht?

WItzig, surreal, bizarr, fantastisch

— Timmytoby
Timmytoby

Ein Meisterwerk und Schmuckstück, Lesehighlight überhaupt

— Sunsy
Sunsy

Postmoderne komische Fantasy vom feinsten. Hier wird nichts ausgelassen, und nichts wird albern.

— PoerpleOehring
PoerpleOehring

Völlig irre und witzige Geschichte über Sci-Fi und Literatur gepaart mit einer Agentengeschichte.

— kfir
kfir
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Thursday Next die vierte

    Thursday Next: Es ist was faul
    rallus

    rallus

    Eigentlich reicht es ja beim vierten Band der Thursday Next Reihe auf den Klappentext zu verweisen.Nie war er so kurz und wahr wie hier: "Schrill, schräg, abgefahren." oder etwas länger: "Kultfigur Thursday Next kehrt zurück. Wird sie die Welt retten können? Und wer passt auf ihren Sohn auf?"Nach Ewigkeiten in den Büchern, hat Thursday Next ihren Sohn Friday bekommen und ist immer noch auf der Suche nach ihrem genichteten Ehemann.Daneben gilt es die Welt zu retten und die Krocket Mannschaft der Swindons beim Superhoop zum Sieg zu ...

    Mehr
    • 3
    Bri

    Bri

    04. November 2013 um 11:16
    thursdaynext schreibt S. 314 : "Wer eine Regierung zu brauchen glaubt", sagte Stiggins, "ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform."

    *lach* ja, da ist was wahres dran ... ;)

  • Fantastisches Lesevergnügen Teil 4

    Thursday Next: Es ist was faul
    Bellami

    Bellami

    Thursday Next kommt aus der Bücherwelt zurück, und hat einen, inzwischen zweijährigen Sohn, der Friday heißt   und endlich seinen Vater kennenlernen soll. Der ist aber immer noch genichtet. Was das bedeutet? Sowas kann man nicht einfach in ein zwei Sätzen erklären.... ich empfehle, diese Reihe zu lesen ... Aus der Bücherwelt bringt sie Hamlet mit, ja genau, den aus Shakespeares weltberühmten Drama.  In dem Haus von Thursday Mutter trifft er auf Lady Hamilton, der Geliebten von Admiral Nelson und auf Bismarck. Wie das sein kann?  ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Es ist was faul" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Es ist was faul
    awogfli

    awogfli

    Dieser Band hat mir wieder außerordentlich gut gefallen. Der in sich konsistente Erzählstrang, nämlich die Anti-Nichtung des Ehemanns Landen und die damit einhergehenden witzigen Begleiterscheinungen inklusive wiederholter Rettung des gesamten Planeten, werden extrem lustig und rasant erzählt. An traumhaft kuriosen kleinen innovativen Feuerwerken abseits des Hauptplotes wird auch nicht gespart: eine SO Stalkereinheit, oder Selbsthilfegruppen für Figuren bei denen die Urheberrechtssperre abläuft, sind nur ein paar der grandiosen ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Es ist was faul" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Es ist was faul
    thursdaynext

    thursdaynext

    "Es ist was faul" habe ich mir zum zweiten Mal gegönnt. Hatte einfach Lust auf ein Wiedersehen mit Hamlet, den geklonten Shakespeares, Stig und natürlich Thursdays Kampf gegen die Goliath Corporation und Ffordes anderen großartigen Charakteren. Man vergisst nach ein paar Jahren die kleinen Fein- und Gemeinheiten und eine Auffrischung ist amüsant, kurzweilig, ökonomisch und ökologisch verantwortungsvoll, weil ressourcenschonend und immer noch brüllend komisch und subtil gesellschaftskritisch auf 5 Sterne Niveau.

    • 2
  • Rezension zu "Es ist was faul" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Es ist was faul
    bensia1985

    bensia1985

    28. Oktober 2011 um 12:55

    Der 4. Fall lässt einen so langsam wünschen, dass die ganze Bücherreihe wohl mal als Serie oder Film (egal ob Zeichentrick oder Real) ins Fernsehen kommt.

  • Rezension zu "Es ist was faul" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Es ist was faul
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    05. Oktober 2011 um 14:04

    Teil 4 - Besser als der Vorgänger-Band, nicht ganz so gut wie die Teile 1 und 2. *** Es wird für Fforde und seine Thursday zunehmend anstrengender, so gut in Form zu bleiben, wie sie waren. Klar, wenn eine der größten Stärken der Reihe das Überraschende, Skurrile, Merkwürdige, Irrwitzige ist - kippt es irgendwann (wie man im Brunnen der Manuskripte durchaus schon sah).Der Leser erwartet außerdem sicher die vertrauten, geliebten oder auch nur bekannten Figuren - wozu liest man sonst eine Reihe? Der Spagat zwischen Reihenanspruch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Es ist was faul" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Es ist was faul
    Bernhard

    Bernhard

    07. April 2011 um 20:03

    Na klar auch das Buch ist genial!

  • Rezension zu "Es ist was faul" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Es ist was faul
    broul

    broul

    27. Juni 2010 um 19:34

    Der vierte Thursday Next-Roman. Ich hatte ihn schon lange in meinem Regal und nun habe ich ihn auch mal rausgeholt und gelesen. Thursday beschließt dass ihr "Urlaub" in der Buchwelt nun beendet ist und sie sich in der realen Welt mal um ein paar Dinge kümmern muss. Zum Beispiel ist es an der Zeit ihren Ehemann zurückzubekommen. In kurzer Zeit kommen natürlich noch weitere - genauso unmögliche - Projekte hinzu. Ich glaube für mich war die Pause von fast einem Jahr nach dem letzten Roman gut. So habe ich mich bei der Lektüre ...

    Mehr
  • Rezension zu "Es ist was faul" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Es ist was faul
    ZwergPinguin

    ZwergPinguin

    24. Januar 2010 um 22:25

    Im vierten Teil der Geschichte um Literaturagentin Thursday Next geht es wie gewohnt turbulent zu: die Krocket-Mannschaft Swindons muss plötzlich den Super Hoop gewinnen, und das bei mehr als schlechten Aussichten und einer Menge Sabotage, die Goliath Corporation will plötzlich alle Schandtaten bereuen und zu einer Religionsgemeinschaft werden und zu allem Überfluss hat Hamlet auch noch Probleme mit seiner Ophelia…. und wie gewohnt ist es mal wieder Thurdays Aufgabe, die Welt zu retten, ihren genichteten Ehemann Landen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Es ist was faul" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Es ist was faul
    Belladonna

    Belladonna

    03. August 2009 um 14:49

    Kurze Beschreibung: °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Thursday steckt noch immer in der Buchwelt und widmet sich den Aufgaben die sie als Protokollführerin der Jurisfiktion zu bestehen hat. Ihr Sohn “Friday” ist nun schon zwei Jahre alt. Sie beschließt nun endlich wieder in die reale Welt nach Swindon zurück zu kehren um ihren genichteten Eheman Landen zu finden. Als Begleiter wird ihr Hamlet an die Seite gestellt. Thursday zieht zunächst mit Hamlet bei ihrer Mutter ein, die auch noch zwei andere literarische Wesen beherbert und ...

    Mehr
  • weitere