Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte

(181)

Lovelybooks Bewertung

  • 207 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 25 Rezensionen
(108)
(53)
(18)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte“ von Jasper Fforde

Die Welt der Literatur gegen alle möglichen Missetäter zu verteidigen, ist eine ehrenvolle, aber auch nervenaufreibende Aufgabe. Wen wundert es also, dass Thursday Next sich zu ihrem Mutterschaftsurlaub in die tiefsten Tiefen des Brunnens der Manuskripte zurückzieht. Genauer gesagt auf ein gemütliches Flug-Hausboot in einem drittklassigen, unlesbaren Krimi, der wahrscheinlich nie veröffentlicht wird. Aber das Leben hier ist nicht ungefährlich: Gleich am ersten Tag steht Thursday Next einer wilden Meute von Grammasiten gegenüber, Big Martin scheint sie vernaschen zu wollen und eine gruppentherapeutische Sitzung zur Verminderung der Wut in Wuthering Heights wird ihr fast zum Verhängnis. - Erneut gelingt es Jasper Fforde, in einer kühnen Mischung von Spott und heißer Verehrung die Welt der Literatur auf gänzlich ungewohnte Weise in Szene zu setzen.

Skurril, etwas durchgeknallt, nicht immer logisch, aber phantastisch!!!! Mehr davon :)

— Mono-chan
Mono-chan

WItzig, surreal, bizarr, fantastisch

— Timmytoby
Timmytoby

Ein amüsanter Abstecher in die liebenswerte Parallelwelt der Büchernarren und lebenden Romanfiguren. Ein kurzweiliges Gluckserlebnis.

— franzzi
franzzi

Ein Must Read für jeden Lesefan

— Sunsy
Sunsy

Eine völlig irre Mischung aus Fantsy, SciFi, Agenten-Thriller und Literatur - absolut lesenswert.

— kfir
kfir

Völlig irre und witzige Geschichte über Sci-Fi und Literatur gepaart mit einer Agentengeschichte.

— kfir
kfir
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Paradies von nebenan

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    franzzi

    franzzi

    Es klingt nach einem ziemlichen Paradies, dieses Großbritannien, in dem Thursday Next lebt. Es hat durchaus Ähnlichkeiten mit dem Großbritannien, das wir kennen, aber es ist eben eines in einem Paralleluniversum. Hier hörte der Krimkrieg zwischen England und Russland nie auf (haha, wie aktuell.... -.- ), gab es nie einen Politiker namens Winston Churchill, dafür sind alle, absolut alle vernarrt in Bücher. Bösewichte drohen der Regierung damit, dass sie eine Nationalheldin, nämlich Jane Eyre, aus dem Originalmanuskript klauen, um ...

    Mehr
    • 3
  • es bleibt spannend

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    Micha1985

    Micha1985

    24. April 2014 um 14:24

    Auch der 3. Teil der “Thursday Next”-Reihe hat mich in Atem gehalten. Obwohl man an Anfang hätte denken können, dass es dieses Mal etwas ruhiger zugehen würde. Aber doch weit gefehlt. Da Thursday schwanger ist, zieht sie sich in einen ungelesenen Roman im Brunnen der Manuskripte zurück um dort ihre Schwangerschaft zu verbringen und Landen erst später zu retten. Doch schon bald muss sie im Auftrag ...der Jurisfiktion sich um Probleme in der Bücherwelt kümmern und noch ganz nebenbei ihre Jurisfiktions-Prüfung bestehen. Außerdem ...

    Mehr
  • Besser gehts nicht

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    KatrinJacob

    KatrinJacob

    26. Dezember 2013 um 22:49

    Ja, man muss sich auf Jasper Fforde einlassen. Und wer sich in seine Welt begibt, der wird mit der besten Art von Literatur belohnt, die ich jemals gelesen habe. Ich danke dem Lektor und dem Verlag, die den Mut hatten, Thursday Next auf die Reise zu schicken. Und ich danke dem Autor, dass er auch nach mehr als 50 Absagen weiter an sich glaubte und nicht aufgab. Sonst wäre mir ein großer Lesegenuss versagt geblieben. Ich freu mich auf weitere Abenteuer. 

  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen!Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, ...

    Mehr
    • 1825
  • Buchverlosung zu "Die Romantherapie" von Susan Elderkin

    Die Romantherapie
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Es gab in meinem Leben eigentlich kaum eine Situation, bei der Bücher nicht in irgendeiner Weise geholfen hätten. Zugegeben - an manchen Problemen sind sie auch indirekt schuld, zum Beispiel am aktuellen Kontostand - aber: sie waren und sind mir immer eine Lebenshilfe!Die Autorinnen Susan Elderkin und Ella Berthoud haben diese Tatsache einmal von ihrem eigenen Leben in ein Buch übertragen und im Insel Verlag ist soeben mit Unterstützung von Traudl Bünger "Die Romantherapie - 253 Bücher für ein besseres Leben" erschienen. Kaum ein ...

    Mehr
    • 107
  • Thursday Next 3

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    Webbee

    Webbee

    03. September 2013 um 10:47

    Gleich vorab: Wer die ersten beiden Teile der Reihe nicht kennt, wird mit der Inhaltsangabe nicht allzu viel anfangen können.Thursday ist schwanger und auf der Flucht vor den Leuten, die ihren Mann Landen Parke-Laine genichtet haben. Um sich eine Auszeit zu nehmen und in Ruhe ihr Kind zur Welt zu bringen, begibt sich Thursday in den Brunnen der Manuskripte. Hier kann sie unentdeckt in der Welt der unveröffentlichten Bücher leben und macht gleichzeitig eine Ausbildung zur Jurisfiktions-Agentin.Sie hat sich einen ...

    Mehr
  • Thursday Nexts drittes Abenteuer

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    FiliaLibri

    FiliaLibri

    03. Juli 2013 um 08:58

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - BuchseeleUnd weiter geht es mit den Abenteuern der Jurisfictions-Agentin Thursday Next. Dabei hat sich diese eigentlich zum Mutterschaftsurlaub in ein unveröffentliches Buch verzogen. Aber wer die ersten beiden Bücher von Jasper Fforde gelesen hat, der weiß, wo Thursday ist, stellt sich bald auch feinstes literarisches Chaos ein. Und genau das ist auch das “Problem” an diesem Buch, zumindest im Hinblick auf meine Rezension dazu. Denn alles, was ich auch an den ...

    Mehr
  • Thursday die dritte

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    rallus

    rallus

    Nach ihrem letzten Abenteuer hat sich Thursday Next ganz tief in den Brunnen der Manuskripte zurückgezogen.Nicht nur dass sie schwanger ist, nein auch ihr Ehemann Landen ist genichtet worden.Außerdem beginnt die Erinnerung an ihn langsam zu verblassen, da die Schwester von Hades an den letzten Resten der Erinnerungen nagt.Der Brunnen der Manuskripte ist 26 Stockwerke hoch und beherbergt nicht nur alle geschriebene Literatur auch die Geniestreiche die nie zuvor ein Leser las, sind hier versammelt.Auch die Helden der Literatur sind ...

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    Frau_Erdnussbutter

    Frau_Erdnussbutter

    26. Oktober 2012 um 10:59

    Auch wenn ich immer ungewöhnlich lange dafür brauche, mich in ein Thursday-Next-Buch hineinzulesen, ist eins doch sicher: Am Ende hat es sich immer gelohnt (das ist wohl auch der Grund, warum ich es einfach nicht lassen kann). Was ich an Thursday Next besonders liebe, ist die absolute Vormachtstellung als belesener Leser. Wer weiß, wo der Hammer in der Welt der Literatur hängt, bekommt viel mehr mit bei den subtilen Wortspielen und zahlreichen Andeutungen. Weiter lesen: http://www.1jahr52buecher.de/?p=1032

  • Rezension zu "Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    Dubhe

    Dubhe

    06. September 2012 um 13:05

    Thursday ist schwanger und zum Schutz vor der skrupelosen Firma, die ihr etwas nach dem Leben trachtet, verbringt sie die Zeit ihrer Schwangerschaft in einem stinklangweiligen Roman, den nie jemand liest und der bald geschrottet werden soll. Ihren "Urlaub" hat sie sich eigentlich gemütlicher vorgestellt, doch vor der Arbeit in der BuchWelt bleibt sie nicht verschont und auch Miss Havisham ist der Meinung, dass Thursday als Agentin der Jurisfiktion noch einiges zu lernen hat. Und dann treibt auch noch ein Mörder sein Unwesen, ...

    Mehr
  • weitere