Wir beide, irgendwann

(752)

Lovelybooks Bewertung

  • 719 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 11 Leser
  • 236 Rezensionen
(193)
(328)
(185)
(30)
(9)

Inhaltsangabe zu „Wir beide, irgendwann“ von Jay Asher

Was wäre wenn ..., ich dich heute küsse? Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ... (Quelle:'Fester Einband/01.08.2012')

Eine nette Romanze unter Teenagern,mit Blicken in die Zukunft

— Moorteufel
Moorteufel

In Ordnung, aber kein richtiges Lesehighlight!

— Buechergeplauder
Buechergeplauder

Ganz süße Teenager-Liebesgeschichte, habe das Buch in einem Tag so weggelesen.. allerdings ist die Handlung etwas dünn!

— -Illusion-
-Illusion-

Klasse Buch, absolute Leseempfehlung!

— Abracadabra
Abracadabra

Super süße Geschichte ! Hab das Buch an einem Tag durchgelesen! Nette Charaktere und gute Umsetzung! Empfehlenswert !!

— Juliaflorence15
Juliaflorence15

"Wieso sollte man öffentlich im Internet über sein Essen und seine Stimmung schreiben?" Sehr nette Geschichte.

— Bluebell2004
Bluebell2004

Super Buch. Super Geschrieben. Klasse Autor. In einem Tag fertig damit gewesen.

— mintgreenmonster
mintgreenmonster

Ganz nett, ab und zu etwas langweilig, nervige Protagonistin aber süßes Ende.

— 2und5ist7
2und5ist7

Es geht besser...

— celliesweltderbuecher
celliesweltderbuecher

Nettes Buch über die Auswirkungen auf die Zukunft jeder Handlung. ♥

— Talie
Talie
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht zu weit in der Zukunft stöbern

    Wir beide, irgendwann
    Moorteufel

    Moorteufel

    24. April 2015 um 11:41

    Es ist das Jahr 1996,und Emma(16 Jahre) hat ihren ersten Computer bekommen.Worüber sie auch sehr glücklich ist.Mit  Hilfe ihres bestens Freundes Josh ,loggt sie sich ein. Und entdeckt ihr Facebook -Profil,das aber schon 15 Jahre weiter ist.Also ihre Zukunft ihr schon mal zeigt.Emma hält es erst für einen schlechten Scherz ,aber auch Josh kann sie dort finden und was mit ihm in der Zukunft dort geschehen ist.Gemeinsam schauen sie sich ihre Profile an,und staunen nicht schlecht über die einträge,die sie mal in 15 Jahren Posten ...

    Mehr
  • Wir beide, irgendwann

    Wir beide, irgendwann
    Buechergeplauder

    Buechergeplauder

    18. April 2015 um 14:04

    Im Jahr 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren aller ersten Computer geschenkt. Durch ihren besten Freund Josh kommt sie an AOL, wo sie sich sofort eine E-Mail erstellt und sich ins Internet begibt. Als sie sich einlogt, entdeckt Emma etwas merkwürdiges namens "Facebook". Voller Interesse klickt sie auf den Button, der sie sofort auf Facebook befördert. Die Seite verlangt, dass sie sich mit ihrer E-Mail Adresse einlogt. Emma weiß zwar nicht wohin das ganze führen mag, gibt aber trotzallem ihre E-Mail Adresse so wie ihr Passwort ...

    Mehr
  • Toller Jugendroman

    Wir beide, irgendwann
    thebookpassion

    thebookpassion

    08. April 2015 um 23:20

    1996, die 16- Jährige Emma bekommt ihren ersten Computer geschenkt. Voller Freude macht Emma sich auf die unbekannte Welt des Internets zu erkunden. Wie durch Geisterhand öffnet sich die Facebook- Seite von Emma, doch auf dieser Seite ist sie 15 Jahre älter. Schnell findet sie heraus, dass ihre Zukunft anscheinend nicht so rosig sein wird, denn laut ihrem Facebook-Profil wird sie mit 31 Jahren arbeitslos sein und auch ihre Ehe steht kurz vor dem Ende. Geschockt sucht sie Hilfe bei ihrem ehemals besten Freund Josh, dessen Zukunft ...

    Mehr
  • Lesemarathon zu Ostern vom 3. - 6. April 2015

    Panthertage: Mein Leben mit Epilepsie
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ostern rückt immer näher und damit ein schönes, verlängertes Wochenende um mal wieder richtig viel zu lesen! Wir zumindest finden, dass das die perfekte Gelegenheit für einen Lesemarathon ist, bei dem wir uns so richtig Zeit für all unsere tollen Bücher nehmen. Wir freuen uns schon sehr und sind natürlich dabei - ihr auch?Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon kommen wir hier vom 3. - 6. April (Karfreitag bis Ostermontag) zusammen und tauschen uns darüber aus, welche Bücher wir gerade lesen. Der Lesemarathon ist die ...

    Mehr
    • 734
  • "Wir beide, irgendwann" von Jay Asher und Carolyn Mackler

    Wir beide, irgendwann
    Jacynthe

    Jacynthe

    InhaltIm Jahre 1996 gab es Facebook noch gar nicht. Deshalb weiß Emma zunächst auch nicht, was sie davon halten soll, als auf ihrem neuen Computer eine Seite mit diesem Titel erscheint, die offenbar ihr Leben in 15 Jahren zeigt. Sie kann die Liste ihrer zukünftigen Freunde sehen, Name und Aussehen ihres Ehemannes und andere Kleinigkeiten, die die Emma der Zukunft posten wird. Doch scheinbar wird sie in der Zukunft nicht glücklich sein. Deshalb versucht Emma, die Gegenwart so zu ändern, dass die Zukunft sich verändert. Ihr bester ...

    Mehr
    • 2
  • Gutes Buch für Zwischendurch

    Wir beide, irgendwann
    Ladylike0

    Ladylike0

    18. March 2015 um 22:58

    „Wir beide irgendwann“ – von Jay Asher1996. Emma bekommt von ihrem Vater einen Computer geschenkt und erhält das erste Mal Zugriff aufs Internet. Als Sie sich dann Ihren ersten E-Mail Account erstellt erscheint plötzlich unterwartet ein blaues Fenster mit dem Namen „Facebook“. Nachdem Sie sich auch da angemeldet hat, passiert etwas höchst Ungewöhnliches. Sie sieht Bilder und Texte von sich aus der Zukunft und nicht nur von sich sondern auch von Ihren Freunden und Ihrer Familie. Anfänglich geglaubt, das es sich um einen Scherz ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 5786
    Bluebell2004

    Bluebell2004

    17. February 2015 um 09:05
  • Thematisch interessant, aber schwache Umsetzung

    Wir beide, irgendwann
    j125

    j125

    Inhalt:1996 bekommt Emma ihren ersten Computer geschenkt. Ihr bestes Freund Josh bringt ihr eine AOL-CD mit der sie Freiminuten fürs Internet nutzen kann. Als sie die CD ausprobiert, passiert etwas seltsames: Facebook öffnet sich. So richtig können Emma und Josh nichts mit der Seite anfangen, doch sie merken schnell, dass die Seite ihr Ich 15 Jahre später abbildet und sie die Möglichkeit haben ihre Zukunft zu beeinflussen.Meine Meinung:Das Buch hat mein Interesse geweckt, da ich mich gefragt habe wie jemand Facebook sieht, für ...

    Mehr
    • 2
  • Ein Blick in die Zukunft?!

    Wir beide, irgendwann
    marimirl

    marimirl

    17. December 2014 um 22:11

    Inhalt:Emma bekommt von ihrem Vater ihren ersten Computer geschenkt. Im Jahr 1996 ist es noch eine Besonderheit Internet zu haben, und Facebook kennt noch niemand. Trotzdem findet Emma einen Link zu Facebook unter ihren Favoriten, der direkt zu ihrem Profil führt - bloß ist Emma 15 Jahre älter und verheiratet. Ihr Nachbar Josh denkt, es handelt sich um einen Scherz. Doch Emma ist überzeugt davon, dass sie in ihre Zukunft blickt. Meine Meinung: Es wird immer abwechselnd aus Josh bzw. Emmas Sicht in der Ich-Form erzählt. Anfangs ...

    Mehr
  • Zurück in die Zukunft via Facebook

    Wir beide, irgendwann
    MissTalchen

    MissTalchen

    12. December 2014 um 23:47

    “Wir haben doch nur winzige Ausschnitte der Zukunft gesehen, Emma!” “Das ist mir egal”, entgegnet sie. “Ich habe erfahren, dass ich unglücklich sein werde, und das musste ich ändern.” Die Sache macht mich nervös. Die Zukunft scheint so ein fragiles Gebilde zu sein.Ein Hoch auf den Online-Katalog der Bibliothek meines Vertrauens! Nur so habe ich festgestellt, dass dieses fast schon verstaubte Buch von meiner Wunschliste im Bibliothekenverband verfügbar ist!Zur Story: Emma bekommt im Jahre 1996 von ihrem Vater einen PC geschenkt ...

    Mehr
  • weitere