Jodi Picoult

(5288)

Lovelybooks Bewertung

  • 4102 Bibliotheken
  • 184 Follower
  • 116 Leser
  • 1053 Rezensionen
(2377)
(1849)
(816)
(178)
(53)
Jodi Picoult

Lebenslauf von Jodi Picoult

Die Schriftstellerin Jodi Lynn Picoult wurde am 19. Mai 1966 in Nesconset auf Long Island, New York geboren. Sie studierte Creative Writing an der Princeton University, und machte dort 1987 ihren Abschluss. Als Masterstudiengang hat sie Pädagogik an der Harvard University studiert. Jodi Picoult ist verheiratet und lebt mit ihrem Ehemann und drei Kindern in New Hampshire. Mit Ihrem Buch „Nineteen Minutes“ das 2007 erschien hat sich Jodi Picoults auf Anhieb auf Platz 1 der Bestseller-Liste der New York Times geschrieben und blieb dort auch wochenlang. Das Buch beschreibt sehr feinfühlig einen Schüleramoklauf in einer fiktiven Kleinstadt. Auch ihr folgendes Buch „Change Of Heart2, das im März 2008 erschien, erreichte aus dem Stand die Spitzenreiterposition. Jodi Picoult schreibt neben Literatur auch „Wonder Woman“-Comics und auch Romane im so genannten „Chick lit-Genre“. Diese Unterhaltungsliteratur richtet sich vor allem an junge Frauen. Ihr Buch beim Leben meiner Schwester wurde erfolgreich mit Cameron Diaz verfilmt. 2012 erschien in Deutschland ihr aktueller Roman unter dem Titel "Ein Lied für meine Tochter".
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Challenge
  • Lesemarathon
  • Buchempfehlung
  • Wanderbuch
  • Themenlesen
  • weitere
  • Beiträge von Jodi Picoult
  • Jodi Picoult ansprechen
  • Brisant

    Neunzehn Minuten
    CocuriRuby

    CocuriRuby

    28. January 2015 um 16:54 Rezension zu "Neunzehn Minuten" von Jodi Picoult

    Ein absolut spannender Roman! Ein Roman, der sich mit ein durchaus politischen und gesellschaftlichen Problem befasst. Nämlich was treibt einen Jungen dazu in seiner Schule Amok zu laufen? Endlich mal ein Buch, dass die Hintergründe aufgreift und dabei durchaus Kritisch wird.

  • 19 Minuten

    Neunzehn Minuten
    butterflyeffect

    butterflyeffect

    27. January 2015 um 21:28 Rezension zu "Neunzehn Minuten" von Jodi Picoult

    Ein Thema, das jeden berühren und zum nachdenken anregen sollte. Wenn du nicht dazugehörst, wirst du zum Übermenschen.Du spürst alle Blicke auf dir. Du kannst aus einer Meile Enfernung hören,wie über dich getuschelt wird.Du kannst verschwinden, auch wenn es so aussieht, als wärst du noch da.Du kannst schreien und niemand hört einen Laut.Du wirst der Mutant, der in ein Säurefass gefallen ist,der Narr, der seine Maske nicht abnehmen kann, der bionische Mensch,dem alle Gliedmaßen fehlen, aber nicht das verdammte Herz.Du bist ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 3334
  • In meinen Augen ...

    In den Augen der anderen
    arunaa

    arunaa

    16. January 2015 um 23:01 Rezension zu "In den Augen der anderen" von Jodi Picoult

    ... hat Jodi Picoult wieder einmal eine Thematik ins Bild gesetzt, die ich so nicht kenne und kannte. Autismus mit dem Asperger Syndrom. Jakob ist der Autist und ein so liebenswerter Mensch, der angeklagt wird seine Tutorin ermordet zu haben. Durch Jakob bekommt man einen Einblick in die Welt, Gedanken und nicht vorhandenen bzw. logisch analysierten Emotionen eines Autisten mit Asperger-Syndrom.Man kann es verstehen, aber sich nicht annähernd vorstellen. Jeder einzelne Charakter aus Jakobs Umfeld wird hier dargestellt, mit seinen ...

    Mehr
  • Der mit den Wölfen heult

    Solange du bei uns bist
    Lilli33

    Lilli33

    16. January 2015 um 19:27 Rezension zu "Solange du bei uns bist" von Jodi Picoult

    Inhalt:Luke Warren ist Verhaltensbiologe, seine Leidenschaft gilt den Wölfen. Das geht so weit, dass er für zwei Jahre seine Familie verlässt, um sich einem wilden Wolfsrudel in Kanada anzuschließen. Als er schließlich zurückkehrt, kann er sich in sein Leben als Mensch nicht mehr wirklich einfügen. Immer wieder zieht er die Wölfe vor. Kein Wunder, dass seine Familie zerbricht. Nach einem schweren Autounfall liegt Luke im Koma und muss künstlich beatmet werden. Seine Kinder können sich nicht einigen, ob die Apparate abgestellt ...

    Mehr
  • Der schmale Grat zwischen Anderssein und Tätersein

    In den Augen der anderen
    Kiwi-Lena

    Kiwi-Lena

    15. January 2015 um 19:43 Rezension zu "In den Augen der anderen" von Jodi Picoult

    Emma und ihre beiden Söhne Jacob und Theo führen ein Leben, das ihnen über die Jahre hinweg vor allem eines eingebracht hat: Blicke, die von Mitleid bis Entsetzen reichen. Denn Jacob leidet am Asperger-Syndrom, das eine Art des Autismus’ ist. Er ist hochintelligent, besessen von forensischem Wissen und hat einen Humor, der trockener nicht sein könnte. Doch ebenso reagiert er auf emotionale Signale überhaupt nicht und auf die kleinsten Veränderungen in seinem Umfeld hingegen hypersensitiv. Dies macht ihn für Außenstehende zu einer ...

    Mehr
  • Bis ans Ende aller Tage - oder wie weit darf Liebe gehen????

    Bis ans Ende aller Tage
    Ay73

    Ay73

    15. January 2015 um 13:21 Rezension zu "Bis ans Ende aller Tage" von Jodi Picoult

    Die Familien Harte und Gold leben in einer guten Nachbarschaft, sind befreundet und unternehmen auch als Familie vieles gemeinsam. Ihre Kinder Emily und Chris wachsen von Kindesbeinen an gemeinsam auf und je älter sie werden desto enger werden sie miteinander. So das es die Familien auch nicht mehr überrascht, dass ihre Kinder ein Paar sind. Doch eines Abends, als die Eltern von beiden zusammen im Restaurant sitzen ahnen sie nicht das ein Unglück passiert. Emily Gold stirbt an einer Kopfschussverletzung und Chris Harte liegt ...

    Mehr
  • Ein Nehmen und Geben...

    Das Herz ihrer Tochter
    LeseBlick

    LeseBlick

    13. January 2015 um 19:58 Rezension zu "Das Herz ihrer Tochter" von Jodi Picoult

    InhaltsangabeDas Herz eines Mörders für das Leben ihrer Tochter.June Nealon war eine glückliche Frau. Bis Shay Bourne in einem einzigen Augenblick ihrem Glück ein Ende bereitete. Für den Mord an ihrem Mann und ihrer ersten Tochter erwartet Bourne nun die Todesstrafe. Doch mit einer ungeheuerlichen Tat will er das Leben ihrer zweiten Tochter retten und alles wieder gutmachen.Meine BewertungNach einer längeren Jodi Picoult Pause war ich unheimlich gespannt auf dieses Buch, denn bisher konnte mich noch kein Roman enttäuschen. „Das ...

    Mehr
  • Nette Idee, aber meine Erwartungen nicht erfühlt

    Mein Herz zwischen den Zeilen
    Isbel

    Isbel

    11. January 2015 um 17:58 Rezension zu "Mein Herz zwischen den Zeilen" von Jodi Picoult

    -----Meine Meinung----- Ein Buch, welches nicht wirklich für meine Altersklasse geschrieben wurde; trotzdem wollte ich es lesen, weil ich die Idee ganz spannend fand. Das Buch ist in einem einfach zu lesendem Stil geschrieben und es wird abwechselnd aus der Perspektive von Oliver und Deliah erzählt. Wir lernen als erstes Oliver kennen, der der Prinz in dem Buch innerhalb des Buches ist und der als einziges nicht zufrieden mit seinem Dasein ist. Jedesmal wenn ein Leser das Buch öffnet, ist er neugierig wie die Welt der Leser ...

    Mehr
  • Leider hat es mich enttäuscht

    Das Herz ihrer Tochter
    smilee_lady1988

    smilee_lady1988

    11. January 2015 um 13:29 Rezension zu "Das Herz ihrer Tochter" von Jodi Picoult

    Shay Bourne zerstört in einem Augenblick das Leben von June Nealon - für den Mord an ihrem Ehemann und ihrer kleinen Tochter warter er nun darauf, hingerichtet zu werden. Doch bis zu diesem Tag, will er durchsetzen, dass er am Tage seines Todes die zweite Tochter von June Nealon retten kann.Mir ist es selten so schwer gefallen, eine Rezension zu schreiben, wie zu diesem Buch. Ich liebe ja die Bücher von Jodi Picoult und die Themen, die sie sich normalerweise aussucht, sind sehr kontrovers und sind Stoff unendlicher Diskussionen ...

    Mehr
  • weitere