Jodi Picoult

(5753)

Lovelybooks Bewertung

  • 4442 Bibliotheken
  • 194 Follower
  • 116 Leser
  • 1103 Rezensionen
(2579)
(2007)
(887)
(195)
(58)
Jodi Picoult

Lebenslauf von Jodi Picoult

Die Schriftstellerin Jodi Lynn Picoult wurde am 19. Mai 1966 in Nesconset auf Long Island, New York geboren. Sie studierte Creative Writing an der Princeton University, und machte dort 1987 ihren Abschluss. Anschließend machte sie ihren Master an der Harvard University im Fach Pädagogik. Mit Ihrem Buch „Nineteen Minutes“, das 2007 erschienen ist, hat sich Jodi Picoults auf Anhieb auf Platz 1 der Bestseller-Liste der New York Times geschrieben und hielt sich dort auch wochenlang. Das Buch beschreibt sehr feinfühlig einen Schüleramoklauf in einer fiktiven Kleinstadt. Auch ihr folgendes Buch „Change Of Heart2", das im März 2008 herausgegeben wurde, erreichte aus dem Stand die Spitzenreiterposition. Jodi Picoult schreibt neben Literatur auch „Wonder Woman“-Comics. Bekannt ist sie auch für Romane aus dem so genannten „Chick lit-Genre“. Diese Unterhaltungsliteratur richtet sich vor allem an junge Frauen. Ihr Buch überaus erfolgreiches Buch "Beim Leben meiner Schwester" wurde mit Cameron Diaz verfilmt. Jodi Picoult ist verheiratet und lebt mit ihrem Ehemann und den drei Kindern in New Hampshire.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
  • Beiträge von Jodi Picoult
  • Jodi Picoult ansprechen
  • Empfehlenswert für alle mit viel Einfühlungsvermögen!

    Beim Leben meiner Schwester
    stehdas

    stehdas

    03. August 2015 um 07:55 Rezension zu "Beim Leben meiner Schwester" von Jodi Picoult

    Ein wunderschönes Buch dass sicher so einige zu Tränen rührt. Es ist bewegend, berührend und man kann sich wirklich gut in die Charaktere hineinversetzen. Auf der einen Seite kann ich die Gefühle/Gedanken der Mutter (Sara) nachvollziehen, allerdings habe ich auch einen Hass auf sie entwickelt, weil Kate einfach verloren scheint und selbst nicht mehr leben möchte. Aber es ist sicher nicht leicht als Mutter so etwas einzusehen.Ich war sehr überrascht vom Ende. Auf jeden Fall empfehlenswert und ich habe es sicher nicht zum letzten ...

    Mehr
  • Ein Märchen zum Verlieben

    Mein Herz zwischen den Zeilen
    zeina_abd

    zeina_abd

    02. August 2015 um 21:11 Rezension zu "Mein Herz zwischen den Zeilen" von Jodi Picoult

    "Mein Herz zwischen den Zeilen" ist ein Jugendbuch von Jodi Picoult und ihrer Tochter Samantha van Lee das im BOJE Verlag erschienen ist.Das Buch hat 250 Seiten und kostet 14,99€.Die Geschichte erzählt von Delilah und Oliver. Delilah ist ein ganz normaler Teenager. In der Schule hat sie nur eine verrückte Freundin und ist auch ein Außenseiter.Sie liest immerwieder das gleiche Kindermärchen, weshalb sich ihre Mutter Sorgen macht.Delilah liebt das Märchen sehr, weil der Protagonist Oliver auch ohne Vater aufwächst und sie durch ...

    Mehr
  • Wessen Tod nimmst du in Kauf: Deinen oder ihren?

    Beim Leben meiner Schwester
    klaudia96

    klaudia96

    31. July 2015 um 14:15 Rezension zu "Beim Leben meiner Schwester" von Jodi Picoult

    InhaltDas idyllische Leben der Familie Fitzgerald wird zerstört, als ihre Tochter Kate an Leukämie erkrankt. Ihre Eltern wollen nicht hinnehmen, dass sie dem Tode geweiht ist und finden schließlich einen Doktor, der ihnen eine Chance in Aussicht stellt: Da ihr Sohn Jesse nicht als Spender in Frage kommt, würde ein weiteres Kind möglicherweise die Gene tragen, die Kates Leben retten könnten. Doch als die jüngste Tochter Anna zur Welt kommt, muss sie schon Qualen erleiden und die lebenswichtigen Stammzellen spenden, die Kates ...

    Mehr
  • Rezension zu "Neunzehn Minuten" von Jodi Picoult

    Neunzehn Minuten
    tragalibros

    tragalibros

    Rezension zu "Neunzehn Minuten" von Jodi Picoult

    Neunzehn Minuten, die das Leben so vieler Menschen auf ewig verändern.Nach dem grauenvollen Amoklauf in der Sterling Highschool befindet sich eine ganze Stadt im Schockzustand. Niemand kann sich einen Reim darauf machen, warum der siebzehnjährige Peter zehn seiner Mitschüler kaltblütig erschoss und viele weitere schwer verletzte. Im Laufe der Ermittlungen und Gerichtsverhandlungen kommen Details ans Licht, die keiner erwartet hätte.Jodi Picoult hat mit dem Roman "Neunzehn Minuten" ein schreckliches aber nicht unbekanntes ...

    Mehr
    • 3
  • "Schuldig" - mein erster Roman von Jodi Picoult

    Schuldig
    inanna15

    inanna15

    30. July 2015 um 11:10 Rezension zu "Schuldig" von Jodi Picoult

    „Schuldig“ ist mein erster Roman von Jodi Picoult- mir hat der Roman gut gefallen. Das Buch liest sich flüssig und wird nicht langweilig, sodass es mir schwerfiel es wieder aus den Händen zu legen, nachdem ich angefangen habe es zu lesen. Man merkt, dass sich die Autorin mit dem Thema Vergewaltigung bzw. den psychischen Folgen/Auswirkungen von Vergewaltigungen auf ihre Opfer und deren Angehörigen intensiv auseinandergesetzt hat- was mich persönlich sehr angesprochen hat, da die Geschichte von Trixie dadurch sehr lebendig und ...

    Mehr
  • Rezension zu „Die Hexenjagd von Salem Falls“ von Jodi Picoult

    Die Hexenjagd von Salem Falls
    Kikiara

    Kikiara

    29. July 2015 um 10:35 Rezension zu "Die Hexenjagd von Salem Falls" von Jodi Picoult

    „Nach einigen Meilen zu Fuß beschloss Jack St. Bride, sein früheres Leben aufzugeben.“Wie bei den meisten von Jodi Picoults Büchern war ich vom ersten Satz an gefesselt, es dauerte aber mehrere Seiten, bis ich das Gefühl hatte, einen Überblick zu haben. Wie üblich erzählt die Autorin die Geschichte aus den Perspektiven mehrerer Charaktere, und erst im Laufe der ersten Kapitel wird klar, in welcher Beziehung sie zueinander stehen. Hier springt die Autorin jedoch untypischer Weise zwischen den Perspektiven, ohne den Wechsel durch ...

    Mehr
  • Handle with care...

    Zerbrechlich
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    Rezension zu "Zerbrechlich" von Jodi Picoult

    „Handle with Care – Zerbrechlich“ betitelt die Geschichte um Charlotte, ihren Mann Sean, Charlottes Tochter aus erster Beziehung Amelia und das lang ersehnte Wunschkind Willow. Zerbrechlich, denn Willow leidet unter Osteogenesis imperfecta, Typ III, welche umgangssprachlich auch als Glasknochenkrankheit bezeichnet wird. Bereits während der Schwangerschaft erleidet der kleine Fötus Brüche, die während einer spontanen Ultraschalluntersuchung in der siebenundzwanzigsten Woche durch Charlottes engste Freundin und Gynäkologin Piper ...

    Mehr
    • 6
  • Mein Leben für deins

    In den Augen der anderen
    MiraBerlin

    MiraBerlin

    Rezension zu "In den Augen der anderen" von Jodi Picoult

    In diesem Buch geht es um Jacob, der an dem Asperger-Syndrom leidet. Sein ganzer Tagesablauf muss streng befolgt werden, denn wenn dies nicht der Fall ist, rastet Jacob aus. Dementsprechend schwer ist es für ihn auch, sozialen Kontakt zu anderen Menschen aufzubauen, worunter die ganze Familie leidet - nicht zuletzt Theo, sein jüngerer Brüder. Um ihm sein Leben so angenehm wie möglich zu gestalten, greift seine Mutter, Emma, auf alle möglichen Varianten zurück, in der Hoffnung, dass irgendwas anschlagen könnte. So gelangt Jacob ...

    Mehr
    • 2
  • Spannend

    Die Hexenjagd von Salem Falls
    WildRose

    WildRose

    21. July 2015 um 13:54 Rezension zu "Die Hexenjagd von Salem Falls" von Jodi Picoult

    "Die Hexenjagd von Salem Falls" von Jodi Picoult ist ein insgesamt sehr spannender Roman. Jack St. Bride wurde schon einmal von einer Schülerin fälschlich beschuldigt, mit ihr eine Beziehung gehabt zu haben. Nachdem er acht Monate Haft abgesessen hat, will er in dem kleinen Ort Salem Falls ein neues Leben beginnen und verliebt sich prompt in die Dinerbesitzerin Addie. Doch als Jacks Vergangenheit in der Ortschaft die Runde macht, wenden sich die Einwohner - bis auf Addie - gegen ihn. Kurz darauf beschuldigt die junge Gillian ...

    Mehr
  • Ruhig und eindringlich

    Und dennoch ist es Liebe
    ScarletsWalk

    ScarletsWalk

    20. July 2015 um 17:17 Rezension zu "Und dennoch ist es Liebe" von Jodi Picoult

    Einerseits fast der Klappentext das Buch ganz gut zusammen, andererseits so gar nicht. Es passiert das, was da steht und doch sind das nur die Konturen. Frau Picoult erzählt die Geschichte einer jungen Frau, eines jungen Mannes, einer Beziehung, dreier Mütter, dreier Familien... Es ist eine realistische, ruhige und doch so schmerzhafte Geschichte. Action sucht man hier vergeblich, es geht um die feinen Nuancen und die Worte, die nicht ausgesprochen werden.       Die Geschichte hat mich gefesselt, ich wollte unbedingt alles ...

    Mehr
  • weitere