Jodi Picoult

(5450)

Lovelybooks Bewertung

  • 4209 Bibliotheken
  • 187 Follower
  • 118 Leser
  • 1070 Rezensionen
(2448)
(1908)
(842)
(181)
(54)
Jodi Picoult

Lebenslauf von Jodi Picoult

Die Schriftstellerin Jodi Lynn Picoult wurde am 19. Mai 1966 in Nesconset auf Long Island, New York geboren. Sie studierte Creative Writing an der Princeton University, und machte dort 1987 ihren Abschluss. Anschließend machte sie ihren Master an der Harvard University im Fach Pädagogik. Mit Ihrem Buch „Nineteen Minutes“, das 2007 erschienen ist, hat sich Jodi Picoults auf Anhieb auf Platz 1 der Bestseller-Liste der New York Times geschrieben und hielt sich dort auch wochenlang. Das Buch beschreibt sehr feinfühlig einen Schüleramoklauf in einer fiktiven Kleinstadt. Auch ihr folgendes Buch „Change Of Heart2", das im März 2008 herausgegeben wurde, erreichte aus dem Stand die Spitzenreiterposition. Jodi Picoult schreibt neben Literatur auch „Wonder Woman“-Comics. Bekannt ist sie auch für Romane aus dem so genannten „Chick lit-Genre“. Diese Unterhaltungsliteratur richtet sich vor allem an junge Frauen. Ihr Buch überaus erfolgreiches Buch "Beim Leben meiner Schwester" wurde mit Cameron Diaz verfilmt. Jodi Picoult ist verheiratet und lebt mit ihrem Ehemann und den drei Kindern in New Hampshire.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Challenge
  • Buchempfehlung
  • Wanderbuch
  • Lesemarathon
  • Themenlesen
  • weitere
  • Beiträge von Jodi Picoult
  • Jodi Picoult ansprechen
  • Das geht gaaaaaanz tief unter die Haut

    Beim Leben meiner Schwester
    arunaa

    arunaa

    01. April 2015 um 21:41 Rezension zu "Beim Leben meiner Schwester" von Jodi Picoult

    Ich hab ja nun schon ein paar Bücher von Jodi Picoult gelesen und jedes hat mich unglaublich berührt!Aber dieses hier hat mich mitten ins Herz getroffen. Bei jedem der Beteiligten hab ich mit meiner eigenen Entscheidung vielmehr richtig und falsch, gehadert. Diese Ambivalenz hat mich förmlich in Stücke gerissen!Mir fehlen einfach die Worte und vermutlich hab ich das Ganze noch gar nicht so richtig erfasst um es in Worte kleiden zu können, denn war es doch zu emotional. Vielleicht sollte man es auch gar nicht versuchen zu ...

    Mehr
  • So ein berührendes Buch habe ich noch nie gelesen

    Beim Leben meiner Schwester
    melodyyy

    melodyyy

    30. March 2015 um 23:38 Rezension zu "Beim Leben meiner Schwester" von Jodi Picoult

    Dieses Buch hat mich so berührt und so nachdenklich gemacht, wie kein anderes. Wenn man die Beschreibung dieses Buch liest und sieht, dass ein Paar ein Kind, nur für ihre andere krebskranke Tochter zeugt, denkt man "Was sind das für Eltern?" Doch in diesem Buch, kann man jede Sicht verstehen. Die des Vaters, der Mutter, von Kate. Das Ende ist sehr tragisch und sehr schockierend. Ich habe dieses Buch schon zweimal gelesen und könnte es nochmal lesen.

  • Rezension zu "Beim Leben meiner Schwester" von Jodi Picoult

    Beim Leben meiner Schwester
    Kikiara

    Kikiara

    30. March 2015 um 14:11 Rezension zu "Beim Leben meiner Schwester" von Jodi Picoult

    Eines meiner Lieblingsbücher von Jodi Picoult! Ich bin tatsächlich erst durch den gleichnamigen Kinofilm auf die Autorin aufmerksam geworden, habe anschließend erst einige andere Bücher von ihr gelesen und war begeistert von ihrem Schreibstil. So einfühlsam und fesselnd, ich habe sämtliche Bücher trotz 400 oder mehr Seiten in einem durch gelesen. „Beim Leben meiner Schwester“ erzählt die Geschichte von Anna Fitzgerald, die nur geboren wurde, um ihre Schwester Kate zu retten. Kate hat Leukämie und ohne passenden Spender wäre sie ...

    Mehr
  • "Beim Leben meiner Schwester" von Jodi Picoult

    Beim Leben meiner Schwester
    Jacynthe

    Jacynthe

    25. March 2015 um 10:39 Rezension zu "Beim Leben meiner Schwester" von Jodi Picoult

    InhaltAnna ist ein Designer-Baby. Gezeugt in einem Reagenzglas und empfangen, um ihrer Schwester Kate das Leben zu retten. Denn das Blut aus ihrer Nabelschnur versprach die Heilung ihrer Leukämie. Doch Jahre später erleidet Kate einen Rückfall und Anna muss immer wieder Eingriffe über sich ergehen lassen. Blutspende, Knochenmarksspende, alles verbunden mit Schmerzen. Dann aber wird eine Nierenspende notwendig und plötzlich setzt Anna sich zur Wehr. Sie nimmt sich einen Anwalt und verklagt ihre Familie. Doch was steckt wirklich ...

    Mehr
  • Besser als der Film!

    Beim Leben meiner Schwester
    Buecherdenise

    Buecherdenise

    24. March 2015 um 09:25 Rezension zu "Beim Leben meiner Schwester" von Jodi Picoult

    Klappentext: Ohne ihre Schwester Anna kann Kate Fitzgerald nicht Leben: Sie hat Leukämie.Doch eines Tages weigert sich die dreizehnjährige Anna, weiterhinKnochenmark für ihre todkranke Schwester zu spenden.... Jodi Picoults so brisanter wie aufrüttelnder Roman über den Wert desMenschen läßt niemanden kalt.  Erstersatz vom Prolog: In meiner frühsten Erinnerung bin ich drei Jahre alt und Versuche, meine Schwester umzubringen. Erstersatz von Kapitel 1: AnnaAls ich klein war, fragte ich mich nicht, wie Babys gemacht wurden,sondern ...

    Mehr
  • Zerbrechlich

    Zerbrechlich
    worteundwelten

    worteundwelten

    22. March 2015 um 11:51 Rezension zu "Zerbrechlich" von Jodi Picoult

    Charlotte und Sean O’Keefe sind überglücklich, als sie erfahren, dass sie ein Kind erwarten. Willow ist perfekt – das ist das Erste, was Charlotte hört, als sie ihr Baby auf dem Ultraschallbild sieht. Doch Willow hat die Glasknochenkrankheit – beim kleinsten Stoß brechen ihre Knochen. Jedoch auch ihr Herz kann brechen. Das scheint Charlotte zu vergessen, als sie vor Gericht das Geld für die richtige Behandlung erkämpfen will. Die Krankheit hätte früh erkannt und die Eltern gewarnt werden können. Charlotte muss jedoch behaupten, ...

    Mehr
  • Stimmt sehr nachdenklich

    Solange du bei uns bist
    smilee_lady1988

    smilee_lady1988

    21. March 2015 um 14:51 Rezension zu "Solange du bei uns bist" von Jodi Picoult

    Inhalt Edward Warren, der seit Jahren keinen Kontakt mehr zu seiner Familie hat und nach einem Streit nach Thailand ausgewandert ist, bekommt einen schrecklichen Anruf: Sein Vater liegt nach einem Unfall im Koma und seine Chancen, zu genesen, stehen minimal. Doch während seine Schwester Cara weiterhin Hoffung hat, will Edward seinen Vater sterben lassen und seine Organe spenden. Doch wird er wirklich von Nächstenliebe getrieben oder steckt etwas anderes dahinter? Und wie weit wird Cara gehen, um das Leben ihres Vaters zu ...

    Mehr
  • Wer trägt die Schuld?

    Neunzehn Minuten
    LeseBlick

    LeseBlick

    Rezension zu "Neunzehn Minuten" von Jodi Picoult

    Inhaltsangabe»Es ist vorbei, sagte er. Doch das war es nicht, es fing gerade erst an.« Nach seiner unaussprechlichen Bluttat in der Sterling Highschool zweifelt niemand an der Schuld des 17-jährigen Peter Houghton. Doch während der kleine Ort mit den Folgen dieser 19 Minuten zu ringen hat, wird das Rätsel um den Ablauf der Tragödie immer größer … Die Bestsellerautorin Jodi Picoult lotet die Hintergründe von großer Schuld und der verzweifelten Suche nach Gerechtigkeit aus.BewertungDiese Rezension habe ich ziemlich lange auf mich ...

    Mehr
    • 2
    tragalibros

    tragalibros

    19. March 2015 um 07:29
  • Unglaublich gut!

    Das Herz ihrer Tochter
    Domita

    Domita

    18. March 2015 um 09:13 Rezension zu "Das Herz ihrer Tochter" von Jodi Picoult

    Das Herz ihrer Tochter, zuerst mal, ich habe das Buch geliebt! Ich würde am liebsten den ganzen Tag noch weiterlesen. Wobei ich es sowieso schon in kürzester Zeit durchgelesen habe.   Das Buch erzählt die Geschichte von einem Häftling, der zu Tode verurteilt wurde und jetzt der Schwester seines Opfers sein Herz spenden möchte. Es fängt damit an, dass die Mutter ihr Ehemann und ihre Tochter Elisabeth einen Autounfall haben, bei dem der Vater stirbt, Elisabeth ist gerade mal 2 Jahre alt und der damals zuständige Polizist besucht ...

    Mehr
  • Ein tiefgreifendes Buch

    Zerbrechlich
    margit83

    margit83

    15. March 2015 um 21:37 Rezension zu "Zerbrechlich" von Jodi Picoult

    Wie auch "Beim Leben meienr Schwester" war das Buch von Anfang bis Ende spannend (bis auf die Kochrezepte, die ich überblättert habe) Jodi Picoult schaffte es, mich in den Bann zu ziehen. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Die verschiedenen Sichten der Personen ließen einen weiten Blickwinkel sehen.Das letzte Kapitel hätte natürlich nicht sein müssen, aber ich denke mir: Im Leben gibt es auch nicht immer ein Happy End. Jodi Picoult wird sich schon etwas dabei gedacht haben.

  • weitere