John Green

(4981)

Lovelybooks Bewertung

  • 4759 Bibliotheken
  • 205 Follower
  • 208 Leser
  • 842 Rezensionen
(3079)
(1243)
(430)
(106)
(22)
John Green

Lebenslauf von John Green

John Michael Green wurde am 24. August 1977 in Indianapolis, Indiana geboren. Bekannt wurde er durch den Videoblog, den er zusammen mit seinem Bruder Hank Green betreibt. Mittlerweile zählt es zu den 100 meistgesehenen auf YouTube. Green wuchs in Orlando, Florida auf, besuchte die Indian Springs Schools in Birmingham, Alabama und studierte anschließend Englisch und Vergleichende Religionswissenschaften am Kenyon College Ohio. Sein erstes Berufsziel war Pastor, welches er nach nach einschneidenden Erfahrungen als Kaplan in einem Kinderkrankenhaus verwarf. Sein Debütroman »Eine wie Alaska« wurde international ausgezeichnet, u.a. mit dem »Michael L. Printz Award« für besonderes Verdienste um die Jugendliteratur. Die deutsche Ausgabe war 2008 gleich zweimal für den »Jugendliteraturpreis« nominiert. Im Juli 2012 erschien sein mittlerweile weltberühmter Roman auf dem deutschsprachigen Buchmarkt unter dem Titel "Das Schicksal ist ein mieser Verräter".
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie kann ein Leben nicht lebenswert sein?

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Kyoshi

    Kyoshi

    Rezension zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

    Keine Rezension, aber das muss ich loswerden:Ich werde dieses Buch niemals lesen, weil die Herangehensweise lautet:Ein Leben mit Krebs ist sinnlos.Was der Autor also macht, ist den Leser zu überzeugen, dass ein Lebenmit Krebs sinnvoll ist, dass man sich trotzdem verlieben kann, trotzdemglücklich sein kann.Blöd nur, dass ich nie etwas anderes gedacht habe!Wer hat denn je gesagt, dass ein krebskranker Mensch nie glücklich sein kann??? - Anscheinend der Autor.Und nutzt er die Misere der Hauptpersonen nicht aus, um eine ...

    Mehr
    • 6
    Anderewelt14

    Anderewelt14

    31. October 2014 um 13:59
  • Atemberaubend schön und unglaublich traurig!

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    dean_winchester

    dean_winchester

    29. October 2014 um 18:45 Rezension zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

    "Sie ist so wunderschön. Man wird einfach nicht müde, sie anzusehen. Man hat nie Angst, dass sie vielleicht schlauer ist als man selbst: Man weiß einfach dass sie es ist. Sie ist lustig, ohne je gemein zu sein. Ich liebe sie." (S.333) Durch dieses Zitat wird einem bewusst, wie groß die Liebe von Gus zu Hazel ist. Diese Geschichte zwischen Hazel Grace und Augustus ist so bewegend und atemberaubend, dass man das Buch bzw. den Film gesehen haben muss. Ich persönlich habe das Buch gelesen und den Film gesehen und muss zugeben, dass ...

    Mehr
  • Super traurig!!! Ganz viele Taschentücher bereitlegen.

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Lesemaus007

    Lesemaus007

    28. October 2014 um 19:53 Rezension zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

    Die 16 jährige Hazel Grace und der 17 jährige Augustus lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für krebskranke Kinder und Jugendliche kennen. Und genau hier beginnt die ergreifende Liebesgeschichte der beiden.Hazel Graze weiß, dass ihr Leben nur noch eine begrenzte Zeit hat. Augustus hingegen, hat durch den Krebs zwar ein Bein verloren ist aber zur Zeit Symptomfrei. Hazel Graze, wollte sich eigendlich nicht auf eine Beziehung einlassen, da sie Angst hatte, dass es Augustus aus der Bahn wirft, wenn sie stirbt. Doch gegen Liebe ist ...

    Mehr
  • Leo Löwchen 13J. Rezi zu "Margos Spuren"

    Margos Spuren
    LeoLoewchen

    LeoLoewchen

    Rezension zu "Margos Spuren" von John Green

    Kannst du jemandem vertrauen…den du seit Jahren kennst…und gleichzeitig nicht kennst?Heute habe ich für euch das Buch “Margos Spuren” von John Green aus dem Hanser Verlag. Quentin und Margo sind schon seit Ewigkeiten Nachbarn.Trotzdem hat der eher schüchterne Quentin sich nie getraut, der selbstbewussten Margo seine Gefühle zu gestehen.Ist es etwa ein Zeichen, dass sie eines Nachts vor seinem Fenster steht und ihn darum bittet, mit ihr und seinem Auto abzuhauen?So schmeißt Quentin für eine Nacht alle Regeln über Bord und fährt ...

    Mehr
    • 10
  • Atemlos

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    MartinaESiemsDahle

    MartinaESiemsDahle

    26. October 2014 um 15:58 Rezension zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

    Meine folgenden Worte sind keine Literaturkritik. Meine Tochter gab mir das Buch. Ich habe ihr ein Foto gemailt: Das durchgelesene Buch auf einem Haufen nassgeweinter Tempotaschentücher.

  • Alaska. Flop.

    Eine wie Alaska
    NanaRama

    NanaRama

    25. October 2014 um 21:46 Rezension zu "Eine wie Alaska" von John Green

    Der Inhalt ist an sich total interessant. Jedoch schlecht verpackt. Nachdem ich "das Schicksal ist ein mieser Verräter" gelesen habe , habe ich viel erwartet von John Green. Zu viel wie es den Anschein macht.Es ist eigentlich ziemlich ausgelutscht. Außenseiter bekommt neue Freunde, fängt an zu rauchen, trinken und sich für Mädchen zu interessieren und dann passiert irgendwas.Es zieht sich mächtig in die Länge. Absolut zäh.. Ich war so oft kurz davor ab zu brechen.. Für mich, absolute Geld Verschwendung.

  • Jugendbuch, aber vorsicht....

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    dominona

    dominona

    25. October 2014 um 10:36 Rezension zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

    Hazel ist 16 und stirbt an Schilddrüsenkrebs, da gönnt man ihr richtig, dass sie sich verliebt und was zuerst wie Kitsch aussieht, ist voll von bitteren Wahrheiten zum Thema krank sein und Tod. Wer zwischen den Zeilen lesen kann, wird sehen, dass es noch um viele andere Themen geht. Kalt lässt einen dieses Buch ganz bestimmt nicht, wenn es nicht sogar zu Tränen rührt. Das einzige Manko ist die Vorhersehbarkeit, was die Geschehnisse jedoch nicht leichter ertragbar macht - ein sehr zu empfehlendes Jugendbuch.

  • Authentisch und spannend!

    Paper Towns
    Cynder

    Cynder

    25. October 2014 um 08:24 Rezension zu "Paper Towns" von John Green

    Seit sie klein waren ist Quentin schon in Margo verliebt. Eines Tages taucht sie mitten in der Nacht vor seinem Zimmerfenster auf und bittet ihn, ihr beim Rachefeldzug gegen ihre High School Freunde zu helfen. Er willigt ein, doch am Tag darauf ist sie verschwunden. Allerdings hat sie viele kleine Hinweise hinterlassen, und Quentin macht sich auf die Suche nach dem vermissten Mädchen... Anfangs war ich schon mal ein wenig verwirrt. Dort finden der junge Quentin und seine Nachbarin Margo nämlich eine Leiche in einem Park, und ...

    Mehr
  • Die Fragen nach dem großen Vielleicht

    Eine wie Alaska
    Jenny89

    Jenny89

    23. October 2014 um 10:28 Rezension zu "Eine wie Alaska" von John Green

    Miles ist ein einsamer Teenager auf der Suche nach dem großen Vielleicht. Da er dieses große Vielleicht in seiner Heimatstadt nicht findet und er endlich Abenteuer erleben möchte, entschließt er sich nach Culver Creek zu gehen, das Internat, dass bereits Miles Vater in seiner Jugend besuchte. Kurz nach der Ankunft trifft er auf ein junges Mädchen, das für ihn "das heißeste Wesen, das die Welt je gesehen hatte" ist, Ihr Name ist Alaska."Das Schicksal ist ein mieser Verräter" war das erste Buch, dass ich von John Green gelesen ...

    Mehr
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer ...

    Mehr
    • 1382
  • weitere