John Green

(15110)

Lovelybooks Bewertung

  • 12842 Bibliotheken
  • 404 Follower
  • 353 Leser
  • 1388 Rezensionen
(8865)
(3992)
(1712)
(434)
(107)

Lebenslauf von John Green

John Michael Green wurde am 24. August 1977 in Indianapolis, Indiana geboren. Bekannt wurde er durch den Videoblog, den er zusammen mit seinem Bruder Hank Green betreibt. Mittlerweile zählt es zu den 100 meistgesehenen auf YouTube. Green wuchs in Orlando, Florida auf, besuchte die Indian Springs Schools in Birmingham, Alabama und studierte anschließend Englisch und Vergleichende Religionswissenschaften am Kenyon College Ohio. Sein erstes Berufsziel war Pastor, welches er nach nach einschneidenden Erfahrungen als Kaplan in einem Kinderkrankenhaus verwarf. Sein Debütroman »Eine wie Alaska« wurde international ausgezeichnet, u.a. mit dem »Michael L. Printz Award« für besonderes Verdienste um die Jugendliteratur. Die deutsche Ausgabe war 2008 gleich zweimal für den »Jugendliteraturpreis« nominiert. Im Juli 2012 erschien sein mittlerweile weltberühmter Roman auf dem deutschsprachigen Buchmarkt unter dem Titel "Das Schicksal ist ein mieser Verräter".
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Ohne Leid würden wir nicht wissen, was Freude ist"

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    dreamily1

    dreamily1

    29. April 2016 um 17:06 Rezension zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

    "Ohne Leid würden wir nicht wissen, was Freude ist"Ja, da ist was wahres dran. Ähnlich ergeht es auch den Protagonisten Hazel und Gus. Hazel ist 16, sozusagen ein Krebswunder und liebt die Literatur, besonders das Buch "Ein herrschaftliches Leiden" von Peter van Houten, das leider kein richtiges Ende hat und Hazel versucht bisher leider erfolglos den Autor zu kontaktieren um ihre Fragen beantwortet zu bekommen. Hazel hat seit sie 13 ist keine Schule mehr besucht, konnte aber dennoch ihren Abschluss machen und studiert nun auf dem ...

    Mehr
  • Es wäre mir eine Ehre, mir von dir das Herz brechen zu lassen.

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Damarel

    Damarel

    27. April 2016 um 13:31 Rezension zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

    Hazel Grace hat Krebs. Und sie ist erst 17. Mit den Voraussetzungen kann man ja nur depressiv sein. Meinen ihre Eltern. Und deswegen nötigen sie das arme Mädchen an einer Selbsthilfegruppe teilzunehmen. Mit vielen anderen krebskranken Jugendlichen. Und dort begegnet Hazel Augustus. Der hat den Krebs zwar besiegt, aber auf dem Weg dorthin auch einiges verloren.Es beginnt eine eigentlich ganz normale Teenager-Romanze mit Videospielen, Streichen an verflossenen Exen, Gespräche über Bücher und einer Reise. Bis das Schicksal eben sein ...

    Mehr
  • Tage wie diese

    Tage wie diese
    daydreamin

    daydreamin

    23. April 2016 um 19:38 Rezension zu "Tage wie diese" von John Green

    Geschrieben im Dezember 2012:Das Buch ist quasi ein kleiner Sammelband von drei Geschichten drei verschiedener Autoren, die alle miteinander verbunden sind. Es dreht sich um Weihnachten in der amerikanischen Kleinstadt Gracetown, welche von einem schlimmen Schneesturm überfallen wird. Hauptschauplätze sind hierbei das kleine Waffelhaus und der örtliche Starbucks.In der ersten Geschichte geht es um Jubilee, welche eigentlich mit ihrem Freund Noah zusammen feiern will. In letzter Sekunde soll sie dann aber doch noch mit dem Zug ...

    Mehr
  • Let's read in English 2016

    LovelyBooks Spezial
    nordbreze

    nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2016!You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original!Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to ...

    Mehr
    • 483
  • John Green: Looking for Alaska

    (Looking for Alaska) By John Green (Author) Paperback on (Apr , 2011)
    Alondria

    Alondria

    20. April 2016 um 06:51 Rezension zu "(Looking for Alaska) By John Green (Author) Paperback on (Apr , 2011)" von John Green

    InhaltMiles Halter zieht von Florida nach Alabama, um auf eine neue Schule zu gehen. Dort lernt er durch seinen Zimmergenossen Chip Martin (Spitzname: The Colonel) Alaska Young kennen, ein Mädchen, das ihn von Beginn an fasziniert. Sie ist chaotisch, emotional und in ihrem Verhalten oft absolut irrational, dennoch - oder gerade deshalb - verliebt Miles sich in sie. Immer wieder flirtet Alaska mit ihm, um ihn dann doch jedes Mal abblitzen zu lassen mit dem Hinweis darauf, dass sie ja schließlich mit Jake zusammen ist und ihn ...

    Mehr
  • REZENSION: Margos Spuren

    Margos Spuren
    igbuchblueten

    igbuchblueten

    19. April 2016 um 23:20 Rezension zu "Margos Spuren" von John Green

    Nach "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" war das mein 'zweiter Green', der aber nicht so ganz mit dem ersten mithalten konnte. Die Aufmachung des Buchs ist wunderschön und ergibt nach der Hälfte auch einen tieferen Sinn, der restliche Inhalt konnte mich aber nicht hundertprozentig von sich überzeugen. Quentin ist ein angenehmer Charakter, dennoch hatte ich zum ersten Mal das Gefühl mich nicht in einen Protagonisten hineinversetzen zu können, nur weil er vom anderen Geschlecht ist. Wenn bei anderen Charakteren der Funke schon ...

    Mehr
  • Das Leben, die Liebe und der Tod

    The Fault in Our Stars
    Bella5

    Bella5

    Rezension zu "The Fault in Our Stars" von John Green

    Dieses Buch wollte ich gar nicht auslesen, um länger etwas von der Geschichte zu haben. Einer der Romane, bei denen man das nahende Ende der Geschichte hinauszögern will! Hazel hat Krebs. Als sie in eine Depression verfällt, soll sie ihrer Mutter zuliebe in eine Selbsthilfegruppe gehen. Dort lernt sie Gus kennen, der den Krebs scheinbar schon besiegt hat. Er hat ein Bein verloren, was ihn aber nicht davon abhält, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Die beiden verlieben sich ineinander und es gibt eine Reise zu Hazels ...

    Mehr
    • 2
  • witzige Dialoge, in der Mitte Längen

    Margos Spuren
    Drea_lohnt

    Drea_lohnt

    14. April 2016 um 22:06 Rezension zu "Margos Spuren" von John Green

    Quentin und Margo sind Freunde, bis zu dem Tag, als sie den toten Mr. Joyner finden. An dem Abend steht Margo vor Quentins Fenster, dann zieht sie sich zurück. Die gesamte Schulzeit bleibt sie für ihn unerreichbar, bis sie eines Abends erneut vor seinem Fenster steht, mit irrwitzigen Plänen im Gepäck. Es ist die Geschichte eines Kennenlernens von jemandem, den man schon zu kennen glaubte. Margo ist zunächst geheimnisvoll. Dann verschwindet sie noch und die Geschichte bekommt ein wenig Mystery-Faktor. Es war mit dem Buch ein Auf ...

    Mehr
  • Achterbahn der Gefühle

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    superunicorn

    superunicorn

    10. April 2016 um 18:53 Rezension zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

    Mit diesem Buch schickt J.Green die LeserInnen auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich habe viel geschmunzelt und gelacht aber auch geweint, als ob Hazel meine beste Freundin wär'. Ich liebe Green für dieses Buch und seine Figuren! MEHR!!!!

  • [Kurzmeinung] Will & Will - Ein nettes Buch

    Will & Will
    MarianneKastern

    MarianneKastern

    09. April 2016 um 19:33 Rezension zu "Will & Will" von John Green

    Meine Meinung:Ich habe dieses Buch durch Ines' Wanderbuchaktion lesen können und bin mir immer noch nicht sicher, ob wie ich das Buch jetzt wirklich fand.Wenn es darauf ankommt, ob ein Buch einen fesseln kann, dann war dieses Buch wohl nicht so gut. Allerdings lag es auch daran, dass ich zu der Zeit nicht so viel Zeit zum Lesen hatte. Der Großteil der Geschichte konnte mich nicht unbedingt davon überzeugen weiter zu lesen. Es war zwar interessant, aber gefesselt oder ähnliches hat es mich nicht.Ich war mir zuerst nicht sicher, ob ...

    Mehr
  • weitere