Das Schicksal ist ein mieser Verräter

(2073)

Lovelybooks Bewertung

  • 1592 Bibliotheken
  • 192 Follower
  • 88 Leser
  • 423 Rezensionen
(1525)
(390)
(90)
(24)
(8)

Inhaltsangabe zu „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green

„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

Das erste ''Krebs-Buch'' das ich lieben Gelernt habe. John Green hat ein wunderschönen Schreibstiel .

— Teufelinee
Teufelinee

Zwei Protagonisten die es schaffen, sanfte und laute ernste und ironische Töne anzuschlagen und die Geschichte so zu etwas Besonderem machen

— Knorke
Knorke

Wunderschön geschrieben! Ein Buch das man gelesen haben muss!!!!!!

— Leyla4ever
Leyla4ever

Wunderschön.....aber auch traurig :(

— Artemis98
Artemis98

Ein mitreißende Liebesgeschichte mit vielen Tränen.

— emay
emay

Ein großartiges Buch!

— muzi
muzi

Ein, in vielerlei Hinsicht, außergewöhnliches Buch.

— Lalena
Lalena

Dieses Buch schenkt dem Leser eine große Unendlichkeit mit nur wenigen Worten. Kurz und Wunderschön.

— LesenmitSuchtfaktor
LesenmitSuchtfaktor

Einfülsam, bewegend, unheimlich schön. Es ist voller Liebe, schlauen Gedanken und Einblicken in eine Welt, die hoffentlich unbekannt bleibt.

— sparks88
sparks88

Ich liebe dieses Buch, da es witzig, ironisch, traurig,romantisch und atemberaubend schön ist. Die Charaktere sind unglaublich symphatisch und man könnte die ganze Zeit weinen (Aus Glück und aus Schmerz)

— michelle_lovesbooks
michelle_lovesbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Das erste Krebsbuch das ich lieben gelernt habe.

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Teufelinee

    Teufelinee

    Das erste ''Krebs-Buch'' das ich lieben Gelernt habe. John Green hat ein wunderschönen Schreibstiel und Gedanken die es verdient haben gedacht zu werden.Von Vornerein ist jeden Klar das diese Geschichte kein gutes Ende nimmt und Trotzdem es das Buch voller realistischer Hoffnung.Und es beschäftigt sich mit eine Frage die jeden von uns mal beschäftigt,was passiert nach meinen Tot.Eine Pessimistische Grundlage ...und Trotzdem ist das Buch voller Freude,Hoffnung und Witz.Dabei verliert es nie die Realität. 

    • 2
  • Gus und Hazel - Zwei besondere Figuren in einem besonderen Buch

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Knorke

    Knorke

    31. August 2014 um 20:03

    Schon viel habe ich von diesem Buch gehört und da alle so davon geschwärmt haben, waren meine Erwartungen mega hoch. Gleichzeitig war ich sehr gespannt, da ich in das Thema Krebskrankheit leider schon privat genauer Einblicke nehmen konnte (nicht persönlich, aber in der Familie) und deswegen eigentlich sehr genau weiß, wie so was abläuft. Gerade deswegen haben es Krebs- oder Krankheitsbücher bei mir besonders schwer, weil sie doch öfters sehr viel verschönigen oder aber dramatiseren. Jetzt hab ich es also auch endlich gelesen ...

    Mehr
  • Eine Story, die einfach nicht meinen Geschmack traf.

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    jana_confused

    jana_confused

    28. August 2014 um 20:30

    Hier sitzt man vor dem Laptop, das Buch nun schon seit ein paar Tagen beendet und doch weiß man immer noch nicht so recht was man schreiben könnte. So geht es zu mindestens mir. Klar ist: ich habe das Buch aufgrund des riesigen Hypes gelesen. Als ich es dann in den Händen hielt, steckte ich mitten in den Abschlussprüfungen. Und da mich sämtliche Leute vorwarnten ich solle Taschentücher bereitlegen, habe ich das Lesen um eine Woche verschoben. Nun... jetzt ist es beendet, und ich tue mich schwer. Warum? Es ist überhaupt nicht das ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    -tina-

    -tina-

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer!10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). ...

    Mehr
    • 2699
  • Okay? Okay!

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Elenoyra

    Elenoyra

    InhaltHazel Grace Lancaster hat Schilddrüsenkrebs, außerdem kommen noch Metastasen in der Lungen dazu, weshalb sie immer eine Flasche Sauerstoff bei sich tragen muss. Sie liest gerne immerzu das selbe Buch, ist lieber für sich allein und schaut gerne Amerikas next Topmodel. Ihre Mutter denkt deshalb, dass sie unter Depressionen leidet - Depressionen ist eine Nebenwirkung vom Krebs - auch ihre Ärztin ist davon überzeugt und rät ihr zu einer Selbsthilfegruppe zu gehen.Hazel hasst diese Selbsthilfegruppe in der jedes mal der ...

    Mehr
    • 2
    dieFlo

    dieFlo

    25. August 2014 um 20:35
  • schönste und traruigste Liebesgeschichte, die es je gab

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    michelle_lovesbooks

    michelle_lovesbooks

    24. August 2014 um 14:45

    The fault in our stars, wie es im englischen heisst ist eins meiner besten Bücher. John Green selbst hat hiermit sein bestes Werk erschaffen. Hazel und Augustus Waters haben mir gezeigt, dass es sich lohnt jeden Tag zu leben als wäre es der letzte. Ihre Liebe ist/war unglaublich stark.Ich möchte nicht zu viel verraten, doch das Ende ist leider sehr traurig und kein Happy End. Trotzdem empfehle ich dieses Buch jedem, da es sich nicht um eine einfache, unrealistische und kitschige Liebesgeschichte handelt, sondern sich auch mit ...

    Mehr
  • Leserunde zum Filmstart von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green am 12. Juni 2014

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Daniliesing

    Daniliesing

    2012 habe ich wahrscheinlich jedem hier von meinem absoluten Lieblingsbuch in diesem Jahr vorgeschwärmt - und dieses ganz besondere Buch war "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Nicht nur ich, sondern auch ganz viele andere Leser waren und sind begeistert von der außergewöhnlichen Liebesgeschichte um Hazel Grace und Augustus Waters. Am 12. Juni ist es nun endlich soweit und wir dürfen uns auf die Verfilmung von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" in den deutschen Kinos freuen. In der Leinwandversion verkörpern Shailene ...

    Mehr
    • 839
  • Mittelmaß

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    FantasyDream

    FantasyDream

    23. August 2014 um 09:34

    Worum geht es? Die sechzehnjährige Hazel hat Krebs. Es besteht keine Chance auf eine Heilung, alle Maßnahmen die getroffen werden sind nur lebensverlängernd, das weiß sie. In einer Selbsthilfegruppe lernt sie Augustus Waters kennen, der Krebs hat eines seiner Beine gefordert, aber er ist symptomfrei und die Ärzte sind sehr zuversichtlich hinsichtlich seiner Zukunft. Gemeinsam schauen sie Filme, lesen Bücher und wagen eine Reise nach Amsterdam, um Hazel's Traum zu erfüllen und den Autor ihres Lieblingsbuches zu treffen. ...

    Mehr
  • Sollte man gelesen haben!

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Dornroeschen99

    Dornroeschen99

    21. August 2014 um 11:43

    InhaltDie 16- Jährige Hazel Graze hat Krebs.In einer Selbsthilfegruppe lernt sie den gut aussehenden und äußerst netten Gus kennen. Die beiden verstehen sich sofort super und diskutieren gerne über Bücher, hören Musik, gucken Filme und verlieben sich in einander.Gus macht Hazels großen Traum wahr, indem er seinen Herzenswunsch dafür einsetzt mit Hazel nach Amsterdam zu fliegen um den Autor von Hazels Lieblingsbuch zu treffen.Meine MeinungEin absolut berührendes Buch über Liebe, das Leben und Tod.Dieses Buch ist super gut ...

    Mehr
  • Traurig

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    vielleser18

    vielleser18

    21. August 2014 um 07:55

    Hazel ist sechzehn, sie leidet unter Jahren an einem unheilbaren Schilddrüsenkrebs, der mittlerweile auch ihre Lunge befallen hat, als sie in der Selbsthilfegruppe Augustus kennen lernt. Schon der erste Blick - und bei beiden knistert es gewaltig. Sie sind einzigartig, lieben Bücher, haben eine gemeinsame Sprache, die voller Gefühle und Emotionen ist. Beide haben nur ein Ziel: den Autor zu treffen, der "Ein herrschaftliches Leiden" geschrieben hat und ihn befragen, denn das Buch endet mit vielen Fragen. Doch der Autor sitzt in ...

    Mehr
  • weitere