Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

(3227)

Lovelybooks Bewertung

  • 1617 Bibliotheken
  • 42 Follower
  • 135 Leser
  • 333 Rezensionen
(1288)
(1018)
(604)
(214)
(103)

Inhaltsangabe zu „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ von Jonas Jonasson

Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht. Jonas Jonasson erzählt in seinem Bestseller von einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war.

Schräge Charaktere und ein einmaliger Wortwitz machen diese Geschichte zu etwas Besonderem!

— CarlieR
CarlieR

weiß leider nicht was andere an dem buch so hypen. fand es schwierig es ganz durchzulesen weil es echt langweilig war.

— Mariet
Mariet

Eine kurzweilige Geschichte mit einigen Schmunzeln. Konnte den Hype aber nicht ganz nachvollziehen.

— shavachan
shavachan

Eine total witzig-schräge Geschichte - an den Schreibstil muss man sich gewöhnen.

— KatrinM
KatrinM

"Allan gab zu, dass die Grenze zwischen Verrücktheit und Genialität manchmal haarfein sein konnte..." - Seite 177, Zeile 21

— Wenxue
Wenxue

Unterhaltsame Lektüre mit sympathisch schrägen Charakteren

— Mai84
Mai84

Sehr amüsant

— Akelara
Akelara

Lustig & Interresant

— xxMaryxx
xxMaryxx

Wetgeschichte und eine herrlich skurille Erzählung ganz hervorragend in Szene gesetzt - kurzweilige Unterhaltung!

— SabineRojko
SabineRojko

Ein ungewöhnliches Buch mit viel Facettenreichtum, durch das man sich jedoch stellenweise kämpfen muss

— alexandra253
alexandra253
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ziemlich anstrengend zu lesen.

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    Emotionen

    Emotionen

    Nach dem großen Hype um den Roman von Jonas Jonasson habe ich mich vor etwa einem Jahr dazu entschlossen, das Buch zu lesen und mir selber eine Meinung davon zu bilden. Teilweise konnte ich den Hype darum auch nicht verstehen, denn der Schreibstil war eher mühselig zu lesen und hat das Buch zu einer Herausforderung gemacht. Teilweise war mir die ganze Geschichte dann doch zu abgedreht, denn wenn alles möglich ist und der Protagonist alle Hindernis ohne den kleinsten Anstoß meistert, dann geht natürlich die Spannung verloren und ...

    Mehr
    • 3
  • Der skurrile lebenslange Weg eines Hundertjährigen durch die Weltpolitik

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    KatrinM

    KatrinM

    28. July 2015 um 23:16

    Allan Karlsson wird 100 Jahre alt und flüchtet genau an dem Tag aus dem Altenheim, in dem er lebt. Durch Zufall gelangt er an einen Koffer, der, ohne dass Allan es weiß, 50 Millionen Kronen enthält und einer Verbrecherbande gehört. Auf seiner Reise trifft er nach und nach Julius Jonsson, Benny Ljungberg und Gunilla Björklung sowie einen Schäferhund und einen Elefanten. Die Bande verfolgt Allan, denn die Männer wollen selbstredend ihr Geld zurück. Die Geschichte ist so witzig-schräg und unrealistisch, dass man sich sehr darauf ...

    Mehr
  • Ein humorvolles Buch, dass einen wirklich Schmunzeln lässt.

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    Wenxue

    Wenxue

    28. July 2015 um 05:33

    Ratschlag den Ich erhalten habe :"Das was da passiert darfst du nicht Ernst nehmen"Das Cover finde ich schön gestaltet, auch wenn der Leser beim Kauf noch wenig Zusammenhang zu der Handlung im Buch sehen kann.      Zu beginn bemerkt der Leser, dass der Schreibstil von Jonas Jonasson sehr flüssig ist, und humorvoll beschreibt er die Ereignisse im Leben des Hundertjährigen. Schon nach wenigen Seiten liest man Dinge, die, wenn sie anders geschildert werden würden gar nicht so witzig wären, durch die Erzähl-Weise ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2015

    Lesesommer
    Daniliesing

    Daniliesing

    Im letzten Jahr hat uns der Lesesommer mit euch so viel Spaß gemacht, dass wir auch 2015 passend zu den Sommerferien wieder durchstarten. Die sommerlichen Temperaturen sind schon da, deshalb wollen wir nun auch schnell mit unserem LovelyBooks Lesesommer beginnen. Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben & zusätzliche Specials freuen. Auf unserer Aktionsseite stellen wir euch außerdem tolle Lesetipps für den Sommer vor und ihr findet dort zusätzlich jede Woche eine Verlosung, bei der ihr weitere Punkte sammeln ...

    Mehr
    • 2041
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders.Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach.Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten ...

    Mehr
    • 1502
  • Ein Hundertjähriger mit einem sehr interessanten Lebenslauf

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    annamaria1601

    annamaria1601

    09. July 2015 um 11:06

    Allan Karlson beschließt an seinem hundertsten Geburtstag aus dem Fenster seines Altenheimzimmers zu steigen und zu verschwinden. Im Reisezentrum von Malmköping stielt er den Koffer eines Mitglieds der Verbrecherbande "Never again" und nimmt einen Bus ohne zu wissen wohin dieser fährt. Er trifft auf seiner Reise zuerst Julius Jonsson, der bei seinen Nachbarn aufgrund seiner Diebstähle nicht sehr beliebt ist.Im Laufe der Geschichte stoßen Benny Ljungberg und Gunilla Björklung sowie der Schäferhund Buster und Elefant Sonja zu der ...

    Mehr
  • Nett, aber zu unrealistisch

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    Birgit1985

    Birgit1985

    08. July 2015 um 15:33

    Der hundertjährige Allan Karlsson hat genug vom Altersheim, klettert aus dem Fenster und wird prompt in ein Abenteuer verwickelt. Auf seiner Reise gewinnt er immer mehr Freunde und gemeinsam erleben sie spannende Momente. Zwischendurch wird immer wieder aus dem langen Leben des Allan Karlsson erzählt. Und Allan Karlsson hat wirklich viel zu erzählen, hat er doch viele interessante Persönlichkeiten der letzten Jahrzehnte kennengelernt. Zum Teil ist die Geschichte nett erzählt, man darf nicht alles ganz so ernst nehmen. Es gibt ...

    Mehr
  • Wodka mit Stalin

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    umbrella

    umbrella

    05. July 2015 um 21:47

    Allan Karlsson wird am 02.Mai 2005 100 Jahre alt. Das Altersheim arrangiert eine Feier für ihn, doch als die verhasste Krankenpflegerin in sein Zimmer geht, ist er plötzlich verschwunden. Doch...Das Fenster ist offen. Ziel seiner Reise ist ein Busbahnhof - es ging nicht darum, wohin, sondern er wollte einfach nur weg. Und dann muss er einen Koffer beaufsichtigen. Wie alte Menschen eben so sind,nimmt er den Koffer, der zufälligerweise voll mit Geld ist und fährt weg. Nur, dass der Boss des jungen Herrn den Koffer unbedingt braucht ...

    Mehr
  • Gutes Buch

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    FrauNorden

    FrauNorden

    14. June 2015 um 12:22

    Ein alter Mann erobert die Welt.

  • Michels 100. Geburtstag

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    JuliB

    JuliB

    Alles in allem ein recht vergnügliches Roadmovie, der im politischen Teil meiner Meinung nach ein paar Längen aufweist, aber vielleicht ist das einfach Jonassons Stil. Der Film konnte mich auf jeden Fall mehr überzeugen, da ich mich genauso wenig für Politik interessiere wie Allan Karlsson und die Szenen mit der Bombe, den Kommunisten und Herbert Einstein wesentlich lustiger und zündender, um nicht zu sagen kürzer waren. Dennoch war es schön, festzustellen, dass sich das Drehbuch ordentlich am Roman orientiert.  

    • 3
  • weitere