Jussi Adler-Olsen

(5648)

Lovelybooks Bewertung

  • 3728 Bibliotheken
  • 97 Follower
  • 182 Leser
  • 714 Rezensionen
(2458)
(2102)
(779)
(191)
(73)
Jussi Adler-Olsen

Lebenslauf von Jussi Adler-Olsen

Carl Valdemar Jussi Henry Adler-Olsen wurde am 2. August 1950 in Kopenhagen, Dänemark, geboren. Er studierte zunächst Medizin, Soziologie, Politische Geschichte sowie Filmwissenschaft bevor er sich auf vielfältigste Weise ins Berufsleben stürzte. So war er als Verleger und Redakteur, als Komponist und als Geschäftsführer verschiedener Unternehmen tätig, bevor er sich dem Schreiben von Romanen zuwandte. Im Jahr 1997 erschien sein erster Thriller "Alfabethuset" der Anfang 2012 unter dem Titel "Das Alphabethaus" in Deutschland erschien. Es folgten im Jahr 2003 "Firmaknuseren" und "Washington Dekretet" drei Jahre später. Seinen Durchbruch erlangte Adler-Olsen im Jahr 2007 mit "Kvinden i buret" ("Erbarmen", wörtlich "Die Frau im Käfig"), dem ersten Roman rund um den Kommissar Carl Mørck und das Sonderdezernat Q. Es folgten jeweils ein Jahr später "Fasandræberne" ("Schändung", wörtlich "Die Fasanenmörder") sowie "Flaskepost fra" (dt. "Erlösung", wörtlich "Flaschenpost von P"). Der mittlerweile vierte Band erschien in Dänemark im Herbst 2010 unter dem Titel "Journal 64" und wurde im Herbst 2012 in Deutschland unter dem Titel "Verachtung" veröffentlicht. Der sechste Band erschien 2015 unter dem Titel "Verheißung" bei dtv. Mit seiner Krimireihe gilt Jussi Adler-Olsen als der bestverkaufteste dänische Krimiautor. Mit seiner Neuerscheinung "Das Alphabethaus" beweist er, dass er auch außerhalb seiner gerühmten Krimi-Reihe fesselnde, tiefgehende Romane verfassen kann. 2013 wurde ein weiterer unabhängiger Thriller unter dem Titel "Das Washington-Dekret" publiziert. Die Carl-Mørck-Serie wird 2011/12 im Rahmen einer europäischen Co-Produktion (Zentropa und ZDF) verfilmt. Jussi Adler-Olsen erhielt u. a. den Harald-Mogensen-Krimipreis 2009 und den Reader's Bookprize 2010, einen der bedeutendsten Literaturpreise Dänemarks. Adler-Olsen ist verheiratet und hat einen Sohn. Er lebt mit seiner Familie in Kopenhagen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
  • Beiträge von Jussi Adler-Olsen
  • Jussi Adler-Olsen ansprechen
  • Ein solider Thriller, nicht der beste Band der Reihe

    Verheissung
    rokat

    rokat

    26. May 2015 um 15:35 Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    Carl Mørck vom Sonderdezernat Q erhält einen Anruf von Polizeikommissar Christian Habersaat von Bornholm: Er bittet Carl um Hilfe bei einem unaufgeklärten Fall. Vor siebzehn Jahren wurde eine junge Frau tot kopfüber in einem Baum hängend aufgefunden. Kurz nach dem Anruf begeht Habersaat Selbstmord, und schnell wird klar, dass bei dem alten Fall tatsächlich ein Mord dahintersteckt. Das Sonderdezernat Q beginnt zu ermitteln. Währenddessen verfolgt eine Frau in einer esoterischen Gemeinschaft auf Öland ihre eigenen ...

    Mehr
  • [Rezension] Verheissung. Der Grenzenlose

    Verheissung
    Mone80

    Mone80

    26. May 2015 um 13:10 Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    Inhalt: Als vor 17 Jahren die junge Alberte aufgefunden wurde, wurde ihr Tod schnell als Unfalltod deklariert. Nur Polizeikommissar Habersaat zweifelte daran und hat sich in die Ermittlungen gestürzt. Dabei war er sehr vehement und innerhalb kürzester Zeit stand der Fall "Alberte" im Mittelpunkt seines Lebens. Nach dem er Carl Mørk um Hilfe gebeten hat, kommt Habersaat ums Leben. Kurze Zeit später wird auch Habersaats Sohn tot aufgefunden.Die Ermittlungen vom Sonderdezernat Q führen sie nach Öland und zu einer Gruppierung, dem ...

    Mehr
  • Langatmig in der ersten Hälfte!

    Verheissung
    Igela

    Igela

    26. May 2015 um 07:41 Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    Carl Monck wird telefonisch von Polizeikommissar Christian Habersaal kontaktiert. Habersaal bittet Monck einen lang zurückliegenden Fall wieder aufzurollen. Vor 17 Jahren wurde ein junges Mädchen bei einem Unfall getötet...die Ermittler hatten auf Mord getippt.Doch die Ermittlungen verliefen im Sande.Kurz nach dem Telefonanruf bringt sich Habersaal um. Monck ist überzeugt, dass der Selbstmord mit dem damaligen Fall zusammen hängt und fliegt mit seinem Team Assad und Rose nach Oelland, wo sie in eine esoterische Gemeinschaft ...

    Mehr
  • Verheissung

    Verheissung
    Kleine8310

    Kleine8310

    25. May 2015 um 21:51 Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    "Verheissung" ist der sechste Band der Thrillerreihe des Autors Jussi Adler - Olsen. In diesem Band müssen Carl und Assad eher unfreiwillig einem viele Jahre zurückliegenden Falls nachgehen. Damals wurde ein junges Mädchen bei einem Unfall getötet und obwohl alles nach Fahrerflucht aussah, glaubte der damals ermittelnde Polizist an eine absichtliche Tötung. Bei der Suche nach einem charismatischen Mann, der der Freund der Toten gewesen sein soll, tauchen die Ermittler des Sonderdezernats Q immer weiter in die Welt der Esoterik ...

    Mehr
  • Hochkarätiger nordischer Thriller mit einem tollen Ermittler

    Erbarmen
    Wolly

    Wolly

    Rezension zu "Erbarmen" von Jussi Adler-Olsen

    Inhalt:Die junge Politikerin Merete Lynggaard verschwindet am 02. März 2002 spurlos von einer Fähre. Nachdem eine Zeitlang ermittelt wurde, geht man von einem Unglücksfall aus. Die Polizei glaubt sie sei über Bord gegangen und ertrunken. Doch sie ist nicht tot. Sie wurde entführt und wird seitdem gefangengehalten. Carl Mørck vom Sonderdezernat Q soll sich den Fall nach Jahren nochmal genauer anschauen. Lustlos nehmen er und sein Assistent die Ermittlungen erneut auf und stoßen rasch auf Ungereimtheiten. Wer hat die junge Frau ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    24. May 2015 um 23:07
  • 6. Fall nicht ganz überzeugend - aber tolle Protagonisten

    Verheissung
    Anne4007

    Anne4007

    24. May 2015 um 09:54 Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    Auch im sechsten Fall ermitteln Carl und Assad einen Fall, der schon viele Jahre zurückliegt. Vor 17 Jahren wurde ein junges Mädchen bei einem Unfall getötet, doch der damalige Ermittler war davon überzeugt, dass es ein geplanter Mord sein, obwohl alles nach Fahrerflucht aussah. Der Ermittler bittet das Sonderdezernat Q um Hilfe und scheidet nur kurze Zeit später aus dem Leben. Das Team beginnt zu ermitteln und ist auf der Suche nach dem damaligen Freund des Mädchens, tauchen dabei in eine spirituelle Welt ein und geraten auch in ...

    Mehr
  • Erbarmen

    Erbarmen
    maria61

    maria61

    22. May 2015 um 00:37 Rezension zu "Erbarmen" von Jussi Adler-Olsen

    Es lässt einen einfach nicht los, habe ich das Buch in der Hand kann ich es nicht weglegen. Wer gern Thriller liest, muss sich das einfach antun.

  • Der 6. Fall für Carl Morck und das Sonderdezernat Q

    Verheissung
    zusteffi

    zusteffi

    18. May 2015 um 16:03 Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    Das Sonderdezernat Q befasst sich mit seinem 6. Fall:Carl Morck wird von Polizeikommissar Christian Habersaat gebeten sich einen Fall anzusehen, den er nie aufklären konnte. Albertes Tod wurde 1997 als Unfall eingestuft, Habersaat war aber immer davon überzeugt, dass es sich um Mord handelt. Carl nimmt diesen Anruf nicht ernst, als aber kurz darauf Habersaat Selbstmord begeht ist Rose der Meinung, dass Carl durch seine Ignoranz es Habersaat schuldig wäre sich den Fall anzuschauen und die Reise geht für Assad, Rose und Carl nach ...

    Mehr
  • Das Dezernat Q auf den Esoteriktrip

    Verheissung
    tinstamp

    tinstamp

    Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    Ich liebe die Reihe rund um das Dezernat Q und Carl Morck und habe schon sehnsüchtig auf den neuesten Thriller gewartet. Leider muss ich sagen, dass mich dieser sechste Fall nicht wirklich fesseln konnte. Carl erhält einen mysteriösen Anruf eines Polizeikollegen, bei dem er das Sonderdezernat Q um Hilfe bittet. Kurze Zeit später ist dieser tot. Bei seiner Verabschiedung in den Ruhestand schießt er sich eine Kugel in den Kopf. Nur mit Widerwillen machen sich Carl, Assad und Rosie auf nach Öland. Bei den Nachforschungen ist eines ...

    Mehr
    • 2
  • Wie ist dieses Engelsgleiche Mädchen gestorben?

    Verheißung. Der Grenzenlose
    Gruenente

    Gruenente

    15. May 2015 um 18:52 Rezension zu "Verheißung. Der Grenzenlose" von Jussi Adler-Olsen

    Karl bekommt einen Anruf eines Politzisten, der sich am Tag danach erschiesst. Rose ist der Meinung, dass Karl Schuld an dem Selbstmord ist. Deshalb fahren sie alle nach Bornholm um den Selbstmord und den Mörder zu funden, den dieser Polizist schon seit Jahren sucht.Spielt diesmal in einer Art esoterischer Hippie-Szene.In den Fall von karl und Hardy kommt auch etwas Bewegung. Karl versucht Hardy durch Einbeziehng in die Ermittlungenpsychisch aufzubauen.Diesmal ist mir Karl oft zu einfühlsam. Das enspticht irgendwie nicht meinem ...

    Mehr
  • weitere