Jussi Adler-Olsen

(7182)

Lovelybooks Bewertung

  • 4801 Bibliotheken
  • 120 Follower
  • 184 Leser
  • 804 Rezensionen
(3101)
(2698)
(1048)
(249)
(86)
Jussi Adler-Olsen

Lebenslauf von Jussi Adler-Olsen

Carl Valdemar Jussi Henry Adler-Olsen wurde am 2. August 1950 in Kopenhagen, Dänemark, geboren. Er studierte zunächst Medizin, Soziologie, Politische Geschichte sowie Filmwissenschaft bevor er sich auf vielfältigste Weise ins Berufsleben stürzte. So war er als Verleger und Redakteur, als Komponist und als Geschäftsführer verschiedener Unternehmen tätig, bevor er sich dem Schreiben von Romanen zuwandte. Im Jahr 1997 erschien sein erster Thriller "Alfabethuset" der Anfang 2012 unter dem Titel "Das Alphabethaus" in Deutschland erschien. Es folgten im Jahr 2003 "Firmaknuseren" und "Washington Dekretet" drei Jahre später. Seinen Durchbruch erlangte Adler-Olsen im Jahr 2007 mit "Kvinden i buret" ("Erbarmen", wörtlich "Die Frau im Käfig"), dem ersten Roman rund um den Kommissar Carl Mørck und das Sonderdezernat Q. Es folgten jeweils ein Jahr später "Fasandræberne" ("Schändung", wörtlich "Die Fasanenmörder") sowie "Flaskepost fra" (dt. "Erlösung", wörtlich "Flaschenpost von P"). Der mittlerweile vierte Band erschien in Dänemark im Herbst 2010 unter dem Titel "Journal 64" und wurde im Herbst 2012 in Deutschland unter dem Titel "Verachtung" veröffentlicht. Der sechste Band erschien 2015 unter dem Titel "Verheißung" bei dtv. Mit seiner Krimireihe gilt Jussi Adler-Olsen als der bestverkaufteste dänische Krimiautor. Mit seiner Neuerscheinung "Das Alphabethaus" beweist er, dass er auch außerhalb seiner gerühmten Krimi-Reihe fesselnde, tiefgehende Romane verfassen kann. 2013 wurde ein weiterer unabhängiger Thriller unter dem Titel "Das Washington-Dekret" publiziert. Die Carl-Mørck-Serie wird 2011/12 im Rahmen einer europäischen Co-Produktion (Zentropa und ZDF) verfilmt. Jussi Adler-Olsen erhielt u. a. den Harald-Mogensen-Krimipreis 2009 und den Reader's Bookprize 2010, einen der bedeutendsten Literaturpreise Dänemarks. Adler-Olsen ist verheiratet und hat einen Sohn. Er lebt mit seiner Familie in Kopenhagen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
  • Beiträge von Jussi Adler-Olsen
  • Jussi Adler-Olsen ansprechen
  • Schuld und Sühne

    Erbarmen
    Greedyreader

    Greedyreader

    14. February 2016 um 19:15 Rezension zu "Erbarmen" von Jussi Adler-Olsen

    Nach der Lektüre der Leseprobe stand für mich fest, dass ich den Roman nicht lesen würde. Zu grausam war die Beschreibung von Merete Lynggaards Gefangenschaft. Als ich dann jedoch sah, wie positiv der Roman von der Kritik aufgenommen wurde, habe ich meine Meinung geändert und das Buch gekauft. Ich habe es nicht bereut. Sicher, die Details von Meretes Martyrium sind furchtbar, aber der Roman besteht zum Glück nicht nur aus einer Aneinanderreihung von Grausamkeiten. Wenn man zum Ende kommt, ist es zwar immer noch grausam, aber das, ...

    Mehr
  • Katz- und Mausspiel in Kopenhagen

    Erwartung - Der Marco-Effekt
    janinchens.buecherwelt

    janinchens.buecherwelt

    14. February 2016 um 17:44 Rezension zu "Erwartung DER MARCO-EFFEKT" von Jussi Adler-Olsen

    Der 5. Fall des Sonderdezernats Q beginnt mit einem Prolog, der vorerst für leichte Verwirrung sorgt. Wir befinden uns in Afrika statt wie gewohnt in Dänemark. Dieser untypische Beginn bleibt aber nicht lange kryptisch, sondern klärt sich, zumindest teilweise, schon recht früh auf. Relativ zu Anfang lernen wir Marco kennen, der aus den tyrannischen Fängen seines Onkels Zola zu fliehen versucht. Er muss schnell feststellen, dass Zolas Netzwerk ein sehr großes ist und von ihm zu entkommen, ein schwieriges Unterfangen. So beginnt ...

    Mehr
  • Ein Fall und ein Prota, die mir zu sehr im Vordergrund standen

    Erwartung - Der Marco-Effekt
    LeseBlick

    LeseBlick

    11. February 2016 um 14:35 Rezension zu "Erwartung - Der Marco-Effekt" von Jussi Adler-Olsen

    InhaltsangabeMarco ist fünfzehn und hasst sein Leben in einem Clan, dessen Mitglieder von ihrem gewalttätigen und zynischen Anführer Zola in die Kriminalität gezwungen werden. Als er sein Sklavendasein nicht mehr aushält und flieht, stößt er ganz in der Nähe von Zolas Wohnsitz auf eine Männerleiche…Die Suche nach dem Mörder führt Carl, Assad, Rose und Gordon, den Neuen im Sonderdezernat Q, tief hinein in das Netzwerk der Kopenhagener Unterwelt, in den Sumpf von Korruption und schweren Verbrechen in Politik und Finanzwelt- und sie ...

    Mehr
  • Der erste Fall für Carl Mørck

    Erbarmen
    Kaaathi

    Kaaathi

    09. February 2016 um 10:17 Rezension zu "Erbarmen" von Jussi Adler-Olsen

    Wenn schon Krimi, dann am liebsten Psycho-Thriller. Erbarmen ist wirklich nichts für schwache Nerven. Vor allem die Sache mit dem Zahn (alle, die das Buch kennen, wissen was ich meine) hat mich echt schockiert. Aber das macht doch einen guten Thriller aus – er soll schocken, begeistern, unterhalten und man soll sich die Frage stellen: Kann so eine Geschichte auch im wahren Leben passieren? An Erbarmen gefallen mir die Perspektivenwechsel und die Rückblenden in die Vergangenheit. Auch die Gefühle der Gefangenen werden so genau und ...

    Mehr
  • Band 3

    Erlösung
    Kiweeeey

    Kiweeeey

    08. February 2016 um 17:31 Rezension zu "Erlösung" von Jussi Adler-Olsen

  • Fesselnd

    Erlösung
    Kiweeeey

    Kiweeeey

    08. February 2016 um 17:30 Rezension zu "Erlösung" von Jussi Adler-Olsen

  • Spannend, wie immer

    Erlösung
    Kiweeeey

    Kiweeeey

    08. February 2016 um 17:25 Rezension zu "Erlösung" von Jussi Adler-Olsen

  • Der schwäcshte Band der reihe, aber trotzdem Lesenswert

    Erwartung - Der Marco-Effekt
    Yunika

    Yunika

    03. February 2016 um 08:36 Rezension zu "Erwartung - Der Marco-Effekt" von Jussi Adler-Olsen

    Meine Meinung zu diesem Buch ist etwas zwiegespalten. Von diesem Buch bin ich enttäuscht, da mich das Thema absolut nicht packen konnte, aber die Szenen mit Carl, Assad und Rose fand ich gut. Diese Abschnitte sind humorvoll und in diesen fühle ich mich richtig wohl, da mir auch die Charaktere sehr sympathisch sind. Dieses Mal hat Adler-Olsen uns tief in den Untergrund der Gesellschaft gezogen. Wirtschaftskriminalität ist nicht unbedingt mein Lieblingsthema, deswegen konnte mich dieses Thema auch nicht so richtig packen. Man weiß ...

    Mehr
  • Carl Mørck wieder im Einsatz

    Erlösung
    _Sahara_

    _Sahara_

    Rezension zu "Erlösung" von Jussi Adler-Olsen

    Inhalt:»›Was wird er mit uns machen, wenn er zurückkommt?‹ Die Angst flackerte auf in den Augen seines Bruders. Sie wussten, dass bald alles vorbei war. Aus diesem Bootshaus gab es kein Entrinnen.«Niemand hatte die verwitterte Flaschenpost beachtet, der Hilfeschrei in ihrem Inneren war ungehört verhallt. Jahre später gelangt das verblasste Schriftstück ins Sonderdezernat Q in Kopenhagen. Die Materialanalyse zeigt, dass die Botschaft mit menschlichem Blut geschrieben wurde. Die Entzifferung der Buchstaben führt Carl Mørck und ...

    Mehr
    • 6
    Floh

    Floh

    01. February 2016 um 08:11
  • »Marco ist gut im Versteckspielen.«

    Erwartung - Der Marco-Effekt
    Janine2610

    Janine2610

    30. January 2016 um 19:46 Rezension zu "Erwartung - Der Marco Effekt" von Jussi Adler-Olsen

    Der Klappentext:Marco ist fünfzehn und hasst sein Leben in einem Clan, dessen Mitglieder von ihrem teuflischen Anführer Zola in die Kriminalität gezwungen werden. Als Marco es eines Tages nicht mehr aushält, fasst er einen folgenreichen Entschluss: Auf seiner Flucht vor Zolas Männern stößt er in einem Erdloch im Wald auf eine stark verweste Männerleiche - und setzt damit eine Spirale von Ereignissen in Gang, die ihn immer wieder in Lebensgefahr bringen ...Die Suche nach dem Mörder des Mannes im Wald führt Carl, Assad, Rose und ...

    Mehr
  • weitere