Jussi Adler-Olsen

(5611)

Lovelybooks Bewertung

  • 3708 Bibliotheken
  • 96 Follower
  • 183 Leser
  • 709 Rezensionen
(2444)
(2086)
(775)
(189)
(73)
Jussi Adler-Olsen

Lebenslauf von Jussi Adler-Olsen

Carl Valdemar Jussi Henry Adler-Olsen wurde am 2. August 1950 in Kopenhagen, Dänemark, geboren. Er studierte zunächst Medizin, Soziologie, Politische Geschichte sowie Filmwissenschaft bevor er sich auf vielfältigste Weise ins Berufsleben stürzte. So war er als Verleger und Redakteur, als Komponist und als Geschäftsführer verschiedener Unternehmen tätig, bevor er sich dem Schreiben von Romanen zuwandte. Im Jahr 1997 erschien sein erster Thriller "Alfabethuset" der Anfang 2012 unter dem Titel "Das Alphabethaus" in Deutschland erschien. Es folgten im Jahr 2003 "Firmaknuseren" und "Washington Dekretet" drei Jahre später. Seinen Durchbruch erlangte Adler-Olsen im Jahr 2007 mit "Kvinden i buret" ("Erbarmen", wörtlich "Die Frau im Käfig"), dem ersten Roman rund um den Kommissar Carl Mørck und das Sonderdezernat Q. Es folgten jeweils ein Jahr später "Fasandræberne" ("Schändung", wörtlich "Die Fasanenmörder") sowie "Flaskepost fra" (dt. "Erlösung", wörtlich "Flaschenpost von P"). Der mittlerweile vierte Band erschien in Dänemark im Herbst 2010 unter dem Titel "Journal 64" und wurde im Herbst 2012 in Deutschland unter dem Titel "Verachtung" veröffentlicht. Der sechste Band erschien 2015 unter dem Titel "Verheißung" bei dtv. Mit seiner Krimireihe gilt Jussi Adler-Olsen als der bestverkaufteste dänische Krimiautor. Mit seiner Neuerscheinung "Das Alphabethaus" beweist er, dass er auch außerhalb seiner gerühmten Krimi-Reihe fesselnde, tiefgehende Romane verfassen kann. 2013 wurde ein weiterer unabhängiger Thriller unter dem Titel "Das Washington-Dekret" publiziert. Die Carl-Mørck-Serie wird 2011/12 im Rahmen einer europäischen Co-Produktion (Zentropa und ZDF) verfilmt. Jussi Adler-Olsen erhielt u. a. den Harald-Mogensen-Krimipreis 2009 und den Reader's Bookprize 2010, einen der bedeutendsten Literaturpreise Dänemarks. Adler-Olsen ist verheiratet und hat einen Sohn. Er lebt mit seiner Familie in Kopenhagen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
  • Beiträge von Jussi Adler-Olsen
  • Jussi Adler-Olsen ansprechen
  • Erbarmen

    Erbarmen
    maria61

    maria61

    22. May 2015 um 00:37 Rezension zu "Erbarmen" von Jussi Adler-Olsen

    Es lässt einen einfach nicht los, habe ich das Buch in der Hand kann ich es nicht weglegen. Wer gern Thriller liest, muss sich das einfach antun.

  • Der 6. Fall für Carl Morck und das Sonderdezernat Q

    Verheissung
    zusteffi

    zusteffi

    18. May 2015 um 16:03 Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    Das Sonderdezernat Q befasst sich mit seinem 6. Fall:Carl Morck wird von Polizeikommissar Christian Habersaat gebeten sich einen Fall anzusehen, den er nie aufklären konnte. Albertes Tod wurde 1997 als Unfall eingestuft, Habersaat war aber immer davon überzeugt, dass es sich um Mord handelt. Carl nimmt diesen Anruf nicht ernst, als aber kurz darauf Habersaat Selbstmord begeht ist Rose der Meinung, dass Carl durch seine Ignoranz es Habersaat schuldig wäre sich den Fall anzuschauen und die Reise geht für Assad, Rose und Carl nach ...

    Mehr
  • Das Dezernat Q auf den Esoteriktrip

    Verheissung
    tinstamp

    tinstamp

    Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    Ich liebe die Reihe rund um das Dezernat Q und Carl Morck und habe schon sehnsüchtig auf den neuesten Thriller gewartet. Leider muss ich sagen, dass mich dieser sechste Fall nicht wirklich fesseln konnte. Carl erhält einen mysteriösen Anruf eines Polizeikollegen, bei dem er das Sonderdezernat Q um Hilfe bittet. Kurze Zeit später ist dieser tot. Bei seiner Verabschiedung in den Ruhestand schießt er sich eine Kugel in den Kopf. Nur mit Widerwillen machen sich Carl, Assad und Rosie auf nach Öland. Bei den Nachforschungen ist eines ...

    Mehr
    • 2
  • Wie ist dieses Engelsgleiche Mädchen gestorben?

    Verheißung. Der Grenzenlose
    Gruenente

    Gruenente

    15. May 2015 um 18:52 Rezension zu "Verheißung. Der Grenzenlose" von Jussi Adler-Olsen

    Karl bekommt einen Anruf eines Politzisten, der sich am Tag danach erschiesst. Rose ist der Meinung, dass Karl Schuld an dem Selbstmord ist. Deshalb fahren sie alle nach Bornholm um den Selbstmord und den Mörder zu funden, den dieser Polizist schon seit Jahren sucht.Spielt diesmal in einer Art esoterischer Hippie-Szene.In den Fall von karl und Hardy kommt auch etwas Bewegung. Karl versucht Hardy durch Einbeziehng in die Ermittlungenpsychisch aufzubauen.Diesmal ist mir Karl oft zu einfühlsam. Das enspticht irgendwie nicht meinem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schändung" von Jussi Adler-Olsen

    Schändung
    LindyBooks

    LindyBooks

    14. May 2015 um 01:39 Rezension zu "Schändung" von Jussi Adler-Olsen

    Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig: Ein Geschwisterpaar ist brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Erst Jahre nach dem Doppelmord ist einer von ihnen geständig. Zwanzig Jahre später: Als Carl Mørck, vom Sonderdezernat Q in Kopenhagen, aus dem Urlaub zurückkommt, hält ihm sein Assistent Hafez el-Assad die alte Rørvig-Akte unter die Nase. Niemand weiß, warum sie wieder aufgetaucht ist, denn der Fall war doch ...

    Mehr
  • Ein bekanntes Team, eine fesselnde Thematik und grandiose Umsetzung! 4 Sterne +!

    Verheissung
    Floh

    Floh

    Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    Bestseller- und Krimiautor Jussi Adler-Olsen ist mittlerweile weit über die dänischen oder europäischen Landesgrenzen hinaus ein gefeierter und erfolgreicher Autor. Seine Werke um das Sonderdezernat Q mit seinem besonderen Ermittlern und Fällen reizen die Leser aus vielen Ländern und Kontinenten. Auch ich bin seit Erscheinen des ersten Bands dieser Krimireihe treu dabei und habe mich sehnsüchtig auf den sechsten Fall „Verheissung – Der Grenzenlose“ gefreut. Bei diesem seinem neuen Werk, Fall 6, der in sich abgeschlossenen ...

    Mehr
    • 13
  • Rezension zu Verheissung

    Verheissung
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    Polizeikommissar Christian Habersaat versucht seit 17 Jahren vergeblich den Tod einer jungen Frau aufzuklären, die kopfüber in einem Baum hängend aufgefunden wurde. Er bittet Carl Mørck um Hilfe und scheidet kurz darauf auf schockierende Weise aus dem Leben und kurz darauf auch sein Sohn. Das Sonderdezernat Q nimmt die Ermittlungen auf. Dies ist der sechste Fall des Sonderdezernat Q mit Mørck, Assad und Rose und er hat mir besser gefallen als der Vorgänger, aber er kommt nicht an die ersten Teile heran.Die Geschichte beginnt ...

    Mehr
    • 10
    parden

    parden

    09. May 2015 um 09:47
    Arun schreibt Bisher nur Band 1 gelesen, die anderen werden noch folgen!

    Bei mir auch - unbedingt!

  • "Verheissung" von Jussi Alder-Olsen

    Verheissung
    -nicole-

    -nicole-

    Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    Der sechste Fall für Carl Morck und sein Team vom Sonderdezernat Q:Der Polizeikommissar Christian Habersaat bittet Carl Morck in einem Fall um Hilfe, der schon Jahre zurückliegt und den er bis heute nicht aufklären konnte: Im Jahr 1997 wurde das Mädchen Alberte kopfüber in einem Baum hängend aufgefunden. Da die Ermittlungen damals ins Leere liefen, wurde der Fall schnell zu den Akten gelegt - außer von Habersaat, der fest davon überzeugt war, dass es sich nicht um einen Unfall, sondern um Mord handelte.Kurz nach dem Hilferuf ...

    Mehr
    • 3
  • Nichts Neues unter der Sonne

    Verheißung Der Grenzenlose: Der sechste Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q Thriller
    Havers

    Havers

    08. May 2015 um 07:41 Rezension zu "Verheißung Der Grenzenlose: Der sechste Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q Thriller" von Jussi Adler-Olsen

    Der dänische Autor Jussi Adler-Olsen stürmt mit seinen Thrillern um das Sonderdezernat Q regelmäßig die Bestsellerlisten. So auch mit „Verheißung“, der sechsten Veröffentlichung im Rahmen der auf zehn Bände angelegten Reihe.Das Team von Carl Mørk, das bisher lediglich aus den Assistenten Assad und Rose bestanden hat, wird nun durch Gordon verstärkt. Und das ist auch nötig, denn der „cold case“, denn es aufzuklären gilt, ist komplex: Ein junges Mädchen ist vor siebzehn Jahren verblutet, kopfüber in einem Baum hängend. Als Ergebnis ...

    Mehr
  • Verheißung – Carl Mørck #6 – Jussi Adler-Olsen

    Verheissung
    Lesen_ist

    Lesen_ist

    04. May 2015 um 16:48 Rezension zu "Verheissung" von Jussi Adler-Olsen

    Inhalt Siebzehn Jahre lang hat Polizeikommissar Christian Habersaat vergeblich versucht, den Tod einer jungen Frau aufzuklären, die kopfüber in einem Baum hängend aufgefunden wurde. Kurz nachdem er Carl Mørck um Hilfe gebeten hat, kommt er auf schockierende Weise ums Leben – und nur wenig später sein Sohn. Die Recherchen des Sonderdezernats Q führen nach Öland, zu einem obskuren »Zentrum zur Transzendentalen Vereinigung von Mensch und Natur«. Carl Mørck und seine Assistenten ahnen nicht, dass sie sich in tödliche Gefahr begeben. ...

    Mehr
  • weitere