Die Geisterseher

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(11)
(0)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Geisterseher“ von Kai Meyer

Unruhige Zeiten im ehrwürdigen Weimar von 1805. Erst bricht ein Schauspieler tot zusammen, als Goethe seinen Faust aufführt, dann liegt Schiller sterbenskrank darnieder. Und mitten in der Szenerie die Brüder Grimm, die den beiden Dichterfürsten ihre Aufwartung machen wollen und stattdessen in ein finsteres Komplott um ein geheimnisvolles Manuskript geraten ...
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Geisterseher" von Kai Meyer

    Die Geisterseher
    Pongokater

    Pongokater

    26. Januar 2013 um 19:55

    Besonders fasziniert hat mich an diesem Hörspiel die Vielzahl an Anspielungen auf das Wirkliche und Verbürgte im Leben großer Literaten des 19. Jahrhundets, wie Goethe, Schiller und E.T.A. Hoffmann. Ohne Rücksicht auf Wahrscheinlichkeit hat Kai Meyer dieses Verbürgte mit der erfundenen Geschichte einerJagd nach Schillers Forsetzung des "Geistersehers" zu verbinden. Und in der Grundkonzeption nimmt Meyer damit vieles aus "Der Name der Rose" auf. Ein wirkliches Lesevergnügen!!!

  • Rezension zu "Die Geisterseher" von Kai Meyer

    Die Geisterseher
    tasen

    tasen

    11. Dezember 2011 um 11:58

    Spannend geschrieben, interessantes Thema.

  • Rezension zu "Die Geisterseher" von Kai Meyer

    Die Geisterseher
    mairegen

    mairegen

    11. November 2011 um 09:53

    Mein erstes Hörspiel.

  • Rezension zu "Die Geisterseher" von Kai Meyer

    Die Geisterseher
    agent-I

    agent-I

    06. Februar 2011 um 15:51

    Hochkarätig besetzter Hörkrimi um die Ermordung Friedrich Schillers. Unruhige Zeiten im Weimar von 1805. Erst bricht ein Schauspieler tot zusammen, als Goethe seinen Faust aufführt, dann liegt Schiller sterbenskrank danieder. In diese Szenerie platzen die Brüder Grimm, die den beiden Dichterfürsten ihre Aufwartung machen wollen. Sie erhalten von Schiller ein letztes vollendetes und versiegeltes Manuskript, mit der Bitte, es seinem Freund Goethe zu überbringen. Am nächsten Morgen ist Schiller tot – offenbar vergiftet durch eine ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Geisterseher" von Kai Meyer

    Die Geisterseher
    sabisteb

    sabisteb

    13. August 2010 um 12:01

    Weimar 1805: Die Studenten Wilhelm und Jakob Grimm sind große Fans von Goethe und erhalten nach langem Warten endlich eine Einladung von Goethe ihn in Weimar zu besuchen. Schiller, der zweite große Dichter der damaligen Zeit und ein guter Freund Goethes, ist schwer erkrankt und die beiden Brüder Grimm sollen ihm von Goethe eine Medizin überbringen, die ihm Erleichterung verschaffen soll. Im Gegenzug gibt Schiller den beiden Studenten sein neuestes Manuskript mit, welches sie Goethe übergeben sollen. Bei dieser Fortsetzung handelt ...

    Mehr
  • weitere