Karin Slaughter

(7522)

Lovelybooks Bewertung

  • 3908 Bibliotheken
  • 340 Follower
  • 156 Leser
  • 1055 Rezensionen
(2947)
(2932)
(1175)
(304)
(128)
Karin Slaughter

Lebenslauf von Karin Slaughter

Karin Slaughter, geboren 1971 in einer kleinen Gemeinde im Süden des Bundesstaates Georgia, gehört zu den aktuell beliebtesten und erfolgreichsten Thriller-Autoren. Die Schriftstellerin lebt in der Südstaatenmetropole Atlanta. Die Autorin ist vor allem für die Grant-County-Thriller bekannt, die in dem fiktiven Ort Heartsdale im Grant County, Georgia spielt. Im Mittelpunkt der Serie stehen die drei Charaktere Sara Linton, eine Kinderärztin und Leichenbeschauerin, ihr Ex-Ehemann und örtliche Polizeichef Jeffrey Tolliver, sowie die ihm assistierende Polizeiangestellte Lena Adams. Der erste Band „Blindsighted“ (zu deutsch: „Belladonna“) aus dem Jahr 2001 war auf Anhieb ein Erfolg. Auch die Folgebände der Reihe, bestehend aus „Kisscut“ („Vergiss mein nicht“), „A Faint Cold Fear“ („Dreh dich nicht um“), „Indelible“ („Schattenblume“), „Faithless“ („Gottlos“) und „Skin Privilege“ (US-Titel „Beyond Reach“, „Zerstört“) wurden zu internationalen Bestsellern. Neben den Grant-County-Romanen existiert im Thrilleruniversum von Karin Slaughter die Will-Trent-Reihe, die in Atlanta spielt und vom GBI-Agenten Will Trent erzählt. Die Serie besteht bisher aus den beiden Bänden „Triptych“(dt. Titel: „Verstummt“) und „Fractured“ ("Entsetzen"). In „Genesis“ ("Tote Augen") treffen die Charaktere der Will-Trent-Reihe auf die Figuren der Grant-County-Romane das erste Mal aufeinander und somit verschmelzen die beiden Reihen zu einer. In der sogenannten „Georgia“-Reihe sind die beiden beliebten Ermittler somit gemeinsam auf der Jagd nach den Killern. 2012 erscheint mit „Letzte Worte“ Band 2 der „Georgia“-Reihe. Bei „Martin Misunderstood“ („Unverstanden“) handelt es sich um ein Hörbuch, welches exklusiv von Wayne Knight vorgelesen wird und bei BBC Audio Books America erhältlich ist. Das 2004 von Karin Slaughter herausgegebene „Like A Charm“ („Das Armband: sechzehn tödliche Geschichten“) ist eine Thriller-Kurzgeschichtensammlung verschiedener Autoren, in denen ein glückbringendes Armband im Mittelpunkt steht. Von Karin Slaughter stammen jeweils die Einleitungs- und Abschlusserzählung. Karin Slaughters Bücher wurden bereits in 30 Sprachen übersetzt und erobern regelmäßig Spitzenplätze der jeweiligen Bestsellerlisten. Mit derzeit über 20 Millionen verkauften Büchern zählt Karin Slaughter heute zu den international gefeierten Stars der Spannungsliteratur.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Harter Schnitt"

    Harter Schnitt
    Kaisu

    Kaisu

    25. January 2015 um 16:22 Rezension zu "Harter Schnitt" von Karin Slaughter

    Region: Amerika/Georgia Serie: Georgia 3 / Will Trent 5 / Grant County ? Gerade mal seit 4 Monaten ist die kleine Emma auf der Welt und schon zieht es ihre Mutter Faith Mitchel zurück zur Polizeiarbeit. Evelyn, die Mutter von Faith, ist bereits in Rente und kümmert sich entsprechend während dieser Zeit um den Nachwuchs. Ein Spiel was perfekt funktioniert. Als Evelyn jedoch nach einer Fortbildung nicht erreichbar ist, schrillen bei Faith direkt alle Alarmglocken. Eigentlich wollte sie nur Bescheid geben, dass sie etwas später ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 3315
  • Rezension zu "Vergiss mein nicht" von Karin Slaughter

    Vergiss mein nicht
    MrsCodyMcFadyen

    MrsCodyMcFadyen

    Rezension zu "Vergiss mein nicht" von Karin Slaughter

    Sara Linton und Jeffrey Tolliver stehen vor einem neuen Fall: Auf einem Parkplatz ist die 13-jährige Jenny Weaver im Begriff einen Mitschüler zu erschiessen. Um den Jungen zu schützen,bleibt Jeffrey keine andere Wahl als Jenny zu töten. Hätte er es verhindern können? Und warum sollte der Junge sterben? Ein sehr spannendes, zweites Buch aus der Grand-County-Serie, die mich immer mehr in seinen Bann zieht. Die Personen sind noch liebevoller umschrieben als in Belladonna und man identifiziert sich immer wieder mit der ein oder ...

    Mehr
    • 2
    MissRichardParker

    MissRichardParker

    08. January 2015 um 17:05
  • Schattenblume bei Will, Evelyn und Amanda

    Bittere Wunden
    MrsCodyMcFadyen

    MrsCodyMcFadyen

    Rezension zu "Bittere Wunden" von Karin Slaughter

    Eine junge Studentin wird ermordet. Will wird die Zuständigkeit für den Fall entzogen. Dann begegnet er seine Chefin Amanda in seinem alten Waisenhaus - mit einem Hammer. Entlüftungen um Wills Vergangenheit und ein anderes unschönes Geheimnis werden zu Tage gefördert,...und mehr war da diesmal gar nicht auf dem Klappentext, wovon ich ja ein Freund bin. Je weniger verraten wird, desto spannender. Und natürlich war das auch so:1. Wie schon meine Überschrift: Schattenblume bei Will. Wir erfahren in sprunghaften Kapiteln zwischen ...

    Mehr
    • 4
  • Finger weg!

    Schattenblume
    runaway85

    runaway85

    Rezension zu "Schattenblume" von Karin Slaughter

    Ich habe mir kürzlich von Karin Slaughter "Vergiss mein nicht" und "Schattenblume" ausgeliehen. Ersteres habe ich durchgelesen, ohne in großartige Begeisterungsstürme auszubrechen, aber es war okay. Ganz spannend, halbwegs brauchbar geschrieben - okay eben.Aber jetzt... Wer reißbrettartige Charaktere, die völlig widersinnig handeln und sich nicht weiterentwickeln, sucht, ist mit "Schattenblume" gut bedient. Wobei ich zugeben muß, daß ich nicht weiß, was die Charaktere nach Seite 86 noch so treiben, denn da hab ich das Buch dann ...

    Mehr
    • 2
  • Spannend und schön zu lesen!

    Tote Augen
    jasbr

    jasbr

    04. January 2015 um 23:09 Rezension zu "Tote Augen" von Karin Slaughter

    Da ich vorher nicht wusste, dass das Buch zwei Reihen zusammenführt, bin ich ganz unvoreingenommen und ohne Erwartungen an das Buch herangegangen. Während des Lesens hatte ich nicht das Gefühl, dass mir Informationen fehlen. Das Buch lässt sich auch sehr gut ohne Vorkenntnisse lesen.Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil von Karin Slaughter ist flüssig, die Charaktere gut beschrieben. Vor allem den Hauptcharakteren widmet sie viel Platz. Hier geht sie auf die Gefühle, den Hintergrund und das aktuelle ...

    Mehr
  • Mein erster Slaughter... aber bestimmt nicht letzter :)

    Verstummt
    VroniMars

    VroniMars

    04. January 2015 um 21:15 Rezension zu "Verstummt" von Karin Slaughter

    In diesem Thriller von Karin Slaughter geht es, um den Polizisten Michael Ormewood, der den Mord an einer Prostituierten aufklären. Da dieser mit anderen Taten in Zusammenhang gebracht werden kann, schaltet sich Special Agent William Trent mit ein. Nach und nach merkt man, dass nichts so ist, wie es scheint...Die Autorin wechselt immer wieder die Perspektiven und die Zeitebene, so dass man die Wahrheit sukzessiv und stückweise serviert bekommt. Leider erfährt man recht schnell, wer der wahre Übeltäter ist. Das fand ich richtig ...

    Mehr
  • Mehr Bonusstory als Sequel

    Kalte Narben: Bonus-Story zu »Bittere Wunden« - Short Thriller
    Kleine1984

    Kleine1984

    02. January 2015 um 13:27 Rezension zu "Kalte Narben: Bonus-Story zu »Bittere Wunden« - Short Thriller" von Karin Slaughter

    Mit "Bittere Wunden" hat die Bonusstory nichts zu tun, sie steht alleine. Ich denke, da geht es mehr um die Reihenfolge, denn es wird einmal kurz erwähnt, dass Will mit Sarah zusammen ist. Ansonsten bleibt Sarah Linton aber außen vor. Will Trent ist im Under Cover Einsatz als er zufällig Zeuge eines Tankstellenraubs wird. Als echter Bulle versucht er natürlich die Täter noch an Ort und Stelle zu stellen. Im Folgen versucht er mit Amanda Wagner und Faith den mysteriösen drittenTäter zu schnappen und die Tat aufzuklären. Fazit: ...

    Mehr
  • Als Teil der Grant-County-Reihe ein Muss - ansonsten eher Durchschnittskost

    Schattenblume
    Thommy28

    Thommy28

    30. December 2014 um 15:42 Rezension zu "Schattenblume" von Karin Slaughter

    Für Leser die sich über den Inhalt informieren wollen, sei die Kurzinfo hier auf der Buchseite empfohlen. Hier ergänzend nur noch meine persönliche Meinung:Das Buch gehört - wie erwähnt - als 4. Band zu der Grant-County-Reihe. Insofern gehört es für den Leser der Reihe sicher zur Pflichtlektüre. Für den Leser der dieses Buch als Einzelband liest, dürfte es eher zu den Enttäuschungen gehören.Die Handlung wird in zwei unterschiedlichen Zeitebenen erzählt und beinhaltet neben zwei verschiedenen Kriminalhandlungen auch Hintergründe ...

    Mehr
  • Ein toller Teil der Trent Serie

    Bittere Wunden
    Ayleen256

    Ayleen256

    26. December 2014 um 11:35 Rezension zu "Bittere Wunden" von Karin Slaughter

    Nach einigen Top Büchern von Karin Slaughter überzeugt nun auch "Bittere Wunden", der 6. Teil der Trent Serie, auf voller Länge. Mal etwas ab vom typischen Muster erzählt Slaughter auf 2 Zeitebenen und verbindet beide am Ende zu einem hevorragenden Ende. Als Will Trent sich an der Emittlung nach einer vermissten Studentin beteiligen will, wird er promt von seiner Vorgesetzen Amanda Wagner vom Fall abgezogen. Will versteht die Welt nicht mehr, warum sollte sie ihn von diesem Fall abhalten, wo es doch keine augenscheinlichen ...

    Mehr
  • weitere