Karin Slaughter

(8788)

Lovelybooks Bewertung

  • 4593 Bibliotheken
  • 375 Follower
  • 167 Leser
  • 1246 Rezensionen
(3553)
(3385)
(1360)
(351)
(139)
Karin Slaughter

Lebenslauf von Karin Slaughter

Karin Slaughter, geboren 1971 in einer kleinen Gemeinde im Süden des Bundesstaates Georgia, gehört zu den aktuell beliebtesten und erfolgreichsten Thriller-Autoren. Die Schriftstellerin lebt in der Südstaatenmetropole Atlanta. Die Autorin ist vor allem für die Grant-County-Thriller bekannt, die in dem fiktiven Ort Heartsdale im Grant County, Georgia spielt. Im Mittelpunkt der Serie stehen die drei Charaktere Sara Linton, eine Kinderärztin und Leichenbeschauerin, ihr Ex-Ehemann und örtliche Polizeichef Jeffrey Tolliver, sowie die ihm assistierende Polizeiangestellte Lena Adams. Der erste Band „Blindsighted“ (zu deutsch: „Belladonna“) aus dem Jahr 2001 war auf Anhieb ein Erfolg. Auch die Folgebände der Reihe, bestehend aus „Kisscut“ („Vergiss mein nicht“), „A Faint Cold Fear“ („Dreh dich nicht um“), „Indelible“ („Schattenblume“), „Faithless“ („Gottlos“) und „Skin Privilege“ (US-Titel „Beyond Reach“, „Zerstört“) wurden zu internationalen Bestsellern. Neben den Grant-County-Romanen existiert im Thrilleruniversum von Karin Slaughter die Will-Trent-Reihe, die in Atlanta spielt und vom GBI-Agenten Will Trent erzählt. Die Serie besteht bisher aus den beiden Bänden „Triptych“(dt. Titel: „Verstummt“) und „Fractured“ ("Entsetzen"). In „Genesis“ ("Tote Augen") treffen die Charaktere der Will-Trent-Reihe auf die Figuren der Grant-County-Romane das erste Mal aufeinander und somit verschmelzen die beiden Reihen zu einer. In der sogenannten „Georgia“-Reihe sind die beiden beliebten Ermittler somit gemeinsam auf der Jagd nach den Killern. Bei „Martin Misunderstood“ („Unverstanden“) handelt es sich um ein Hörbuch, welches exklusiv von Wayne Knight vorgelesen wird und bei BBC Audio Books America erhältlich ist. Das 2004 von Karin Slaughter herausgegebene „Like A Charm“ („Das Armband: sechzehn tödliche Geschichten“) ist eine Thriller-Kurzgeschichtensammlung verschiedener Autoren, in denen ein glückbringendes Armband im Mittelpunkt steht. Von Karin Slaughter stammen jeweils die Einleitungs- und Abschlusserzählung. Karin Slaughters Bücher wurden bereits in 30 Sprachen übersetzt und erobern regelmäßig Spitzenplätze der jeweiligen Bestsellerlisten. Mit derzeit über 20 Millionen verkauften Büchern zählt Karin Slaughter heute zu den international gefeierten Stars der Spannungsliteratur.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht unbedingt für Thrillerfans

    Cop Town - Stadt der Angst
    dieDoreen

    dieDoreen

    09. February 2016 um 16:59 Rezension zu "Cop Town - Stadt der Angst" von Karin Slaughter

    Ich habe sehr lange für das Lesen und die Rezension gebraucht. Das Buch habe ich seit Mitte Dezember immer wieder häppchenweise gelesen und vor einer Woche beendet. Das ist eher untypisch für mich. Ich kenne viele Bücher von Karin Slaughter und habe mich von "Belladonna" und der "Georgia Reihe" mitreisen lassen. Bei "Cop Town" habe ich einen echten Pageturner erwartet.Aber genau das ist wohl auch das Problem, nach mehreren Büchern setzt man an den Autor hohe Erwartungen und ist dann enttäuscht wenn dem nicht so ist. Wäre das Buch ...

    Mehr
  • Absolut geniales und teilweise sehr brutales Buch!

    Pretty Girls
    Lotta22

    Lotta22

    Rezension zu "Pretty Girls" von Karin Slaughter

    Julia ist nie zurück nach Hause gekommen. Ihre Familie zerbrach daraufhin in mehrere Teile und sprach teilweise nicht einmal miteinander. Schließlich wurde nie eine Leiche gefunden.Claire verliert nach 18 verheirateten Jahren ihren Mann bei einem Mord und ist vollkommen verstört als sie brutales Filmmaterial findet. Wer war ihr Mann wirklich?Ein packender Psychothriller, mein erster von Karin Slaughter, der mich keineswegs enttäuscht hat. Mit verschiedenen Perspektiven kreiert Karin Slaughter eine spannende Story, die einen ...

    Mehr
    • 2
  • Wie immer..

    Belladonna
    Kiweeeey

    Kiweeeey

    08. February 2016 um 20:03 Rezension zu "Belladonna" von Karin Slaughter

    Mir hat das Buch solala gefallen.. Leider hatte ich auch nicht so hohe Erwartungen an das Buch, weil mir schon das Cover (die Frau) nicht so gefallen hat .. Und diese niedrigen Erwartungen wurden dann auch nur teilweise erfüllt. Zwischendurch gab es ein paar Liebesszenen zu viel und man wusste, meiner Meinung nach, nach 2/3 des Buches, wer der Täter ist. Das Ende war auch abzusehen und wie es sich in einem Thriller gehört, stirbt der Täter... Dennoch fand ich die grund Geschichte sehr gut gelungen und es hat Spaß gemacht das Buch ...

    Mehr
  • Das Gegenteil von Gleichstellung der Frau

    Cop Town - Stadt der Angst
    fredhel

    fredhel

    08. February 2016 um 18:03 Rezension zu "Cop Town - Stadt der Angst" von Karin Slaughter

    Die Handlung spielt im Jahr 1974 in Atlanta, aber wenn man das Buch liest, meint man, die Jahreszahl ist 200 Jahre zu hoch gegriffen. Maggie Lawson wird von der ganzen Familie unterdrückt, ganz besonders von ihrem Onkel und Polizeikollegen Terry. Zur Zeit wird die Stadt von einem Killer heimgesucht, der Cops in einen Hinterhalt lockt und dann hinrichtet. Die männlichen Polizisten sind allesamt nur eine Horde von sexistischen, rassistischen Trunkenbolden, die sich gegen Minderheiten verschworen hat und keinen intelligente ...

    Mehr
  • spannend und nichts für schwache Nerven!

    Pretty Girls
    Ayda

    Ayda

    Rezension zu "Pretty Girls" von Karin Slaughter

    Grausam.Böse.Unfassbar.Inhalt:In Pretty Girls geht es um Claire und Lydia. Die Schwester der Beiden namens Julia ist vor 24 Jahren Verschwunden und bis heute weis man nicht, was mit ihr passiert ist. Eine Leiche wurde bis heute nicht gefunden und auch die Ermittlungen liefen ins Leere. Nach dem Tod ihre Mannes Paul, finder Claire erschreckendes Videomaterial auf dem Laptop ihres Mannes. Die Filme zeigen, wie junge Frauen vergewaltigt und auf grausame Art umgebracht werden. Claire steht unter Schock und fängt an mit der Hilfe ...

    Mehr
    • 5
  • Mir war es leider zu übertrieben

    Cop Town - Stadt der Angst
    SusySpoerler

    SusySpoerler

    07. February 2016 um 11:06 Rezension zu "Cop Town - Stadt der Angst" von Karin Slaughter

    Puhh...eigentlich hatte ich mich sehr auf den neuen Thriller von Karin Slaughter gefreut, da mir ihr letztes Buch "Pretty Girls" sehr gefallen hat. Leider wurde ich bei "Cop Town" sehr enttäuscht.Die Handlung spielt in Atlanta, der Cop Town, wie sie es nennen. Eie Stadt, bei der man davon ausgeht, dass diese von der Polizei regiert wird. Das Ganze spielt im Jahr 1974. So wie es sich in dem Buch anhört, hat dort zwar die Polizei regiert, aber besser würde ich es als, "hier regieren die Männer" bezeichnen. Wenn es wirklich damals ...

    Mehr
  • Cop Town

    Cop Town - Stadt der Angst
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    06. February 2016 um 22:56 Rezension zu "Cop Town - Stadt der Angst" von Karin Slaughter

    1974 herrscht in Atlanta der Ausnahmezustand. Ein brutaler Killer hat es auf Cops abgesehen. Genau in dieser Zeit beginnt Kate Murphy ihre Polizeilaufbahn doch die Stimmung im Police Department ist aggressiv und ihre Kollegen sind plötzlich genauso gefährlich, wie der gesuchte Mörder.Bisher kannte ich Karin Slaughter nur durch ihre Sara Linton Romane. Diese Thriller haben mich stets gefesselt und begeistert. Auch die Story in "Cop Town" spielt im US-Amerikanischen Staat Georgia, allerdings in nicht mehr im fiktiven Heartsdale, ...

    Mehr
  • Erst ein Pageturner, dann sehr enttäuschend

    Pretty Girls
    Klitzekleine

    Klitzekleine

    06. February 2016 um 22:48 Rezension zu "Pretty Girls" von Karin Slaughter

    Haben ein 1991 verschwundenes Mädchen und die frisch verwitwete Claire, die im Nachlass ihres verstorbenen Mannes gewaltsame pornografische Filme findet einen Zusammenhang? Wer war der Mann, mit dem Claire 20 Jahre lang eine glückliche Ehe führte? Und was geschah damals mit Julia, die nach einer Party nie wieder auftauchte?Zu Anfang hat mich das Buch unglaublich gefesselt. Die zwei Protagonistinnen sind gut gezeichnet und es hat mich Seite um Seite umblättern lassen, ihnen zu folgen. Doch je mehr das Buch an Fahrt aufnimmt, umso ...

    Mehr
  • Mischung aus "Desperate Housewives" und "Mutti ist die Beste"

    Pretty Girls
    Joachim_Tiele

    Joachim_Tiele

    Rezension zu "Pretty Girls" von Karin Slaughter

    Eingeräumt ist, dass der neue Thriller "Pretty Girls" von Karin Slaughter hervorragend startet und danach zu einem echten "Nägelkauer" wird. Daher sollte sich niemand von meiner Überschrift und  meinen "nur" drei Sternen abschrecken lassen, sich dieses Buch zuzulegen, wenn er/sie bereits Fan der Autorin ist und in etwa weiß, was ihn/sie von ihr erwartet. Hinzugefügt sei, dass ich Abonnent des "Rolling Stone" bin, bei dessen Rezensionen drei Sterne "uneingeschränkt gut" und "Kaufempfehlung" bedeuten. So sind meine Sterne hier ...

    Mehr
    • 5
  • Pageturner

    Pretty Girls
    Miia

    Miia

    06. February 2016 um 21:27 Rezension zu "Pretty Girls" von Karin Slaughter

    Inhalt: März 1991. Nach einer Party kehrt die 19-jährige Julia nicht nach Hause zurück. Die eher halbherzig geführten Ermittlungen laufen ins Leere. Eine Leiche wird nie gefunden. Weder die Eltern noch die beiden Schwestern der Vermissten  werden je mit dem Verlust fertig.Vierundzwanzig Jahre später erschüttert eine brutale Mordserie den amerikanischen Bundesstaat Georgia. Und die frisch verwitwete Claire ist vollkommen verstört, als sie im Nachlass ihres verstorbenen Mannes brutales Filmmaterial findet, in dem Menschen ...

    Mehr
  • weitere