Karin Slaughter

(6709)

Lovelybooks Bewertung

  • 3504 Bibliotheken
  • 309 Follower
  • 143 Leser
  • 976 Rezensionen
(2652)
(2617)
(1044)
(275)
(118)

Lebenslauf von Karin Slaughter

Karin Slaughter, geboren 1971 in einer kleinen Gemeinde im Süden des Bundesstaates Georgia, gehört zu den aktuell beliebtesten und erfolgreichsten Thriller-Autoren. Die Schriftstellerin lebt in der Südstaatenmetropole Atlanta. Die Autorin ist vor allem für die Grant-County-Thriller bekannt, die in dem fiktiven Ort Heartsdale im Grant County, Georgia spielt. Im Mittelpunkt der Serie stehen die drei Charaktere Sara Linton, eine Kinderärztin und Leichenbeschauerin, ihr Ex-Ehemann und örtliche Polizeichef Jeffrey Tolliver, sowie die ihm assistierende Polizeiangestellte Lena Adams. Der erste Band „Blindsighted“ (zu deutsch: „Belladonna“) aus dem Jahr 2001 war auf Anhieb ein Erfolg. Auch die Folgebände der Reihe, bestehend aus „Kisscut“ („Vergiss mein nicht“), „A Faint Cold Fear“ („Dreh dich nicht um“), „Indelible“ („Schattenblume“), „Faithless“ („Gottlos“) und „Skin Privilege“ (US-Titel „Beyond Reach“, „Zerstört“) wurden zu internationalen Bestsellern. Neben den Grant-County-Romanen existiert im Thrilleruniversum von Karin Slaughter die Will-Trent-Reihe, die in Atlanta spielt und vom GBI-Agenten Will Trent erzählt. Die Serie besteht bisher aus den beiden Bänden „Triptych“(dt. Titel: „Verstummt“) und „Fractured“ ("Entsetzen"). In „Genesis“ ("Tote Augen") treffen die Charaktere der Will-Trent-Reihe auf die Figuren der Grant-County-Romane das erste Mal aufeinander und somit verschmelzen die beiden Reihen zu einer. In der sogenannten „Georgia“-Reihe sind die beiden beliebten Ermittler somit gemeinsam auf der Jagd nach den Killern. 2012 erscheint mit „Letzte Worte“ Band 2 der „Georgia“-Reihe. Bei „Martin Misunderstood“ („Unverstanden“) handelt es sich um ein Hörbuch, welches exklusiv von Wayne Knight vorgelesen wird und bei BBC Audio Books America erhältlich ist. Das 2004 von Karin Slaughter herausgegebene „Like A Charm“ („Das Armband: sechzehn tödliche Geschichten“) ist eine Thriller-Kurzgeschichtensammlung verschiedener Autoren, in denen ein glückbringendes Armband im Mittelpunkt steht. Von Karin Slaughter stammen jeweils die Einleitungs- und Abschlusserzählung. Karin Slaughters Bücher wurden bereits in 30 Sprachen übersetzt und erobern regelmäßig Spitzenplätze der jeweiligen Bestsellerlisten. Mit derzeit über 20 Millionen verkauften Büchern zählt Karin Slaughter heute zu den international gefeierten Stars der Spannungsliteratur.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Rezension zu "Vergiss mein nicht" von Karin Slaughter

    Vergiss mein nicht
    TheBelladonnaEyes

    TheBelladonnaEyes

    Rezension zu "Vergiss mein nicht" von Karin Slaughter

    Inhalt: Ein heißer Sommertag in Georgia. Auf dem Parkplatz vor der Rollschuhbahn richtet ein Mädchen eine Waffe auf einen Jungen. Die 13-jährige Jenny Weaver ist Patient von der Gerichtsmedizinerin und Kinderärztin Sara Linton. Jeder versucht das Mädchen davon abzuhalten, doch sie besteht darauf, dass die Polizei sie erschießt oder sie würde den Jungen erschießen. Mittendrin ist Jeffrey Tolliver, der Chief von der Grant-County-Polizei. Jenny zählt bis 3 und Jeffrey sieht sich dazu gezwungen auf sie zu schießen, um den Teenager ...

    Mehr
    • 2
  • Ein Thriller der unter die Haut geht.

    Verstummt
    E-bookjule

    E-bookjule

    11:58 Rezension zu "Verstummt" von Karin Slaughter

    Bei der Geschichte merkte ich garnicht, wie viele Seiten ich gelesen habe. Es ist mein zweites Buch von Karin Slaughter, aber mir gefiel ihr Schreibstil  wieder sehr gut. Es war echt spannend. Ein Buch, das mann gelesen haben sollte, als Thrillerfan.

  • Leider zu früh aufgelöst...

    Verstummt
    len_i

    len_i

    21:40 Rezension zu "Verstummt" von Karin Slaughter

    Der Stoff, aus dem Albträume gemacht sind … Selbst der erfahrene Detective Michael Ormewood vom Atlanta Police Department ist schockiert, als er die grausam ermordete Frau vor sich sieht. Das Werk eines krankhaften Serienmörders? Alles deutet darauf hin. Michael wird daher gezwungen, mit Special Agent Will Trent zusammenzuarbeiten, einem Mann, dem er instinktiv misstraut. Und mit der Polizistin Angie Polaski, die verdeckt ermittelt und früher seine Geliebte war – bis sie sein Feind wurde. Nur wenig später verschafft sich das Böse ...

    Mehr
  • Nette Unterhaltung

    Schattenblume
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    11:58 Rezension zu "Schattenblume" von Karin Slaughter

    Eine Polizeistation wird überfallen. Es gibt Verwundete. Die Kinderärztin Sara ist gerade zufällig auf dem Revier und versucht, zu helfen. Mein Eindruck:Zunächst muss ich sagen, dass ich die ersten Hörbücher dieser Reihe nicht kenne und mir somit das Vorwissen fehlt. Auch die entsprechenden Bücher habe ich noch nicht gelesen. Die Geschichte an sich hat mir eigentlich gut gefallen, aber mir persönlich hat etwas die Spannung gefehlt. Immer wieder habe ich mich dabei ertappt, dass mich das Hörbuch nicht fesseln konnte und meine ...

    Mehr
  • Hatte schon lange kein so schlechtes Buch mehr!

    Unverstanden
    abendstern78

    abendstern78

    13:39 Rezension zu "Unverstanden" von Karin Slaughter

    Habe mich gefreut, dass ich das Buch als Mängelexemplar günstig ergattert hatte. Nach der Zusammenfassung auf der Buchrückseite scheint es ein spannender Thriller zu sein. Doch schon nach den ersten paar Seiten wurde ich eines Besseren belehrt! Die Geschichte ist langweilig und irgendwie fehlen mir die Zusammenhänge. Nachdem das Buch nicht besonders dick ist, hatte ich es sehr schnell gelesen und fragte mich danach - das wars? Das ist kein richtiges Ende und normalerweise brauche ich immer etwas, um mit der Handlung eines Buches ...

    Mehr
  • Rezension zu "Belladonna" von Karin Slaughter

    Belladonna
    Touny

    Touny

    Rezension zu "Belladonna" von Karin Slaughter

    Dies ist der erste Band um die Reihe von Sara Linton und Jeffrey Tolliver. Den zweiten Band habe ich schon vor einiger Zeit gelesen und damals nicht das Bedürfnis nach dem Vorgänger gehabt. Als ich im Urlaub jedoch auf Belladonna gestossen bin, musste ich es dennoch lesen, was ich jedoch nicht bedaure. In diesem Band werden die Personen genau beschrieben, was mir im Nachhinein für Band 2 einige Fragen erklärt hat. Der Schreibstil von Karin Slaughter gefällt mir sehr. Durch die bildliche Sprache konnte ich mir Grant County gut ...

    Mehr
    • 2
  • Letzte Worte

    Letzte Worte
    mamenu

    mamenu

    21:32 Rezension zu "Letzte Worte" von Karin Slaughter

    Zum Buch Die Wahrheit stirbt zuerst. Ein totes Mädchen am See. Ein gefälschter Abschiedsbrief. Der vermeintliche Mörder ist schnell gefasst. Er gesteht und bringt sich dann in seiner Zelle um. Zuvor jedoch schreibt er mit seinem Blut an die Zellenwand: "Ich war's nicht." Als Sara Linton davon erfährt, ist sie außer sich. Die Polizistin Lena Adams muss den geistig behinderten Jungen zu dem falschen Geständnis und in den Selbstmord getrieben haben. Sara Linton will Lena ein für alle Mal aus dem Verkehr ziehen und bittet den ...

    Mehr
  • Grant-County Reihe - Band 3

    Dreh dich nicht um
    Thommy28

    Thommy28

    15:11 Rezension zu "Dreh dich nicht um" von Karin Slaughter

    Die Inhaltsangabe hier auf der Buchseite beschreibt den Inhalt der Geschichte nur sehr rudimentär. Es geht wieder einmal recht blutig zu.Das 460-seitige Buch ist in 18 Kapitel unterteilt und liest sich ziemlich gut - wie von der Autorin nicht anders zu erwarten. Allerdings ist der Plot nicht so recht zufriedenstellend; vieles ist einfach nur zufallsbedingt. Ein richtiger "roter Faden" fehlt, dafür hat die Autorin so ziemlich alles von üblen Dingen in die Geschichte gepackt - von Neo-Nazis über Rassenprobleme, von häuslicher ...

    Mehr
  • Vergiss mein nicht

    Vergiss mein nicht
    Nurija

    Nurija

    13:13 Rezension zu "Vergiss mein nicht" von Karin Slaughter

    Es ist ein heißer Sommerabend in Heartsdale, Georgia. Auf dem Parkplatz der Rollschuhbahn droht die dreizehnjährige Jenny den drei jahre älteren Herzensbrecher Mark zu erschießen. Behutsam versucht Polizeichef Tolliver die Situation zu entschärfen. Zunächst sieht es nach einem Liebesdrama unter Teenagern aus, doch dann kommt es zum Showdown: Tolliver muss Jennys Leben opfern, um Marks Hinrichtung zu vermeiden. Er ist entsetzt und fassungslos. Als die Pathologin Sara Linton die Leiche des Mädchens obduziert, macht sie eine ...

    Mehr
  • Dreh dich nicht um!

    Dreh dich nicht um
    Nurija

    Nurija

    12:59 Rezension zu "Dreh dich nicht um" von Karin Slaughter

    Als die Leiche des Studenten unter der Brücke gefunden wird, deutet alles auf einen Selbstmord hin. Für Sara Linton, Gerichtsmedizinerin des kleinen Städtchens, und ihren Ex-Mann Polizeichef Jeffrey Tolliver, traurige Routine. Deshalb denkt sich Sara nichts dabei, ihre hochschwangere Schwester Tessa im Wagen warten zu lassen, während sie den Fundort in Augenschein nimmt. Aber als Sara zum Auto zurückkehrt, ist Tessa verschwunden. Schließlich finden sie sie in einem Wäldchen. Blutüberströmt und ohne Bewusstsein. Jemand hat ...

    Mehr
  • weitere