Letzte Worte

(128)

Lovelybooks Bewertung

  • 171 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 7 Leser
  • 26 Rezensionen
(38)
(48)
(35)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Letzte Worte“ von Karin Slaughter

Die Wahrheit stirbt zuerst ... Ein totes Mädchen am See. Ein gefälschter Abschiedsbrief. Der vermeintliche Mörder ist schnell gefasst. Er gesteht – und bringt sich dann in seiner Zelle um. Zuvor jedoch schreibt er mit seinem Blut an die Zellenwand: »Ich war’s nicht.« Als Sara Linton davon erfährt, ist sie außer sich. Die Polizistin Lena Adams muss den geistig behinderten Jungen zu dem falschen Geständnis und in den Selbstmord getrieben haben. Sara Linton will Lena ein für alle Mal aus dem Verkehr ziehen und bittet den GBI-Ermittler Will Trent um Hilfe. Jeff Tollivers Expartnerin Lena Adams im Kreuzfeuer. (Quelle:'E-Buch Text/29.10.2012')

Ein vielsagender Klappentext und doch ein abwegiges Buch mit Trauerbewältigung und Verwirrung. Der Thriller kommt nicht ganz zum Vorschein.

— Rhaya
Rhaya

Manchmal mehr eine Milieustudie als ein Thriller

— Nirena
Nirena

Leider hat mich der Teil nicht ganz so gefesselt wie manch anderer zuvor.

— Prinzesschn
Prinzesschn

Spannend und mit viel Gefühl geschrieben!

— Antika18
Antika18

Showdown in Grand County. Sarah gegen Lena... Rachefeldzug oder doch Mitleid... tolles Buch.

— Ay73
Ay73

Sara als Racheengel, irgendwie paßt das nicht. Trotzdem gutes Buch

— Virginy
Virginy

Spannung bis zum Schluss.

— onion73
onion73

Fazit: Ein Thriller im Krimiformat, der nicht durchgehend zu fesseln versteht und zu sehr auf die Gefühlswelt der Protagonisten fokussiert i

— Bellexr
Bellexr

Leider wirklich nicht so das Beste was Karin Slaughter geschrieben hat. Sehr harzig zum lesen und einfach nicht packend.

— MissRichardParker
MissRichardParker

War am Anfang richtig zäh, hat sich am Schluss aber noch gefangen! Nicht der beste Thriller von Karin Slaughter :(

— Evan
Evan

Stöbern in Krimis

Der Sohn

Jo Nesbø

Das dunkle Haus

Åke Edwardson

Passagier 23

Sebastian Fitzek

An einem Tag im November

Petra Hammesfahr

Der Jesus-Deal

Andreas Eschbach

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kommt leider nicht an den Vorgängerband heran

    Letzte Worte
    Nirena

    Nirena

    "Letzte Worte", der zweite Teil von Karin Slaughters Giorgia-Reihe, unterscheidet sich in einigen Punkten vom Vorgängerband "Tote Augen". Handlungsort ist nicht Atlanta, sondern Saras Heimat, das Grant County. Will Trent wird für interne Ermittlungen von Atlanta ins County beordert, seine Partnerin Faith allerdings bleibt in Atlanta und bekommt ihr Kind. Auch Wills resolute Chefin Amanda taucht nur per Telefon auf.Dafür haben wir es mit einigen alten Bekannten aus der Grant County - Reihe zu tun, wie Lena Adams und Frank ...

    Mehr
    • 2
  • Tolle Grundidee, solide Umsetzung, etwas ausschweifend

    Letzte Worte
    Klein-Alex

    Klein-Alex

    S  - spannendL  - leichtA  - ausschweifendU  - unterhaltsamG  - grausamH  - humoristischT  - temporeichE  - ereignisreichR  - riskobehaftet

    • 2
    Miamou

    Miamou

    04. September 2014 um 14:51
  • Letzte Worte

    Letzte Worte
    Ay73

    Ay73

    02. September 2014 um 10:04

    Showdown in Grand County. Dr. Sarah Linton reist von Atlanta über Thanksgiving in ihre alte Heimatstadt nach Grand County. Leider, auch nach vier Jahren ist sie über den Tod von Chief Jeffrey Tolliver nicht hinweg. Am See wird eine Fraueleiche gefunden und Detective Lena Adams ist diejenige die den Fall bearbeiten soll. Während die Leiche aus dem See gezogen wird, stellt Lena fest, dass die Leiche eine Schnittwunder am Genick hat. Es ist definitiv Mord. Als sie das Haus der Leiche besichtigen wollen finden sie Thommy, der gerade ...

    Mehr
  • Beifall mit Standig Ovations!

    Letzte Worte
    MrsCodyMcFadyen

    MrsCodyMcFadyen

    Eine tote Studentin. Ein geistig beeinträchtiger Junge zur falschen Zeit am falschen Ort. Doch unter Lena Adams Verhör gesteht er den Mord. Sara Linton wird gerufen, kurz bevor der Junge Selbstmord begeht und mit seinem Blut "Ich war's nicht" an die Zellenwände schreibt. Sara holt sich, um Rache an Lena zu nehmen und sie endlich ins Aus zu befördern, Will Trent an ihre Seite nach Heartsdale...Am meisten Spaß macht es doch tatsächlich Inhaltsangaben von Karin Slaughter zu schreiben....Denn sofort greifen wieder die fesselnden ...

    Mehr
    • 4
  • Sara Linton in Grant County

    Letzte Worte
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    13. Juni 2014 um 16:44

    Für die Ärztin Sara Linton ist es nicht leicht loszulassen. Loszulassen von Jeffrey, der seit 4 Jahren tot ist und den sie noch immer schmerzlich vermisst.Trotzdem sie alles versucht zu vermeiden, was sie an seinen Tod erinnert, fährt sie über die Feiertage nach Grant County.Dort wird eine Mädchenleiche gefunden und es sieht nach Selbstmord aus. Doch Sara sieht es anders, auch der Abschiedsbrief kann sie nicht überzeugen. Der Hauptverdächtige ist Tommy, ein früherer Patient von ihr, der geistig nicht ganz auf der Höhe ist. Als er ...

    Mehr
  • Letzte Worte

    Letzte Worte
    mamenu

    mamenu

    05. März 2014 um 21:32

    Zum Buch Die Wahrheit stirbt zuerst. Ein totes Mädchen am See. Ein gefälschter Abschiedsbrief. Der vermeintliche Mörder ist schnell gefasst. Er gesteht und bringt sich dann in seiner Zelle um. Zuvor jedoch schreibt er mit seinem Blut an die Zellenwand: "Ich war's nicht." Als Sara Linton davon erfährt, ist sie außer sich. Die Polizistin Lena Adams muss den geistig behinderten Jungen zu dem falschen Geständnis und in den Selbstmord getrieben haben. Sara Linton will Lena ein für alle Mal aus dem Verkehr ziehen und bittet den ...

    Mehr
  • Top Slaughter

    Letzte Worte
    TheBelladonnaEyes

    TheBelladonnaEyes

    25. Januar 2014 um 14:24

    Nach dem Tod von ihrem Ehemann und Chief Jeffrey kehrt Sara Linton zurück in ihre Heimatstadt Grant County zurück. Auch nach vier Jahren wird getrauert und nichts ist mehr so wie es einmal war. Für Sara ist Lena Adams, die Kollegin von Jeffrey, schuld an seinen Tod. Diesmal kreuzen sich ihre Wege wieder, denn Allison, ein junges Mädchen, habe Selbstmord begangen -woran Lena und der Polizist Frank zweifeln. Tommy, ein früherer Patient von Sara, als sie Kinderärztin war, gerät ins Visier der Polizei. Nach seinem Verhör nimmt sich ...

    Mehr
  • gut, aber hätte besser sein können

    Letzte Worte
    aly53

    aly53

    18. Januar 2014 um 15:43

    In diesem Teil fand ich , ging es in erster Linie um Sara´s Rache an Lena. Wie kann sie, Lena am schnellsten zu Fall bringen. Fand ich etwas blöd um ehrlich zu sein. Der eigentliche Fall rückte mehr in den Hintergrund. Obwohl das eigentlich im Vordergrund stehen sollte. Das einzig gute an dem Buch für mich waren Lena und Will. Lena mochte ich schon immer sehr gern, konnte Saras Antipathie nie nachvolltziehen, aber wahrscheinlich war es einfach nur Eifersucht, weil Lena immer so eng mit Jeffrey zusammengearbeitet hat. Und nun ...

    Mehr
  • "Ich will es vorbei haben"

    Letzte Worte
    Bellexr

    Bellexr

    19. September 2013 um 17:16

    Dr. Sara Linton reist nach 4 Jahren wieder nach Grant County, um mit ihren Eltern und ihrer Schwester Tessa Thanksgiving zu feiern. Es ist das erste Mal seit Jeffrey’s Tod, dass Sara wieder in ihrem Heimatort ist, entsprechend emotional gestaltet sich ihre Ankunft. Doch abgelenkt wird die Ärztin schnell von einem Anruf von Polizeichef Wallace. Am See wurde die Leiche eines toten Mädchens gefunden, doch trotz Abschiedsbrief geht die Polizei von Mord aus. Lena Adams hat die Ermittlungen übernommen und bereits einen Schuldigen ...

    Mehr
  • Karin Slaughter - Letzte Worte / Broken

    Letzte Worte
    Arexi

    Arexi

    06. September 2013 um 01:17

    Klappentext: Die Wahrheit stirbt zuerst ... Ein totes Mädchen am See. Ein gefälschter Abschiedsbrief. Der vermeintliche Mörder ist schnell gefasst. Er gesteht – und bringt sich dann in seiner Zelle um. Zuvor jedoch schreibt er mit seinem Blut an die Zellenwand: »Ich war’s nicht.« Als Sara Linton davon erfährt, ist sie außer sich. Die Polizistin Lena Adams muss den geistig behinderten Jungen zu dem falschen Geständnis und in den Selbstmord getrieben haben. Sara Linton will Lena ein für alle Mal aus dem Verkehr ziehen und bittet ...

    Mehr
  • weitere