Ken Follett

(9630)

Lovelybooks Bewertung

  • 6218 Bibliotheken
  • 274 Follower
  • 307 Leser
  • 904 Rezensionen
(3923)
(3529)
(1635)
(388)
(142)

Lebenslauf von Ken Follett

Ken Follett wurde am 5. Juni 1949 im walisischen Cardiff geboren. Er zog, als er zehn Jahre alt war, mit seiner Familie nach London. Seine Eltern war sehr religiös und konservativ. Sie verboten ihm das Fernsehen, da sie es als moralisch und sittlich verkommen betrachteten. So entdeckte Ken Follett seine Begeisterung für Bücher und verbrachte seine halbe Kindheit in der Bücherei. Nach seinem Schulabschluss studierte er Philosophie am University College in London. Ken Follett arbeitete zunächst als Reporter für die Cardiffer Zeitung „South Wales Echo“. 1973 wechselte er zu den „Evening News“ nach London, wo er als Kolumnist tätig war. Das Leben als Journalist machte Ken Follett jedoch nicht glücklich. In seiner Freizeit begann er an Romanen zu schreiben. 1974 verließ er die „Evening News“, um in das Verlagswesen zu „Everest Books“ zu wechseln. 1976 veröffentlichte er sein erstes Buch „Der Modigliani Skandal“ (Engl. Titel: „The Modigliani Scandal“) anfangs noch unter dem Pseudonym Zachary Stone. Großen Erfolg hatte er mit seinen ersten Werken aber noch nicht. Erst mit „Die Nadel“ gelang ihm 1978 der erste große kommerzielle Erfolg. Das Buch ist ein Agententhriller über einen deutschen Spion, der während des Zweiten Weltkrieges in Großbritannien verdeckt operiert. Ken Follett zog nun in eine Villa in Frankreich und widmete sich völlig der Schriftstellerei, wo er sein nächstes Werk „Dreifach“ (Engl. Titel: „Tripple“), einen Agententhriller um einen Atomreaktor in Ägypten, der von einem israelischen Agenten sabotiert werden soll, schrieb. Nach drei Jahren kehrte er wieder nach England zurück und engagierte sich für die Labour Party. Im Rahmen seines politischen Engagements wurde er zum Abgeordneten im britischen Unterhaus. Ken Follett lebt heute mit seiner Frau Barbara abwechselnd im Londoner Stadtbezirk Chelsea und im nördlich der Hauptstadt gelegenen Hertfordshire. Er verfasste insgesamt 30 Romane, von denen zahlreiche zu Bestsellern wurden. Fünf seiner Bücher wurden verfilmt. Besonders hervorzuheben sind die historische Romane „Die Säulen der Erde“, “Die Pfeiler der Macht“ und „Die Brücken der Freiheit“. Der Gentechnik-Thriller „Der dritte Zwilling“ von 1997, der vom Schicksal geklonter Zwillinge handelt, belegte ein Jahr lang die Spitze der Bestsellerliste des Magazins SPIEGEL. Sein Werk „Die Tore der Welt“ spielt wieder im mittelalterlichen England und knüpft an „Die Säulen der Erde“ an. 2010 erschien sein Werk "Sturz der Titanen". Im September 2010 wurde mit „Sturz der Titanen“ der Auftakt seiner Jahrhundert-Saga veröffentlicht, zwei Jahre später erschien Band 2 „Winter der Welt“. Der dritte und letzte Band dieser Serie ist seit Herbst 2014 auf dem Markt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Aufwühlende, fesselnde Reise durch die dunkelste Zeit Europas

    Winter der Welt
    woll-garten

    woll-garten

    20. Oktober 2014 um 12:58 Rezension zu "Winter der Welt" von Ken Follett

    1933. Seit dem Ersten Weltkrieg ist eine neue Generation herangewachsen. Nun spitzt sich die Lage in Europa erneut gefährlich zu. In dieser dramatischen Zeit versuchen drei junge Menschen heldenhaft ihr Schicksal zu meistern. - Der Engländer Lloyd Williams wird Zeuge der Machtergreifung Hitlers und der Nationalsozialisten. Er entschließt sich, gegen den Faschismus zu kämpfen, und meldet sich freiwillig als Soldat im Spanischen Bürgerkrieg. - Die deutsche Adelige Carla von Ulrich ist entsetzt über das Unrecht, das im Namen des ...

    Mehr
  • Von Mauerbau bis Mauerfall

    Kinder der Freiheit
    karatekadd

    karatekadd

    Rezension zu "Kinder der Freiheit" von Ken Follett

    Im Jahre 1961 beginnt der dritte Teil der Jahrhundertsage von Ken Follett. Nach STURZ DER TITANEN und WINTER DER WELT kam nun endlich im September 2014 KINDER DER FREIHEIT auf den Büchermarkt. Wir begegnen den bekannten Familien nun in der Generation der Enkel und Urenkel der Familien PESCHKOW (Sowjetunion und USA), FITZHERBERT und WILLIAMS (Großbritannien), VON ULLRICH und FRANCK (BRD und DDR) und DEWAR (USA). Wir begegnen aber auch noch den Großeltern selber: Grigori und Lew, Fitz und Maud und Ethel Leckwith – Williams. ...

    Mehr
    • 6
  • Livestream mit Ken Follett am 8. Oktober 2014: Stellt Fragen & gewinnt den neuen Roman!

    Kinder der Freiheit
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Kinder der Freiheit" von Ken Follett

    Am nächsten Mittwoch - 8. Oktober - übertragen wir live von der Buchmesse in Frankfurt Ken Folletts Vorstellung von "Kinder der Freiheit". Der Autor wird dabei ab 11 Uhr seinen Roman, der den packenden Abschluss seiner Jahrhunderttrilogie darstellt, vorstellen und Fragen dazu beantworten. Natürlich dürft auch ihr Fragen an Ken Follett stellen, von denen er einige im Rahmen der Pressekonferenz beantworten wird.Unter allen, die hier eine Frage an Ken Follett stellen, verlosen wir 5 Exemplare von "Kinder der Freiheit".>> Die ...

    Mehr
    • 132
  • leichte Kost - und fade

    Die Säulen der Erde
    dominona

    dominona

    14. Oktober 2014 um 08:09 Rezension zu "Die Säulen der Erde" von Ken Follett

    Historische Ungenauigkeiten und eine Story wie geschaffen für eine Sat 1 - Verfilmung. Dieses Buch hat einfach nicht meinen Geschmack getroffen, dennoch hatte ich es innerhalb von zwei Tagen beendet, da es sich so leicht weglesen lässt - leichte Kost eben, aber wer ein Fan dieses Stils und der Handlungsentwicklungen Folletts ist, dem wird dieser Roman sicherlich gefallen.

  • Absolut lesenswert

    Sturz der Titanen
    woll-garten

    woll-garten

    09. Oktober 2014 um 11:56 Rezension zu "Sturz der Titanen" von Ken Follett

    DREI LÄNDER. DREI FAMILIEN. EIN JAHRHUNDERT. 1914. In Europa herrscht Frieden, doch die Weltmächte rüsten zum Krieg. Ein einziger Funke könnte dieses Pulverfass entzünden. Der Schatten des drohenden Konflikts fällt auf die Lebenswege mehrerer Familien aus verschiedenen Ländern, die sich über ein ganzes Jahrhundert immer wieder kreuzen werden. - Ethel Williams, Kind einer Bergmannsfamilie aus Wales, ist Dienerin im Haus von Earl Fitzherbert. Als sie von ihm ein Kind erwartet, wird sie in Schande entlassen. Aber Ethel lässt sich ...

    Mehr
  • Der zweite Teil der Jahrundertsaga

    Winter der Welt
    Kleine1984

    Kleine1984

    03. Oktober 2014 um 12:41 Rezension zu "Winter der Welt" von Ken Follett

    Ken Follett knüpft mit seinem Personal an den ersten Teil der Jahrundertsaga "Sturz der Titanen" an. Wir begegnen denselben Familien, wobei diesmal die Kinder, also die nächste Generation im Fokus steht.Mir hat dieser Teil sogar noch viel besser gefallen. Vielleicht liegt es daran, dass mein geschichtliches Wissen über den zweiten Weltkrieg größer ist oder einfach daran, dass man mit dem Personal im ersten Teil schon warm geworden ist. Diesen Teil habe ich innerhalb kürzester Zeit durchgehört, weil mich die einzelnen Schicksale ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Winter der Welt" von Ken Follett

    Winter der Welt
    silkedb

    silkedb

    02. Oktober 2014 um 23:06 zu Buchtitel "Winter der Welt" von Ken Follett

    In meinem Blog gibt es jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch. Mitmachen kann man per Kommentar (nur im Blogeintrag zur Verlosung) oder per E-Mail an die hinterlegte Adresse in meinem Blog "S.D. blogt und Limes rockt" (S.D. blogt Buch und Test): http://esdeh.blogspot.de/Diese Woche gibt es "Sündenfall" von Ken Scholes als Klappbroschur aus dem Blanvalet Verlag zu gewinnen.Hier eine kurze Inhaltsangabe:"1933. Seit dem Ersten Weltkrieg ist eine neue Generation herangewachsen. Nun spitzt sich die Lage in Europa erneut ...

    Mehr
  • Die Spur der Füchse / Ken Follett

    Die Spur der Füchse
    Lenny

    Lenny

    01. Oktober 2014 um 18:44 Rezension zu "Die Spur der Füchse" von Ken Follett

    In dieser Geschichte ist sehr viel los...hatte erst so das Gefühl, dass es etwas überladen ist, aber alle Ereignisse laufen ineinander über, so dass es am Ende doch nicht zuviel war! Es passiert in London, ein Millionenraub, ein Politiker, der einen rätselhaften Selbstmordversuch begeht , ein Großkonzern, der vor dem Bankrott gerettet wird.....Wenn du nur überall mit drinsteckst, dann wird dich niemand verraten, denn du bist zu mächtig! Prima gelesen von Gerhart Hinze!

  • Erster Teil der Jahrhundert Trilogie

    Sturz der Titanen. Die Jahrhundertsaga
    Kleine1984

    Kleine1984

    23. September 2014 um 20:18 Rezension zu "Sturz der Titanen. Die Jahrhundertsaga" von Ken Follett

    Bei Sturz der Titanen handelt es sich um den ersten Teil der Jahrhundert Trilogie der im 1. Weltkrieg spielt. Der zweite Teil "Winter der Welt" spielt im zweiten Weltkrieg und der dritte Teil "Kinder der Freiheit" in der Nachkriegszeit.Ich habe die gekürzte Fassung (12 CDs gehört), die einem schon viel Geduld abverlangt. Das Personal ist recht groß und es gibt verschiedene Handlungsstränge, die in verschiedenen Ländern spielen.Wenn man die Geduld aufbringt, wird man mit einer wirklich spannenden und gut recherchierten Geschichte ...

    Mehr
  • Die Kinder von Eden / Ken Follett

    Die Kinder von Eden
    Lenny

    Lenny

    Rezension zu "Die Kinder von Eden" von Ken Follett

    Die Kinder von Eden sind eine Sekte, sie leben in der Abgeschiedenheit und wollen den Bau eines Atomkraftwerkes verhindern. Sie drohen damit Erdbeben auszulösen. Diese Drohungen werden erst nicht wirklich Ernst genommen, ein böser Fehler! Gelesen von Franziska Pigulla, das war sehr gut.

    • 2
    Floh

    Floh

    03. September 2014 um 12:15
  • weitere