Schmerzverliebt

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(9)
(14)
(7)
(5)
(2)

Inhaltsangabe zu „Schmerzverliebt“ von Kristina Dunker

Ein Buch zu dem brisanten Thema "Ritzen", eine Geschichte über die Liebe und Wege aus der Krise. Erste große Liebe, ein glückliches Zuhause - Pias Leben scheint in Ordnung zu sein. Doch sie hat ein Geheimnis: Wenn sie unglücklich ist, verletzt sie sich, nach dem Motto "Schmerz lass nach". Wie seltsam das ist, weiß Pia genau. Bei Sebastian aber findet sie endlich die Geborgenheit, nach der sie sich so gesehnt hat. Und zum ersten Mal merkt sie, dass sie dem Zwang zum "süßen Schmerz" widerstehen kann. Ihre Befreiung beginnt, als sie sich outet und Sebastian ihr beweist, dass er zu ihr hält.

es ist sehr gut - das buch

— sebastian_weber
sebastian_weber
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Rezension zu "Schmerzverliebt" von Kristina Dunker

    Schmerzverliebt
    gurke

    gurke

    14:17

    Wer mich kennt, weiß dass ich Jugendbücher liebe. Ich komme kaum an Geschichten über ernste Themen vorbei. Ich liebe es einfach, mir Gedanken über ernste Dinge zu machen, vor denen man meiner Meinung nach nicht die Augen verschließen sollte. Und so ging es mir auch mit "Schmerzverliebt". Zufällig bin ich über den Titel gestolpert und der Klappentext sprach mich demenbtsprechend sofort an. Ich finde es sehr schwierig über das Thema Borderline und "Ritzen" zu sprechen. Doch die Autorin zeigt in "Schmerzverliebt" sehr viel ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schmerzverliebt" von Kristina Dunker

    Schmerzverliebt
    Princessa_Strigoja

    Princessa_Strigoja

    16:18

    "Schmerzverliebt" spricht als Roman ein recht heikles Thema an: Ritzsucht. Da sich hier die Geister und Geschmäcker ziemlich streiten, habe ich beschlossen auch etwas dazu zu sagen/schreiben... - Inhalt: Eigentlich ist hier schon alles gesagt worden: Es geht theoretisch betrachtet eigentlich nur um Pia, die eindeutige Probleme mit ihrer Familie und somit auch mit sich selbst hat, indem sie sich ritzt. Praktisch gesehen taucht aber auch noch Sebastian auf, der wiederum ein Problem mit seinem Übergewicht hat. Da frage ich mich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schmerzverliebt" von Kristina Dunker

    Schmerzverliebt
    SonnenBlume

    SonnenBlume

    15:53

    Pia ist überglücklich, als sie sich das erste Mal so richtig verliebt. Sie ist froh, mit Sebastian zusammen sein zu dürfen und liebt ihn mehr als alles andere. Doch Pia hat ein Problem: ihre Wut. Ihre Wut auf die Welt, ihre Familie, die Schule, ihre Freunde. Ihre Wut, die sie immer auf sich selbst lenkt und dadurch immer in selbstzugefügten Schmerzen endet. Egal ob mit einer Rasierklinge, einer Glasscherbe oder einem Reißnagel, irgendeine Möglichkeit findet Pia immer, um sich selbst zu verletzten. Sie hält es geheim so gut es ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schmerzverliebt" von Kristina Dunker

    Schmerzverliebt
    christoph_weissflog

    christoph_weissflog

    14:22

    Ich finde das Buch schlecht, ich kenne Leute, die wirklich probleme mit dem Ritzen haben, und dieses buch sagt einfach nichts aus, die schaukeln sich da doch nur die ganze zeit die eier: "ich specke ab" und "ich höre mit dem ritzen auf". es ist kein richtiges ende, immer diese leeren worte, ich bereue es, für solch eine toilletten-lektüre geld ausgegeben zu haben

  • Rezension zu "Schmerzverliebt" von Kristina Dunker

    Schmerzverliebt
    VanessaC

    VanessaC

    05:32

    Verliebt in den Schmerz Es ist einfach ein interesantes Thema und ich frag mich immer wieder wie tief muß man sinken um sich sowas anzutun. Ich meine auch wenn man noch soviel Kummer hat hilft es einem mit Sicherheit nicht wenn man sich ritzt und schmerzen zu fügt. Pias Leben scheint auf den ersten blick perfekt zu sein. Sie hat ein glückliches Zuhause und einen coolen älteren Bruder, doch der schein trückt sie hat ein dunkles Geheimnis. Pia ritzt sich mit Rasierklingen oder einem Reißnagel wenn sie unglücklich ist und das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schmerzverliebt" von Kristina Dunker

    Schmerzverliebt
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    11:38

    Aufwühlend - das Thema und das Buch. Wie mit etwas umgehen, das einer Sucht gleichkommt. Und wenn dies dann auch grad noch Heranwachsenden/Jugendlichen passiert ... Eindrucksvoll beschreibt die Autorin das Gefühlschaos der Hauptperson "Pia". Wie so oft unverstanden, sensibel, nicht klarkommend mit der Gegenwart und Zukunft. Was bleibt ist eine Flucht. Eine Flucht in ein anderes Leben. In diesem Fall das Ritzen. Ob, wie hier, die erste Liebe darüber triumphieren wird bleibt offen. Für mich ein schöner Roman über die Schattenseiten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schmerzverliebt" von Kristina Dunker

    Schmerzverliebt
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    10:49

    Das Buch handelt über Pia, die sich aus Wut gegen sich selbst ritzt. Sie trifft auf Sebastian ihre große Liebe und vertraut ihm an was sie sich täglich antut. Jedoch sind einige gegen die Liebe der beiden. Pia hat ziemlich zu kämpfen, da sich ihre Familie und ihr Brude Benne teilweise gegen sie stellt. Ansich mag ich das Buch, aber was mich so stört ist, das jemand der sich ritzt so schnell vertrauen zu jemanden aufbauen konnte. Und das Ende wirkt so abgehakt, man erfährt leider nicht was mit Pia passieren wird. Trotzdem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schmerzverliebt" von Kristina Dunker

    Schmerzverliebt
    merle81

    merle81

    09:26

    Pia stammt aus einer Bilderbuchfamilie und doch ist sie nicht immer glüpcklich. Niemand weiss davon, aber wenn Pia sich alleine oder unglücklich fühlt fügt sie sich Schmerzen zu. Sie ritzt sch. Auf der Geburstagsparty ihrer Freundin Conny lernt sie den fetten Sebastian kennen, der sieht zwar nicht gut aus aber seine art Pia Geborgenheit zu geben lässt sie sich in ihn verlieben. Doch das passt ihrem Bruder nicht, der daraufhin ordentlich intrigiert. Doch Sebastian gibt nicht auf und Pia öffnet sich ihm und erzählt ihm von ihrem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schmerzverliebt" von Kristina Dunker

    Schmerzverliebt
    soi

    soi

    15:21

    Bin gerade dabei es zu lesen und gefällt mir bisher wirklich gut, auch wenn es an manchen stellen unpassend wirkt. Die liebesgeschichte zwischen Pia und Sebastian finde ich ist gut gewählt, allerdings ist es einwenig unglaubwürdig dass sich ein mädchen das solche psychische probleme hat sich so schnell auf eine andere person einlässt. gesamteindruck befindet sich bisher trotzdem im positiven beriech.

  • Rezension zu "Schmerzverliebt" von Kristina Dunker

    Schmerzverliebt
    Sternensammerlin

    Sternensammerlin

    20:03

    Ein Buch das zeigt wie sich manche fühlen die darunter leiden.

  • weitere