Lars Kepler

(495)

Lovelybooks Bewertung

  • 620 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 21 Leser
  • 125 Rezensionen
(142)
(196)
(108)
(33)
(12)

Lebenslauf von Lars Kepler

Lars Kepler ist das Pseudonym des schwedischen Ehepaares Alexandra und Alexander Ahndoril. Ihr Debüt "Der Hypnotiseur" war in Schweden sensationell erfolgreich und das Buchereignis des Jahres. Der Roman erscheint in über dreißig Ländern. Gleichzeitig bildete er den Auftakt um die Krimireihe um Kommissar Joona Linna. 2014 erscheint mit "Der Sandmann" bereits Band 4 der Serie. Das Ehepaar lebt mit seinen drei Kindern in Stockholm.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Lars Kepler - Der Sandmann - Skandinavische Spannung garantiert

    Der Sandmann
    leseratte29

    leseratte29

    20. August 2014 um 18:37 Rezension zu "Der Sandmann" von Lars Kepler

    Auf Empfehlung einer Lesefreundin hin habe ich das Buch gelesen und wurde nicht enttäuscht! Es ist spannend, fesselnd, etwas unrealistisch in einigen Punkten, allerdings tut es der Story keinen Abbruch. Ich habe beim Lesen oftmals den Atem angehalten und hatte es in zwei Tagen durch. Es war mein erster Kepler. Das Buch baut auf "Flammenkinder" auf, allerdings fand ich das nicht schlimm. Ich hatte nicht das Gefühl, dass es eine Fortsetzung wäre. Klare Leseempfehlung von mir!

  • Lars Kepler hat sich von Buch zu Buch gesteigert.

    Der Sandmann
    Lesewutz

    Lesewutz

    Rezension zu "Der Sandmann" von Lars Kepler

    Dies ist der vierte Teil um den Ermittler Joona Linna. Mikael Kohler-Frost irrt allein an den Eisenbahnschienen entlang. Er ist total verwahrlost und verstört. Er wurde vor 13 Jahren entführt und seitdem gab es kein Lebenszeichen von ihm. Jurek Walter wurde für diese Tat damals verurteilt und sitzt seitdem in der Psychatrie. Eine Begegnung mit ihm ist immer noch lebensgefährlich, denn er kann sehr gut Menschen manipulieren. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Denn zusammen mit Mikael wurde damals auch seine Schwester entführt. ...

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    19. Juli 2014 um 06:25
  • Hat mich leider nicht überzeugt!

    Der Hypnotiseur
    Jeanne_Darc

    Jeanne_Darc

    Rezension zu "Der Hypnotiseur" von Lars Kepler

    Eine tolles CoverEin anregender KlappentextEin klingender AutorenameEine scheinbar perfekte Story, bis zu den ersten Seiten!Cover:Wie auch die Nachfolger ist diese Buch in grau designt und das gefällt mir auch sehr gut, da das Cover nicht so aufdringlich ist wie es normalerweise in diesem Genre üblich ist.Schreibstil:Leider konnte mich die Geschichte nicht mitreißen und ich habe immer wieder auf den Moment gewartet, wo mich die Story endlich überzeugt, aber ich habe vergeblich gewartet. Bis zum Schluss konnte ich mich in ...

    Mehr
    • 4
  • Rezension zu "Flammenkinder" von Lars Kepler

    Flammenkinder
    LaDragonia

    LaDragonia

    06. Juli 2014 um 15:21 Rezension zu "Flammenkinder" von Lars Kepler

    Klappentext: Sundsvall: In einer Einrichtung für schwer erziehbare Jugendliche werden ein Mädchen und eine Betreuerin brutal ermordet. Als entdeckt wird, dass ein anderes Mädchen verschwunden ist, scheint klar, dass sie die Morde verübt hat. Was rätselhaft ist: Niemand will etwas gesehen haben. Da meldet sich eine verzweifelte Frau: Ihr Auto wurde gestohlen, wahrscheinlich von dem geflohenen Mädchen – und auf dem Rücksitz saß ihr vierjähriger Sohn! Kommissar Joona Linna muss unter Hochdruck ermitteln … Meine Meinung: ...

    Mehr
  • emporeicher, spanneder, sehr schnell zu lesender Krimi,

    Flammenkinder
    trollchen

    trollchen

    01. Juli 2014 um 12:52 Rezension zu "Flammenkinder" von Lars Kepler

    Flammenkinder Cover: Das Cover ist wie immer ein Hingucker. Auf hellblauen Hintergrund sieht man eine Hand, die einen gelben Vogel  gefangen hält. Nur der Vogel ist gelb und darüber sieht man noch ein paar leichte Scherben, als wenn der Vogel hinter Glas war. Schwarz oben die Schrift des Autorenduos. Und unten der Titel des Buches. Und ganz unten rot steht Kriminalroman. Herausgeber ist Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover); Auflage: Aufl. 2012 (12. Oktober 2012) und das Buch hat 624 spannende Seiten. Kurzinhalt: n einer Einrichtung ...

    Mehr
  • Unglaubliche Steigerung

    Flammenkinder
    Miia

    Miia

    18. Juni 2014 um 19:33 Rezension zu "Flammenkinder" von Lars Kepler

    Inhalt:In einer Einrichtung für Suizid gefährdete junge Mädchen im Norden Schwedens wird eine Zwölfjährige ermordet aufgefunden - aufgebahrt in einem Bett, mit beiden Händen vor dem Gesicht. In der gleichen Nacht wird eine Krankenschwester brutal erschlagen. Niemand hat etwas gesehen. Als in einem Zimmer ein blutverschmierter Hammer gefunden wird, scheint der Fall aufgeklärt, doch das Mädchen, das dort lebte, ist verschwunden. Ihm ist es gelungen, in einem Auto zu fliehen. Für die Polizei beginnt damit ein dramatischer Kampf ...

    Mehr
  • Besser als "Der Hypnotiseur"

    Paganinis Fluch
    Miia

    Miia

    14. Juni 2014 um 15:17 Rezension zu "Paganinis Fluch" von Lars Kepler

    Inhalt:Stockholm. Zwei Todesfälle geben der Polizei große Rätsel auf. Ein Mann wird erhängt in einem leeren Zimmer gefunden, eine Frau liegt ertrunken auf einem Boot, das nie untergegangen ist. Zwei Morde, deren Hergang nicht zu erklären ist. Bis Kommissar Joona Linna schließlich eine Verbindung zwischen den Fällen entdeckt. Die Spur führt zu einem Mann, der die Violinen des "Teufelsgeigers" Paganini sammelt - und Albträume wahr werden lässt... Meine Meinung: Dies ist der zweite Teil der Reihe über den Kriminalpolizisten Joona ...

    Mehr
  • Die Gejagten

    Paganinis Fluch
    walli007

    walli007

    Rezension zu "Paganinis Fluch" von Lars Kepler

    Zunächst scheint es keinen Zusammenhang zu geben, zwischen den Fällen des toten Mädchens und des Erhängten. Beim Ableben der jungen Frau könnte es sich um einen natürlichen Tod gehandelt haben, da sich keine Spuren finden lassen. Der Mann hat wohl doch Selbstmord begangen. Doch gleich zu Beginn hat Kommissar Joona Linna ein komisches Gefühl und er sucht nach einem Zusammenhang. Aus den Umständen kann er erstmal schließen, dass die junge Frau möglicherweise aufgrund eines Irrtums getötet wurde und der Täter auf der Jagt nach ihrer ...

    Mehr
    • 2
  • Einige Längen und viele Rechtschreibfehler

    Der Hypnotiseur
    Miia

    Miia

    09. Juni 2014 um 10:42 Rezension zu "Der Hypnotiseur" von Lars Kepler

    Inhalt: Vor den Toren Stockholms wird die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden auch dessen Frau und Tochter aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weitere Schwester gibt, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss. Er setzt sich mit dem Arzt Erik Maria Bark in Verbindung, der den kaum ansprechbaren Jungen unter Hypnose verhören soll. Bark gelingt es schließlich, den ...

    Mehr
  • Selbstmordgefährte Mädchen - der dritte Fall von Joona Linna

    Flammenkinder
    Ay73

    Ay73

    03. Juni 2014 um 14:09 Rezension zu "Flammenkinder" von Lars Kepler

    Haus Birgitta - eine Einrichtung für junge, selbstmordgefährdete und selbstzerstörerische Mädchen. Hier werden sie betreut, unter "harmlose" Medikamente gesetzt und haben sowol eine Krankenschwester wie auch eine Psychologen als Betreuung vor Ort. Die Krankenschwester Elisabeth nimmt eine Tablette um besser schlafen zu können... das Mädchen Miranda ist ein wenig ausgetickt und kommt daher in die Isolierzelle. Und dann geschieht der brutale Mord an beiden. Elisabeth kann sich gerade noch zur  Waschkammer flüchten wo sie mit einem ...

    Mehr
  • weitere