Der Junge, der Träume schenkte

(526)

Lovelybooks Bewertung

  • 596 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 40 Leser
  • 98 Rezensionen
(275)
(178)
(53)
(12)
(7)

Inhaltsangabe zu „Der Junge, der Träume schenkte“ von Luca Di Fulvio

New York, 1909. Aus einem transatlantischen Frachter steigt eine junge Frau mit ihrem Sohn Natale. Sie kommen aus dem tiefsten Süden Italiens – mit dem Traum von einem besseren Leben in Amerika. Doch in der von Armut, Elend und Kriminalität gezeichneten Lower East Side gelten die gnadenlosen Gesetze der Gangs. Nur wer über ausreichend Robustheit und Durchsetzungskraft verfügt, kann sich hier behaupten. So wie der junge Natale, dem überdies ein besonderes Charisma zu eigen ist, mit dem er die Menschen zu verzaubern vermag ...

Spannend, begeisternd, voller Gefühle. Es viel schwer es aus der Hand zu legen.

— DeansImpala
DeansImpala

Magisch, berührend, verzaubernd.

— Hasi94
Hasi94

Einfach schön.

— ClaudiaFrank
ClaudiaFrank

Habe nach 50 Seiten aufgehört, weil es mir zu brutal war, nur von Vergewaltigungen und Prostitution zu lesen.

— BethDolores
BethDolores

Lieblingsbuch-Potential.

— eloe
eloe

Unfassbar fesselnd. Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit vielen Raffinessen, Spannung und Gefühl. Ohne die klassische Zuckerwatteansicht.

— jessihutcherson
jessihutcherson

Eine völlig andere Geschichte erwartet. Sehr positiv überrascht. Sehr magisch geschrieben.

— kinga
kinga

Ein Buch mit vielen Gefühlen.

— iich_
iich_

Ein müder Abklatsch von "Die Asche meiner Mutter" von Frank McCourt.

— Elshalom
Elshalom

Ein Highlight für mich im Jahr 2013. beim lesen blieb die Zeit stehen.

— Fay1279
Fay1279
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Lesen!Lesen!Lesen!

    Der Junge, der Träume schenkte
    Kleines91

    Kleines91

    Ein sehr sehr schönes Buch!Das erste Buch,dass mich seit langem mal wieder zu Tränen gerührt hat. Weil es einfach nur entführt! Entführt in eine Welt, die man so nie kennen gelernt hat!Mich hat es gefangen, da es zwar Liebesgeschichten enthält aber keine die wirklich kitsching sind sondern einfach - echt! Ich würde dieses Buch jedem weiterempfehlen, der sich gerne in eine Welt flüchtet in der das wahre Leben stattfindet und uns trotzdem träumen lässt und Hoffnungen und wunderbare Geschichten schenkt!

    Mehr
    • 2
  • Christmas und die Diamond Dogs

    Der Junge, der Träume schenkte
    dicketilla

    dicketilla

    10:22

    Cetta, jung, hübsch, wird ein Jahr lang von der Mutter zum Krüppel gemacht, damit der Gutsherr sein Interesse an ihr verliert. Doch sie kann der Vergewaltigung nicht entkommen. So bekommt sie gerade mal 14j ährig einen Sohn. Sie möchte Natale nicht in ihrem Dorf aufwachsen lassen, und flieht von Italien nach Amerika. Die Überfahrt muss sie sich als blinder Passier, und mit sexuellen Übergriffen des Kapitän erkaufen. Der Inspektor der Einwanderungsbehörde kann mit dem Namen Natale nichts anfangen, und so bekommt er den Namen ...

    Mehr
  • Wie aus Natale Christmas wird

    Der Junge, der Träume schenkte
    Sabine17

    Sabine17

    22:55

    Anfang des 20. Jahrhundert wächst Cetta in Süditalien auf. Ihre Eltern arbeiten auf einem Gut. Ihre Mutter verstümmelt sie, damit der Gutsherr sie nicht in sein Bett holt. Doch dann wird sie mit 13 von einem Besucher des Gutsherrn auf dem Feld vergewaltigt und dadurch mit 14 Mutter von Natale. Sie besteigt mit ihrem Sohn einen Dampfer nach Amerika und landet in New York in der Lower East Side. Natale wird dort als Christmas registriert und Cetta landet im Bordell. Sie kommt mit ihrem Sohn bei einem alten italienischen Ehepaar ...

    Mehr
  • Diamond Dogs – Eine Geschichte von Liebe und Gangstern

    Der Junge, der Träume schenkte
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    14:41

    New York, 1909. Aus einem transatlantischen Frachter steigt eine junge Frau mit ihrem Sohn Natale. Sie haben ihre süditalienische Heimat verlassen, um in Amerika ihren Traum von einem besseren Leben zu verwirklichen. Doch ihre Hoffnung weicht schon bald tiefster Ernüchterung, denn in der von Armut, Elend und Kriminalität beherrschten Lower East Side gelten die brutalen Gesetze der Gangs. Nur wer über ausreichend Mut und Kraft verfügt, kann sich hier behaupten. So wie der junge Natale, dem überdies ein besonderes Charisma zu eigen ...

    Mehr
  • Ergreifende Story

    Der Junge, der Träume schenkte
    Carol-Grayson

    Carol-Grayson

    23:45

    Der Autor schenkt uns einen schonungslosen Einblick in die Zeit, als Amerika zum "melting pot", zum Schmelztiegel der Einwanderer wurde. Mit dabei sind die blutjunge Italienerin Cetta und ihr Sohn Natale, der aus einer Vergewaltigung stammt. Mehr schlecht als recht müssen sich die beiden in einem der Einwandererghettos von New York behaupten.Doch Natale macht das Beste daraus, indem er den Leuten Dinge vorgaukelt, die gar nicht existieren. Er versteht sich ganz einfach auf die Kunst der Manipulation, ohne jedoch Schaden ...

    Mehr
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen!Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, ...

    Mehr
    • 1456
  • Der Junge, der Träume schenkte

    Der Junge, der Träume schenkte
    Leselotteliese

    Leselotteliese

    14:12

    Inhalt: Die junge Cetta flüchtet mit ihrem Sohn aus Italien nach New York. Die Geschichte spielt ab dem Jahre 1909. Dort möchte die Italienerin den amerikanischen Traum leben und sich und ihrem Sohn Christmas ein besseres Leben ermöglichen. Sie leben in der Lower East Side, welche durch Armut und Kriminalität geprägt ist. So kämpfen sie sich durch die Jahre hindurch und Christmas hat eine Gabe, die nicht unerkannt bleibt.Meine Meinung: Es handelt sich hierbei um eine mitreißende und facettenreiche Geschichte. Von ...

    Mehr
  • Wunderbar.

    Der Junge, der Träume schenkte
    Alphabeta

    Alphabeta

    15:29

    Fesselnd,brutal -war so in den 20 Jahren-konnte nicht mehr aufhören.Leicht zu lesen-

  • Tolle Geschichte.

    Der Junge, der Träume schenkte
    eloe

    eloe

    16:48

    Dieses Buch hat mich vom Anfang bis zum Ende gefesselt. Ich konnte es kaum aus der Hand legen, obwohl mir schon die Augen zufielen. Es ist sehr gut und angenehm erzählt, spannend. Mit Höhen und tiefen. Einige grausame Szenen, aber auch viele wundervolle Momente. Ich war traurig als ich es zuende gelesen hatte. Werde mir auf jeden Fall "Das Mädchen, das den Himmel berührte" kaufen, weil ich von der Erzählweise von Luca Di Fulvio begeistert bin. Hat Lieblingsbuch-Potential.

  • Ein Roman der die Herzen berührt

    Der Junge, der Träume schenkte
    Haserl

    Haserl

    09:32

    Ich kenne den Autor Luca di Fulvio von "Der Junge, der Träume schenkte" überhaupt nicht ,aber ich muss sagen das er es geschafft hat. Er hat mich im wahrsten sinne des Wortes verzaubert . Dieser Roman hat mich so berührt....auf eine so Emotionale Art und weise. Ich musste lachen und mir die eine oder andere Träne verkneifen. Er schreibt so leicht, aber mit einer Eindringlichkeit, das man das Gefühl hat in dieser Welt zu versinken. Man klebt an jeder einzelnen Seite... Ganz kurz denn ich finde man kann dieses Buch nicht ...

    Mehr
  • weitere