Der Junge, der Träume schenkte

(887)

Lovelybooks Bewertung

  • 826 Bibliotheken
  • 18 Follower
  • 49 Leser
  • 137 Rezensionen
(455)
(296)
(98)
(24)
(14)

Inhaltsangabe zu „Der Junge, der Träume schenkte“ von Luca Di Fulvio

New York, 1909. Aus einem transatlantischen Frachter steigt eine junge Frau mit ihrem Sohn Natale. Sie kommen aus dem tiefsten Süden Italiens - mit dem Traum von einem besseren Leben in Amerika. Doch in der von Armut, Elend und Kriminalität gezeichneten Lower East Side gelten die gnadenlosen Gesetze der Gangs. Nur wer über ausreichend Robustheit und Durchsetzungskraft verfügt, kann sich hier behaupten. So wie der junge Natale, dem überdies ein besonderes Charisma zu eigen ist, mit dem er die Menschen zu verzaubern vermag.

ganz tolles Buch. Es war ein Vergnügen mit Christmas durch das New York der 20er Jahre zu laufen

— Vucha
Vucha

Genau so muss man Geschichten erzählen-sehr emotional und mitreißend

— czytelniczka73
czytelniczka73

Dieses Buch hat mich zum Lachen und zum Weinen gebracht, es war gleichsam lehrreich wie unterhaltsam – toll!

— Krimifee86
Krimifee86

Das Buch hat mich nicht losgelassen, innerhalb eines Tages war es durchgelesen

— LionsAngel
LionsAngel

Lässt einen nicht mehr los, schonungslos und doch gefühlvoll.

— BeckyB
BeckyB

Leicht zu lesen, fesselnde Story mit vorhersehbarem Ende.

— Sikal
Sikal

Hab es in 3 Tagen verschlungen. Geniales Buch, das man nicht weglegen kann.

— kanielvoerb8690
kanielvoerb8690

Ein bezaubernder kleiner Junge. Leider wird es irgendwann unrealistisch.

— Birgit1985
Birgit1985

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher, weil ich mich einfach in der Geschichte verlieren kann!

— larat
larat

Dem Hype, der um dieses Buch gemacht wird, kann ich nicht folgen. Die Sprache ist nicht meine, teilweise richtiggehend abstoßend.

— Elfenblume
Elfenblume
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannendes New York der 1920

    Der Junge, der Träume schenkte
    Krimifee86

    Krimifee86

    09. February 2016 um 14:32

    Klappentext: New York, 1909. Aus einem transatlantischen Frachter steigt eine junge Frau mit ihrem Sohn Natale. Sie kommen aus dem tiefsten Süden Italiens – mit dem Traum von einem besseren Leben in Amerika. Doch in der von Armut, Elend und Kriminalität gezeichneten Lower East Side gelten die gnadenlosen Gesetze der Gangs. Nur wer über ausreichend Robustheit und Durchsetzungskraft verfügt, kann sich hier behaupten. So wie der junge Natale, dem überdies ein besonderes Charisma zu eigen ist, mit dem er die Menschen zu verzaubern ...

    Mehr
  • Einige Längen....

    Der Junge, der Träume schenkte
    Igela

    Igela

    04. February 2016 um 13:20

    Cetta , ein junges Mädchen aus einer armen Familie wird vergewaltigt und bekommt einen Sohn. Auf der Suche nach einem besseren Leben reist sie als blinder Passagier mit ihrem Baby nach New York. Dort bleibt ihr nichts anderes übrig als als Prostituierte zu arbeiten um sich und ihren Sohn Christmas durch zu bringen.Christmas wird älter und verliebt sich in Ruth, der Tochter aus reichem Haus. Hat diese Liebe eine Zukunft?Die Geschichte spielt um 1920 und es wird authentisch das Leben armer Einwanderer beschrieben. Prostitution, ...

    Mehr
  • Ein echter Diamand

    Der Junge, der Träume schenkte
    Rebel_Heart

    Rebel_Heart

    31. January 2016 um 21:02

    Schon vor ein paar Tagen habe ich dieses Buch beendet und wenn ich ehrlich sein soll, lässt es mich noch immer nicht richtig los.Dauernd habe ich das Gefühl, mich noch immer inmitten des Buches zu befinden, was es mir momentan nicht gerade einfach macht, mich auf mein aktuelles Buch - Wintergäste von Sybil Volks - zu konzentrieren. Aber worum geht es überhaupt und warum lässt mich Luca die Fulvio's buch einfach nicht los?In der folgenden Rezension will ich versuchen, dass ein wenig zum Ausdruck zu bringen.  Anfang des 19. ...

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, ...

    Mehr
    • 573
  • Qual des Lesens in einer grausamen Welt

    Der Junge, der Träume schenkte
    Sophiechen123

    Sophiechen123

    In diesem Buch erwartet uns ein grausamer Historischer im Jahre 1909 wo ein Frachter mit ihren Sohn nach New York zieht. Doch der Traum entpuppt sich als Alptraum, da die Gesetze der Gangs herrscht, was bedeutet Armut, Elend und eine hohe Kriminalität vorhanden ist, was zur Folge hat das es sehr brutale Szenen enthält, wo ich als Leserin schlucken musste. Und das schlimmste die Erniedrigung der Frauen, die vergewaltigt und verstümmelt werden. Echt man keine Leichte Kost. Die Sexszenen werden ausführlich beschrieben, was meiner ...

    Mehr
    • 4
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2016

    LovelyBooks Spezial
    Daniliesing

    Daniliesing

    Die Themen-Challenge geht 2016 in eine neue Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig!Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt ...

    Mehr
    • 3398
    Nuddl

    Nuddl

    22. December 2015 um 16:56
  • Leben einer Einwandererfamilie

    Der Junge, der Träume schenkte
    BeckyB

    BeckyB

    13. December 2015 um 14:38

    Dieser Roman erzählt die Geschichte einer jungen Süditalienerin, die Anfang des 20. Jahrhunderts mit ihrem gerade erst geborenen Sohn Natale in die U.S.A. einwandert in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Ihr Sohn wächst in Manhattan heran und macht Erfahrungen mit den Gangs der Lower East Side, mit seiner ersten Liebe und damit, was es heißt, sich zu behaupten in einer von Armut und Kriminalität gezeichneten Gegend. Kann er integer sein und seine kreativen Fähigkeiten nutzen und ausleben? Dieser Roman hat mich gefesselt, ...

    Mehr
  • Guten Abend, New York

    Der Junge, der Träume schenkte
    Sikal

    Sikal

    29. November 2015 um 08:46

    Cetta wurde von einem reichen Schnösel vergewaltigt und ist nun schwanger – sie macht ihrem Sohn ein großes Geschenk: Sie schenkt ihm einen Namen „Natale“. Die beiden leben sehr spartanisch, Cetta muss als Prostituierte arbeiten, um mit ihrem Kind zu überleben, doch sie erfreut sich täglich aufs Neue an ihrem Sohn. In Amerika – dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten – landen die beiden in der Lower East Side, einem Viertel, in dem nicht nur Cetta und ihr Sohn (nunmehr Christmas genannt) zu Hause sind, sondern wo Armut, ...

    Mehr
  • Vorhersehbare Geschichte mit bezauberndem Hauptcharakter

    Der Junge, der Träume schenkte
    Birgit1985

    Birgit1985

    10. November 2015 um 15:42

    Der Junge der Träume schenkte von Luca Di Fulvio handelt von einer jungen Frau, die um 1910 mit ihrem Baby nach New York auswandert. Sie erhofft sich dort ein besseres Leben, will, dass ihr Sohn als Amerikaner aufwächst. Trotzdem leben sie in ärmlichen Verhältnissen. Ihr Sohn rettet durch Zufall einem Mädchen das Leben und so beginnt eine Liebesgeschichte von 2 ungleichen Menschen. Durch seine tolle Fantasie schafft er es, sein Leben Schritt um Schritt zu verbessern, nur seine große Liebe verliert er aus den Augen. Ja, die ...

    Mehr
  • Eine gefühlsvolle Entführung in das New York der Zwanzigerjahre

    Der Junge, der Träume schenkte
    LaMensch

    LaMensch

    01. September 2015 um 14:16

    Cetta, Ein Mädchen voller Schönheit und Anziehungskraft wird zu Beginn ihrer Teenagerzeit vergewaltigt und wird schwanger. Daraufhin zieht ihre Mutter die Konsequenz daraus und bindet ihr für ein Jahr die Schulter zum Bein. Doch damit ist die gezeichnet fürs Leben. Mit ihrem Kind möchte sie dem Landleben entfliehen und steigt auf ein Schiff nach New York. Da sie kein Geld hat um es zu bezahlen schlägt sie sich mit Prostitution durch die Zeit. Für die Überfahrt schläft sie mit dem Kapitän und auch nach Ankunft ist sie in diesem ...

    Mehr
  • weitere