Lucinda Riley

(2038)

Lovelybooks Bewertung

  • 2092 Bibliotheken
  • 48 Follower
  • 102 Leser
  • 379 Rezensionen
(825)
(665)
(386)
(86)
(43)
Lucinda Riley

Lebenslauf von Lucinda Riley

Lucinda Riley ist eine irische Schriftstellerin, die aber schon während ihrer Kindheit oft auf Reisen war. Zumeist in den fernöstlichen Bereich, um ihren Vater in Bangkok zu besuchen. Später wurde sie dann Schauspielerin und arbeite für Theater-, Film- und Fernsehproduktionen. Diese Erfahrungen inspirierten sie mit 24 Jahren zu ihrem ersten Roman. Unter dem Pseudonym "Lucinda Edmonds" verfasste sie dann in den Folgejahren weitere sieben Romane, welche bereits in 14 Sprachen übersetzt wurden. "Das Orchideenhaus", zu dem sie die Erfahrung des Baus eines von ihr selbst designten Hauses auf der Insel Koh Chang in Thailand, sowie ihr Interesse an Geschichte inspirierte, veröffentlichte sie aber erst nach einer Babypause. Heute lebt Lucinda Riley zusammen mit ihren Kindern und ihrem Ehemann in Norfolk, England. Ihr zweites Buch wurde im November 2011 unter dem Titel "The Girl on the Cliff" in England veröffentlicht und erschien im Mai 2012 in deutscher Sprache mit dem Titel "Das Mädchen auf den Klippen". Mit "Die Mitternachtsrose" erschien 2014 ein weiterer Roman der Autorin.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch für zwischendurch

    Der Engelsbaum
    hi-speedsoul

    hi-speedsoul

    Rezension zu "Der Engelsbaum" von Lucinda Riley

    Greta Marchmont hat für lange Zeit ihr Gedächtnis verloren. Nach vielen Jahren kehrt sie nach Marchmont, einem großen Herrenhaus zurück, in dem sie früher eine Heimat gefunden hat. David, ihr ständiger Begleiter, der Zeit seines Lebens in sie verliebt ist, überredet sie dazu.Bei einem Spaziergang stößt Greta auf ein Grab, genauer gesagt auf das Grab ihres eigenen, kleines Sohnes,  und plötzlich kann sie sich wieder erinnern. David hilft ihr, alle Erinnerungsfetzen in eine Reihenfolge zu bringen und Lücken zu schließen - es ...

    Mehr
    • 3
    hi-speedsoul

    hi-speedsoul

    01. February 2015 um 19:35
  • Ein Familienroman, der uns träumen lässt,,,

    Die Mitternachtsrose
    Angie*

    Angie*

    Rezension zu "Die Mitternachtsrose" von Lucinda Riley

    Ein wenig konstruiert wirkt diese Geschichte immer noch auf mich. Dieser Eindruck lässt auch nach einigen Tagen einfach nicht nach. Der Roman lässt sich gut lesen, man kommt schnell in die Geschichte hinein, sie spielt auf verschiedenen Zeitebenen, in England sowie auch im traumhaft bunten Indien der reichen Maharadschas um die Jahrhundertwende. Eine nette Lektüre für romantische Stunden,,,, und wenig realitätsnah! Ablenkung pur.

    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 3459
  • Tolle Familiengeschichte

    Der Lavendelgarten
    -Anett-

    -Anett-

    29. January 2015 um 17:53 Rezension zu "Der Lavendelgarten" von Lucinda Riley

    Dieses Buch von Lucinda Riley hat mich total begeistert. Emilie kehrt in ihr Elternhaus zurück, um alles zu regeln, nachdem auch ihre Mutter gestorben ist. Fest entschlossen, eigentlich alles zu verkaufen. Dann erfährt sie ein Stück der Geschichte ihrer Familie und sie zweifelt, ob sie doch alles verkaufen soll. Sie begegnet auch Sebastian - und verliebt sich in ihn. Wenig später heiraten sie und Emilie geht für eine Weile mit nach England, wo Sebastian zusammen mit seine Bruder in einem alten Herrenhaus wohnt. Auch hier erfährt ...

    Mehr
  • Wunderbare Geschichte bis zur letzten Seite

    Der Engelsbaum
    Lavazza

    Lavazza

    28. January 2015 um 14:59 Rezension zu "Der Engelsbaum" von Lucinda Riley

    Als ich gehört habe, dass Lucinda Riley eine neue Geschichte, die ja doch schon ein paar Jahre alt ist, herausbringt, war ich hin und weg. Ich habe sehnsüchtig darauf gewartet und ich muss sagen es hat sich wieder mal gelohnt.Die Geschichte beginnt im Jahre 1985.David fährt mit Greta nach Marchmont. Ein schönes altes Herrenhaus.Greta hat vor 23 Jahren bei ihrem Unfall ihr Gedächtnis verloren und leidet sehr darunter.Bei einem Spaziergang auf dem Anwesen findet sie ein Grab von einem Jungen der mit drei Jahren starb.Es war ihr ...

    Mehr
  • Das italienische Mädchen: Musik, Liebe, Leidenschaft

    Das italienische Mädchen
    readinganddreaming

    readinganddreaming

    28. January 2015 um 09:19 Rezension zu "Das italienische Mädchen" von Lucinda Riley

    The Italian Girl (dt. Titel: Das italienische Mädchen) ist ein Buch über die Liebe, die Leidenschaft und die Musik.Inhaltsangabe von der Homepage des Goldmann Verlags:Mit elf Jahren begegnet Rosanna Menici zum ersten Mal dem Mann, der ihr Schicksal bestimmen wird. Der junge Tenor Roberto Rossini ist in seiner Heimat Neapel bereits ein umschwärmter Star und schenkt dem schüchternen Mädchen, das bei einer Familienfeier singen soll, kaum Beachtung. Doch als die ersten Töne den Raum erfüllen, kann er seine Augen nicht mehr von ...

    Mehr
  • Tragisch aber sehr, sehr schön

    Die Mitternachtsrose
    kloiYvi

    kloiYvi

    26. January 2015 um 15:40 Rezension zu "Die Mitternachtsrose" von Lucinda Riley

    Von den verborgenen Geheimnissen eines englischen Herrenhauses zu der Pracht indischer PalästeInnerlich aufgelöst kommt die junge amerikanische Schauspielerin Rebecca Bradley im englischen Dartmoor an, wo ein altes Herrenhaus als Kulisse für einen Film dient, der in den 1920er Jahren spielt. Vor ihrer Abreise hat die Nachricht von Rebeccas angeblicher Verlobung eine Hetzjagd der Medien auf die junge Frau ausgelöst, doch in der Abgeschiedenheit von Astbury Hall kommt Rebecca allmählich zur Ruhe. Als sie jedoch erkennt, dass sie ...

    Mehr
  • Drei Frauen, drei Generationen und ein großes Familiengeheimnis

    Das Orchideenhaus
    MikkaG

    MikkaG

    26. January 2015 um 13:55 Rezension zu "Das Orchideenhaus" von Lucinda Riley

    "Das Orchideenhaus" war mein erstes Buch von Lucinda Riley, aber sicher nicht mein letztes! Ich liebe epische Familiengeschichten, in denen alte Geheimnisse aufgedeckt werden, und die Autorin haucht diesem häufig verwendeten Grundthema mit großartigen Charakteren und originellen Wendungen echtes Leben ein.Das Buch lebt vor allem von seinen authentischen, glaubwürdigen Protagonistinnen. Das Buch spielt auf zwei Zeitebenen: in der Gegenwart ist da zum einen die junge Starpianistin Julia, die nach einem schrecklichen ...

    Mehr
  • Trotz flachen Dialogen und einigen Klischees kann das Buch unterhalten...

    Das Orchideenhaus
    Anruba

    Anruba

    23. January 2015 um 19:32 Rezension zu "Das Orchideenhaus" von Lucinda Riley

    Meine Meinung: Ich bin bei Spiegel-Bestsellern immer etwas vorsichtig. Allzu oft wurden die Bücher hoch gelobt, haben mich aber eher enttäuscht. Das Orchideenhaus gehört leider auch dazu. Ich denke entweder mag man es oder eben nicht. Der Klappentext klang für mich interessant. Es geht um eine Familien-/Liebesgeschichte die in zwei Zeitepochen erzählt wird. In der Gegenwart geht es um die Pianistin Julia, die nach einem schweren Schicksalschlag nach England zurückgekommen ist. Ihre große Schwester Alicia versucht alles um sie ...

    Mehr
  • Eine Jugendsünde der Autorin?

    Der Engelsbaum
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    Rezension zu "Der Engelsbaum" von Lucinda Riley

    Anfangs ist es höchst verwirrend. Greta hat seit 23 Jahren ihr Gedächtnis verloren. Ihre umfangreiche Familie versucht, ihr zu helfen und die muss man erstmal sortiert bekommen. Dann erinnert sie sich wieder. 1945 in London. Die 18jährige Greta schlägt sich als Showgirl durchs Leben, bis eine ungewollte Schwangerschaft ihrer Karriere ein Ende setzt.Damit fängt das Drama an. Auf der Suche nach einem Platz im Leben für sich und ihre Tochter heiratet sie einen wesentlich älteren Mann, später verliebt sie sich in ihren verheirateten ...

    Mehr
    • 2
  • weitere