Lucinda Riley

(1585)

Lovelybooks Bewertung

  • 1740 Bibliotheken
  • 39 Follower
  • 68 Leser
  • 344 Rezensionen
(646)
(535)
(280)
(67)
(37)
Lucinda Riley

Lebenslauf von Lucinda Riley

Lucinda Riley ist eine irische Schriftstellerin, die aber schon während ihrer Kindheit oft auf Reisen war. Zumeist in den fernöstlichen Bereich, um ihren Vater in Bangkok zu besuchen. Später wurde sie dann Schauspielerin und arbeite für Theater-, Film- und Fernsehproduktionen. Diese Erfahrungen inspirierten sie mit 24 Jahren zu ihrem ersten Roman. Unter dem Pseudonym "Lucinda Edmonds" verfasste sie dann in den Folgejahren weitere sieben Romane, welche bereits in 14 Sprachen übersetzt wurden. "Das Orchideenhaus", zu dem sie die Erfahrung des Baus eines von ihr selbst designten Hauses auf der Insel Koh Chang in Thailand, sowie ihr Interesse an Geschichte inspirierte. veröffentlichte sie aber erst nach einer Babypause. Heute lebt Lucinda Riley zusammen mit ihren Kindern und ihrem Ehemann in Norfolk, England. Ihr zweites Buch wird im November 2011 unter dem Titel "The Girl on the Cliff" in England veröffentlicht und erschien im Mai 2012 in deutscher Sprache mit dem Titel "Das Mädchen auf den Klippen". "Die Mitternachtsrose", 2014 erschienen, ist ihr aktueller Roman.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Mitternachtsrose

    Die Mitternachtsrose
    butterflyinthesky

    butterflyinthesky

    29. Oktober 2014 um 11:44 Rezension zu "Die Mitternachtsrose" von Lucinda Riley

    Klappentext:Innerlich aufgelöst kommt die junge amerikanische Schauspielerin Rebecca Bradley im englischen Dartmoor an, wo ein altes Herrenhaus als Kulisse für einen Film dient, der in den 1920er Jahren spielt. Vor ihrer Abreise hat die Nachricht von Rebeccas angeblicher Verlobung eine Hetzjagd der Medien auf die junge Frau ausgelöst, doch in der Abgeschiedenheit von Astbury Hall kommt Rebecca allmählich zur Ruhe. Als sie jedoch erkennt, dass sie Lady Violet, der Großmutter des Hausherrn Lord Astbury, frappierend ähnlich sieht, ...

    Mehr
  • Ein verwunschenes Gemäuer mit einem Familiengeheimnis

    Die Mitternachtsrose
    schokoloko29

    schokoloko29

    27. Oktober 2014 um 18:25 Rezension zu "Die Mitternachtsrose" von Lucinda Riley

    Inhalt des Buch:Rebecca ist eine angesehene Schauspielerin in Amerika und beginnt Dreharbeiten in einem verwunschenem, englischen Herrenhaus. Da sie von Reportern verfolgt wird durch ihre Popularität darf sie in dem alten Herrenhaus übernachten und lernt mit der Zeit den Herren vom Schloß kennen. Mit der Zeit stellt sich heraus, dass sie frappierende Ähnlichkeit mit der Großmutter des Hausherren aufweist. Sie beginnt Nachforschungen zu betreiben und stößt dabei auf ein Familiengeheimnis...Eigene Meinung:Das Buch ist einfach ...

    Mehr
  • Die Mitternachtsrose

    Die Mitternachtsrose
    Nik75

    Nik75

    26. Oktober 2014 um 07:34 Rezension zu "Die Mitternachtsrose" von Lucinda Riley

    Heute stelle ich euch den Roman „Die Mitternachtsrose“ von Lucinda Riley vor.Rebecca Bradley, eine junge amerikanische Schauspielerin, dreht einen Film im englischen Dartmoor. Der Schauplatz ist Astbury Hall, ein altes Herrenhaus. Rebecca freut sich über die Abgeschiedenheit und die Ruhe in Dartmoor. Als sie aber ein altes Tagebuch über die früheren Bewohner zu lesen bekommt, taucht sie in die faszinierende Geschichte der Astburys und die Geschichte von Anahita einer jungen Inderin ein.Meine Meinung:Es ist das erste Buch von ...

    Mehr
  • Tragische Vergangenheit, herrschaftliches Château in Frankreich und eine schicksalhafte Geschichte

    Der Lavendelgarten
    maronkusakabe

    maronkusakabe

    02. Oktober 2014 um 19:12 Rezension zu "Der Lavendelgarten" von Lucinda Riley

    ,,Was Sie sind, sind Sie durch den Zufall der Geburt; was ich bin, bin ich durch mich selbst." (Ludwig van Beethoven)Die Protagonistin Emilie de la Martiniéres hat alles dafür getan sich ihr eigenes Leben jenseits von Paris, jenseits ihrer Familie aufzubauen. Bis ihre Mutter verstirbt und Emilie ihr gesamtes Vermögen und das pompöse Château in der Provence vererbt. Mit dieser Entscheidung steht Emilie in der Zwickmühle. Entweder sie verkauft das renovierungsbedürftige Château und kehrt in ihren gewohnten Alltag zurück. Oder sie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Lavendelgarten" von Lucinda Riley

    Der Lavendelgarten
    tigerbea

    tigerbea

    30. September 2014 um 20:15 Rezension zu "Der Lavendelgarten" von Lucinda Riley

    Emilie stammt aus einem reichen, französischen Haus. Als ihre Mutter stirbt, erbt sie ein großes Vermögen, aber auch ein renovierungsbedürftiges Schloß in der Provence. Sie fühlt sich mit dieser Verantwortung überfordert und ist deshalb froh, als sie Sebastian trifft. Der nimmt ihr viele Entscheidungen ab und gewinnt so Emilies Vertrauen. Als Emilie Gedichte findet, die ihre Tante Sophia geschrieben hat, beginnt sie, sich für das tragische Schicksal ihrer Tante zu interessieren. Sie entdeckt dabei Geheimnisse, die ihre Familie ...

    Mehr
  • Grauenvoll!!!

    Das Orchideenhaus
    kitty88

    kitty88

    Rezension zu "Das Orchideenhaus" von Lucinda Riley

    Bücher hinterlassen bei mir oft einen Nachklang, wenn ich sie ausgelesen habe. Auch dieses Buch hinterlässt in mir einen Nachklang, aber einen besonders schlechten. Es ist mit Abstand das schlechteste Buch, was ich den letzten Jahren gelesen habe! Ich habe dieses Buch in Ermangelung einer Lektüre fürs Wochenende bei meiner Mutter ausgeliehen. Die ersten 150 Seiten versprachen schon einmal, dass es eine andere recht spannende Geschichte werden könnte, á la Kate Morton, dachte ich mir. Dann folgt der Schwenk in die erste ...

    Mehr
    • 3
  • Das italienische Mädchen

    Das italienische Mädchen
    Norskehex

    Norskehex

    28. September 2014 um 16:44 Rezension zu "Das italienische Mädchen" von Lucinda Riley

    Rosanna Menici trifft mit 11 Jahren den Mann, der ihr Leben bestimmen wird: Roberto Rossini, 17 Jahre älter als sie, ein Schürzenjäger und kurz vor dem Durchbruch als Tenor an der Mailänder Scala. Er nimmt natürlich bei der Feier zum Hochzeitstag seiner Eltern im Café von Rosannas Eltern keine Notiz von der jungen Rosanna, sondern ist eher fasziniert von ihrer älteren Schwester Carlotta, der Schönheit von Neapel. Doch als Rosanna für Robertos Mutter das Ave Maria singt, ist Roberto hin und weg von ihrer Stimme und gibt ihrem ...

    Mehr
  • Historische Geschichte top, Gegenwartsgeschichte flop

    Der Lavendelgarten
    fraeuleinbuecherwald

    fraeuleinbuecherwald

    14. September 2014 um 19:09 Rezension zu "Der Lavendelgarten" von Lucinda Riley

    Der Hype um Lucinda Rileys Bücher ist ehrlich gesagt ziemlich an mir vorbeigegangen und das, obwohl ich ja eigentlich sooo gerne historische Romane lese. Es war also höchste Zeit, mir endlich mal eine ihre Geschichten zu Gemüte zu führen.Lucinda Riley verwebt zwei Geschichten. Die eine spielt in der heutigen Zeit und rankt sich um die junge Französin Emilie de la Martinière, die auf den smarten Engländer Sebastian, einen Kunsthändler trifft und sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Emilie ist Spross einer steinreichen Familie und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Lavendelgarten" von Lucinda Riley

    Der Lavendelgarten
    LaDragonia

    LaDragonia

    10. September 2014 um 14:33 Rezension zu "Der Lavendelgarten" von Lucinda Riley

    Klappentext: Über viele Jahre führte Emilie de la Martiniéres ein zurückgezogenes und bescheidenes Leben in Paris. Doch als ihre Mutter Valérie im Sterben liegt, kehrt sie zurück an den Ort ihrer Kindheit, das Château de la Martiniéres, den herrschaftlichen Stammsitz der Familie in der Provence. Ihr Vater Édouard starb, als Emilie vierzehn Jahre alt war, und so lastet nach dem Tod Valéries, einer zeitlebens außerordentlich glamourösen, aber auch unnahbaren Frau, das Erbe ihrer Herkunft schwer auf Emilies Schultern: Sie ist nicht ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    -tina-

    -tina-

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer!10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). ...

    Mehr
    • 3272
  • weitere