Das Mädchen auf den Klippen

(413)

Lovelybooks Bewertung

  • 478 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 11 Leser
  • 87 Rezensionen
(182)
(151)
(69)
(5)
(2)

Inhaltsangabe zu „Das Mädchen auf den Klippen“ von Lucinda Riley

Ein Haus an den Klippen. Eine schicksalhafte Liebe. Ein Mädchen auf der Suche nach seiner Mutter Mit gebrochenem Herzen sucht die Bildhauerin Grania Ryan zuflucht in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang an der Steilküste von Dunworley Bay wird Grania jäh aus ihren trüben Gedanken gerissen: Am Rande der Klippen steht ein Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Der Wind zerrt an der zerbrechlichen Gestalt, und von plötzlicher Sorge ergriffen spricht sie das Kind an. – Ohne es zu ahnen, stößt Grania durch diese Begegnung die Tür zu einer über Generationen reichenden, tragischen Familiengeschichte auf – ihrer Geschichte.

war ein sehr schönes Buch und auch spannend, aber viele traurige Sachen darin aber auch unfassbar.

— Nanni33
Nanni33

Tolles Urlaubsbuch!

— cbgirl
cbgirl

gefühlvolle Familiengeschichte

— leseratte29
leseratte29

Super tolle Lucinda Riley Geschichte, habe ich innerhalb von 2 Tagen komplett verschlungen!

— PanRises
PanRises

Man braucht Taschentücher! ;)

— Evelyn_Boyd
Evelyn_Boyd

wunderschön und zauberhaft. Eine Geschichte die berührt und zeigt was Liebe bewirken kann.

— HangBui
HangBui

Tolle Geschichte einer 100jährigen Verbundenheit zweier Familien.

— Schnien87
Schnien87

Mit diesem Buch hat Lucinda Riley sich selbst übertroffen - eine hinreizende und gleichzeitig traurige Geschichte!

— BooksOwl8
BooksOwl8

Herrlich mitreißende Story vor atemberaubenden Kulissen und mit herzlichen Charakteren.. doch eine Schwäche gibt es.

— Merely
Merely

Schöne, aber übersättigte Lektüre

— Dunkelkuss
Dunkelkuss
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • eine rührende Geschichte

    Das Mädchen auf den Klippen
    Nanni33

    Nanni33

    02. September 2014 um 20:25

    Ein Haus an den Klippen. Eine schicksalhafte Liebe. Ein Mädchen auf der Suche nach seiner Mutter Mit gebrochenem Herzen sucht die Bildhauerin Grania Ryan zuflucht in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang an der Steilküste von Dunworley Bay wird Grania jäh aus ihren trüben Gedanken gerissen: Am Rande der Klippen steht ein Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Der Wind zerrt an der zerbrechlichen Gestalt, und von plötzlicher Sorge ergriffen spricht sie das Kind an. – Ohne es zu ahnen, stößt Grania durch ...

    Mehr
  • Lucinda Rilley - Das Mädchen auf den Klippen - gefühlvolle Familiengeschichte

    Das Mädchen auf den Klippen
    leseratte29

    leseratte29

    20. August 2014 um 18:11

    Zwischen meinen vielen Krimis und Thriller wollte ich mal was anderes lesen und bin auf dieses Buch aufmerksam geworden. Eine gefühlvolle Familiengeschichte, die zwei Familien schicksalhaft vereint. Hat mir gut gefallen, der Schreibstil sehr plastisch. Innerhalb weniger Tage hatte ich das Buch durch und war ergriffen von den Schicksalen und verschienenen Charaktere und Wege.

  • Das Mädchen auf den Klippen

    Das Mädchen auf den Klippen
    Schnien87

    Schnien87

    19. Juli 2014 um 18:15

    Grania kehrt nach einer Fehlgeburt überstürzt aus dem hektischen und lauten New York zurück zu ihrer Familie in ein beschauliches Örtchen westlich von Cork, Irland. Sie beobachtet bei einem ihrer Spaziergänge ein einsames kleines Mädchen auf den Klippen. Wie das Schicksal es will, Freunden sich Grania und Aurora, das Mädchen von den Klippen an. Granias Mam Kathleen ist davon gar nicht begeistert. Als sien Grania ihre Grüde dafür nennt, beginnt eine Reise in die Vergangenheit von Grania und Aurora, geprägt von Schicksalen, ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    -tina-

    -tina-

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer!10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). ...

    Mehr
    • 3193
  • Das Mädchen auf den Klippen

    Das Mädchen auf den Klippen
    Flocke09

    Flocke09

    26. Juni 2014 um 22:16

    Ein wunderbarer, gefühlvoller Roman über zwei zusammenhängende Familiengeschichten. Dieses Buch hat mich derart in seinen Bann gezogen, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Nach ihrer überstürzten Trennung von ihrem Freund sucht Grania  Zuflucht bei ihren Eltern in Irland. Matt versucht viele Male Grania telefonisch zu erreichen, um den Grund ihrer überstürzten Abreise zu erfahren . Doch Grania blockt alles ab. Bei einem Klippenspaziergang entdeckt sie dann ein junges Mädchen im Nachthemd an den Klippen. Am nächsten Tag ...

    Mehr
  • Generation für Generation, und jede von ihnen macht die selben Fehler.

    Das Mädchen auf den Klippen
    Merely

    Merely

    24. Juni 2014 um 23:39

    Als ich das Buch begann zu lesen, dauerte es nicht lange, bis ich die Welt um mich herum vergaß. Lucinda Riley überzeugt auch in diesem Buch mit einem sehr eingehenden, bildhaften und ausführlichen Schreibstil. Die Seiten flogen regelrecht dahin und es fiel mir oftmals schwer, das Buch aus den Händen zu legen. Die Mischung aus alter, damaliger Sprache und modernen Wortlauten war hervorragend gewählt und verschaffte so noch mehr Abwechslung. Der Perspektiven-Wechsel, der jedes Mal eintrat, wenn jemand anderes zu erzählen begann, ...

    Mehr
  • Drei Generationen, eine Geschichte

    Das Mädchen auf den Klippen
    Palandurwen

    Palandurwen

    12. Mai 2014 um 08:27

    Der Klappentext fasst meiner Meinung nach wirklich mal sehr hübsch zusammen, worum es in dem Roman der Autorin des vorhergehenden Bestsellers "Das Orchideenhaus" geht, darum sei der hier einmal zitiert. "Vor zehn Jahren hat die junge Künstlerin Grania Ryan ihre irische Heimat verlassen, um in New York ihr Glück zu finden. Doch nach einem traumatischen Erlebnis kehrt sie zurück an den Ort ihrer Kindheit: das kleine Farmhaus ihrer Eltern nahe den Klippen von Dunworley Bay. Um den Kopf frei zu bekommen und ihre trüben Gedanken zu ...

    Mehr
  • Netter Versuch

    Das Mädchen auf den Klippen
    Maki7

    Maki7

    08. Mai 2014 um 11:53

    Nach dem Lavendelgarten habe ich mir lange überlegt, ob ich noch eins von ihr lese. Hab mich entschieden es noch mal zu versuchen.Grania sucht nach der Trennung von ihrem Freund Ablenkung in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang sieht sie ein barfüssiges, im Nachthemd bekleidetes Mädchen, verwirrt am Rande der Klippen stehen. Als sie mit ihr reden will, läuft das Mädchen weg. Grania wird neugierig und möchte mehr über sie erfahren, ihre Mutter ist auf diese Familie aber nicht gut zu sprechen. Denn die beiden Familien haben ...

    Mehr
  • Jederzeit zu empfehlen

    Das Mädchen auf den Klippen
    Rebel_Heart

    Rebel_Heart

    04. Mai 2014 um 19:31

    Bei einer letzten Rebuy - Bestellung war dieses Buch mit dabei und da ich schon einige Bücher von Lucina Riley gelesen habe und ihren Schreibstil total toll finde,habe ich mir dieses Buch auch zugelegt.Grania hat sich gerade von ihrem Freund getrennt und sucht nun Ablenkung in ihrer irischen Heimat.Bei einem Spaziergang am Strand und der dort vorhandenen Steilküste, sieht sie plötzlich ein Mädchen am Rande der Klippen stehen: Barfuss, nur mit einem Nachtheimdchen bekleidet und auch sonst ziemlich durcheinander.Als sie das kleine ...

    Mehr
  • Das Mädchen auf den Klippen

    Das Mädchen auf den Klippen
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    30. April 2014 um 12:28

    Ein angenehmer Schreibstil.Das Buch handelt von Liebe,Verlust,Freude,Tod,Freundschaft und Verzweifelung.Eine schöne Geschichte,wenn man angefangen hat zu lesen,auch unbedingt weiter lesen möchte.Die eine und andere Träne konnte ich nicht zurückhalten - einfach schön!

  • weitere