Das Mädchen auf den Klippen

(568)

Lovelybooks Bewertung

  • 614 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 14 Leser
  • 101 Rezensionen
(256)
(205)
(96)
(7)
(4)

Inhaltsangabe zu „Das Mädchen auf den Klippen“ von Lucinda Riley

Ein Haus an den Klippen. Eine schicksalhafte Liebe. Ein Mädchen auf der Suche nach seiner Mutter Mit gebrochenem Herzen sucht die Bildhauerin Grania Ryan Zuflucht in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang an der Steilküste von Dunworley Bay wird Grania jäh aus ihren trüben Gedanken gerissen: Am Rande der Klippen steht ein Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Der Wind zerrt an der zerbrechlichen Gestalt, und von plötzlicher Sorge ergriffen spricht sie das Kind an. – Ohne es zu ahnen, stößt Grania durch diese Begegnung die Tür zu einer über Generationen reichenden, tragischen Familiengeschichte auf – ihrer Geschichte.

April 2015

— SerenaS
SerenaS

Sehr schöne berührende Geschichte. Tragisch und traurig!

— Ankili
Ankili

Ein wunderschönes Cover, aber auch die Geschichte ist sehr herzergreifend.

— psycho_bonbon
psycho_bonbon

Hat mir sehr gut gefallen, werde mir auf jeden Fall mehr Bücher von Lucinda Riley ansehen!

— Buechergeplauder
Buechergeplauder

Wunderschöne und zugleich traurige Geschichte

— Anjali85
Anjali85

Wunder wunder wunder wunderschön!❤

— PrinzessinAurora
PrinzessinAurora

Eine sehr schöne und berührende Geschichte! <3

— IYD
IYD

Schöner Roman, der manchmal etwas sehr konstruiert wirkt.

— ANATAL
ANATAL

Eine wunderschöne, berührende Geschichte

— peedee
peedee

Traumhaft schöne Geschichte

— Karatespace
Karatespace
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine fesselnde, traurige Familiengeschichte

    Das Mädchen auf den Klippen
    rose7474

    rose7474

    02. September 2015 um 00:26

    Der Roman hat mich sehr gefesselt und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Autorin hat für mich einen angenehmen Schreibstil. Für mich ein empfehlenswertes Buch für diejenigen, die gerne Familiengeschichten lesen.

  • Ein Liebesroman, in dem einfach alles enthalten ist

    Das Mädchen auf den Klippen
    Lyiane

    Lyiane

    14. August 2015 um 10:07

    Die Geschichte beginnt mit der Vorstellung von Aurora, die so gesehen die Erzählinstanz in diesem Buch ist. Insgesamt gibt es zwei Handlungsstränge. Zum einen die Geschichte um Grania und Aurora und zum anderen die Geschichte von Mary und Anna. Erst zum Schluss erfährt man wie die beiden Stränge zusammenhängen. Somit bleibt die Spannung die ganze Zeit über erhalten.Ich mag solche Bücher, die auch einen Einblick in das historische Leben geben sehr gerne und ich finde, dass Lucinda Riley diesen Sprung zwischen Vergangenheit und ...

    Mehr
  • Das Mädchen auf den Klippen

    Das Mädchen auf den Klippen
    Buechergeplauder

    Buechergeplauder

    04. August 2015 um 19:47

    Grania Ryan verlässt ihren Freund und mit gebrochenem Herzen zieht sie zurück zu ihren Eltern, sie möchte einen freien Kopf bekommen und auf andere Gedanken kommen. Als Grania ein Spaziergang macht entdeckt sie auf den Klippen ein Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Grania hat Angst, dass das Mädchen in die Klippen stürzt und spricht diese an. Das Mädchen, namens Aurora, scheint ein aufgeschlossenes und lebendiges Kind zu sein. Es lädt Grania zu sich nach Hause ein und stellt ihr ihren verwitweten Vater vor, ...

    Mehr
  • Das Mädchen auf den Klippen

    Das Mädchen auf den Klippen
    Minje

    Minje

    04. August 2015 um 15:49

    "Das Mädchen auf den Klippen" von Lucinda Riley erschien Juni 2012 im Goldmann Verlag. 2011 erschien das Original in London.Es geht um Grania. Grania aus Irland. Grania, die in New York lebt und sich von ihrem dortigen Freund trennt und zurück nach Irland geht. Grania lernt in Irland die junge Aurora und ihren Vater kennen. Nebenbei lernt sie ihre eigene Familiengeschichte kennen. Ungewollt. Notwendigerweise. Wie wird Grania mit den neuen Erkenntnissen umgehen? Wie wird sich die Beziehung zu Aurora und ihrem Vater entwickeln? ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2015

    Lesesommer
    Daniliesing

    Daniliesing

    Im letzten Jahr hat uns der Lesesommer mit euch so viel Spaß gemacht, dass wir auch 2015 passend zu den Sommerferien wieder durchstarten. Die sommerlichen Temperaturen sind schon da, deshalb wollen wir nun auch schnell mit unserem LovelyBooks Lesesommer beginnen. Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben & zusätzliche Specials freuen. Auf unserer Aktionsseite stellen wir euch außerdem tolle Lesetipps für den Sommer vor und ihr findet dort zusätzlich jede Woche eine Verlosung, bei der ihr weitere Punkte sammeln ...

    Mehr
    • 2275
  • Toller Roman an Irlands Steilküste

    Das Mädchen auf den Klippen
    KatharinaJ

    KatharinaJ

    21. June 2015 um 14:23

    Ein schreckliches Ereignis wirft die Bildhauerin Grania total aus der Bahn und sie flüchtet von New York zu ihrer Familie nach Irland. Bei einem einsamen Spaziergang an der irischen Steilküste sieht sie auf den Klippen ein kleines Mädchen, nur mit einem Nachthemd bekleidet, stehen. Als Grania das Kind besorgt anspricht, läuft es einfach davon.Diese Begegnung soll Granias Leben für immer verändern denn ihre Familie und die des Kindes sind seit Generationen miteinander verbunden und auch Grania kann sich der Vergangenheit nicht ...

    Mehr
  • Es war eine nette Geschichte

    Das Mädchen auf den Klippen
    Legra

    Legra

    18. April 2015 um 21:45

    Es ist eine schöne Geschichte und auch traurige. Es ist leicht flüssig und leicht zu lesen. Aber am Anfang war die Geschichte er etwas schleppend. Was manchmal etwas verwirrten war, wenn es um das Verwandtschaftsverhältnis ging.  Die erwachsene Art der 9-Jährigen Aurora konnte mich nicht 100% überzeugen.

  • Gewinnt die Romane von Lucinda Riley in eurem persönlichen Wunschpaket!

    Die Mitternachtsrose
    TinaLiest

    TinaLiest

    Während unserer Lucinda-Riley-Aktionswoche möchten wir natürlich nicht nur ihr neues Buch "Die sieben Schwestern" in den Mittelpunkt rücken, sondern euch auch ihre bereits veröffentlichten Romane näher bringen. Jede der bisher sechs Geschichten zeichnet sich durch einen ganz eigenen Handlungsraum und einzigartige Hauptpersonen aus und doch sind sie sich in einem Punkt gleich: Alle ihre Romane verzaubern die Leser und entführen sie in eine eigene Welt zwischen Realität und Vergangenheit. Ob mit Julia im Thailand vergangener Zeit ...

    Mehr
    • 402
  • "Da steht ein großer Topf mit Schmalz, greifen Sie zu, Frau Riley!" :D

    Das Mädchen auf den Klippen
    Dunkelkuss

    Dunkelkuss

    Dieser Roman war ein Impulskauf und ich muss direkt sagen, dass ich 'normalerweise' keine Bücher lese, die man grob unter "Rosamunde Pilchers JüngerInnen" zusammenfassen könnte. Ich habe es dennoch getan, weil es nett klang und ich dachte, es gäbe etwas mehr Lokalkolorit.Stattdessen präsentiert sich hier mit Lucinda Rileys Roman eine ziemlich dick aufgetragene Familienhistorie. Man begleitet drei Generationen zweier Familen durch ein Jahrhundert, inklusive russischer Revolution und den beiden Weltkriegen. Dabei geht es gehörig an ...

    Mehr
    • 3
  • Eine wunderschöne, berührende Geschichte

    Das Mädchen auf den Klippen
    peedee

    peedee

    03. April 2015 um 22:14

    Grania Ryan, 31 Jahre, Bildhauerin, flieht nach einem traumatischen Erlebnis von New York zu ihren Eltern in Irland. Ihren Freund Matt will sie nicht sprechen.Bei einem ihrer Spaziergänge an der Steilküste sieht Grania ein Mädchen, das am Rande der Klippen steht. Besorgt spricht Grania das Mädchen an, aber es läuft davon. Grania berichtet ihrer Mutter Kathleen von dieser seltsamen Begegnung. Ihre Mutter reagiert sehr abweisend, denn sie weiss, dass das Mädchen Aurora ist, das zu den Lisles gehört. Grania solle sich von der ...

    Mehr
  • weitere