Das Mädchen auf den Klippen

(658)

Lovelybooks Bewertung

  • 675 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 13 Leser
  • 114 Rezensionen
(302)
(236)
(108)
(8)
(4)

Inhaltsangabe zu „Das Mädchen auf den Klippen“ von Lucinda Riley

Ein Haus an den Klippen. Eine schicksalhafte Liebe. Ein Mädchen auf der Suche nach seiner Mutter Mit gebrochenem Herzen sucht die Bildhauerin Grania Ryan Zuflucht in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang an der Steilküste von Dunworley Bay wird Grania jäh aus ihren trüben Gedanken gerissen: Am Rande der Klippen steht ein Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Der Wind zerrt an der zerbrechlichen Gestalt, und von plötzlicher Sorge ergriffen spricht sie das Kind an. – Ohne es zu ahnen, stößt Grania durch diese Begegnung die Tür zu einer über Generationen reichenden, tragischen Familiengeschichte auf – ihrer Geschichte.

Wieder ein schönes Buch. Ab und zu zumindest. Aber regelmäßig wäre mir Lucinda Riley nichts. Es ist immer das selbe.

— Melchen
Melchen

Ein emotionales Feuerwerk über die Liebe, Zuneigung und eine tragische Familientragödie.

— LaMensch
LaMensch

Einfach toll, spannend und bewegend!

— _ulli_
_ulli_

Liest sich sehr gut, man wird direkt in die Geschichte hinein geschubst und die Spannung bleibt. Lesenswert! :)

— AutumnForest
AutumnForest

Toller Zusammenhang! Wunderbare Verschmelzung von Vergangenheit und Gegenwart.

— LousBooks
LousBooks

Eine historische Geschichte, aber eine Liebe in der Gegenwart. Eine Familie voller Geheimnisse.. nur eine Familie?

— Ladylike0
Ladylike0

Ein toller Roman - traumhaft schön und voller Emotionen

— Yunika
Yunika

Ich würde auch tausend Sterne vergeben, was ein grandioses Buch!!!!!! Erst mal tief durchatmen ♥

— maedchenzauber
maedchenzauber

Einfach traumhaft. Bisheriges Riley-Highlight!!!! <3333

— LeseBlick
LeseBlick

Lieblingsbuchstatus 5*+ Eine wunderbare Verschmelzung von Vergangenheit und Gegenwart. Ein wundervolles Buch!

— SteffisBuecherbloggeria
SteffisBuecherbloggeria
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Mädchen auf den Klippen

    Das Mädchen auf den Klippen
    Katharina97

    Katharina97

    07. February 2016 um 12:20

    Ich hatte das Buch mal wieder von meiner Oma in die Hand gedrückt bekommen. An sich ist das Buch echt gut gemacht worden und auch die Geschichte brachte mich danach mehrfach zum Nachdenken. Außerdem gibt es die normalen Kapitel und ab und zu Einschübe von der Erzählerin. Das macht das Buch etwas interessanter. Die Charakter sind gut erstellt worden und man erfährt im laufe des Buches immer mehr von ihnen. Das einzige, was für mich etwas verwirrend war, war die Familienkonstellation. ...

    Mehr
  • Das Mädchen auf den Klippen - Lucinda Riley

    Das Mädchen auf den Klippen
    psycho_bonbon

    psycho_bonbon

    27. January 2016 um 20:28

    Ein Haus auf den Klippen, eine Schicksalshafte Liebe, ein Mädchen auf der Suche nach seiner Mutter. Eine packende Familienstory, die einen nicht loslässt… Grania, die sich auf ihr Baby gefreut hatte, flieht nach einer Fehlgeburt zu ihren Eltern nach Irland. Sie braucht Abstand von Ihrem Verlobten Matt, will dort zu sich finden und ihren Schmerz über den Verlust überwinden. Während eines langen Spazierganges sieht sie eines Tages ein kleines Mädchen am Rand der Klippen stehen. Barfuß und nur mit einem dünnen Nachthemd bekleidet. ...

    Mehr
  • Ein unglaubliches Buch

    Das Mädchen auf den Klippen
    LaMensch

    LaMensch

    27. January 2016 um 13:18

    Nach einer Fehlgeburt verschwindet Grania zu ihren Eltern. Sie braucht Abstand von ihrem Freund mit ihrem weiteren Leben klarzukommen. Als sie während eines Spaziergangs über die Klippen einem Schlaf wandelnden Mädchen begegnet wird sich ihr Leben von Grund auf verändern. Sie versteht nicht, warum ihre Mutter aufgrund dieser Begegnung so besorgt ist, alle scheinen alles zu wissen, nur sie hat keine Ahnung und nimmt die Stellung als Kindermädchen, bei dem armen kleinen Mädchen an. Jetzt beginnt eine Zeit des Wandels. Erleben wird ...

    Mehr
  • Ich liebe es!

    Das Mädchen auf den Klippen
    _ulli_

    _ulli_

    08. January 2016 um 19:51

    Dieses Buch war das erste was ich von Lucinda Riley gelesen habe, seid diesem Tag liebe ich ihre Bücher. Von mir eine absolute Leseempfehlung! Ihr Charakter haben bei jedem Buch eine unglaubliche tiefe und man hat am Ende des Buches das Gefühl sie so gut zu kenne wie Freunde. Sie verbindetg Vergangenheit und Gegenwart in einer tollen Art.Lest es!!!!

  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders.Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach.Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten ...

    Mehr
    • 1955
  • interessante Geschichte

    Das Mädchen auf den Klippen
    BrittaKeller

    BrittaKeller

    22. December 2015 um 12:15

    Das war mein erstes Buch von Lucinda. Unterdessen habe ich fast alles von ihr gelesen. Sie switcht oft zwischen zwei Generationen hin und her und macht das so interessant, das man trotzdem gut mitkommt.

  • Auf den folgenden Seiten wird viel Tee getrunken (S. 8 im Buch)

    Das Mädchen auf den Klippen
    Ladylike0

    Ladylike0

    "Das Mädchen auf den Klippen" - von Lucinda RileyKlappentext:„Ein Haus an den Klippen. Eine schicksalhafte Liebe. Ein Mädchen auf der Suche nach seiner Mutter Mit gebrochenem Herzen sucht die Bildhauerin Grania Ryan Zuflucht in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang an der Steilküste von Dunworley Bay wird Grania jäh aus ihren trüben Gedanken gerissen: Am Rande der Klippen steht ein Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Der Wind zerrt an der zerbrechlichen Gestalt, und von plötzlicher Sorge ergriffen ...

    Mehr
    • 7
  • Lucinda Riley - muss man lesen

    Das Mädchen auf den Klippen
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    25. November 2015 um 12:39

    Grania, die sich so auf ihr Baby gefreut hatte, flieht nach einer Fehlgeburt zu ihren Eltern nach Irland und weg von Matt. Sie will dort zu sich finden und ihren wahnsinnigen Schmerz überwinden.Während eines langen Spazierganges sieht sie eines Tages ein kleines Mädchen am Rand der Klippen stehen und sie glaubt, ihr Herz bleibt vor Schreck stehen.Es handelt sich um Aurora Lisle, der Tochter ihres Nachbarn. Grania freundet sich mit Aurora, so dass sie von ihrem Nachbarn Alexander gebeten wird, für das kleine Mädchen zu sorgen, ...

    Mehr
  • Verschmelzen von Vergangenheit und Gegenwart

    Das Mädchen auf den Klippen
    LousBooks

    LousBooks

    27. October 2015 um 18:56

    Ich liebe die Weise, wie Vergangenheit und Gegenwart in Lucinda Rileys Büchern miteinander verschmelzen. Die Geschichten machen unglaublich neugierig und sie sind immer mit einem tollen Schreibstil abgerundet. Es werden immer neue Wahrheiten und Lügen aufgedeckt. "Das Mädchen auf den Klippen" ist mein persönlicher Lieblingsroman von Lucinda Riley. Vor allem, weil diesmal auch ein sehr großer Teil in der Gegenwart stattfindet und die Gegenwart und Vergangenheit sich in diesem Buch so unglaublich ähnlich und trotzdem so verschieden ...

    Mehr
  • Mit dem Mädchen auf den Klippen ...

    Das Mädchen auf den Klippen
    NiWa

    NiWa

    fängt diese Geschichte an. Getrieben von einem Schicksalsschlag hat sich Grania aus New York in ihre irische Heimat zu ihrer Familie geflüchtet. Bei einem Spaziergang sieht sie ein junges Mädchen auf den Klippen und ahnt nicht, dass durch diese Begegnung ihre Familiengeschichte wie ein schlafendes Dornröschen geweckt wird.Denn mit diesem Ereignis eröffnet sich Grania die tragische Geschichte ihrer Familie. Im gewohnten Riley-Stil hat man es mit mehreren Erzählsträngen zutun. Geschickt wird Vergangenheit und Gegenwart miteinander ...

    Mehr
    • 4
  • weitere