Sommerwogen

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(9)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sommerwogen“ von Mark Twain

Die literarische Sensation: Der zärtliche Mark Twain Temperamentvoll, voller Witz und Einfallsreichtum - so schrieb Mark Twain über dreißig Jahre an Livy Langdon, seine große Liebe. Alexander Pechmann hat die funkelnden Liebesbriefe nun erstmals ins Deutsche übertragen und zu einem hinreißenden Porträt des großen amerikanischen Erzählers zusammengestellt. 'Ich bin jung & sehr gutaussehend. & sie ist wahrhaftig das schönste Mädchen, das ich je gesehen habe.' - Mark Twain war zweiunddreißig Jahre alt, als er sich zum ersten und einzigen Mal verliebte. Die Briefe an Livy Langdon, seine 'Seelenschwester', später Verlobte, Ehefrau und Mutter seiner Kinder, werden über die Jahre immer mehr zu amüsanten, anrührenden Lebenszeugnissen des berühmten Autors, der offen von seinen Erfolgen und Niederlagen, Hoffnungen und Ängsten schreibt und so manche Anekdote zum Besten gibt. Man findet darin eine lange Verteidigung des Rauchens, Spekulationen über die Unsterblichkeit der Seele, detektivische Nachforschungen über den geheimnisvollen Verehrer eines Dienstmädchens, Erinnerungen an Reisen, aber auch Verzweiflung über wirtschaftliche Fehlschläge und unheilbaren Schmerz über den Tod der Lieblingstochter Susy.

Ich liebe dieses Buch und erkläre es zu einem Standardwerk in dem ich immer und immer wieder lesen werde.

— lokoschade
lokoschade

http://blog.lovelybooks.de/2010/05/16/mark-twain-romantisch-in-sommerwogen-eine-liebe-in-briefen/

— Mr. Rail
Mr. Rail

So liebevolle und zärtlich Briefe hat er lebenslang geschrieben an seine Livy. Er war wohl ein wunderbarer unkonventioneller Eheman und Vater in seiner Zeit. Ein bisschen chaotisch und naiv in Finanzangelegenheiten, aber immer bedacht seine Familie sicher durch das Leben zu begleiten. Lesenswert und in keinem der übersetzen Briefe jemals langweilig zu lesen.

— Angie*
Angie*
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sommerwogen" von Mark Twain

    Sommerwogen
    Sokrates

    Sokrates

    06. February 2011 um 10:47

    Dieses Buch mit dieser Zusammenstellung von Briefen des Mark Twain ist offensichtlich eine Neuheit auf dem deutschen Buchmarkt; ich konnte nichts Vergleichbares bei älteren Veröffentlichungen von Mark Twain finden. Jedes Kapitel stellt einen Abschnitt in Mark Twains Leben dar. Es wird eingeleitet durch eine kurze biographische Notiz, danach folgen die Briefe Mark Twains. Gegenstand aller Briefe sind die Ehe mit Olivia (Livy) Langdon, geschlossen 1870, und seine Kinder. Mark Twains Schreibstil, der dem seiner Romane und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Sommerwogen" von Mark Twain

    Sommerwogen
    jann

    jann

    21. September 2010 um 17:12

    In ‘Sommerwogen’ wird der über 30 Jahre währende Briefwechsel zwischen Mark Twain und seiner Frau Olivia ‘Livy’ Langdon wiedergegeben. Ein paar der abgedruckten Briefe richten sich dabei allerdings auch an seine Kinder und an Freunde. Ich kann das Buch sehr empfehlen, weil man viel über die Lebensumstände und Gedanken von Mark Twain erfährt und somit einen sehr guten Eindruck davon bekommt, wer hinter den beiden großen Jugendromanen der Weltliteratur ‘Tom Sawyer und Huckleberry Finn’ steckt.

  • Rezension zu "Sommerwogen" von Mark Twain

    Sommerwogen
    Mr. Rail

    Mr. Rail

    Es ist vielleicht etwas in Vergessenheit geraten, dass man es bei Mark Twain mit dem zu Lebzeiten berühmtesten Prosaschriftsteller Amerikas zu tun hat. Heute schätzt man ihn, der eigentlich Samuel Longhorne Clemens hieß, in erster Linie als den großen Autor der unvergesslichen humoristischen Geschichten von Tom Sawyer und Huckleberry Finn. Doch das ist nur die eine Seite eines schillernden literarischen Diamanten. Die andere Seite zeigte er im Verborgenen nur der Liebe seines Lebens. Olivia Langdon – oder “Livy” wie er sie ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Sommerwogen" von Mark Twain

    Sommerwogen
    dzaushang

    dzaushang

    24. June 2010 um 13:02

    "Sommerwogen"- eine Zusammenstellung des Briefwechsels zwischen Mark Twain und seiner Frau Livy, ist ein wunderbares Zeugnis einer Liebe zwischen zwei Menschen, die, verschiedenartig wie zwei Menschen nur sein können, dennoch durch alle Höhen und Tiefen des Lebens gegangen sind und dadurch nur noch enger und tiefer zueinander gewachsen sind. Über mehr als dreißig Jahre Lebenszeit spannt sich der Bogen, angefangen mit den ersten Liebesbriefen und deren heftigem Werben um Livy bis hin zum Tod der Kinder und dem seiner Frau. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Sommerwogen" von Mark Twain

    Sommerwogen
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    22. June 2010 um 12:27

    Vom einseitig mit Leidenschaft erfüllten Beginn der Beziehung zwischen Samuel L. Clemens und Olivia Langdone bis zu ihrem Ende dreiunddreißig Jahre später reicht diese Sammlung von Briefen aller Art. Werden zu Beginn überwiegend Liebesbekundungen und Eroberungsversuche Samuels, später Mark Twains, wiedergegeben, so wandeln sich die Inhalte der Briefe im Laufe der Zeit zu Reiseberichten, Vorstellung von Bekanntschaften und alltäglichen Plauderein. Auch Schreiben an die Eltern der beiden, die gemeinsamen Kinder und Freunde wurden ...

    Mehr
  • Rezension zu "Sommerwogen" von Mark Twain

    Sommerwogen
    lokoschade

    lokoschade

    30. May 2010 um 21:41

    Das ist ein Buch zum immer wieder in die Hand nehmen. Man kann garnicht genug von den Briefen bekommen die Marc Twain seiner Livy im Laufe eines Menschlebens hat zukommen lassen. Einfach großartig. Ich habe mir das Buch von einer Freundin ausgeliehen, werde mir es aber selber kaufen weil es einfach zu schön und reizend ist.

  • weitere