Markus Zusak

(4541)

Lovelybooks Bewertung

  • 6024 Bibliotheken
  • 143 Follower
  • 208 Leser
  • 707 Rezensionen
(2916)
(1081)
(382)
(88)
(45)

Lebenslauf von Markus Zusak

Der australisch-deutsche Schriftsteller Markus Zusak wurde am 23.06.1975 in Sydney geboren, wo er heute mit seiner Frau lebt. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet er manchmal als Englischlehrer und spielt in seiner Freizeit gerne Fußball. Als seine bekanntesten Romane gelten „Der Joker“ und „Die Bücherdiebin“. Letzterer setzt sich mit dem Thema der Judenverfolgung auseinander, zu dem er aus Erzählungen seiner Eltern inspiriert wurde. Seine Bücher wurden vielfach mit Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2007. Auch wurden die Werke bereits in über 20 Sprachen übersetzt. Die Bücherdiebin hat beim "Leserpeis - Die besten Bücher 2009" die Goldmedaille in der Kategorie Allgemeine Literatur gewonnen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 6339
  • Für immer in meiner Top 10

    Die Bücherdiebin
    Catugy

    Catugy

    22. May 2015 um 10:44 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Wie kann man als Bücherliebhaberin "Die Bücherdiebin" nicht lieben?Eine der besten Geschichten die ich bisher gelesen habe, ganz zauberhaft geschrieben und mit wundervollen Stilmitteln.Meine Empfehlung: Unbedingt auf Englisch lesen! Die deutsche Übersetzung verschluckt leider so viel der Schönheit dieser Geschichte.

  • bewegend, packend und aufwühlend ...

    Die Bücherdiebin
    chuma

    chuma

    20. May 2015 um 18:32 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    ... ein Buch, das anders ist als alle Bücher, die ich bisher gelesen habe. Der Inhalt ist zugleich schwer und leicht, voller Hoffnung und Gefühl neben Tragik und Leid. Ein ernstes Thema wird von niemand anderem als dem Tod persönlich zur Sprache gebracht. Der Protagonist erzählt Liesels Geschichte, die zugleich ein Auszug aus der Geschichte Deutschlands ist - ohne direkt anzuklagen oder zu bewerten. Ein Buch, dessen Lektüre mich nachdenklich, traurig und doch auch mit Wärme erfüllt zurückgelassen hat. Meine Empfehlung: Unbedingt ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Widerspenstigkeit des Glücks" von Gabrielle Zevin

    Die Widerspenstigkeit des Glücks
    Diana_Verlag

    Diana_Verlag

    zu Buchtitel "Die Widerspenstigkeit des Glücks" von Gabrielle Zevin

    Liebe LB-Leserinnen und -Leser, Fans von Gabrielle Zevin (!) und alle, die den Erscheinungstermin des gefeierten NY Times-Bestsellers „Die Widerspenstigkeit des Glücks“ (jetzt, d.h. ab dem 11. Mai 2015 auf Deutsch!) kaum noch erwarten können:  ‚Kein Mensch ist eine Insel; jedes Buch ist eine Welt.‘ Der New York Times-Bestseller „Die Widerspenstigkeit des Glücks“ überrascht mit Literatur am Ende der Welt (nämlich auf einer ziemlich einsamen Insel)! Gabrielle Zevin (geb.1977) schreibt, seit sie 14 Jahre ist: Dies ist ihr großer ...

    Mehr
    • 440
  • Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Die Bücherdiebin
    tragalibros

    tragalibros

    02. May 2015 um 20:31 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    ... auch der Tod hat Gefühle ...Mit neun Jahren wird Liesel Meminger als Pflegekind zur Familie Hubermann nach München gegeben. Trotz ihrer jungen Jahre, hat sie schon viele Schicksalsschläge hinnehmen müssen. Irgendwann beginnt sie Bücher zu stehlen, als Ausgleich, weil es ihr ein Gefühl von Glück gibt. Und über allem schwebt der Tod.Durch diese anrührende und gleichsam witzige, ab und an auch leicht zynische Geschichte wird der Leser von dem außergewöhnlich ungewöhnlichsten Erzähler geführt, den man sich vorstellen kann: dem ...

    Mehr
  • Markus Zusak - 'Der Joker'

    Der Joker
    Manuzio

    Manuzio

    26. April 2015 um 21:29 Rezension zu "Der Joker" von Markus Zusak

    In einer Stadt voller Missstände zeigen sich die Protagonisten - und da vor allem Ed - als vielschichtige Persönlichkeiten, die nur auf den ersten Blick Ähnlichkeiten mit bestimmten Typen haben. Mit fast schon (tod)ernster Grobheit - die nicht selten als Zuneigungsbekundung zu verstehen ist - gehen sie miteinander um, was einerseits seltsam rührend und liebenswert ist und auf der anderen Seite ebenso schockierend.Dabei wird jedoch nicht - wie viel zu oft, doch viel zu üblich - in allzu heftige Vulgarität abgerutscht.Die ganze ...

    Mehr
  • Grandios!

    Die Bücherdiebin
    kellbelle

    kellbelle

    20. April 2015 um 22:04 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Nach langem Hin und Her entschied ich, keine Rezension für dieses Buch zu schreiben, da ich bezweifle Worte zu finden, die dem Buch gerecht werden.Nur so viel:Die außergewöhnliche Art  die Geschichte aus der Sicht des Todes zu erzählen macht das Buch zu dem was es ist. Es ist schön und super traurig zugleich, aber welche Person mich wirklich berührt hat war Rosa Hubermann. Anfangs dachte ich woooow, sie erfüllt absolut das Klischee der bösen Pflegemutter, doch im Laufe des Buches wird einem klar, das hinter dem harten Kern ...

    Mehr
  • wundervoll und erschütternd zugleich

    Die Bücherdiebin
    hannelore259

    hannelore259

    16. April 2015 um 13:20 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Was soll ich sagen?Mir fehlen wirklich die Worte um dieses Buch zu beschreiben.Es hat so viel in mir ausgelöst. Wut, Freude, Trauer und Schmerz, einfach soviele Emotionen wurden geweckt.In erster Linie geht es um Liesel Memminger, ihrer Liebe zu Wörtern und was sie damit erreicht. Es wird erzählt,was dieses Mädchen in der Nazizeit in Deutschland erlebt, welche Verluste sie hinnehmen muss und welche Kraft ihr Bücher und die damit verbundenen Geschichten geben, die sie im Laufe der Zeit stiehlt .Obwohl der Erzähler, der sonst so ...

    Mehr
  • Vier Karten und ein Banküberfall

    Der Joker
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    Rezension zu "Der Joker" von Markus Zusak

    Im Alter von neunzehn Jahren gastierte Bob Dylan auf  Bühnen in New York; Salvador Dalí konnte mit neunzehn Jahren bereits mit einer atemberaubenden Sammlung von Kunstwerken aufwarten und Johanna von Orléans hatte im Alter von neunzehn gerade eine echte Revolution vom Zaun gebrochen…und da ist Ed, Ed Kennedy, neunzehn Jahre alt, Taxifahrer, der eigentlich noch nicht Taxifahren dürfte, aber Ed verfügt über keinerlei Ausbildung und einen echten Platz in der Gesellschaft konnte er ebenfalls noch nicht einnehmen. Nach dem Tod seines ...

    Mehr
    • 5
  • Fesselnd und beeindruckend! Einfach nur wow!!!

    Der Joker
    jasbr

    jasbr

    05. April 2015 um 23:00 Rezension zu "Der Joker" von Markus Zusak

    Ausgewählt habe ich dieses Buch eher zufällig: Für die Lovelybooks Themenchallenge suchte ich ein Buch, welches bereits einen Literaturpreis gewonnen hatte. Ich entschied mich schließlich für dieses Buch, da es 2007 den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen hatte (und noch einige internationale weitere Preise).Ich bin ehrlich: Nach den ersten 30 Seiten war ich nahe daran, abzubrechen und habe mich ernsthaft gefragt, wieso dieses Buch einen Preis gewonnen hat. Die vier Jugendlichen um die es geht konnten mich nicht wirklich ...

    Mehr
  • weitere