Markus Zusak

(4407)

Lovelybooks Bewertung

  • 5839 Bibliotheken
  • 140 Follower
  • 208 Leser
  • 698 Rezensionen
(2826)
(1057)
(365)
(86)
(45)

Lebenslauf von Markus Zusak

Der australisch-deutsche Schriftsteller Markus Zusak wurde am 23.06.1975 in Sydney geboren, wo er heute mit seiner Frau lebt. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet er manchmal als Englischlehrer und spielt in seiner Freizeit gerne Fußball. Als seine bekanntesten Romane gelten „Der Joker“ und „Die Bücherdiebin“. Letzterer setzt sich mit dem Thema der Judenverfolgung auseinander, zu dem er aus Erzählungen seiner Eltern inspiriert wurde. Seine Bücher wurden vielfach mit Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2007. Auch wurden die Werke bereits in über 20 Sprachen übersetzt. Die Bücherdiebin hat beim "Leserpeis - Die besten Bücher 2009" die Goldmedaille in der Kategorie Allgemeine Literatur gewonnen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn der Tod eine Geschichte erzählt..

    Die Bücherdiebin
    restlessheart

    restlessheart

    01. April 2015 um 22:56 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Inhalt: Liesel Meminger hat bereits mehr erlebt, als die meisten anderen Kinder in ihrem Alter. Ihr Bruder stirbt während einer Zugfahrt 1939, die Mutter kann sie nicht behalten. Also kommt Liesel zu Pflegeeltern namens Hans und Rosa. Rosa ist vom Verhalten eher grob, allerdings liebt sie Liesel genauso abgöttisch wie der sanfte, freundliche Hans, der bald zu Liesels geliebtem "Papa" wird. In Rudi, dem Nachbarsjungen, findet Liesel schnell einen besten Freund und auch mit Max, einem Juden, den die Familie eine Zeit lang ...

    Mehr
  • Welche Bücher soll ich behalten und welche eher nicht?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben,Frühling ist ja immer auch eine Jahreszeit, in der es sich lohnt, mal ein bisschen aufzuräumen und auszumisten. Mittlerweise haben sich bei mir so viele ungelesene Bücher angesammelt, dass ich bei gleichbleibendem Lesetempo und wenn keine neuen Bücher mehr dazu kommen, allein dafür 7 Jahre bräuchte. Heißt also, dass ich viele der Bücher sowieso niemals lesen werde!Deshalb dachte ich mir, ihr könnt mir bestimmt ein bisschen helfen und mir Tipps geben, welche Bücher ich auf jeden Fall behalten sollte oder aber ...

    Mehr
    • 259
  • Perspektivenwechsel

    The Book Thief
    bookscout

    bookscout

    31. März 2015 um 13:06 Rezension zu "The Book Thief" von Markus Zusak

    Ein bisschen skeptisch war ich schon, als ich "The Book Thief" aufschlug, denn erstens wurde es in der Vergangenheit extrem gepusht und zweitens wollte ich nicht noch eine 08/15-Betroffenheitsgeschichte über ein Kinderschicksal aus dem Dritten Reich lesen. Bitte mich nicht falsch zu verstehen: Es ist furchtbar, was damals passiert ist, und es soll bitte allen eine Lehre sein, damit derartige Gräuel nie wieder vorkommen können. Aber: Teilweise erinnern mich Bücher über diese Zeit ein bisschen an das klassische "Unfall-Schauen" ...

    Mehr
  • Ein sehr ergreifendes Buch.

    Die Bücherdiebin
    Arika

    Arika

    30. März 2015 um 09:22 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Inhalt:1939, Nazideutschland. Liesel lebt bei Pflegeeltern in der Himmelstraße in Molching. Sie sieht die Juden nach Dachau ziehen. Sie erlebt die Bombennächte über München. Und überlebt: weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat. Sie – und die Menschen aus der Himmelstraße."Eigentlich wollte Markus Zusak eine Novelle von "etwa einhundert Seiten" schreiben, als er sich hinsetzte, um die Geschichten seiner Eltern zu Papier zu bringen, die so oft die Küche seines Elternhauses im australischen Sydney erfüllten. Aber dann kam ihm ...

    Mehr
  • must have für das bücherregal

    Der Joker
    glitterregen

    glitterregen

    25. März 2015 um 13:03 Rezension zu "Der Joker" von Markus Zusak

    am anfang war ich noch etwas kritisch, doch dann wurde es immer wie besser und ich habe das buch nur so verschlungen. was ich nicht ganz verstanden habe, ist der schluss...aber sonst definitiv ein gelungenes buch, das man einfach gelesen haben muss!

  • Vier Karten und ein Banküberfall

    Der Joker
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    Rezension zu "Der Joker" von Markus Zusak

    Im Alter von neunzehn Jahren gastierte Bob Dylan auf  Bühnen in New York; Salvador Dalí konnte mit neunzehn Jahren bereits mit einer atemberaubenden Sammlung von Kunstwerken aufwarten und Johanna von Orléans hatte im Alter von neunzehn gerade eine echte Revolution vom Zaun gebrochen…und da ist Ed, Ed Kennedy, neunzehn Jahre alt, Taxifahrer, der eigentlich noch nicht Taxifahren dürfte, aber Ed verfügt über keinerlei Ausbildung und einen echten Platz in der Gesellschaft konnte er ebenfalls noch nicht einnehmen. Nach dem Tod seines ...

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Alles Licht, das wir nicht sehen" von Anthony Doerr

    Alles Licht, das wir nicht sehen
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Alles Licht, das wir nicht sehen" von Anthony Doerr

    In dieser Woche haben wir einen ganz besonderen Roman-Tipp für euch! "Alles Licht, das wir nicht sehen" ist in den USA bereits ein Bestseller und die Leser dort lieben Anthony Doerrs großartigen Roman! Hier in Deutschland ist das Buch noch ein absoluter Geheimtipp, den wir euch nun nicht länger vorenthalten möchten. Deshalb gibt es passend zum Erscheinen der neuen Sonderausgabe des Romans bei C.H.Beck eine Leserunde hier auf LovelyBooks. Mehr zum Buch:Saint-Malo 1944: Die erblindete Marie-Laure flieht mit ihrem Vater, einem ...

    Mehr
    • 622
  • Ein etwas anderer Blick auf das dritte Reich

    Die Bücherdiebin
    Laurada11

    Laurada11

    11. März 2015 um 20:40 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Liesel hat schon viel verloren. Ihren Vater, ihre Mutter, ihren Bruder. Sie kommt zu ihren neuen Pflegeeltern Hans und Rosa und findet in Rudi, dem Nachbarsjungen schnell einen Freund.Dieser Roman beschreibt die Zeit des Nationalsozialismus aus der Sicht des Todes. Im Mittelpunkt steht Liesel, welche der Leser beim Aufwachsen beobachten kann.Allein der Fakt, dass der Tod diese Geschichte erzählt, macht das Buch besonders. Durch die Nähe am Alltag eröffnet es einen komplett neuen Blick auf diese dunkle Kapitel der Geschichte.

    Mehr
  • Ein Buch zum ...

    Die Bücherdiebin
    Woerterchaos

    Woerterchaos

    Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Klappentext:Am Grab ihres Bruders stiehlt Liesel ihr erstes Buch! Mit dem Handbuch für Totengräber ist eine tiefe Liebe zu Büchern und Worten geweckt,  die sie auch dann nicht verlässt,  als ihre Welt in Schutt und Asche versinkt. Liesel sieht die Juden nach Dachau ziehen,  sie erlebt die Bombennächte über München - und sie überlebt: weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat!Einordnung:EinzelromanRezension:Am Anfang war ich ja ziemlich skeptisch gegenüber dem Buch. Ich dachte es wäre wieder so ein Roman, der ...

    Mehr
    • 2
  • Etwas zu konstruiert

    Die Bücherdiebin
    Daryl

    Daryl

    06. März 2015 um 11:21 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    (Diese Rezension ist meine persönliche Meinung. Alle Aussagen sind völlig subjektiv und sind nicht als absolute Wahrheiten zu werten.)Nach der Gründung meines eigenen kleinen Buchclubs habe ich mich nach einiger Überlegung für "Die Bücherdiebin" als erstes Projekt entschieden. Wir wussten im Vorfeld genau drei Dinge: Das Buch handelt von einem kleinen Mädchen. Das Buch spielt während des zweiten Weltkrieges. Es ist aus der Sicht des Todes erzählt.Das reichte auch schon, um unser Interesse zu wecken und uns in die Lektüre zu ...

    Mehr
  • weitere