Markus Zusak

(5371)

Lovelybooks Bewertung

  • 6972 Bibliotheken
  • 157 Follower
  • 217 Leser
  • 759 Rezensionen
(3445)
(1307)
(465)
(105)
(49)

Lebenslauf von Markus Zusak

Der australisch-deutsche Schriftsteller Markus Zusak wurde am 23.06.1975 in Sydney geboren, wo er heute mit seiner Frau lebt. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet er manchmal als Englischlehrer und spielt in seiner Freizeit gerne Fußball. Als seine bekanntesten Romane gelten „Der Joker“ und „Die Bücherdiebin“. Letzterer setzt sich mit dem Thema der Judenverfolgung auseinander, zu dem er aus Erzählungen seiner Eltern inspiriert wurde. Seine Bücher wurden vielfach mit Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2007. Auch wurden die Werke bereits in über 20 Sprachen übersetzt. Die Bücherdiebin hat beim "Leserpeis - Die besten Bücher 2009" die Goldmedaille in der Kategorie Allgemeine Literatur gewonnen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesemarathon zu Pfingsten mit LovelyBooks vom 13. - 16. Mai 2016

    LovelyBooks Spezial
    nordbreze

    nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Gemütlicher Lesemarathon zu Pfingsten mit LovelyBooks!Nach dem Lesemarathon zu Ostern wurden direkt Stimmen laut, dass wir dieses großartige Ereignis doch bitte schnell wiederholen sollen. Nun ist es soweit!Pfingsten steht vor der Türe und damit eine wunderbare Gelegenheit, um es sich an einem langen Wochenende auf dem Sofa bequem zu machen und die Nase in ein Buch zu stecken. Oder in zwei. Oder in drei!Gemeinsam mit euch möchten wir an diesem Wochenende wieder einmal lesen, Bücher entdecken und eine schöne Zeit zusammen ...

    Mehr
    • 1722
  • Berührt

    Die Bücherdiebin
    ctown

    ctown

    12. Mai 2016 um 21:05 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Was für ein tolles Buch. Man muss dem Buch so 30 Seiten ne Chance geben und sich reinlesen, aber dann ist es großartig. Das Buch hat mich gefesselt und jeder sollte es gelesen haben, auch schon in der Schule, vor allem in Zeiten wie diesen. Das Buch ist unaufgeregt und ruhig geschrieben und trotzdem knallt es einen irgendwie die ganze Wahrheit ins Gesicht ohne etwas zu beschönigen. Da ist einerseits die Geschichte zwischen Liesel, ihren Freund und ihrer neuen Familie. Anderseits die Geschichte über den Nationalsozialismus und wie ...

    Mehr
  • Der Diebstahl der Bücher und der enthaltenen Wörter

    Die Bücherdiebin
    NinaBookLove

    NinaBookLove

    11. Mai 2016 um 18:57 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Jetzt habe ich endlich das Buch "Die Bücherdiebin (The Book Thief)" von Markus Zusak durch. Ich sage endlich, weil ich ein wenig länger gebraucht habe. Ja, es fiel mir schwerer dieses Buch zu lesen, als gewöhnlich.Angefangen habe ich das Buch, weil es mich selbst einfach angesprochen hat. Nicht etwa, weil es in Deutschland spielt, oder weil es um ein Mädchen, ihre Familie und ihre Freunde geht, nein, es lag schlicht und einfach an dem Titel; ich finde den Gedanken einfach schön, dass es selbst in den grauen und schwarzen Zeiten ...

    Mehr
  • Schön, bewundernswert und bewegend

    Die Bücherdiebin
    Maddie123

    Maddie123

    11. Mai 2016 um 18:49 Rezension zu "Die Bücherdiebin - Das Buch zum Film" von Markus Zusak

    Das Buch "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak   Fakten zum Buch: Das Buch erschien im cbj Verlag am 17.02.2014. Es besteht aus einem Prolog und einem Epilog und zwischen drinnen aus mehreren Teilen, welche nochmals in mehrere Kapitel unterteil sind. Meine Version des Buches hat 586 Seiten, da zwischen drinnen ein paar Bilder vom Film dabei sind. Die ISBN ist: 97835701329929 Interessanter Fakt: " Die Bücherdiebin" wurde in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Fakten zum Autor: Markus Zusak ...

    Mehr
  • Der Tod persönlich erzählt eine Geschichte, die man kaum aus der Hand legen kann

    Die Bücherdiebin
    Elfeliya

    Elfeliya

    10. Mai 2016 um 21:47 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Ein Buch in dem der Tod als Erzähler fungiert? Das soll funktionieren? Mit der Kulisse des 3. Reiches? Es funktioniert! Einfühlsam und umsichtig lässt uns der Tod an der Geschichte der kleinen Liesel teilhaben, die auf dem Weg zu ihrer Pflegefamilie ihren Bruder an den Tod verliert und auf dem Friedhof ihr erstes Buch unrechtmäßig an sich nimmt. Das "Handbuch für Totengräber" nimmt Liesel mit zu ihrer Pflegefamilie in die Himmelsstraße. Dort lernt sie viel über Freundschaft, das Leben und Worte. Dieses Buch hat mich wahnsinnig ...

    Mehr
  • Die Bücherdiebin

    The Book Thief
    zuckerbrini

    zuckerbrini

    03. Mai 2016 um 20:36 Rezension zu "The Book Thief" von Markus Zusak

    Ein Buch, das leider so aktuell wirkt, dass einem das Blut in den Adern gefriert. Viele fragen sich ungläubig, wie es zum zweiten Weltkrieg kommen konnte und warum da niemand etwas dagegen unternommen hat. „The Book Thief“ zu deutsch „Die Bücherdiebin“ zeigt wie es dazu kam und wie das Leben während dem zweiten Weltkrieg aussah. Das alles wird aus den Augen der zu Beginn neunjährigen Liesel Meminger erzählt. In kurzen Abschnitt schildert uns der einzige Gewinner dieses und aller Kriege – der Tod – seine Sicht der Dinge und selbst ...

    Mehr
  • Ich liebe es :)

    Der Joker
    Lisa__Lucy

    Lisa__Lucy

    04. April 2016 um 23:42 Rezension zu "Der Joker" von Markus Zusak

    Ich könnte den ganzen tag nur von diesem Buch reden es ist einfach Wundervoll.Es ist eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und wie jemand über seine Grenzen geht.Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen die Geschichte hat mich so gefesselt ich liebe sie und der Autor hat mich mal wider nicht enttäuscht. Es war spannend, lustig und traurig aber es hat auch sehr zum nachdenken angeregt. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen. http://lisasreviewsbm.blogspot.de/

    Mehr
  • Ungewöhnliche Perspektive, poetischer Erzählton, nachhaltig.

    Die Bücherdiebin
    Bücherfüllhorn-Blog

    Bücherfüllhorn-Blog

    01. April 2016 um 20:35 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Ein Buch, das mich einige Zeit lang beschäftigt hat, ein Buch, das nachwirkt. Ein starkes Buch. Das „grobe“ Thema: Kindheit, Freundschaft, Nachbarschaft im 2. Weltkrieg. Die Geschichte von Liesel, ihrem Kinderfreund Rudi, von Max dem versteckten Juden und überhaupt von der ganzen Straße. Eine ganz besondere Erzählweise, die ich so noch nicht kannte: der Tod erzählt die Geschichte von Liesel und die ganz besondere Schreibweise: eingeworfene Bemerkungen, Überschriften und Absätze mitten im Text irritierten nur kurz, und dann hatte ...

    Mehr
  • Emotional. Fesselnd. Berührend.

    Die Bücherdiebin
    Jim.Berg

    Jim.Berg

    Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Hoch gelobt in der Presse, in Rezensionen und Kommentaren. Überschwängliche Worte und grossartige Bewertungen. Das kann ja eigentlich nichts gutes verheissen. Trotz aller Bedenken liess ich mich dazu hinreissen diesem Buch eine Chance geben. Zum Glück, muss ich sagen, denn es gehörte seit langem mal wieder zu der Kategorie Bücher, die ich nur ungern aus der Hand legte. Der Anfang, ich gebe es zu, war etwas ernüchternd. Der Schreibstil. Der Aufbau des Buches. Irgendwie wollte ich mich nicht so recht in das Ganze einfinden. Die ...

    Mehr
    • 2
  • Unbedingt lesen!

    Die Bücherdiebin
    Melie99

    Melie99

    23. März 2016 um 17:45 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Das Cover ist sehr schlicht. Auf ihm kann man ein Mädchen erkennen, das mit dem Tod tanzt. Ich finde, dass es etwas Makaberes an sich hat, allerdings finde ich, es passt zum Buch. „Die Bücherdiebin“ ist ein Einzelband von Markus Zusak.Die Geschichte ist aus der Sicht des Todes geschrieben, was sehr außergewöhnlich ist. Das Buch ist sehr fesselnd, obwohl es über 500 Seiten hat, kann man es einfach nicht mehr weglegen. Es ist sehr spannend und professionell geschrieben. Der Autor hat auf vielen Seiten Bemerkungen hinterlassen, die ...

    Mehr
  • weitere