Markus Zusak

(4302)

Lovelybooks Bewertung

  • 5756 Bibliotheken
  • 138 Follower
  • 207 Leser
  • 693 Rezensionen
(2759)
(1035)
(353)
(86)
(44)

Lebenslauf von Markus Zusak

Der australisch-deutsche Schriftsteller Markus Zusak wurde am 23.06.1975 in Sydney geboren, wo er heute mit seiner Frau lebt. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet er manchmal als Englischlehrer und spielt in seiner Freizeit gerne Fußball. Als seine bekanntesten Romane gelten „Der Joker“ und „Die Bücherdiebin“. Letzterer setzt sich mit dem Thema der Judenverfolgung auseinander, zu dem er aus Erzählungen seiner Eltern inspiriert wurde. Seine Bücher wurden vielfach mit Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2007. Auch wurden die Werke bereits in über 20 Sprachen übersetzt. Die Bücherdiebin hat beim "Leserpeis - Die besten Bücher 2009" die Goldmedaille in der Kategorie Allgemeine Literatur gewonnen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 4495
  • Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Die Bücherdiebin
    achterbahnmaedchen

    achterbahnmaedchen

    Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Jetzt sitze ich hier, die Tränen frisch getrocknet und doch spürbar und bin fassungslos. Mir fehlen dir Worte. Ich bin keine Worteschüttlerin. Mir gehen die Worte aus, um solch ein wunderbares Buch zu beschreiben. Es ist traurig, es ist lustig, es ist voller fantastischer Wörter und Beschreibungen, es ist lyrisch auf einem sehr hohen Niveau und es ist so gefühlvoller und voller Liebe, dass mir das Herz weh tut. Ich kann es nicht in Worte packen, wie sehr mich dieses Buch bewegt und wie sehr ich weinen musste. Ich habe lange ...

    Mehr
    • 2
  • Selten hat mich ein Buch, so berührt, wie dieses

    Die Bücherdiebin
    Influ

    Influ

    Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Der Inhalt:Liesl Meminger, ist 9 Jahre jung. Aber ausgerechnet der Tod entpuppt sich als ihr ständiger Begleiter. Während ihre Mutter, sie und ihren Bruder Werner, nach Molching zu Pflegeeltern bringen will, stirbt dieser Nachts in Folge eines schweren Hustens. Irgendwo im Nirgendwo wird ihr Bruder auf die schnelle bestattet, ehe die Reise für Liesel nach Molching weiter geht. Doch auf dem Friedhof, verliert einer der Totengräber ein kleines schwarzes Buch und Liesel hebt es heimlich auf und steckt es ein. Dieses Buch ist das ...

    Mehr
    • 2
  • Eines meiner Lieblingsbücher

    Die Bücherdiebin
    Carlali

    Carlali

    10. February 2015 um 12:29 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Dieses Buch erzählt die anrührende Geschichte der kleinen Liesel, welche in Nazideutschland aufwächst und schon in jungen Jahren mit dem Tod konfrontiert wird.Zum ersten Mal begegnet Liesel der Tod 1939 am Grab ihres Bruders, wo sie auch beginnt Bücher zu stehlen.Dabei ist der Tod hier keine Angst einflößende Gestalt sondern ein faszinierter Beobachter von Liesels Leben.Zusak gelingt es eine Geschichte, welche im Dritten reich spielt, so behutsam, gefühlvoll und phantasiereich zu erzählen das man einfach gefangen ist von der ...

    Mehr
  • ein wirklich wunderbares Buch

    Die Bücherdiebin
    DreadZzZtante

    DreadZzZtante

    08. February 2015 um 15:47 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Wie bereits gesagt ist das ein wirklich wunderbares Buch. Der Schreibstil ist wirklich großartig. Das ganze ist aus der Sicht des Todes geschrieben und das ist meiner Meinung nach ein der besten Sachen an diesem Buch. Er ist so liebevoll und und und ... ihr müsst es selber lesen, das kann man einfach nicht in Worte fassen Einige der Charaktere sind mir wirklich ans Herz gewachsen.. Ganz besonders Liesels Pflegepapa Hans Hubermann. Er hat einfach so ein großes Herz und genau die Richtige Einstellung (was ich damit meine kann ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Die Bücherdiebin
    Shadowtea

    Shadowtea

    08. February 2015 um 14:21 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Inhalt: Liesel Meminger ist neun Jahre alt und gemeinsam mit ihrem Bruder und ihrer Mutter auf dem Weg nach Molching, wo die beiden ihren Pflegeeltern übergeben werden sollen. Doch ihr Bruder kommt niemals dort an - er stirbt während der Zugfahrt. Auf seiner Beerdigung stiehlt Liesel ihr erstes Buch - "Handbuch für Totengräber" - obwohl sie nicht lesen kann.Kurz darauf kommt Liesel bei den Hubermanns an. Sie wehrt sich kräftig, denn sie möchte ihre Mutter nicht verlieren.Liesel hat Probleme sich einzuleben, sie hat Albträume und ...

    Mehr
  • Wenn der Tod eine Geschichte erzählt...

    Die Bücherdiebin
    Miamou

    Miamou

    Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Worum geht's: Es geht um den Tod, um Liesel, um Rosa und Hans Hubermann, um Rudi, um den Juden Max und um Hitler. Liesel wird kurz vor Kriegsbeginn im Jahr 1939 zu ihren Pflegeeltern, den Hubermanns nach Deutschland gebracht. Ihre Mutter kann sich um sie und ihren jüngeren Bruder nicht mehr ausreichend kümmern. Der Bruder stirbt während der Zugfahrt und hier begegnen sich Liesel und der Tod zum ersten, aber nicht zum letzten Mal. Beim Begräbnis des Bruders stiehlt Liesel ihr erstes Buch, obwohl sie nicht lesen kann. Ihr ...

    Mehr
    • 5
  • Interessante Geschichte zur Zeit des zweten Weltkrieges

    Die Bücherdiebin, Buch zum Film
    Forila

    Forila

    28. January 2015 um 11:52 Rezension zu "Die Bücherdiebin, Buch zum Film" von Markus Zusak

    Die Bücherdiebin von Markus Zusak ist eine interessante Geschichte zur Zeit des 2. Weltkrieges.Liesel Meminger kommt während des zweiten Weltkrieges zu den Pflegeeltern Hans und Rosa Hubermann. Ihre leibliche Familie sieht sie nie wieder. Sie kann weder schreiben noch lesen. Doch durch die Unterstützung von Hans Hubermann und durch Max, einen jüdischen Flüchtling, der von ihnen versteckt wird, erlernt sie das Lesen. Für Liesel und Max werden Magie der Wörter und ihre Fantasie zur einzigen Möglichkeit, den turbulenten und ...

    Mehr
  • Ein Jude, das Deutsche Reich und eine diebische Elster...

    Die Bücherdiebin
    isipisi

    isipisi

    Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Eigentlich könnte alles so wunderbar sein in Deutschland, zur Zeit des Nationalsozialismus. Wäre da nicht der Faschismus. Wären da nicht Tausende von Besessenen, die die Juden für jedes Unheil beschuldigten. Wäre da nicht ein Führer, der Millionen Menschen in den Tod zwingt.Liesel Meminger und der Tod - zwei Figuren, die Hand in Hand gehen und sich diese dennoch nie ganz reichen. Eine wunderbare Geschichte über Freundschaft, Leben, Liebe und Tod - und die Zeit des grausamen Nationalsozialismus.Das Buch ist absolut empfehlenswert ...

    Mehr
    • 3
    Miamou

    Miamou

    12. January 2015 um 16:18
  • Eine Geschichte mit Herz

    Die Bücherdiebin
    SagMal

    SagMal

    11. January 2015 um 13:40 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Schon lange hat mich ein Buch nicht mehr so tief bewegt, wie das der "Bücherdiebin". Liebevoll umschließt sich der Plot um den Leser und nimmt ihn auf eine schöne, aber auch traurige Reise mit. Die Geschichte, die hier im zweiten Weltkrieg spielt, wird auf unsagbar einfühlsame Weise erzählt, so dass der Leser am Ende alle Figuren tief in sein Herz schließt. Er wird sich innig wünschen, dass die Geschichte weitergehen möge, so dass er das Buch nicht aus der Hand zu legen braucht. So erging es mir auf jeden Fall.Erzählstil & kurzer ...

    Mehr
  • weitere