Markus Zusak

(4474)

Lovelybooks Bewertung

  • 5952 Bibliotheken
  • 143 Follower
  • 210 Leser
  • 705 Rezensionen
(2871)
(1070)
(375)
(86)
(45)

Lebenslauf von Markus Zusak

Der australisch-deutsche Schriftsteller Markus Zusak wurde am 23.06.1975 in Sydney geboren, wo er heute mit seiner Frau lebt. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet er manchmal als Englischlehrer und spielt in seiner Freizeit gerne Fußball. Als seine bekanntesten Romane gelten „Der Joker“ und „Die Bücherdiebin“. Letzterer setzt sich mit dem Thema der Judenverfolgung auseinander, zu dem er aus Erzählungen seiner Eltern inspiriert wurde. Seine Bücher wurden vielfach mit Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2007. Auch wurden die Werke bereits in über 20 Sprachen übersetzt. Die Bücherdiebin hat beim "Leserpeis - Die besten Bücher 2009" die Goldmedaille in der Kategorie Allgemeine Literatur gewonnen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Markus Zusak - 'Der Joker'

    Der Joker
    Manuzio

    Manuzio

    26. April 2015 um 21:29 Rezension zu "Der Joker" von Markus Zusak

    In einer Stadt voller Missstände zeigen sich die Protagonisten - und da vor allem Ed - als vielschichtige Persönlichkeiten, die nur auf den ersten Blick Ähnlichkeiten mit bestimmten Typen haben. Mit fast schon (tod)ernster Grobheit - die nicht selten als Zuneigungsbekundung zu verstehen ist - gehen sie miteinander um, was einerseits seltsam rührend und liebenswert ist und auf der anderen Seite ebenso schockierend.Dabei wird jedoch nicht - wie viel zu oft, doch viel zu üblich - in allzu heftige Vulgarität abgerutscht.Die ganze ...

    Mehr
  • Grandios!

    Die Bücherdiebin
    kellbelle

    kellbelle

    20. April 2015 um 22:04 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Nach langem Hin und Her entschied ich, keine Rezension für dieses Buch zu schreiben, da ich bezweifle Worte zu finden, die dem Buch gerecht werden.Nur so viel:Die außergewöhnliche Art  die Geschichte aus der Sicht des Todes zu erzählen macht das Buch zu dem was es ist. Es ist schön und super traurig zugleich, aber welche Person mich wirklich berührt hat war Rosa Hubermann. Anfangs dachte ich woooow, sie erfüllt absolut das Klischee der bösen Pflegemutter, doch im Laufe des Buches wird einem klar, das hinter dem harten Kern ...

    Mehr
  • wundervoll und erschütternd zugleich

    Die Bücherdiebin
    hannelore259

    hannelore259

    16. April 2015 um 13:20 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Was soll ich sagen?Mir fehlen wirklich die Worte um dieses Buch zu beschreiben.Es hat so viel in mir ausgelöst. Wut, Freude, Trauer und Schmerz, einfach soviele Emotionen wurden geweckt.In erster Linie geht es um Liesel Memminger, ihrer Liebe zu Wörtern und was sie damit erreicht. Es wird erzählt,was dieses Mädchen in der Nazizeit in Deutschland erlebt, welche Verluste sie hinnehmen muss und welche Kraft ihr Bücher und die damit verbundenen Geschichten geben, die sie im Laufe der Zeit stiehlt .Obwohl der Erzähler, der sonst so ...

    Mehr
  • Vier Karten und ein Banküberfall

    Der Joker
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    Rezension zu "Der Joker" von Markus Zusak

    Im Alter von neunzehn Jahren gastierte Bob Dylan auf  Bühnen in New York; Salvador Dalí konnte mit neunzehn Jahren bereits mit einer atemberaubenden Sammlung von Kunstwerken aufwarten und Johanna von Orléans hatte im Alter von neunzehn gerade eine echte Revolution vom Zaun gebrochen…und da ist Ed, Ed Kennedy, neunzehn Jahre alt, Taxifahrer, der eigentlich noch nicht Taxifahren dürfte, aber Ed verfügt über keinerlei Ausbildung und einen echten Platz in der Gesellschaft konnte er ebenfalls noch nicht einnehmen. Nach dem Tod seines ...

    Mehr
    • 5
  • Fesselnd und beeindruckend! Einfach nur wow!!!

    Der Joker
    jasbr

    jasbr

    05. April 2015 um 23:00 Rezension zu "Der Joker" von Markus Zusak

    Ausgewählt habe ich dieses Buch eher zufällig: Für die Lovelybooks Themenchallenge suchte ich ein Buch, welches bereits einen Literaturpreis gewonnen hatte. Ich entschied mich schließlich für dieses Buch, da es 2007 den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen hatte (und noch einige internationale weitere Preise).Ich bin ehrlich: Nach den ersten 30 Seiten war ich nahe daran, abzubrechen und habe mich ernsthaft gefragt, wieso dieses Buch einen Preis gewonnen hat. Die vier Jugendlichen um die es geht konnten mich nicht wirklich ...

    Mehr
  • Lesemarathon zu Ostern vom 3. - 6. April 2015

    Panthertage: Mein Leben mit Epilepsie
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Panthertage: Mein Leben mit Epilepsie" von Sarah Elise Bischof

    Ostern rückt immer näher und damit ein schönes, verlängertes Wochenende um mal wieder richtig viel zu lesen! Wir zumindest finden, dass das die perfekte Gelegenheit für einen Lesemarathon ist, bei dem wir uns so richtig Zeit für all unsere tollen Bücher nehmen. Wir freuen uns schon sehr und sind natürlich dabei - ihr auch?Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon kommen wir hier vom 3. - 6. April (Karfreitag bis Ostermontag) zusammen und tauschen uns darüber aus, welche Bücher wir gerade lesen. Der Lesemarathon ist die ...

    Mehr
    • 734
  • Wenn der Tod eine Geschichte erzählt..

    Die Bücherdiebin
    restlessheart

    restlessheart

    01. April 2015 um 22:56 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Inhalt: Liesel Meminger hat bereits mehr erlebt, als die meisten anderen Kinder in ihrem Alter. Ihr Bruder stirbt während einer Zugfahrt 1939, die Mutter kann sie nicht behalten. Also kommt Liesel zu Pflegeeltern namens Hans und Rosa. Rosa ist vom Verhalten eher grob, allerdings liebt sie Liesel genauso abgöttisch wie der sanfte, freundliche Hans, der bald zu Liesels geliebtem "Papa" wird. In Rudi, dem Nachbarsjungen, findet Liesel schnell einen besten Freund und auch mit Max, einem Juden, den die Familie eine Zeit lang ...

    Mehr
  • Perspektivenwechsel

    The Book Thief
    bookscout

    bookscout

    31. March 2015 um 13:06 Rezension zu "The Book Thief" von Markus Zusak

    Ein bisschen skeptisch war ich schon, als ich "The Book Thief" aufschlug, denn erstens wurde es in der Vergangenheit extrem gepusht und zweitens wollte ich nicht noch eine 08/15-Betroffenheitsgeschichte über ein Kinderschicksal aus dem Dritten Reich lesen. Bitte mich nicht falsch zu verstehen: Es ist furchtbar, was damals passiert ist, und es soll bitte allen eine Lehre sein, damit derartige Gräuel nie wieder vorkommen können. Aber: Teilweise erinnern mich Bücher über diese Zeit ein bisschen an das klassische "Unfall-Schauen" ...

    Mehr
  • Ein sehr ergreifendes Buch.

    Die Bücherdiebin
    Arika

    Arika

    30. March 2015 um 09:22 Rezension zu "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

    Inhalt:1939, Nazideutschland. Liesel lebt bei Pflegeeltern in der Himmelstraße in Molching. Sie sieht die Juden nach Dachau ziehen. Sie erlebt die Bombennächte über München. Und überlebt: weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat. Sie – und die Menschen aus der Himmelstraße."Eigentlich wollte Markus Zusak eine Novelle von "etwa einhundert Seiten" schreiben, als er sich hinsetzte, um die Geschichten seiner Eltern zu Papier zu bringen, die so oft die Küche seines Elternhauses im australischen Sydney erfüllten. Aber dann kam ihm ...

    Mehr
  • must have für das bücherregal

    Der Joker
    glitterregen

    glitterregen

    25. March 2015 um 13:03 Rezension zu "Der Joker" von Markus Zusak

    am anfang war ich noch nicht so überzeugt, da ich das cover nicht sehr ansprechend fand (ich bin definitiv ein coverleser :D). Doch dann wurde es immer wie besser und ich habe das buch nur so verschlungen. Was ich nicht ganz verstanden habe, ist der schluss...aber sonst definitiv ein gelungenes buch, das man einfach gelesen haben muss!

  • weitere