Maryrose Wood

(480)

Lovelybooks Bewertung

  • 626 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 7 Leser
  • 134 Rezensionen
(117)
(179)
(123)
(49)
(12)
Maryrose Wood

Lebenslauf von Maryrose Wood

Maryrose Wood wuchs auf Long Osland, New York auf und zog im Alter von 17 Jahren nach New York City um an der New York University Schauspiel zu studieren. Später begann sie mit dem Schreiben für Theater und Film und arbeitete viele Jahre als Schauspielerin, Regisseurin und Bühnenautorin. Im Jahr 2004 veröffentlichte sie dann ihr Debüt »Sex Kittens and Horn Dawgs Fall in Love« – »Die Poison Diaries – Zwischen Liebe und Tod« ist ihr erster Roman, der auch in deutscher Sprache erscheint. Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin unterrichtet sie auch »Kreatives Schreiben« an ihrer Alma Mater. Wood lebt mit ihren zwei Kindern und ihren Haustieren in New York.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Frage
  • Wanderbuch
  • Beiträge von Maryrose Wood
  • Maryrose Wood ansprechen

Beitrag verfassen...

  • Liebe ist unheilbar - Poison Diaries Teil 1

    Die Poison Diaries
    _Sahara_

    _Sahara_

    18:16 Rezension zu "Die Poison Diaries" von Maryrose Wood

    Um 1800: Jessamine lebt mit ihrem Vater in einer verlassenen Kapelle im Norden Englands. Sie führen ein stilles, von Jahreszeiten geprägtes Leben. Jessamines Vater ist Botaniker, seine Leidenschaft sind Heil- und Giftpflanzen. In einem verborgenen Giftgarten züchtet er mächtige tödliche Gewächse, sorgsam darauf bedacht, seine Tochter von der Gefahr fernzuhalten. Als eines Tages Weed auftaucht, ein rätselhafter Fremder mit absinthgrünen Augen, verfällt Jessamine ihm sofort. Doch kaum haben die beiden zueinander gefunden, wird das ...

    Mehr
  • Teil 2 der Reihe

    Das Geheimnis von Ashton Place - Die Jagd ist eröffnet
    JuliaO

    JuliaO

    23:58 Rezension zu "Das Geheimnis von Ashton Place - Die Jagd ist eröffnet" von Maryrose Wood

    Eine schöne Fortsetzung, die zwar auch gut ist, mich aber nicht ganz so sehr begeistert hat wie Band 1.Gerade aus dem London der damaligen Zeit hätte man in meinen augen noch etwas mehr machen können. Doch wer Band 1 gelesen hat will ja auch wissen wie es nun weiter geht... Und lesenswert ist der zweite Band auf alle Fälle auch!

  • Tolle Mischung aus Fantasy und "Klassiker"

    Das Geheimnis von Ashton Place
    JuliaO

    JuliaO

    23:54 Rezension zu "Das Geheimnis von Ashton Place" von Maryrose Wood

    Dieses Buch ab 10 hat mich absolut begeistert! Wieso?Die Geschichte liest sich auf der einen Seite von Ausdrucksweise und Setting her fast wie ein Klassiker - auf der anderen Seite aber erhält sie durch die fantastischen Anteile jede Menge Spannung die den Leser bei Laune halten.Klar ist dem Erwachsenen Leser schnell klar, was da wohl wirklich vorgeht - aber mit 10-11 Jahren liest man das noch ganz anders. Und wenn man es dann erraten hat, fiebert man fleißig darauf hin zu erfahren, ob man den nun Recht hat oder nicht ;)Besonders ...

    Mehr
  • unmögliche Mischung

    Die Poison Diaries
    78sunny

    78sunny

    14:22 Rezension zu "Die Poison Diaries" von Maryrose Wood

    Kurz-Meinung: Okay, erst einmal frage ich mich was dieser Titel soll – ein Mischmasch aus Deutsch und Englisch? Das ist sehr merkwürdig. Aber auch die Mischung im Buch an sich ist sehr merkwürdig. Es fängt ganz sacht an und zieht sich auch etwa zwei Drittel des Buch so hin. Man erfährt alles über Jessamine, die weibl. Hauptperson in dem Buch. Alles plätschert vor sich hin, auch als der männl. Protagonist in der Geschichte auftaucht und so zieht es sich hin – sein besonderes Talent wird nach und nach aufgedeckt. Man lernt über ...

    Mehr
  • Einfach märchenhaft

    Die Poison Diaries
    fireez

    fireez

    22:46 Rezension zu "Die Poison Diaries" von Maryrose Wood

    "Die Poison Diaries" ist ein Märchen. Punkt. Wer dieses Buch in die Hand nimmt, dem sollte dies besser vorher klar sein. Mir war es nicht klar und umso überraschter war ich, welche Wendung die Handlung im Laufe der Geschichte nahm, welch seltsame Ereignisse geschahen und auch der Schreibstil hat etwas märchenhaftes an sich. Zum Glück mag ich Märchen sehr gerne und ich lasse mich gerne verzaubern, daher war das Buch für mich genau das richtige. Aber ich kann nun auch gut verstehen, warum die Geschichte nicht jedem zusagt.Allein ...

    Mehr
  • Humorvoll-skurrile Fortsetzung

    Das Geheimnis von Ashton Place - Die Wölfe sind los
    FiliaLibri

    FiliaLibri

    13:13 Rezension zu "Das Geheimnis von Ashton Place - Die Wölfe sind los" von Maryrose Wood

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - BuchseeleEin weiteres Buch über die Wolfskinder von Ashton Place! Diese herrlich humor- und liebevoll geschriebene Kinderbuchserie der Autorin Maryrose Wood (Poison Diaries) hat es mir ja wirklich angetan. Hauptakteure der Geschichte, die im viktorianischen England spielt, sind die junge Gouvernante Penelope Lumley und ihre drei Schützlinge Alexander, Beowulf und Cassiopeia, die, offenbar von Wölfen groß gezogen, im Wald von Lord und Lady Ashtons Herrenhaus ...

    Mehr
  • eine Gouvernante, die 3 Wolfskinder in Obhut bekommt

    Das Geheimnis von Ashton Place
    Federzauber

    Federzauber

    20:45 Rezension zu "Das Geheimnis von Ashton Place" von Maryrose Wood

    Die 15- jährige  Gouvernante Penelope Lumleys bekommt eine Anstellung in Ashton Place. In der Stellenanzeige stand: " Gesucht ab sofort: Tatkräftige Gouvernante für drei lebhafte Kinder. Erforderlich sind Kentnisse in Französisch, Latein, Geschichte, Etikette, Zeichnen, Musik - Erfahrung im Umgang mit Tieren dringend erwünscht!"Ohne die Kinder gesehen zu haben, unterschreibt sie den Vertrag. Doch es stellt sich heraus, dass ihre Arbeit ein wenig anspruchsvoller ist, als gedacht. Denn die drei Kinder wurden im Wald ...

    Mehr
  • Liebe ist unheilbar- als ob sie eine Krankheit wäre!

    Die Poison Diaries
    Dubhe

    Dubhe

    21:07 Rezension zu "Die Poison Diaries" von Maryrose Wood

    Jessamine lebt mit ihrem Vater um 1800 mit ihrem Vater in Nordengland in der alten Kapelle eines verlassenen und zerstörten Kloster. Ihr Vater ist als Heiler bekannt, da er sich sehr gut mit Kräuter, Giften und Heilmitteln auskennt. Eines Tages kommt ein Mann daher, der ihrem Vater ein Geschenk macht: ein Junge namens Weed, der angeblich für jede Menge Wunder und auch Teufelswerke verantwortlich sein soll, da er irgendetwas in Tee und Wasser gemischt haben soll. Jessamine und ihr Vater nehmen Weed auf und nur schwer ist er aus ...

    Mehr
  • Rezension zu "Poison Diaries 2" von Maryrose Wood

    The Poison Diaries 2
    LaDragonia

    LaDragonia

    16:56 Rezension zu "The Poison Diaries 2" von Maryrose Wood

    Zum Inhalt: Nachdem Jessamine endlich von ihrer langen, durch die Vergiftung verursachten Krankheit geheilt ist, ist Weed fort. So wie ihr Vater behauptet ist er gegangen, als es am schlimmsten um sie stand. Doch hat er sie wirklich alleine gelassen, weil er ihr Leid nicht mit ansehen konnte, weil er zu schwach und ein Feigling war, wie ihr Vater es behauptet? Jessamine kann und will das nicht wirklich glauben, denn tief in ihrem Herzen liebt sie Weed noch immer. Doch dann erfährt sie durch Oleander den Giftprinzen, dass ihre ...

    Mehr
  • [Rezi] Die Poison Diaries 01 - Maryrose Wood

    Die Poison Diaries
    Jenny_C

    Jenny_C

    19:23 Rezension zu "Die Poison Diaries" von Maryrose Wood

    Ich habe ja schon von einigen gehört, dass das Buch nicht so toll sein soll und kann da nur zustimmen. Das Buch war wirklich wenig ansprechend, was einmal an der Story selbst lag und zum anderen an den Charakteren. Die Geschichte war sehr lange ziemlich unspannend und plätscherte so vor sich hin. Es wurde viel zu viel Zeit darauf verwendet die Beziehung zu Jessamine, Weed und den Pflanzen zueinander zu beschreiben und so wurde es erst gegen Ende etwas spannender. Aber nicht nur die fehlende Spannung hat mir missfallen, auch dass ...

    Mehr
  • weitere