Michael Wigge

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 65 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 9 Rezensionen
(8)
(14)
(7)
(3)
(0)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tausch dich hoch!

    Wigges Tauschrausch
    lovelylieschen

    lovelylieschen

    17. July 2014 um 21:14 Rezension zu "Wigges Tauschrausch" von Michael Wigge

    Michael Wigge nimmt den Leser mit auf seine vom ZDF unterstützte Tauschreise. Das Buch berichtet, was schon vorab im TV ausgestrahlt wurde.Wigge hatte schon als kleiner Junge den Wunsch, eines Tages ein Haus auf Hawaii zu besitzen. Wie aber erreicht man dieses Ziel ohne jegliche finanzielle Mittel? Da kommt es doch gerade recht, dass er für das öffentlich rechtliche Fernsehen arbeitet und er das Angebot zur Tauschreise erhält. Finanziert wird seitens des Fernsehen nur die Reise. Das angestrebte Ziel, das Haus auf Hawaii, muss ...

    Mehr
  • Beste Unterhaltung

    Ohne Geld bis ans Ende der Welt
    KirmesImKopf

    KirmesImKopf

    03. February 2014 um 14:30 Rezension zu "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" von Michael Wigge

    *Ohne Geld bis ans Ende der Welt* war für mich ein Abtauchen in mir fremde Regionen dieser Welt. Seit Jahren schon träume ich, von genau so einer Reise, nicht unbedingt ganz ohne Geld und auch nicht in die Anarktis, aber nach Australien oder Hawaii. Ohne grosse Planung einfach dahin, wo ich seit Jahren mal sein will. In mir hat dieses Buch wieder meinen Abenteuergeist geweckt, der mir in der letzten Zeit etwas abhanden gekommen ist. Mit grossem Witz und Charme beschreibt der Autor seine Reise in den Süden. Ich habe dieses Buch in ...

    Mehr
  • Eine total verrückte Reise durch Deutschland

    Auf dem Tretroller durch Deutschland
    Monika58097

    Monika58097

    05. January 2014 um 19:02 Rezension zu "Auf dem Tretroller durch Deutschland" von Michael Wigge

    Michael Wigge, bekannt durch sein Experiment "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" und durch "Wigges Tauschrausch" stellt sich einer neuen Herausforderung: "Mit dem Tretroller durch Deutschland". Besonders angenehm ist das Reisen mit dem Tretroller jedoch nicht. Bei äußerst schlechtem Wetter startet er auf der Nordseeinsel Sylt. Sein Ziel ist das Haldenwanger Eck im Süden Deutschlands. Er will unterwegs von mindestens 30 Orten ausführlich berichten. Er besucht ungewöhnliche Orte und trifft die unterschiedlichsten Menschen und ...

    Mehr
  • Nette Deutschlandreise - eher als Film

    Auf dem Tretroller durch Deutschland
    hundertwasser

    hundertwasser

    28. October 2013 um 09:48 Rezension zu "Auf dem Tretroller durch Deutschland" von Michael Wigge

    Der rasende Reporter Michael Wigge hat wieder zugeschlagen: Nach Einsätzen bei Sarah Kuttner, dem Projekt "Ohne Geld ans Ende der Welt" und "Wigges Tauschrausch" hat er sich nun wieder seiner Wurzeln besonnen und reist quer durch Deutschland, und zwar mithilfe eines Tretrollers.An seinen Erfahrungen, die er bei dem 80-Tages Trip machte, lässt er den Leser sowohl in Form einer Videoreportage als auch in Form eines Buches teilhaben. Letzteres ist im Malik-Verlag erschienen und bietet auf 256 Seiten Episoden aus Wigges Reisen, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" von Michael Wigge

    Ohne Geld bis ans Ende der Welt
    sarahsbuecherwelt

    sarahsbuecherwelt

    22. January 2011 um 12:18 Rezension zu "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" von Michael Wigge

    Auch wenn ich zur „jüngeren“ Generation gehöre und früher VIVA geschaut habe, ist mir Michael Wigge kein Begriff. Mein erster Gedanke war: Nicht schon wieder ein/e Moderator/in, die sich als Autor versucht. Michael Wigge ist ein Mensch, den viele als Abenteurer bezeichnen würden. Mit einer kleinen Idee fing alles und wurde dann zum Projekt „Ohne Geld bis zur Antarktis“. Von Berlin, über Kanada, die USA bis hin zur Antarktis. Detailliert beschreibt der Autor die unterschiedlichen Etappen, erteilt Tipps zum Leben und Reisen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" von Michael Wigge

    Ohne Geld bis ans Ende der Welt
    Faraday

    Faraday

    13. August 2010 um 14:43 Rezension zu "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" von Michael Wigge

    Eine wunderbare Erfahrung die der Autor mit seiner "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" machen konnte. Sicher nicht für jedermann tauglich und zur Nachahmung empfohlen, aber selbst wenn man nur dieses Buch liest, kann man sich schon viele Strapazen, Hindernisse, Erfahrungen und Begegnungen vorstellen. Witzig aber mit dem dazugehörigen Resepkt erzählt Michael Wigge von seinen Erfahrungen und ich bin sicher, dass ihm diese Begegnungen unauslöschlich im Gedächtnis bleiben werden. Super fand ich, dass man erst kurz vor Ende der Reise ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" von Michael Wigge

    Ohne Geld bis ans Ende der Welt
    Kathrin.Ri

    Kathrin.Ri

    08. August 2010 um 14:04 Rezension zu "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" von Michael Wigge

    Ohne Geld bis ans Ende der Welt! Unglaublich, aber wahr. Naja gut, er hatte dann doch Geld, aber der nette Herr Wigge hat es sich auf seinen Reisen selbst verdient und hatte somit auch kein Startkapital. Michael Wigge, bekannt aus verschiedenen Tv-Sendungen (damals war er auch bei der Sarah-Kuttner-Show auf Viva), nimmt sich vor, ohne Geld bis ans Ende der Welt (für ihn die Antarktis) zu kommen. Startschwierigkeiten gibt es ja bereits be seinem Startpunkt, weil ihn als Tramper einfach so gut wie niemand mitnehmen möchte. Auf ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" von Michael Wigge

    Ohne Geld bis ans Ende der Welt
    Nele

    Nele

    29. July 2010 um 22:30 Rezension zu "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" von Michael Wigge

    Da war ich am Stöbern bei Amazon und dachte nur: huch, ist das nicht dieser abgedrehte Typ ausm Fernsehen der auch öfter mal etwas nervig war? Er ist es - und er reist auch noch ohne Geld bis ans Ende der Welt. Na das musste ich unbedingt lesen! Wigge legt es wirklich drauf an, von Trampen, betteln und Couch-Surfing bis hin zu "ehrlichen" Arbeiten macht er alles durch und bereist 4 Kontinente und bringt 35.000 Kilometer hinter sich. Respekt! Etwas anderes fällt mir kaum ein. Mit viel Humor, Mut und Vertrauen schafft er es! Tolles ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" von Michael Wigge

    Ohne Geld bis ans Ende der Welt
    Soho

    Soho

    20. June 2010 um 20:43 Rezension zu "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" von Michael Wigge

    Mit höchstem Respekt und Anerkennung hab ich dieses Buch gelesen. Ich bin wirklich beeindruckt , wie ein Mensch es geschafft hat ohne Geld von Köln in die Antarktis zu kommen. Michael Wigge beschreibt informativ aber auch unterhaltsam seine Reise durch elf Länder, vier Kontinente und den verschiedensten Klimazonen. Mit HIlfe von Couchsurfing hat er sich Schlafplätze gesucht, nach Essen gefragt und durch kleine Hilfsjobs Geld für Bus- oder Flugtickets besorgt. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der eine ganz andere Art des ...

    Mehr
  • weitere