Die Frau im Mond

(186)

Lovelybooks Bewertung

  • 190 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 35 Rezensionen
(42)
(72)
(51)
(15)
(6)

Inhaltsangabe zu „Die Frau im Mond“ von Milena Agus

Das bewegende Leben einer Sardin, die als junges Mädchen so von der Sehnsucht nach der großen Liebe erfüllt war, dass sie mit ihren anzüglichen Liebesbriefen sämtliche Verehrer vertrieb. Erst als reife, unglücklich verheiratete Frau trifft sie den Mann ihrer Träume. – Die Geschichte eines Lebens, erzählt von der Enkelin, die das Tagebuch ihrer Großmutter gefunden hat. Eindringlich, bewegend und gefühlvoll.

Romantisch, herzzerreißend, traurig - ein kleines Buch über die Liebe zur Zeit unserer Großmütter! Lesen!!

— Mrs_Nanny_Ogg
Mrs_Nanny_Ogg

Vielschichtige Geschichte über Wahrnehmung und Familie, über Liebe und Kunst. Interessant erzählt, aber insgesamt ein wenig ziellos.

— Wortwelten
Wortwelten

Milena Agus gehört zu meinen Lieblingsautoren. Ehrlich, ergreifend, tiefgründig & heiter... dieser Roman ist absolut lesenswert!

— Sarah81
Sarah81

Schön, poetisch und traurig...

— daneegold
daneegold

...würde gerne mal eine längere Rezension lesen :-(

— Karin1970
Karin1970

Verworren aber doch sehr speziell und schön. Für ruhige Stunden in denen man tief und lange Abschalten kann.

— Binea
Binea

Hat es bisher noch keinem gefallen ? Ich fande es auch sehr speziell aber ein Stern ist sehr mager...

— Binea
Binea

Hinreißende Sprache, schöne Geschichte, feiner Humor, grandioser und völlig überraschender Schluß. Aber Achtung: Finger weg vom Nachfolger Roman, der ist unerträglich kitschig

— Merleperle
Merleperle

Zauberhaft ...!

— tinchen11
tinchen11

Stellenweise ein wenig verworren, aber insgesamt eine leichte, feine Geschichte über eine sardinische Familie, wahre Liebe und die Magie des Lebens.

— ada
ada

Stöbern in Romanen

Einfach unvergesslich

Rowan Coleman

Ein gutes Mädchen

Jennifer duBois

Ein Mann namens Ove

Fredrik Backman

Arztroman

Kristof Magnusson

Mein Sommer am See

Emylia Hall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Themen-Challenge 2014 - übersetzte Bücher, aber nicht aus dem Englischen oder Französischen

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 15 austauschen!

    • 65
  • Gegen alle Konventionen - oder doch nicht?

    Die Frau im Mond
    Mrs_Nanny_Ogg

    Mrs_Nanny_Ogg

    10. June 2014 um 14:33

    Es ist nur eine kurze Geschichte, die hier im Roman "Die Frau im Mond" erzählt wird, aber sie ist so dicht geschrieben, dass tatsächlich ein ganzes Leben auf 136 Seiten passt. Erzählt wird das Leben einer nicht mehr ganz so jungen Frau auf Sardinien aus der Sicht ihrer Enkelin. Teilweise schöpft sie ihr Wissen aus persönlichen Erfahrungen, dann aus Gesprächen mit der Großmutter, aber hauptsächlich aus Großmutters Tagebuch.Die Geschichte beginnt zur Zeit des zweiten Weltkrieges. Als fast 30jährige ist die junge Frau immer noch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Die Frau im Mond
    Brentini

    Brentini

    18. November 2012 um 04:51

    Italienische Literatur ist mir mit ihrer Sensibilität sehr nah, und das hat auch dieser Roman von Milena Agus gezeigt. Im "Die Frau im Mond" geht es um eine Liebe und um das Leben auf Sardinien. Das ist eine sanfte und warme, romantische Liebesgeschiche voll mediterraner Schönheit. Auch wenn es sich um Frauenlitertur mit eindeutiger Frauenhandschrift handelt, habe ich das Buch gerne gelesen. Dem Erfolg des Buches trägt nicht nur die schöne Poetik Milena Agus bei, sondern auch die gelungene Übersetzung von Monika Köpfer, die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Die Frau im Mond
    Flaemmle

    Flaemmle

    27. May 2012 um 17:51

    * spoiler alert * Schöne Erzählung inklusive einer großen Liebe, einer Lebensbeichte oder doch nur Hingespinsten? Faszinierend detailliert zeichnet Milena Agus ein Bild einer eigenwilligen, anfangs jungen, Frau, die mit ihren Wünschen und Träumen, ihrer ganzen Art, der Zeit voraus scheint. Wobei es vielleicht nicht einmal die Zeit (während des zweiten Weltkriegs) ist, sondern die örtliche Einschränkung, ein Dorf auf Sardinien, ein kleiner Minikosmos, birgt die größten Hindernisse für den freien Geist. Hört sich nach "Die Frau ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Die Frau im Mond
    ninchen1809

    ninchen1809

    30. December 2010 um 20:25

    Der Roman handelt vom Wunsch nach der wahren Liebe einer Frau. Die Großmutter (wie sie im gesamten Roman von ihrer Enkelin genannt wird) ist verheiratet mit einem Mann, den sie nicht wirklich liebt. In ihren jungen Jahren leidet sie an Nierensteinen und muss auf Kur gehen. Dort lernt sie ihre Liebe des Lebens kennen. Der komplette Roman ist aus Sicht der Enkelin geschrieben. Und ihre Beschreibung stammt zunächst aus Erzählungen der Großmutter. Beeindruckend sind die Zeitsprünge innerhalb des Romans. Bis zum sehr berührenden ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Die Frau im Mond
    Schiller-Buchhandlung

    Schiller-Buchhandlung

    26. June 2010 um 12:12

    Italien, Sardinien,

  • Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Die Frau im Mond
    Speckelfe

    Speckelfe

    14. May 2010 um 22:52

    Milena Agus erzählt hier die Geschichte ihrer Großmutter, die von der Sehnsucht nach der großen Liebe erfüllt ist. Sie schreibt glühende Liebesbriefe und Gedichte an mögliche Verehrer, verschreckt diese aber eher dadurch und findet lange keinen Ehemann, was auf Sardinien schon eine Schande ist. Spät heiratet sie dann doch noch, allerdings handelt es sich um eine Vernunftehe, fast sogar platonisch, auf jeden Fall ohne verliebt sein. Doch später, während eines Kuraufenthaltes, Lernt die Großmutter ihre große Liebe kennen und kurze ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Die Frau im Mond
    ribanna

    ribanna

    11. May 2010 um 23:09

    Sardinien in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts. Die Menschen arbeiten hart in der Landwirtschaft, auch die Frauen. Mädchen erhalten keine Bildung, sie helfen zu Hause, werden gefreit, heiraten, bekommen Kinder. Doch dieses Mädchen, dessen Geschichte von seiner Enkelin erzählt wird, ist anders als die anderen. Sie ist wunderschön, intelligent, aber nicht so sittsam und züchtig, wie es von einer Tochter erwartet wird. Sie träumt von der großen Liebe, doch alle Freier ziehen sich nach kurzer Zeit von ihr zurück. Sie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Die Frau im Mond
    Feli

    Feli

    10. May 2010 um 20:24

    Ein Buch über die Liebe, wie es schöner geschrieben nicht sein könnte, dieses zauberhafte Werk hat Milena Agus mit „Die Frau im Mond“ vollbracht und ich kann nur jedem raten, dieses kleine Büchlein in die Hand zu nehmen und zu lesen! Eine Enkelin berichtet über das geheimnisvolle Leben ihrer Großmutter, nachdem sie nach deren Tod ihre Tagebücher geerbt bekommt. Die Geschichte der Großmutter scheint sehr hart zu sein, wird sie doch in ihrem Dorf als junges Mädchen für geisteskrank gehalten, für was sich die gesamte Familie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Die Frau im Mond
    Die Buchprüferin

    Die Buchprüferin

    09. December 2009 um 17:56

    Dieses Buch ist schlicht. Die Erzählerin schildert das Leben ihrer Großmutter auf Sardinien. Wie diese als junge Frau glühende Briefe und Gedichte an irgendwelche Männer schrieb, weil sie sich von ihnen verehrt glaubte. Dabei wollte niemand etwas von ihr. Vor allem wegen besagter Briefe. Eines Tages will sie dann doch einer. Ein Witwer aus dem nächstgrößeren Ort, der der Großvater der Erzählerin werden wird. Man heiratet. Man lebt zusammen. Die Nierensteine, die die Großmutter schon länger plagen, verhindern immer wieder das ...

    Mehr
  • weitere