Nicholas Sparks

(7949)

Lovelybooks Bewertung

  • 4680 Bibliotheken
  • 336 Follower
  • 157 Leser
  • 1108 Rezensionen
(3623)
(2676)
(1249)
(285)
(92)
Nicholas Sparks

Lebenslauf von Nicholas Sparks

Nicholas Sparks wurde 1965 in Nebraska geboren, wuchs aber in Minnesota und Kalifornien am Existenzminimum auf. An der High School ist Sparks sehr eifrig und zeichnet sich besonders durch sportliche Leistungen aus, so dass er 1984 die Zusage für ein Sportstipendium an der University of Notre Dame erhält. Doch Sparks erlitt einen Sportunfall und so kam er zum Schreiben. Er machten schloss seinen Bachelor in BWL mit Auszeichnung ab. Mit seinem Freund Billy Mills wurde 1990 das Buch „Wokini oder Die Suche nach dem verborgenen Glück“ von einem kleinen Verlag publiziert. Mit „The Notebook“ (dt. „Wie ein einziger Tag“) schafft er seinen endgültigen Durchbruch als internationaler Bestsellerautor. Viele Romane folgten. Neben dem Schreiben und Lesen ist Nicolas Sparks ein begeisterter Sportler. Er ist aktiv als Leichtathletik-Trainer und Sportfunktionär. Er nimmt sogar an Taekwondo-Meisterschaftskämpfen teil. Viele seiner Romane wurden bereits verfilmt. Als erstes schaffte es der Roman "Weit wie das Meer" im Jahr 1998 auf die Leinwände. Der Film Message in a Bottle – Der Beginn einer großen Liebe orientiert sich sehr stark an diesem Roman. 2002 wurde der Roman "Zeit im Wind" unter dem Titel "Nur mit Dir – A Walk to Remember" als Film veröffentlicht. 2004 wurde sein Roman "Wie ein einziger Tag" verfilmt, 2008 "Das Lächeln der Sterne". 2010 schafften es direkt zwei Bestseller von Sparks in die Kinos. Fast zeitgleich liefen "Das Leuchten der Sterne" und "Mit dir an meiner Seite" in den Kinos. 2011 kam mit Zac Efron in der Hauptrolle "Für immer der Deine" ins Kino. Im Frühjahr 2012 erschien sein aktueller Roman "Mein Weg zu dir".
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Nicholas Sparks findet zu alter Form zurück

    Das Schweigen des Glücks
    Lola1008

    Lola1008

    Rezension zu "Das Schweigen des Glücks" von Nicholas Sparks

    Nicholas Sparks findet zu alter Form zurückDenise Holton ist Ende 20 und Mutter eines kleinen Sohnes. Eine ganz normale kleine Familie könnte man denken auch, wenn der Vater fehlt, doch dem ist nicht so. Kyle ist 5 und kann immer noch kaum sprechen. Lange noch ist er nicht auf demselben Sprachlevel wie seine gleichaltrigen Spielgenossen. Und das obwohl Denise jeden Tag mit ihm das Sprechen übt. Von verschiedenen Ärzten hat Kyle verschiedene Diagnosen gestellt bekommen, doch Denise glaubt nicht an den wahren Funken in ihnen. ...

    Mehr
    • 2
  • Schöne Geschichte

    Das Lächeln der Sterne
    duceda

    duceda

    01. September 2014 um 14:49 Rezension zu "Das Lächeln der Sterne" von Nicholas Sparks

    Meine Meinung:Mein Exemplar des Buches ist das Buch zum Film, folglich besteht das Cover aus dem Bild, das auch für das Filmplakat verwendet wurde und dieses Cover finde ich total schön  Es ist schlicht und nichts Besonderes, aber trotzdem ist es toll. Den Titel finde ich auch schön, aber ich kann ihn absolut nicht verstehen, ich kann mich auch an keine Stelle im Buch erinnern, in der es so etwas wie eine Erklärung für diesen Titel gab, was ich ziemlich blöd finde …Den Schreibstil fand ich sehr schön, ich habe gut in die ...

    Mehr
  • Schöne Geschichte

    Das Lächeln der Sterne
    duceda

    duceda

    01. September 2014 um 14:49 Rezension zu "Das Lächeln der Sterne" von Nicholas Sparks

    Meine Meinung:Mein Exemplar des Buches ist das Buch zum Film, folglich besteht das Cover aus dem Bild, das auch für das Filmplakat verwendet wurde und dieses Cover finde ich total schön  Es ist schlicht und nichts Besonderes, aber trotzdem ist es toll. Den Titel finde ich auch schön, aber ich kann ihn absolut nicht verstehen, ich kann mich auch an keine Stelle im Buch erinnern, in der es so etwas wie eine Erklärung für diesen Titel gab, was ich ziemlich blöd finde …Den Schreibstil fand ich sehr schön, ich habe gut in die ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    -tina-

    -tina-

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer!10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). ...

    Mehr
    • 2718
    LeonoraVonToffiefee

    LeonoraVonToffiefee

    01. September 2014 um 00:17
  • Kein Trändendrücker

    Weit wie das Meer
    50kwords

    50kwords

    31. August 2014 um 00:13 Rezension zu "Weit wie das Meer" von Nicholas Sparks

    Teresa Osborne, alleinerziehend und unglücklich seit ihrer Scheidung, findet eines Tages eine Flaschenpost am Strand, die so voller Trauer, aber auch Worten der Liebe ist, dass sie den Brief anonymisiert kurzerhand in ihrer Kolumne veröffentlicht. Zwei weitere Briefe gleicher Art und vom selben Absender treffen bei ihr ein und schließlich macht sich Teresa auf die Suche nach diesem Mann, der so wunderbar poetisch seinem Schmerz Ausdruck verleiht.Bevor ich mich zu einer Rezension hinreißen lasse, möchte ich anmerken, dass dieses ...

    Mehr
  • Tolle Story... spannend und fesselnd...

    Du bist nie allein
    Kaoru-chan

    Kaoru-chan

    26. August 2014 um 13:27 Rezension zu "Du bist nie allein" von Nicholas Sparks

    Das Cover zeigt einen dunklen Himmel und ein Stück Wiese, auf dem zwei Strandstühle stehen. Nachdem ich das Buch gelesen haben, finde ich, dass das Cover gut zum Buch passt. Besonders die dunkleren Wolken passen da sehr gut zu. Direkt am Anfang erleidet Julie Barenson einen Schicksalsschlag. Schon mit 25 Jahren ist sie eine Witwe, denn sie verliert ihren Mann Jim durch einen Hirntumor. Für sie ist es absolut nicht leicht, damit umzugehen, denn Jim hat ihr aus ihrem früheren Leben rausgeholfen und war immer für sie da. nicht ...

    Mehr
  • Tolle Story... spannend und fesselnd...

    Du bist nie allein
    Kaoru-chan

    Kaoru-chan

    26. August 2014 um 13:27 Rezension zu "Du bist nie allein" von Nicholas Sparks

    Das Cover zeigt einen dunklen Himmel und ein Stück Wiese, auf dem zwei Strandstühle stehen. Nachdem ich das Buch gelesen haben, finde ich, dass das Cover gut zum Buch passt. Besonders die dunkleren Wolken passen da sehr gut zu. Direkt am Anfang erleidet Julie Barenson einen Schicksalsschlag. Schon mit 25 Jahren ist sie eine Witwe, denn sie verliert ihren Mann Jim durch einen Hirntumor. Für sie ist es absolut nicht leicht, damit umzugehen, denn Jim hat ihr aus ihrem früheren Leben rausgeholfen und war immer für sie da. nicht ...

    Mehr
  • Zum Heulen schön!

    Mit dir an meiner Seite
    nemo91

    nemo91

    26. August 2014 um 10:36 Rezension zu "Mit dir an meiner Seite" von Nicholas Sparks

    Ein wirklich sehr tolles Buch!Nicht nur die Liebesgeschichte zwischen Ronnie und Will habe ich gerne verfolgt. Nein auch die Vater-Tochter-Beziehung zwischen Ronnie und ihrem Vater wurde einfach toll beschrieben und lies das Buch nie langweilig werden. Ich weine selten beim Lesen eines Buches. Doch bei diesem Buch liefen mir am Ende wirklich die Tränen.

  • Ein wundervoller, rührender Roman, der ans Herz geht ;)

    Kein Ort ohne dich
    Bibilotta

    Bibilotta

    Rezension zu "Kein Ort ohne dich" von Nicholas Sparks

    Meine Meinung: *uff* … ich bin noch ganz benebelt von dieser wieder mal sehr emotionalen, bewegenden und wunderhaften Geschichte von Nicholas Sparks. Ich brauch mich eigentlich schon nicht mehr wundern, denn dieser Mann schafft es jedesmal mit total zu berühren mit seinen herzergreifenden Geschichten. Der Schreibstil ist wieder von soviel Emotionen geladen, nimmt einen sofort mit ins Geschehen und berührt förmlich das Herz des Lesers. Ich bin fasziniert, wie er diese Emtionen in Worte und Geschichten packen kann, dass man ...

    Mehr
    • 3
  • Ganz schön, aber nicht sehr nahegehend

    Weit wie das Meer
    duceda

    duceda

    Rezension zu "Weit wie das Meer" von Nicholas Sparks

    Inhalt:Die Journalistin Theresa findet am Strand eine Flaschenpost, in der ein Liebesbrief voll verzweifelter Sehnsucht steckt. Zutiefst berührt davon, veröffentlicht Theresa das Dokument in ihrer Zeitungskolumne. Binnen kurzer Zeit erhält sie von Lesern weitere Briefe, die offenbar vom selben Autor stammen. Wer ist dieser Mann? Theresa macht sich auf die Suche, sie findet Garrett - und die Begegnung ist schicksalhaft: Garrett leidet noch unter dem Tod seiner geliebten Frau, aber Theresa bringt erstmals wieder etwas in ihm zum ...

    Mehr
    • 6
  • weitere