Nick Hornby

(4901)

Lovelybooks Bewertung

  • 4313 Bibliotheken
  • 183 Follower
  • 128 Leser
  • 446 Rezensionen
(1228)
(1891)
(1331)
(327)
(113)

Lebenslauf von Nick Hornby

Nick Hornby, geboren am 17. April 1957 in Redhill, Großbritannien, ist bekannt für die Bücher „Fever Pitch“, „High Fidelity“ und „About a Boy“. Von den drei Büchern gibt es auch jeweils sehr erfolgreiche Verfilmungen. Hornby geht an die Universität Cambridge, um Anglistik zu studieren. Nebenher schreibt er bereits seine ersten Bühnen-, Fernseh- und Hörspiele. Er arbeitet nach dem Studium zeitweise als Englischlehrer. Erst 1992 widmet er sich ganz der Schriftstellerei. Da sein Sohn Danny ein Autist ist, engagiert er sich stark für autistische Kindern. So ist er einer der Mitbebgründer der Organisation „TreeHouse“, die sich für eine bessere Förderung von autistischen Kindern in britischen Schulen einsetzt. Er ist mit dem britischen Schriftsteller Robert Harris verschwägert. Nick Hornby schreibt Prosa und Artikel für verschiedene Magazine wie „The Sunday Times“, „Time“ und „The Independent“. Er ist auch als Popmusikkritiker für die „The New Yorker“ im Einsatz. Die Werke von Anne Tyler, Raymond Carver, Richard Ford und Laurie Moore inspirieren ihn zum Schreiben von Romanen. Nick Hornby lässt dabei gerne eigene Lebenserfahrungen in seine Bücher einfließen. So geht es in seinem Debütroman „Fever Pitch“ um einen Fan der Londoner Fußballmannschaft FC Arsenal und deren Einfluss auf sein Leben. Hornby ist selbst ein Fan des gleichen Teams. In seinem zweiten Buch High Fidelity drückt er seine musikalischen Vorlieben aus. In anderen Werken macht er Behinderungen, wie die seines Sohnes oder Depressionen zum Thema. Aber auch die Beschreibung alltäglicher Probleme gehören Hornbys Ansicht nach in einen Roman, um dem Leser mehr Glaubwürdigkeit vermitteln zu können. In dem Buch „A Long Way Down“ versucht Hornby Depressionen und Selbstmord auf humorvolle aber auch ernsthafte Weise zu betrachten. Johnny Depp sicherte sich die Filmrechte an diesem Buch. 2014 kam der Film in die Kinos. Auf „Juliet Naked“, 2009, folgte 2011 der Geschichten-Band "Small Country". 2012 erschien ein weiteres Fußball Buch Hornbys. 2014 wurde mit der zweisprachigen Ausgabe von "Jeder liest Drecksack" eines seiner aktuellen Bücher auch in Deutschland veröffentlicht. Momentan lebt Nick Hornby zurückgezogen in London.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Funny Girl" von Nick Hornby

    Funny Girl
    PenguinRandomHouseUK

    PenguinRandomHouseUK

    zu Buchtitel "Funny Girl" von Nick Hornby

    Mit Romanen wie About a Boy und High Fidelity hat Nick Hornby seine Leser berührt und gefesselt. In seinem neuen Roman führt er seine Leser in das aufregende London der 60er Jahre. Wir verlosen 25 Exemplare dieser perfekten Lektüre für die Vorweihnachtszeit – im englischen Original!Hier mehr zum Inhalt: Make them laugh, and they're yours forever . . . It's the swinging 60s and the nation is mesmerized by unlikely comedy star Sophie Straw, the former Blackpool beauty queen who just wants to make people laugh, like her heroine ...

    Mehr
    • 257
    Fornika

    Fornika

    19. December 2014 um 17:43
    Beitrag einblenden
    Cattie schreibt Besonders interessant fand ich den letzten Abschnitt. Alles wirkte so real, dass ich wirklich nochmal nachschauen musste, ob es die Personen oder zumindest die Serie nicht doch gegeben hat. (Ich ...

    Das fand ich auch richtig klasse gemacht.

  • Leserunde zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Miss Blackpool
    Jules1988

    Jules1988

    zu Buchtitel "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Ein Ausflug ins Swinging London der SixtiesDer englische Bestsellerautor Nick Hornby schreibt mit "Miss Blackpool" ein Buch über ganz große Auftritte, lebenslange Freundschaft und die große Liebe. Ihr habt hier die Chance, diesen mitreißenden Roman für die Leserunde zu gewinnen!Mehr über das Buch:Die hübsche Barbara entflieht der Provinz und zieht nach London, um berühmt zu werden. Sie bekommt tatsächlich die Hauptrolle in einer neuen Fernseh-Sitcom, die zu einer der erfolgreichsten TV-Shows Englands wird. Das Team wird ihre ...

    Mehr
    • 383
  • Das goldene Zeitalter der englischen TV-Komödien

    Funny Girl
    uli123

    uli123

    19. December 2014 um 15:06 Rezension zu "Funny Girl" von Nick Hornby

    Die frisch zur Miss Blackpool gekürte Barbara geht 1964 nach London, um im Fernsehen wie ihr amerikanisches Vorbild Lucille Ball eine berühmte Komikerin zu werden. Tatsächlich erhält sie die Hauptrolle in einer neuen Comedy-Serie und wird zum Star.   Nick Hornby wird nachgesagt, ein Kultautor zu sein. Über Fußball und Popmusik hat er geschrieben. Diesmal behandelt er die Geschichte der englischen TV-Komödie der 60er Jahre. So detailgetreu und akribisch er darangeht, gelingt ihm das recht gut. Allerdings werden das Buch am ...

    Mehr
  • Herausragende Popliteratur

    Miss Blackpool
    kalligraphin

    kalligraphin

    19. December 2014 um 11:49 Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    "Nick Hornby's new novel is about work, popular culture, youth and old age, fame, class and collaboration. It offers a captivating portrait of youthful exuberance and creativity at a time when Britain itself was experiencing one of its most enduring creative bursts."Barbara ist jung, schön und voller Hoffnung, dass ihre Zukunft mehr als nur ihren Job in der Kosmetikabteilung und die baldige Heirat bereithält. Sie träumt von einem glamourösen Leben außerhalb Blackpools und möchte als Komödiantin Karriere machen. Während der ...

    Mehr
  • Herausragende Popliteratur

    Funny Girl
    kalligraphin

    kalligraphin

    19. December 2014 um 11:45 Rezension zu "Funny Girl" von Nick Hornby

    "'Funny Girl' is about work, popular culture, youth and old age, fame, class and collaboration. It offers a captivating portrait of youthful exuberance and creativity at a time when Britain itself was experiencing one of its most enduring creative bursts."Barbara ist jung, schön und voller Hoffnung, dass ihre Zukunft mehr als nur ihren Job in der Kosmetikabteilung und die baldige Heirat bereithält. Sie träumt von einem glamourösen Leben außerhalb Blackpools und möchte als Komödiantin Karriere machen. Während der ...

    Mehr
  • Britischer Humor, gespickt mit tiefgründigen Alltagsthemen...

    Miss Blackpool
    olivia

    olivia

    18. December 2014 um 21:27 Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Lange Zeit hatte ich nun nichts mehr von Nick Hornby gelesen, obwohl mich seine Bücher, wie "About a boy" und "High fidelity" mit seinem typischen britischen Humor immer absolut begeistert hatten. Nun hatte ich das Glück, im Rahmen einer Leserunde von loveleybooks das Buch "Miss Blackpool" lesen zu dürfen. Riesige Freude.... Und ich kann nur sagen, das Buch hielt, was es mir versprochen hatte. Wobei sich der Aufbau und die Art dieser Geschichte, im Vergleich zu den anderen Romanen Hornbys, die ich kannte, doch irgendwie von ...

    Mehr
  • Barbara (and Sophie)

    Miss Blackpool
    SelmaNentwig

    SelmaNentwig

    17. December 2014 um 15:45 Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    „Sie wollte keine Schönheitskönigin sein, aber wie das Leben so spielt, war sie gerade dabei, eine zu werden.“ Ja wie das Leben so spielt: Königinnen sind selten lustig. Aber Barbara Parker will lustig sein, sie will Fernsehkomikerin werden. Also verzichtet sie auf die glitzernde Schärpe und verlässt mit 19 ihre Heimatstadt Blackpool. Sie will RAUS aus der klimatisch rauen Küstenstadt in der es keinen Hafen gibt. REIN ins Swinging London! Sie will das pralle, das echte Leben spüren. London 1964 ist cool. Kulturell, ...

    Mehr
  • Mit Minirock und dem Traum vom Berühmtwerden

    Miss Blackpool
    TochterAlice

    TochterAlice

    Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    ist Barbara ausgestattet, als sie neunzehnjährig das Krönchen, mit dem sie zur Miss Blackpool gekürt werden sollte, ausschlägt und sich nach London begibt - und natürlich mit einer gehörigen Portion Naivität. Dass diese durchaus hilfreich sein kann auf dem Weg zum Ruhm - das schildert der megaerfolgreiche Autor Nick Hornby in diesem für ihn eher ungewöhnlichen Roman mit Blick in die Vergangenheit - 1964 nimmt die Story ihren Anfang.Hier geht es nicht nur um Barbara, die bald Sophie und dann doch wieder Barbara heißt und deren ...

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "A Long Way Down" von Nick Hornby

    A Long Way Down
    eightletters

    eightletters

    15. December 2014 um 13:57 zu Buchtitel "A Long Way Down" von Nick Hornby

    Auf meinem Blog verlose ich ein Exemplar von diesem Buch. Alles, was ihr für den Gewinn tun musst, erfahrt ihr im entsprechenden Beitrag. Ich wünsche euch viel Glück!http://buchmeer.blogspot.de/2014/12/gewinnspiel-lieblingsbucher-2014.html

    • 31. December 2014 um 23:59
  • Eine schrecklich nette Fernseh-Familie

    Miss Blackpool
    wernergerl

    wernergerl

    Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Das Buch erzählt die Geschichte von Barbara, die aus dem muffigen Blackpool in die weite Welt nach London zieht, um Comedy-Star zu werden. Die Krone der Schönheitskönigin reicht sie so gern weiter und tauscht diese gegen den Lorbeerkranz einer TV-Berühmtheit aus. Das geht auch im wahrsten Sinne des Wortes unglaublich schnell und leicht. Mit dem Startschuss zu "Barbara (and Jim)" liegt ihr die Insel zu Füßen. Erzählt wird fortan eine Ensemble-Geschichte. Die fünf Protagonisten der Serie sind Dennis, Regisseur und BBC-Redakteur, ...

    Mehr
    • 3
  • weitere