Nick Hornby

(5479)

Lovelybooks Bewertung

  • 4852 Bibliotheken
  • 191 Follower
  • 126 Leser
  • 500 Rezensionen
(1397)
(2107)
(1484)
(363)
(128)

Lebenslauf von Nick Hornby

Nick Hornby, geboren am 17. April 1957 in Redhill, Großbritannien, ist bekannt für die Bücher „Fever Pitch“, „High Fidelity“ und „About a Boy“. Von den drei Büchern gibt es auch jeweils sehr erfolgreiche Verfilmungen. Hornby geht an die Universität Cambridge, um Anglistik zu studieren. Nebenher schreibt er bereits seine ersten Bühnen-, Fernseh- und Hörspiele. Er arbeitet nach dem Studium zeitweise als Englischlehrer. Erst 1992 widmet er sich ganz der Schriftstellerei. Da sein Sohn Danny ein Autist ist, engagiert er sich stark für autistische Kindern. So ist er einer der Mitbebgründer der Organisation „TreeHouse“, die sich für eine bessere Förderung von autistischen Kindern in britischen Schulen einsetzt. Er ist mit dem britischen Schriftsteller Robert Harris verschwägert. Nick Hornby schreibt Prosa und Artikel für verschiedene Magazine wie „The Sunday Times“, „Time“ und „The Independent“. Er ist auch als Popmusikkritiker für die „The New Yorker“ im Einsatz. Die Werke von Anne Tyler, Raymond Carver, Richard Ford und Laurie Moore inspirieren ihn zum Schreiben von Romanen. Nick Hornby lässt dabei gerne eigene Lebenserfahrungen in seine Bücher einfließen. So geht es in seinem Debütroman „Fever Pitch“ um einen Fan der Londoner Fußballmannschaft FC Arsenal und deren Einfluss auf sein Leben. Hornby ist selbst ein Fan des gleichen Teams. In seinem zweiten Buch High Fidelity drückt er seine musikalischen Vorlieben aus. In anderen Werken macht er Behinderungen, wie die seines Sohnes oder Depressionen zum Thema. Aber auch die Beschreibung alltäglicher Probleme gehören Hornbys Ansicht nach in einen Roman, um dem Leser mehr Glaubwürdigkeit vermitteln zu können. In dem Buch „A Long Way Down“ versucht Hornby Depressionen und Selbstmord auf humorvolle aber auch ernsthafte Weise zu betrachten. Johnny Depp sicherte sich die Filmrechte an diesem Buch. 2014 kam der Film in die Kinos. Auf „Juliet Naked“, 2009, folgte 2011 der Geschichten-Band "Small Country". 2012 erschien ein weiteres Fußball Buch Hornbys. 2014 wurde mit der zweisprachigen Ausgabe von "Jeder liest Drecksack" eines seiner aktuellen Bücher auch in Deutschland veröffentlicht. Momentan lebt Nick Hornby zurückgezogen in London.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Weniger reden und öfter mal in die Badewanne" von Nick Hornby

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne
    aba

    aba

    zu Buchtitel "Weniger reden und öfter mal in die Badewanne" von Nick Hornby

    Ein erfolgreicher Autor erzählt über das LesenEs gibt kaum Interessanteres für leidenschaftliche Leser als mehr über den Lieblingsautor zu erfahren, vor allem, wenn es um seine eigenen Lesegewohnheiten geht. Nick Hornby hat zweifellos unzählige Fans, die sicher mehr über ihn wissen möchten, über seine Lieblingsbücher und -autoren, auch darüber, wo er am liebsten liest und bei welchen Werken er eingeschlafen ist. Diesen Wunsch erfüllt er in seinem neuesten Buch mit dem ungewöhnlichen Titel "Weniger reden und öfter mal in die ...

    Mehr
    • 260
  • Intelligent, witzig, unterhaltsam, sympathisch, mit Sinne für das Wesentliche

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne
    Elfenblume

    Elfenblume

    16. August 2015 um 15:41 Rezension zu "Weniger reden und öfter mal in die Badewanne" von Nick Hornby

    Aus dem Inhalt:Nick Hornby schreibt über das Lesen und dabei auch ganz viel über sich selbst. Ein großartiges Buch über Bücher, das unbändige Lust aufs Lesen macht und nebenbei beweist, dass ernst zu nehmende Literaturkritik auch Spaß machen kann.Rezension:Nick Hornby ist in dem Buch etwas gelungen, was sich sicher auch andere Autoren wünschen. Er hat ein Buch geschrieben über die andere Seite der Medaille, über sein Leben als Leser, nicht als gefeierter Autor.Es ist ihm gelungen, ein intelligentes, witziges, unterhaltsames, ...

    Mehr
  • Ein Muss für Hornby-Fans und Leseratten mit Humor

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne
    Larischen

    Larischen

    12. August 2015 um 12:54 Rezension zu "Weniger reden und öfter mal in die Badewanne" von Nick Hornby

    Nick Hornby ist nicht nur ein großartiger Autor, Drehbuchscheiber, Journalist und Kritiker. Er ist auch begeisterter Leser und Buchkäufer. „Weniger Reden und öfter mal in die Badewanne“ ist die Sammlung seiner Kolumne, die in regelmäßigen Abschnitten in der Literaturzeitschrift „The Believer“ erscheint. Hier berichtet Hornby über seine gelesenen und gekauften Bücher. Schnell wird dabei deutlich, dass auch Nick Hornby mehr Bücher kauft als er lesen kann und wohl über einen sehr großen Stapel ungelesener Bücher verfügt. Allerdings ...

    Mehr
  • Lesenswert!

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne
    PMelittaM

    PMelittaM

    Rezension zu "Weniger reden und öfter mal in die Badewanne" von Nick Hornby

    Der Autor Nick Hornby schrieb die in diesem Buch veröffentlichten Kolumnen in den Jahren 2010 und 2011 für die Zeitschrift „Believer“, er erzählt darin über die von ihm gelesenen Bücher, aber auch über sich und Gott und die Welt.Der Autor als Leser, das ist sehr sympathisch, vor allem, wenn er uns Bücherfans so unglaublich ähnlich ist, er kauft mehr Bücher als er lesen kann, er kann nicht garantieren, alle neu hinzugekommenen auch zu lesen, er lässt sich gerne verführen, neue Bücher zu kaufen, mit anderen Worten, sein SUB (Stapel ...

    Mehr
    • 3
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 7484
    PMelittaM

    PMelittaM

    07. August 2015 um 19:06
  • Leseideen

    Mein Leben als Leser
    dominona

    dominona

    06. August 2015 um 19:57 Rezension zu "Mein Leben als Leser" von Nick Hornby

    Ich mag Hornbys Ehrlichkeit und nebenbei ist es auch interessant, mit welchen Büchern er sich, wenn er denn zwischen Fuß- und Baseball sowie Kindern Zeit zum Lesen findet, befasst. Er lässt auch zu seinen Lesegewohnheiten das eine oder andere durchblicken und sieht sich selbst kritisch. Lachen konnte ich hin und wieder auch. Genau das richtige für Literaturschmökerer und Herbstmuffel.

  • Nick Hornby der Bücherwurm

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne
    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    06. August 2015 um 09:56 Rezension zu "Weniger reden und öfter mal in die Badewanne" von Nick Hornby

    Nick Hornby schreibt eine monatliche Kolumne über sein Leseverhalten. Zu Beginn jeder Kolumne listet er auf, welche Bücher er gekauft und welche er  gelesen hat. Jedem Bücherwurm fällt sofort auf, auch Nick Hornby ist ein Buchsüchtiger. Er kauft viel mehr Bücher, als er lesen kann. Erst plaudert er munter, was ihn so umtreibt. Wo und unter welchen Umständen er gelesen hat. Dann widmet er sich gnadenlos den gelesenen Lektüren und dessen  Autoren.   Ich habe es genossen, mit Nick Hornby in seine Bücherwelt einzutauchen. Besonders ...

    Mehr
  • Miss Blackpool - charmant und skurril

    Miss Blackpool
    liberiarium

    liberiarium

    28. July 2015 um 18:11 Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    PLOTEs ist tatsächlich passiert. Obwohl Barbara absolut kein Interesse daran hat, den Schönheitswettbewerb ihrer Heimat Blackpool zu gewinnen, setzt man ihr das Krönchen auf. Dass sie den Titel nur kurze Zeit später abtritt, hätte wohl niemand gedacht, doch Barbara möchte nicht wegen ihrer blonden Haare oder ihrer Kurven auffallen - sie will wegen ihres Humors berühmt werden! Sie beschließt nach London zu gehen, um ihr Leben schlagartig zu verändern. Als sie durch einen Zufall in ein Casting stolpert, wird ihr wahres Talent ...

    Mehr
  • Weniger reden und öfter mal in die Badewanne

    Weniger reden und öfter mal in die Badewanne
    CanYouSeeMe

    CanYouSeeMe

    16. July 2015 um 20:24 Rezension zu "Weniger reden und öfter mal in die Badewanne" von Nick Hornby

    3,5 SterneNick Hornby schreibt übers Lesen – was kann seinen Lesern Besseres passieren? Bücher, die er gekauft hat, Bücher, die er gelesen hat, Bücher, die er in der Bahn liegen gelassen hat oder die unters Bett gerutscht sind – mit seinem unnachahmlichen Blick für die komischen Seiten des Lesens beweist Nick Hornby, dass man auch als Vater kleiner Kinder die Zeit finden kann, sich in ein Buch zu vertiefen. Man muss nur das Getöse aus dem Zimmer nebenan ignorieren können. Von Patti Smith über Muriel Spark, Dennis Lehane (halb), ...

    Mehr
  • Gemeinsam sind die Schwachen stark

    A Long Way Down
    SaraK

    SaraK

    14. July 2015 um 12:02 Rezension zu "A Long Way Down" von Nick Hornby

    Eine zufällige Begegnung unterschiedlichster Menschen, die planen, ihrem Leben ein Ende zu setzen, entpuppt sich als Glück für jeden von ihnen, denn sie lassen einander nicht sterben, geben sich gegenseitig Halt und helfen sich zurück ins Leben. Hornbys präzise Figurenzeichnung und sein Witz verhindern dabei jeden Kitsch. Ein Buch, das Hoffnung gibt und zum Weinen bringt.

  • weitere