Nick Hornby

(5011)

Lovelybooks Bewertung

  • 4397 Bibliotheken
  • 182 Follower
  • 117 Leser
  • 480 Rezensionen
(1255)
(1932)
(1362)
(336)
(115)

Lebenslauf von Nick Hornby

Nick Hornby, geboren am 17. April 1957 in Redhill, Großbritannien, ist bekannt für die Bücher „Fever Pitch“, „High Fidelity“ und „About a Boy“. Von den drei Büchern gibt es auch jeweils sehr erfolgreiche Verfilmungen. Hornby geht an die Universität Cambridge, um Anglistik zu studieren. Nebenher schreibt er bereits seine ersten Bühnen-, Fernseh- und Hörspiele. Er arbeitet nach dem Studium zeitweise als Englischlehrer. Erst 1992 widmet er sich ganz der Schriftstellerei. Da sein Sohn Danny ein Autist ist, engagiert er sich stark für autistische Kindern. So ist er einer der Mitbebgründer der Organisation „TreeHouse“, die sich für eine bessere Förderung von autistischen Kindern in britischen Schulen einsetzt. Er ist mit dem britischen Schriftsteller Robert Harris verschwägert. Nick Hornby schreibt Prosa und Artikel für verschiedene Magazine wie „The Sunday Times“, „Time“ und „The Independent“. Er ist auch als Popmusikkritiker für die „The New Yorker“ im Einsatz. Die Werke von Anne Tyler, Raymond Carver, Richard Ford und Laurie Moore inspirieren ihn zum Schreiben von Romanen. Nick Hornby lässt dabei gerne eigene Lebenserfahrungen in seine Bücher einfließen. So geht es in seinem Debütroman „Fever Pitch“ um einen Fan der Londoner Fußballmannschaft FC Arsenal und deren Einfluss auf sein Leben. Hornby ist selbst ein Fan des gleichen Teams. In seinem zweiten Buch High Fidelity drückt er seine musikalischen Vorlieben aus. In anderen Werken macht er Behinderungen, wie die seines Sohnes oder Depressionen zum Thema. Aber auch die Beschreibung alltäglicher Probleme gehören Hornbys Ansicht nach in einen Roman, um dem Leser mehr Glaubwürdigkeit vermitteln zu können. In dem Buch „A Long Way Down“ versucht Hornby Depressionen und Selbstmord auf humorvolle aber auch ernsthafte Weise zu betrachten. Johnny Depp sicherte sich die Filmrechte an diesem Buch. 2014 kam der Film in die Kinos. Auf „Juliet Naked“, 2009, folgte 2011 der Geschichten-Band "Small Country". 2012 erschien ein weiteres Fußball Buch Hornbys. 2014 wurde mit der zweisprachigen Ausgabe von "Jeder liest Drecksack" eines seiner aktuellen Bücher auch in Deutschland veröffentlicht. Momentan lebt Nick Hornby zurückgezogen in London.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr ruhiger Roman, der zum Nachdenken anregt

    A Long Way Down
    tuesdayblind

    tuesdayblind

    26. January 2015 um 20:34 Rezension zu "A Long Way Down" von Nick Hornby

    _Was passiertSilvester: das alte Jahr geht, ein neues beginnt. Was für viele die ausgelassenste Nacht des Jahres ist, ist für andere die letzte Nacht ihres Lebens. An kaum einem Datum passieren mehr Selbstmorde als am 31. Dezember. Und genau diesen Tag suchen sich auch Martin, Maureen, Jess und J.J. aus, um ihrem Leben ein Ende zu setzen. Nur doof, dass sie sich alle vom gleichen Gebäude, dem Toppers House, werfen wollen und dabei unweigerlich aufeinander stoßen._Was ich denkeStell dir vor, dein Leben suckt so richtig und du ...

    Mehr
  • Ist nicht mein Gesckmack

    Miss Blackpool
    Tiffanyco

    Tiffanyco

    26. January 2015 um 14:00 Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Der Roman spielt Anfang der 60 iger Jahre in England. Das Fernsehn kommt aus langsam aus seinen Kinderschuhen. Eine junge Frau will endlich die Provinz hinter sich lassen in der sie aufgewachsen ist, darum nimmt sie an einer Misswahl teil und gewinn.Das ist jedoch nicht was sie will, eigentlich will sie Komikerin werden, was aber in dem kleinen Städtchen undenkbar ist. Hals über Kopf verlässt sie ihre Heimat und geht nach London ohne Plan.Eine Zeit der Zweifel beginnen, bis sich eine Chance für sie ergibt und sie endlich bei ...

    Mehr
  • Eine Lanze für die leichte Muse

    Funny Girl
    alasca

    alasca

    Rezension zu "Funny Girl" von Nick Hornby

    Eine Lanze für die leichte MuseBarbara Parker, blond, kurvig und mit „langen, flattrigen Wimpern“, gewinnt die Wahl zur Miss Blackpool – und gibt die Krone gleich wieder zurück, denn deren Pflichten würden bedeuten, dass sie ein weiteres Jahr in Blackpool verbringen muss. Stattdessen macht sie sich eine Woche später auf nach London, um dort ihrem Vorbild Lucille Ball nachzueifern. Kein leichtes Ziel in einer Zeit, in der Frauen zwar schön, aber nicht komisch sein durften. Sie teilt sich ein Zimmer mit einem anderen Working Girl, ...

    Mehr
    • 6
  • Leserunde zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Miss Blackpool
    Jules1988

    Jules1988

    zu Buchtitel "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Ein Ausflug ins Swinging London der SixtiesDer englische Bestsellerautor Nick Hornby schreibt mit "Miss Blackpool" ein Buch über ganz große Auftritte, lebenslange Freundschaft und die große Liebe. Ihr habt hier die Chance, diesen mitreißenden Roman für die Leserunde zu gewinnen!Mehr über das Buch:Die hübsche Barbara entflieht der Provinz und zieht nach London, um berühmt zu werden. Sie bekommt tatsächlich die Hauptrolle in einer neuen Fernseh-Sitcom, die zu einer der erfolgreichsten TV-Shows Englands wird. Das Team wird ihre ...

    Mehr
    • 427
  • Zu hohe Erwartungen

    Miss Blackpool
    Antonella

    Antonella

    25. January 2015 um 16:53 Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Nick Hornbys neuester Roman spielt hauptsächlich in den 60er-Jahren in England. Barbara gewinnt die Wahl zur Miss Blackpool. Als ihr klar wird, dass mit dieser Wahl auch 1 Jahr Repräsentationspflichten in Blackpool verbunden sind, verzichtet sie auf den Titel und flüchtet nach London. Dort möchte sie endlich die erträumte Karriere als Komödiantin wie ihr großes Vorbild Lucille Ball starten. Als sie kurz davor ist aufzugeben, kommt ihr ein unglaublicher Zufall zu Hilfe. Sie bekommt tatsächlich die Chance, an der Entwicklung eines ...

    Mehr
  • Miss Blackpool

    Miss Blackpool
    cLooch

    cLooch

    25. January 2015 um 13:25 Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Miss Blackpool von Nick HornbyErschienen im KiWi Verlag zum Preis von 19,99Barbara aus Blackpool will mehr von ihrem Leben, als nur einmal die amtierende blonde, kurvige Schönheitskönigin sein und dann einen Mann heiraten, für den sie den Rest ihres Lebens am Herd stehen soll. Barbara fasst einen Entschluss und lässt ihren Vater George und ihre Tante Marie in Blackpool zurück und reist nach London. Sie will die beste weibliche Comedy-Schauspielerin werden, die das Land in den 60ern gesehen hat. Ihr Vorbild ist Lucille Ball. Bei ...

    Mehr
  • Barbara (and Jim)

    Miss Blackpool
    Milena94

    Milena94

    24. January 2015 um 23:21 Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Ich habe dieses Buch im Rahmen der Leserunde lesen dürfen. Es war mein erstes Nick Hornby Buch, weshalb ich keine Vergleichsmöglichkeiten zu seinen sonstigen Schreibleistungen habe.Es geht um die junge Barbara und ihren großen Traum, Komikerin zu werden. Dazu verlässt sie das kleine Städtchen Blackpool, in dem sie gerade noch zur Schönheitskönigin gekürt wurde, und zieht nach London.Nach anfänglichen Rückschlägen, bekommt sie als Sophie die Hauptrolle in einer Sitcom und wird berühmt.Nick Hornby erzählt in "Miss Blackpool" nicht ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Funny Girl" von Nick Hornby

    Funny Girl
    PenguinRandomHouseUK

    PenguinRandomHouseUK

    zu Buchtitel "Funny Girl" von Nick Hornby

    Mit Romanen wie About a Boy und High Fidelity hat Nick Hornby seine Leser berührt und gefesselt. In seinem neuen Roman führt er seine Leser in das aufregende London der 60er Jahre. Wir verlosen 25 Exemplare dieser perfekten Lektüre für die Vorweihnachtszeit – im englischen Original!Hier mehr zum Inhalt: Make them laugh, and they're yours forever . . . It's the swinging 60s and the nation is mesmerized by unlikely comedy star Sophie Straw, the former Blackpool beauty queen who just wants to make people laugh, like her heroine ...

    Mehr
    • 341
  • Only for Die-Hard Nick Hornby Fans

    Funny Girl
    darklittledancer

    darklittledancer

    23. January 2015 um 17:06 Rezension zu "Funny Girl" von Nick Hornby

    (2.5 stars)In the 1960s, Barbara, a young woman from a seaside town in Northern England decides to move to London to become an actress. Unlike many other women, she’s lucky and is cast for a sitcom that will change her life. Our main character Barbara, or Sophie as she calls herself later on, doesn’t have more personality than any of the other characters. Her storyline isn’t nearly as engaging as Tony’s, who is one of the scriptwriters struggling to find his true self. But whenever Tony’s plot line becomes interesting it is ...

    Mehr
  • Miss Blackpool goes London

    Funny Girl
    Gulan

    Gulan

    Rezension zu "Funny Girl" von Nick Hornby

    Barbara Parker lebt Anfang der 1960er einen großen Traum: Sie möchte ein Comedy-Star im Fernsehen werden wie ihr großes Vorbild Lucille Ball. Ein großes Ziel für ein junges Ding aus Blackpool, Nordengland. Sie schlägt sogar den Titel der „Miss Blackpool 1964“ aus, um endlich nach London zu ziehen. Dort schlägt sie sich als Verkäuferin durch, bis sie tatsächlich einen Agenten findet, ihren Namen in Sophie Straw ändert und sich etwas glücklich doch die große Chance bietet: Die Hauptrolle in der Serie „Barbara (and Jim)“. Nick ...

    Mehr
    • 6
  • weitere