Nick Hornby

(5081)

Lovelybooks Bewertung

  • 4461 Bibliotheken
  • 182 Follower
  • 118 Leser
  • 483 Rezensionen
(1272)
(1957)
(1378)
(344)
(117)

Lebenslauf von Nick Hornby

Nick Hornby, geboren am 17. April 1957 in Redhill, Großbritannien, ist bekannt für die Bücher „Fever Pitch“, „High Fidelity“ und „About a Boy“. Von den drei Büchern gibt es auch jeweils sehr erfolgreiche Verfilmungen. Hornby geht an die Universität Cambridge, um Anglistik zu studieren. Nebenher schreibt er bereits seine ersten Bühnen-, Fernseh- und Hörspiele. Er arbeitet nach dem Studium zeitweise als Englischlehrer. Erst 1992 widmet er sich ganz der Schriftstellerei. Da sein Sohn Danny ein Autist ist, engagiert er sich stark für autistische Kindern. So ist er einer der Mitbebgründer der Organisation „TreeHouse“, die sich für eine bessere Förderung von autistischen Kindern in britischen Schulen einsetzt. Er ist mit dem britischen Schriftsteller Robert Harris verschwägert. Nick Hornby schreibt Prosa und Artikel für verschiedene Magazine wie „The Sunday Times“, „Time“ und „The Independent“. Er ist auch als Popmusikkritiker für die „The New Yorker“ im Einsatz. Die Werke von Anne Tyler, Raymond Carver, Richard Ford und Laurie Moore inspirieren ihn zum Schreiben von Romanen. Nick Hornby lässt dabei gerne eigene Lebenserfahrungen in seine Bücher einfließen. So geht es in seinem Debütroman „Fever Pitch“ um einen Fan der Londoner Fußballmannschaft FC Arsenal und deren Einfluss auf sein Leben. Hornby ist selbst ein Fan des gleichen Teams. In seinem zweiten Buch High Fidelity drückt er seine musikalischen Vorlieben aus. In anderen Werken macht er Behinderungen, wie die seines Sohnes oder Depressionen zum Thema. Aber auch die Beschreibung alltäglicher Probleme gehören Hornbys Ansicht nach in einen Roman, um dem Leser mehr Glaubwürdigkeit vermitteln zu können. In dem Buch „A Long Way Down“ versucht Hornby Depressionen und Selbstmord auf humorvolle aber auch ernsthafte Weise zu betrachten. Johnny Depp sicherte sich die Filmrechte an diesem Buch. 2014 kam der Film in die Kinos. Auf „Juliet Naked“, 2009, folgte 2011 der Geschichten-Band "Small Country". 2012 erschien ein weiteres Fußball Buch Hornbys. 2014 wurde mit der zweisprachigen Ausgabe von "Jeder liest Drecksack" eines seiner aktuellen Bücher auch in Deutschland veröffentlicht. Momentan lebt Nick Hornby zurückgezogen in London.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Manchmal kommt es anders und schlimmer als man denkt...

    Slam
    vb90

    vb90

    27. February 2015 um 08:09 Rezension zu "Slam" von Nick Hornby

    Sam ist ein begeisterter Skater. Als er Alicia kennenlernt ist er gerade 15. Er dachte erst er mag sie nicht und dann hat er sich doch Hals über Kopf in sie verliebt. Die beiden haben ihr ersten Mal zusammen. Doch Sam ist schnell gelangweilt von Alicia und macht Schluss. Als sie sich Wochen später meldet, hat sie eine Überraschung für ihn. Sie ist schwanger. Wie geht sein Leben nun weiter? Er wollte der erste in der Familie sein, der etwas erreicht...Ich fand das Hörbuch schon sehr interessant, aber was mich ehrlich gesagt ...

    Mehr
  • A Disappointment

    Miss Blackpool
    Himmelfarb

    Himmelfarb

    Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

        Lieber Nick Hornby, Seit Jahren zähle ich zu Ihren größten Fans; habe Ihre Romane „Fever Pitch“, „High Fidelity“, „About A boy“, „How To Be Good“ und „A Long Way Down“ verschlungen, war berührt, habe Tränen gelacht, und jeden weiteren Roman begierig erwartet. Aber, wie in den meisten Liebesbeziehungen kommt irgendwann das böse Erwachen. Meines kam in Form Ihres neuen Romans „Miss Blackpool“.  (Eine Frage, die Ihrem deutschen Verleger Kiepenheuer und Witsch gestellt werden muss: „Warum hat ein Nick Hornby Roman hier erstmals ...

    Mehr
    • 5
  • Naja...

    Slam
    Exlibris_1

    Exlibris_1

    16. February 2015 um 23:02 Rezension zu "Slam" von Nick Hornby

    Inhalt: Der Protagonist Sam ist 15 Jahre alt und ein ziemlich durschnittlicher Junge. Er fährt gerne Skateboard, steht auf Tony Hawk und verliebt sich in die hübsche Alicia. Alles läuft gut, bis Alicia plötzlich schwanger wird. Plötzlich sieht sich Sam mit Schwangerschaftsvorbereitungskursen, aufgebrachten Schwiegereltern in Spe und einer Menge Verantwortung konfrontiert. Er fühlt sich überfordert und haut ab...Meinung: Das Buch hat mich nicht überzeugt. Am Anfang ist es durchaus noch interessant und ansprechend, Hornby ist es ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Miss Blackpool
    Jules1988

    Jules1988

    zu Buchtitel "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Ein Ausflug ins Swinging London der SixtiesDer englische Bestsellerautor Nick Hornby schreibt mit "Miss Blackpool" ein Buch über ganz große Auftritte, lebenslange Freundschaft und die große Liebe. Ihr habt hier die Chance, diesen mitreißenden Roman für die Leserunde zu gewinnen!Mehr über das Buch:Die hübsche Barbara entflieht der Provinz und zieht nach London, um berühmt zu werden. Sie bekommt tatsächlich die Hauptrolle in einer neuen Fernseh-Sitcom, die zu einer der erfolgreichsten TV-Shows Englands wird. Das Team wird ihre ...

    Mehr
    • 428
  • Qui trop embrasse, mal étreint - wer zu viel beginnt, zu nichts es bringt

    Miss Blackpool
    danuzza

    danuzza

    13. February 2015 um 17:14 Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Englische Provinz, sechziger Jahre. Ein sehr hübsches Mädchen gewinnt einen Schönheitswettbewerb, möchte aber gar keine Schönheitskönigin sein, deshalb verzichtet sie sofort auf den Titel und verlässt ihr Geburtsort Richtung London. Dort hofft sie, Karriere zu machen, und zwar als komische Darstellerin in Fernsehen. Ein hübsches Gesicht, eine wundervolle Figur, sehr viel Ehrgeiz und etwas Glück, und der Sprung gelingt. Barbara wird zu TV-Star, aber wird sie deshalb auch glücklich?Mit sehr großen Erwartungen habe ich mich diesem ...

    Mehr
  • Miss Blackpool

    Miss Blackpool
    divergent

    divergent

    Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    London, England in den 1960er Jahren: Die 19-jährige Barbara nimmt die Wahl zur "Miss Blackpool" nicht an, als ihr aufgeht, dass sie dann ein weiteres Jahr in diesem verschlafenen Provinzstädtchen verbringen müsste. Stattdessen zieht sie nach London, ins Herz der neu entstehenden Popkultur, um Komikerin zu werden. Was zunächst aussichtslos erscheint, wird Wirklichkeit, und die Truppe rund um die beiden Drehbuchschreiber Tony und Bill, den Produzenten Dennis sowie Schauspielkollegen Clive ersetzt Barbara fortan die Familie. Alle ...

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Funny Girl" von Nick Hornby

    Funny Girl
    PenguinRandomHouseUK

    PenguinRandomHouseUK

    zu Buchtitel "Funny Girl" von Nick Hornby

    Mit Romanen wie About a Boy und High Fidelity hat Nick Hornby seine Leser berührt und gefesselt. In seinem neuen Roman führt er seine Leser in das aufregende London der 60er Jahre. Wir verlosen 25 Exemplare dieser perfekten Lektüre für die Vorweihnachtszeit – im englischen Original!Hier mehr zum Inhalt: Make them laugh, and they're yours forever . . . It's the swinging 60s and the nation is mesmerized by unlikely comedy star Sophie Straw, the former Blackpool beauty queen who just wants to make people laugh, like her heroine ...

    Mehr
    • 344
  • Sehr ruhiger Roman, der zum Nachdenken anregt

    A Long Way Down
    tuesdayblind

    tuesdayblind

    26. January 2015 um 20:34 Rezension zu "A Long Way Down" von Nick Hornby

    _Was passiertSilvester: das alte Jahr geht, ein neues beginnt. Was für viele die ausgelassenste Nacht des Jahres ist, ist für andere die letzte Nacht ihres Lebens. An kaum einem Datum passieren mehr Selbstmorde als am 31. Dezember. Und genau diesen Tag suchen sich auch Martin, Maureen, Jess und J.J. aus, um ihrem Leben ein Ende zu setzen. Nur doof, dass sie sich alle vom gleichen Gebäude, dem Toppers House, werfen wollen und dabei unweigerlich aufeinander stoßen._Was ich denkeStell dir vor, dein Leben suckt so richtig und du ...

    Mehr
  • Ist nicht mein Gesckmack

    Miss Blackpool
    Tiffanyco

    Tiffanyco

    26. January 2015 um 14:00 Rezension zu "Miss Blackpool" von Nick Hornby

    Der Roman spielt Anfang der 60 iger Jahre in England. Das Fernsehn kommt aus langsam aus seinen Kinderschuhen. Eine junge Frau will endlich die Provinz hinter sich lassen in der sie aufgewachsen ist, darum nimmt sie an einer Misswahl teil und gewinn.Das ist jedoch nicht was sie will, eigentlich will sie Komikerin werden, was aber in dem kleinen Städtchen undenkbar ist. Hals über Kopf verlässt sie ihre Heimat und geht nach London ohne Plan.Eine Zeit der Zweifel beginnen, bis sich eine Chance für sie ergibt und sie endlich bei ...

    Mehr
  • Eine Lanze für die leichte Muse

    Funny Girl
    alasca

    alasca

    Rezension zu "Funny Girl" von Nick Hornby

    Eine Lanze für die leichte MuseBarbara Parker, blond, kurvig und mit „langen, flattrigen Wimpern“, gewinnt die Wahl zur Miss Blackpool – und gibt die Krone gleich wieder zurück, denn deren Pflichten würden bedeuten, dass sie ein weiteres Jahr in Blackpool verbringen muss. Stattdessen macht sie sich eine Woche später auf nach London, um dort ihrem Vorbild Lucille Ball nachzueifern. Kein leichtes Ziel in einer Zeit, in der Frauen zwar schön, aber nicht komisch sein durften. Sie teilt sich ein Zimmer mit einem anderen Working Girl, ...

    Mehr
    • 6
  • weitere